Cover-Bild Magic Elements

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Edel Kids Books – Ein Verlag der Edel Germany GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 304
  • Ersterscheinung: 02.07.2021
  • ISBN: 9783961292097
Patricia Schröder

Magic Elements

Der Zauber erwacht
Nadine Jessler (Illustrator)

Magic Elements: Vier Freundinnen, vier Elemente – Erde, Feuer, Wasser, Luft!

Emma, Leonie, Alina und Kim sind die besten Freundinnen des Universums.
Eines Tages entdeckt Emma, dass sie etwas ziemlich Verrücktes mit einer Treppe anstellen kann. Am gleichen Tag findet sie eine geheimnisvolle Nachricht zwischen ihren Schulunterlagen, die mit DIE ELEMENTE unterschrieben ist. Die Mädchen stehen vor einem Rätsel: Was hat das alles bloß zu bedeuten?
Als kurz darauf Kim in den Besitz eines orangeroten Steins gelangt und auch sie und Leonie magische Fähigkeiten entwickeln, finden die vier Freundinnen sich unversehens in einem aufregenden Abenteuer wieder.
Doch schon bald müssen sie sich einem mächtigen Gegner stellen. Kim wird entführt und Emma und Leonie stoßen bei ihrem Befreiungsversuch schnell an ihre Grenzen.
Doch was ist mit Alina, die als Einzige noch kein besonderes Talent an sich an entdeckt hat? Kann womöglich ausgerechnet sie ihren Freundinnen helfen und Kim retten?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.08.2021

Fantastische Geschichte

0

Emma, Leonie, Alina und Kim sind die besten Freundinnen des Universums.
Eines Tages entdeckt Emma, dass sie etwas ziemlich Verrücktes mit einer Treppe anstellen kann. Am gleichen Tag findet sie eine geheimnisvolle ...

Emma, Leonie, Alina und Kim sind die besten Freundinnen des Universums.
Eines Tages entdeckt Emma, dass sie etwas ziemlich Verrücktes mit einer Treppe anstellen kann. Am gleichen Tag findet sie eine geheimnisvolle Nachricht zwischen ihren Schulunterlagen, die mit DIE ELEMENTE unterschrieben ist. Die Mädchen stehen vor einem Rätsel: Was hat das alles bloß zu bedeuten?
Als kurz darauf Kim in den Besitz eines orangeroten Steins gelangt und auch sie und Leonie magische Fähigkeiten entwickeln, finden die vier Freundinnen sich unversehens in einem aufregenden Abenteuer wieder.
Doch schon bald müssen sie sich einem mächtigen Gegner stellen. Kim wird entführt und Emma und Leonie stoßen bei ihrem Befreiungsversuch schnell an ihre Grenzen.
Doch was ist mit Alina, die als Einzige noch kein besonderes Talent an sich an entdeckt hat? Kann womöglich ausgerechnet sie ihren Freundinnen helfen und Kim retten? (Kurzbeschreibung vom Buch)

Wir sind sehr gut in die Geschichte gekommen. Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen. Die Charaktere sind gut und bildlich dargestellt. Besonders die vier Mädchen gefallen mir sehr gut und jede hat ihren eigenen Charakter, aber alle haben eine besondere magische Gabe. Aber mehr will ich hier jetzt nicht verraten. Nur noch eins und haben die magischen Ideen der Autorin sehr gut gefallen und die passen auch sehr gut zu der Geschichte. Es ist eine gute Spannung in der Geschichte. So das man eigentlich das Buch nicht aus den Händen legen kann, aber leider kann man nicht den ganzen Tag lesen und es gibt noch andere Aufgaben. Der Schluss hat uns gut gefallen, aber es bleiben noch Fragen offen. Wir hoffen jetzt das der 2. Band bald erscheint und unsere Fragen beantwortet werden.

Von uns eine Leseempfehlung und genauso viel Spaß beim Lesen wie wir es hatten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.07.2021

Spannung, Abenteuer und unvorhergesehene Entwicklungen

0

„Magic Elements – der Zauber erwacht“ von Patricia Schröder mit wundervollen Illustrationen von Nadine Jessler ist der Auftakt in eine hoffentlich lange Buchreihe für eine Leserschaft ab ca. 10 Jahren, ...

„Magic Elements – der Zauber erwacht“ von Patricia Schröder mit wundervollen Illustrationen von Nadine Jessler ist der Auftakt in eine hoffentlich lange Buchreihe für eine Leserschaft ab ca. 10 Jahren, der aber auch schon sehr gut einer jüngeren Zielgruppe vorgelesen werden kann.

