Profilbild von Seitensuechtig

Seitensuechtig

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Seitensuechtig ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Seitensuechtig über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.03.2020

Eine schöne Fortsetzung!

Hope Again
0

Da ich ein großer Fan der „Again“-Reihe von Mona Kasten bin, habe ich mich riesig gefreut nach Woodshill zurückzukehren.

Mona Kasten’s Schreibstil bleibt, wie bei den vorherigen Bänden, durchgehend locker ...

Da ich ein großer Fan der „Again“-Reihe von Mona Kasten bin, habe ich mich riesig gefreut nach Woodshill zurückzukehren.

Mona Kasten’s Schreibstil bleibt, wie bei den vorherigen Bänden, durchgehend locker und flüssig, und man möchte gar nicht mehr mit dem Lesen aufhören. Da man ihren Schreibstil schon kennt, fühlt man sich beim Lesen direkt wohl!

Dadurch dass Everly und Nolan beide auch das Schreiben und Lesen lieben, kann man gar nicht anders als sie direkt ins Herz zu schließen. Besonders schön fand ich, dass Everly am Anfang sehr unscheinbar wirkt und dann im Laufe der Geschichte immer mehr über sich hinaus wächst. Auch Nolan mochte ich mit seiner sympathischen, aber auch reifen Art sehr gerne. Über ihn hätte ich allerdings gerne noch etwas mehr erfahren.

Die Handlung fand ich anfangs ziemlich schleppend, doch das hat sich zum Glück nach und nach gelegt und Spannung wurde aufgebaut. Nolan und Everly passen wirklich gut zusammen und habe es genossen die beiden Charaktere, die man schon aus den vorherigen Bänden kennt, näher kennenzulernen. Allerdings fand ich das ganze hin und her manchmal schon etwas zu viel und auch unbegründet. Everly’s Geschichte hat mich wirklich berührt und nachdenklich werden lassen. Alles in allem hat mir das Buch gut gefallen, auch wenn es ein paar Schwachstellen hat.

Dieser Band ist eine schöne Fortsetzung der „Again“-Reihe und es hat mir sehr gut gefallen mal wieder in die Welt von Woodshill einzutauchen. Auch wenn dieser Band ein paar Schwachstellen hat, hat er mir dennoch gut gefallen. Und jetzt freue ich mich schon total auf die Geschichte von Blake und Jude!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.10.2019

Herzzerreißend, traurig, intensiv und schön.

Jeden Tag ein Wort von dir
0

Durch das wundervolle Cover wurde ich auf dieses Buch aufmerksam. Dazu hat sich der Klappentext nicht nur total schön, sondern auch sehr berührend, angehört.

Der Schreibstil von Cheyanne Young ist sehr ...

Durch das wundervolle Cover wurde ich auf dieses Buch aufmerksam. Dazu hat sich der Klappentext nicht nur total schön, sondern auch sehr berührend, angehört.

Der Schreibstil von Cheyanne Young ist sehr locker und leicht zu lesen. Und durch diesen angenehmen Schreibstil, wurde ich sofort von der Geschichte in einen Bann gezogen. Das Buch wird ausschließlich aus der Sicht von Raquel (die beste Freundin von Sasha) erzählt, dadurch konnte man sich gut in sie hineinversetzen und ihre Handlungen nachvollziehen.

Die Charaktere waren sehr authentisch und ich habe sie schnell in mein Herz geschlossen.
Rocki ist eine sehr starke Protagonistin, die auf mich sehr reif gewirkt hat. Ich konnte ihre Gedankengänge und auch ihre Handlungen sehr gut nachvollziehen und habe sie schnell in mein Herz geschlossen.
Elijah scheint anfangs eher unscheinbar und abwesend, was an seiner harten Vergangenheit liegt und Rocki musste erstmal sein vertrauen gewinnen.
Was mir total gut gefallen hat, war das man in dem Buch auch Sasha sehr gut kennenlernt, dadurch wirkte sie lebendig.

Die Handlung ist mir sehr unter die Haut gegangen, da die Autorin in dem Buch sehr schwere Themen behandelt und bespricht. Dies hat die Autorin aber sehr gefühlvoll, authentisch, bewegend und intensiv gemeistert und mehrmals musste ich zum Taschentuch greifen. Obwohl sich die Handlung sehr schnell weiterentwickelt, hatte ich nie das Gefühl das es zu schnell geht und finde das, dass Buch eine sehr gute Länge hat.

Eine berührende, intensive und herzzerreißende Geschichte, die schwere Themen sehr realistisch behandelt. Ich kann euch das buch wirklich nur ans Herz legen.

Veröffentlicht am 18.09.2019

Ein Liebesroman, dem es an nichts fehlt!

Extended hope
0

Das Cover ist wieder wunderschön geworden und passt perfekt zum ersten Band der Reihe. Im Regal schauen sie richtig hübsch nebeneinander aus.

Der Schreibstil war, wie auch schon von der Autorin gewohnt, ...

Das Cover ist wieder wunderschön geworden und passt perfekt zum ersten Band der Reihe. Im Regal schauen sie richtig hübsch nebeneinander aus.

Der Schreibstil war, wie auch schon von der Autorin gewohnt, sehr leicht und flüssig. Dazu ist der Schreibstil aber auch sehr fesselnd, sodass man beim lesen regelrecht in einen Bann gezogen wird.

Die Charaktere kennt man ja bereits schon aus dem ersten Band, dennoch war es total spannend hinter ihre Fassade gucken zu können.
Hayley wirkt vor allem im ersten Band total stark und selbstbewusst und daher war sie mir von Anfang an sympathisch. Allerdings wurde sie mir im Laufe des Buches etwas zu anstrengend und das Bild was ich davor von ihr hatte wurde zerstört. Ich hätte ihr einfach mehr zugetraut und wurde daher leider nicht sehr warm mit ihr.
Aaron hingegen war ein richtiger Traum. Er wirkt im ersten Band ganz anders, als er eigentlich ist und steckt voller Überraschungen. Schnell wird klar, dass er ganz anders ist als man denkt und voller Tiefe steckt.

Die Handlung wird abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Hayley und Aaron erzählt, sodass man Einblicke in die Gedanken von beiden Protagonisten hat und deren Sichtweise verstehen kann. Sarah Saxx hat mit diesem Buch wieder einmal eine Geschichte voller Emotionen und Gefühlen erschaffen, die sich echt anfühlen und unter die Haut gehen. Aber auch am Humor wurde nicht gespart und ich habe mich beim lesen köstlich amüsiert.

Mit dem zweiten Band der "EXTENDED"-Reihe hat Sarah Saxx einen tollen Liebessroman erschaffen, der mich komplett in seinen Bann gezogen hat. Die Geschichte ist voller Tiefe, Emotionen, Humor und Spannung und ich wurde super unterhalten.

Veröffentlicht am 22.08.2019

Beängstigend und wichtig!

Losing Earth
0

Auf dieses Buch war ich unglaublich gespannt, da mich der Klimawandel sehr interessiert und ich denke, dass sich noch mehr Menschen mit diesem wichtigen Thema beschäftigen sollten, da es uns alle betrifft.

"Jeder ...

Auf dieses Buch war ich unglaublich gespannt, da mich der Klimawandel sehr interessiert und ich denke, dass sich noch mehr Menschen mit diesem wichtigen Thema beschäftigen sollten, da es uns alle betrifft.

"Jeder wusste es - und wir alle wissen es noch immer." - und dennoch wird noch immer nichts unternommen.

Dieses Buch beschreibt wie man vor langer Zeit den Klimawandel hätte stoppen können und wie viele Wissenschaftlern und Umwelt-Aktivisten über zwei Jahrzehnte versuchten dieses Thema in die Politik miteinzubauen, damit dagegen etwas unternommen werden kann.

Das Buch ist total erschreckend, vor allem wenn man liest wie viele Chancen verpasst wurden und wie sehr sich manche Menschen angestrengt haben, die Politik aber immer wieder versagt hat.
Zudem ist das Buch aber auch total wichtig und ich denke das sich die Menschen viel mehr mit diesem Thema befassen sollten!

Ein total wichtiges und beängstigendes Buch, dass mich total erschüttert hat.

Bitte lest dieses wichtige Buch!

Veröffentlicht am 19.08.2019

Ein gelungener Auftakt, der Lust auf mehr macht!

Gebieter der Elemente - Gläserner Sturm
0

Das Cover ist traumhaft!
Im Licht schimmert es total schön und auch zu der Thematik des Buches passt es sehr gut, da man Elemente darauf erkennen kann.

Von dem Autorinnen-Duo hat man, vor allem durch ...

Das Cover ist traumhaft!
Im Licht schimmert es total schön und auch zu der Thematik des Buches passt es sehr gut, da man Elemente darauf erkennen kann.

Von dem Autorinnen-Duo hat man, vor allem durch die House of Night Reihe, schon sehr viel positives gehört und daher war ich ziemlich gespannt auf ihren neuen Auftakt.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Er ist etwas speziell, da er ziemlich direkt und klar ist, Er ist aber auch total locker und modern und somit kommt man in dem Buch schnell voran. Geschrieben ist das Buch aus verschiedenen Sichtweisen, mal von Tate, mal von Foster und ab und zu sogar von anderen Charakteren, die man erst im Laufe der Geschichte kennenlernt.

Die Charaktere waren anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Je weiter ich aber gelesen habe, umso mehr mochte ich sie.
Foster fand ich anfangs wirklich nervig, da sie ziemlich naiv war und aus allem ein viel zu großes Drama gemacht hat. Dadurch konnte ich auch oft ihre Handlungen nicht nachvollziehen. Im Laufe der Geschichte entwickelt sie sich aber weiter und dann wurde sie mir auch sympathischer.
Tate war mir viel symapthischer. Er war zwar etwas ruhig und schüchtern, dass hat sich aber im Laufe der Geschichte auch geändert.
Die beiden sind aber ein unschlagbares Team und man spürt beim lesen ihren Zusammenhalt.

Die Handlung beginnt sehr spannend und somit hatte ich überhaupt keine Schwierigkeiten in die Handlung reinzukommen. Es gab öfter wirklich spannende Szenen die mir gut gefallen haben, auch wenn sie sich ab und zu etwas ähnlich waren. Den mittel Teil fand ich dann etwas schwächer, da es teilweise etwas langatmig war. Zum Ende hin wurde es dann aber wieder spannender, auch wenn ich hier durch die verschiedenen Sichtweisen etwas verwirrt war..
Durch den kleinen Cliffhanger freue ich mich aber schon sehr auf den nächsten Band!

Ein gelungener Auftakt mit ein paar Schwächen, der Lust auf mehr macht!

Vielen Dank an den HarperCollins Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.