Emma, Leonie, Alina und Kim sind vier Freundinnen, die unterschiedlicher nicht sein können und dabei füreinander durch dick und dünn gehen. Emma erlebt, dass sie außergewöhnliche Fähigkeiten hat und zum gleichen Zeitpunkt erhalten die Vier eine mysteriöse Nachricht, die große Veränderungen – nicht nur für Emma - mit sich bringt. Dazu kommen noch weitere Rätsel, die gelöst werden wollen. Werden die Vier es schaffen, das Geheimnis rund um die Elemente zu lüften?

Patricia Schröder ist als Kinder- und Jugendbuchautorin bekannt und fesselt auch hier schon nach kurzer Zeit die Leserschaft. So kann man sich gut mit den Figuren identifizieren und fiebert geradezu mit, was als nächstes passieren wird. Dabei wird ein schöner Spannungsbogen erzeugt und man möchte unbedingt wissen, wie es weiter geht. Schön fand ich auch, dass der erste Band zu einem Abschluss kommt, auch wenn natürlich noch Fragen offenbleiben, die in den folgenden Bänden beantwortet werden. So lernt man schon einen der Gegenspieler der Magic Elements kennen, aber nicht alles wird enthüllt.

Vervollständigt wird das Buch durch ein wunderschön gestaltetes Cover und wunderbar korrespondierende Illustrationen, die sich auch wirklich an dem Inhalt der Geschichte orientieren. Denn so häufig werden andere Dinge dargestellt, als sie beschrieben werden und wer kennt es nicht, dass dieses der aufmerksamen Leserschaft bzw. Zuhörerschaft negativ auffällt. Sehr schön, dass hier besonders darauf geachtet wurde.

Insgesamt hat mir der Start sehr gut gefallen und ich freue mich, dass die Geschichte auf jeden Fall fortgesetzt wird. Denn mir geht es wie den vier Mädels: es gibt noch so vieles, was aufgedeckt werden will und da bin ich gerne wieder mit dabei.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.07.2021

Vier Freundinnen und viel Magie

0

Emma, Leonie, Alina und Kim könnten unterschiedlicher nicht sein: die eine ist beispielsweise pferdeverrückt, die andere hat am liebsten ganz viel Abstand zu einem Pferd. Aber alle vier eint eine ganz ...

Emma, Leonie, Alina und Kim könnten unterschiedlicher nicht sein: die eine ist beispielsweise pferdeverrückt, die andere hat am liebsten ganz viel Abstand zu einem Pferd. Aber alle vier eint eine ganz dicke Freundschaft.

Bis Emma eines Tages etwas ziemlich Verrücktes macht und dann auch noch eine mysteriöse Botschaft findet.
Den Mädchen wird schnell klar, hier müssen sie zusammenhalten und ein großes Rätsel lösen, das sich sehr schnell in ein großes Abenteuer verwandelt.

Uns (elfjähriges Mädchen und Mutter) hat das Buch richtig gut gefallen. Angefangen mit dem wunderschönen Cover, witzigen Begebenheiten (wartet, bis ihr Scharky kennenlernt) und ganz viel Magie.
Ja, Bücher über Mädchen mit magischen Kräften gibt es schon ganz schön viele, aber hier ist der Ansatz anders. Kein "kann mit den Tieren sprechen", sondern schön abgefahren. Aber Details werden hier natürlich nicht verraten.

Außerdem wurde es ganz schön spannend, denn natürlich gibt es auch den ein oder anderen Fiesling (oder auch Fieslingin). Ob da magische Mädchenpower ausreicht?

Die altersgerechte Sprache mit den besonderen Schimpfwörtern der Mädels wie Quarkmist, und Gammelquark und den lustigen Namen mancher Charaktere haben uns auch sehr gut gefallen. Ebenso, dass es ein schönes dickes Buch mit 301 Seiten ist. Da konnte man richtig eintauchen in die Geschichte - zu kurz war sie natürlich trotzdem.

Die gute Nachricht ist aber, dass es weitergeht mit den vier Mädels, es gibt Folgebände. Darauf freuen wir uns sehr!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.07.2021

Mädchenfreundschaft und Magie !

0

Emma, Kim, Leonie und Alina sind die allerbesten Freundinnen. Eines Tages als sie sich über eine Ungerechtigkeit aufregen, merkt Emma plötzlich, das sie eine magische Fähigkeit entwickelt hat. Schon bald ...

Emma, Kim, Leonie und Alina sind die allerbesten Freundinnen. Eines Tages als sie sich über eine Ungerechtigkeit aufregen, merkt Emma plötzlich, das sie eine magische Fähigkeit entwickelt hat. Schon bald bekommt sie einen mysteriösen Zettel zugesteckt....

"Der Zauber erwacht" ist der erste Band der neuen Reihe "Magic Elements" von Patricia Schröder und wird für Kinder ab 9 Jahren empfohlen !

Das Cover ist wunderschön ! Es ist in einem tollen tiefen Blauton gehalten gemischt mit einem glänzenden Lila, welches die vier Elemente in den Ecken des Covers abbiildet. In der Mitte stehen die vier Freundinnen mit je einem Element in der Hand. Wunderbar, das die Vier nicht nur in ihren Charakteren so unterschiedlich sind, sondern das sie auch total verschieden aussehen ! So findet wahrscheinlich jede Leserin ein Mädchen, mit dem es sich identifizieren kann.

Der Schreibstil ist flüssig, humorvoll ( besonders die Quatschausdrücke wie z.B. Quark mit Blumenkohl fand ich besonders witzig ) und altersgerecht. Mit vielen Absätzen, größerer Schrift und angemessener Kapitellänge sowie kleinen tollen Illustrationen im Innern tragen dazu bei, das die Kinder an der Geschichte dran bleiben und sie sie nicht erschlägt.

Gut gefallen hat mir auch, das die Sprache der Kinder authentisch ist. Keine erzwungene Jugendsprache, die eh keiner versteht, aber auch nicht unmodern, wo mein Kind sagen würde, das sagt aber heute keiner mehr.

Die Charaktere der vier Mädchen sind allesamt sehr sympathisch. Die Freundinnen halten zusammen wie Pech und Schwefel und sind immer füreinander da. Trotzdem wird im Buch deutlich das sie sehr unterschiedlich sind und manchmal auch nicht einer Meinung, aber am Ende halten sie immer zusammen und verstehen sich richtig gut !

Mit Magic Elements hat die Autorin wieder eine tolle Mädchenreihe gestartet, die das normale Mädchenleben mit Magie verbindet. Wir sind jetzt schon sehr gespannt auf den zweiten Teil !

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.07.2021

Vier Freundinnen und ihre magischen Talente

0

Emma, Leonie, Alina und Kim sind beste Freundinnen. Eines Tages entdeckt Emma, dass sie eine Treppe versetzen kann. Und sie findet eine geheime Nachricht, unterschrieben mit DIE ELEMENTE. Kurz darauf entdecken ...

Emma, Leonie, Alina und Kim sind beste Freundinnen. Eines Tages entdeckt Emma, dass sie eine Treppe versetzen kann. Und sie findet eine geheime Nachricht, unterschrieben mit DIE ELEMENTE. Kurz darauf entdecken auch Kim und Leonie, dass sie magische Fähigkeiten besitzen. Und sie finden sich wieder in einem aufregenden Abenteuer. Nur Alina hat noch kein besonderes Talent entdeckt – woran kann das liegen?

Vier beste Freundinnen und vier Elemente: Erde, Feuer, Wasser, Luft – die Mädchen beschließen, sich Magic Elements zu nennen. Es dauert eine Weile, bis sie erfahren, was es mit den Talenten zu tun hat und wem sie wirklich vertrauen können. Die Mädchen sind sehr unterschiedlich und doch beste Freundinnen, das klingt wunderbar – und so können sich die Mädchen auch bestens gegenseitig unterstützen. Wunderschöne Illustrationen ergänzen den Text, so dass auch was fürs Auge geboten wird. Während einerseits reelle Themen aus der Welt unserer Kinder erzählt werden (der Versuch, eines der Mädchen zu mobben, und eine wunderschöne Gegenaktion dazu), ist auch der Übergang in die geheimnisvolle Welt der Elemente spannend beschrieben. Viele Fragen tun sich auf, und jede Antwort wirft erstmal noch mehr Fragen auf – da wird man neugierig auf diese Geschichte und auf die weiteren Fortsetzungen mit diesem Dreamteam der magischen Elemente. Meine Tochter ist auf dieses Buch richtig geflogen, als es bei uns zu Hause landete, es spricht die junge Leserin eindeutig an.

Diese humorvolle und äußerst spannende Fantasy-Geschichte empfehle ich sehr gerne weiter und vergebe alle 5 möglichen Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere