Cover-Bild The Darkest Gold – Die Kämpferin
Band 4 der Reihe "The-Darkest-Gold-Reihe"
(35)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
17,00
inkl. MwSt
  • Verlag: ROWOHLT Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Romance
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 800
  • Ersterscheinung: 12.12.2023
  • ISBN: 9783499011535
Raven Kennedy

The Darkest Gold – Die Kämpferin

Anita Nirschl (Übersetzer)

Meine Magie ist goldener Tod …

Epische Fantasy und herzzerreißende Liebesgeschichte. Band 4 der  Spiegel -Bestseller-Reihe.

König Midas hat mir alles genommen. Geblieben ist mir nur diese eine Sicherheit: Ich werde nie wieder zulassen, dass jemand so viel Macht über mich hat. Deshalb muss ich lernen, meine Magie zu kontrollieren. Ich muss lernen zu kämpfen. Und zwar so schnell wie möglich. Denn durch meinen Angriff auf Midas habe ich die anderen Monarchen gegen mich aufgebracht. Sie verlangen meine Auslieferung. Doch der mächtigste von ihnen steht auf meiner Seite. Er würde die Welt für mich in Brand setzen, und ich für ihn. Und wenn uns das in den Augen der Welt zu den Bösen macht … dann lasst sie brennen!

 

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.03.2024

Episch

0

Meinung

Uh, was für eine geniale Fortsetzung! Von der ersten Seite an war ich wieder mitten im Geschehen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und haben es regelrecht verschlungen. Aurens Entwicklung ...

Meinung

Uh, was für eine geniale Fortsetzung! Von der ersten Seite an war ich wieder mitten im Geschehen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und haben es regelrecht verschlungen. Aurens Entwicklung ist beeindruckend und ich liebte es, diese mitzuerleben. Vor allem, wenn ich ihren Charakter mit dem aus Band 1 vergleiche. Toll fand ich die Rückblicke in Slades Vergangenheit. In diesem Band nimmt er mehr Raum ein und machte die Handlung dadurch facettenreicher. Mir gefielen die Einblicke in seine Persönlichkeit sehr. Sie enthüllten spannende Details und ich flog nur so durch die Seiten. Ich hatte ja erste Bedenken, da das Buch 800 Seiten hat. Aber die Handlung war zu keiner Zeit langatmig.

Fazit

The Darkest Gold – Die Kämpferin hat mir den Atem geraubt und konnte mich mit Spannung und tiefgründigen Momenten voll und ganz überzeugen. Eine grandiose Fortsetzung einer epischen Fantasyreihe!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.03.2024

Highlight

0

Wissenswertes

Autor: Raven Kennedy
Titel: The Darkest Gold – Band 4: Die Kämpferin
Gattung: Romantasy
Erscheinungsdatum: 12. Dezember 2023
Verlag: Rowohlt Verlag
ISBN: 978-3-499-01153-5
Preis: 17,00 € ...

Wissenswertes

Autor: Raven Kennedy
Titel: The Darkest Gold – Band 4: Die Kämpferin
Gattung: Romantasy
Erscheinungsdatum: 12. Dezember 2023
Verlag: Rowohlt Verlag
ISBN: 978-3-499-01153-5
Preis: 17,00 € (Paperback) & 12,99 € (Kindle-Edition)
Seitenzahl: 800 Seiten

Inhalt

König Midas hat mir alles genommen. Geblieben ist mir nur diese eine Sicherheit: Ich werde nie wieder zulassen, dass jemand so viel Macht über mich hat. Deshalb muss ich lernen, meine Magie zu kontrollieren. Ich muss lernen zu kämpfen. Und zwar so schnell wie möglich. Denn durch meinen Angriff auf Midas habe ich die anderen Monarchen gegen mich aufgebracht. Sie verlangen meine Auslieferung. Doch der mächtigste von ihnen steht auf meiner Seite. Er würde die Welt für mich in Brand setzen, und ich für ihn. Und wenn uns das in den Augen der Welt zu den Bösen macht … dann lasst sie brennen!

Cover

Ich bin weiterhin ganz verliebt in die ganze Buchreihe, dies umfasst natürlich auch das Cover dieses nunmehr vierten Bandes. Ich liebe den Kontrast zwischen der weißen und der goldenen Farbe, aber ebenso den Fokus auf dem Wesentlichen.


Meine Meinung

Nachdem der dritte Teil dieser Reihe für mich ein Highlight gewesen ist, musste ich diesen Band natürlich ebenfalls lesen.
Im Gegensatz zu allen bisher erschienenen Teilen startet dieses Buch mit einer ganzen Reihe von Kapiteln aus Sicht von Slade, sowie einigen Sichtwechseln von anderen Charakteren und erst spät bekommen wir auf Aurens Sicht der Dinge zurück. Ich habe es sehr genossen Slades Gedanken und Emotionen mitverfolgen zu dürfen, ebenfalls interessant fand ich die Blicke in seine, aber auch die Vergangenheit seines jüngeren Bruders Ryatt. Deutlich kristallisiert sich heraus wie loyal er gegenüber seinem Volk, seinen Zornkriegern, aber vor allem gegenüber Auren ist. Was seinen Charakter wundervoll komplex und authentisch macht.
Auren ist eine Protagonistin deren Wandlung vom ersten bis zum vierten Band der absolute Wahnsinn ist, und zwar im positivsten Sinne! An ihr mag ich, dass gewisse Zweifel und Ängste immer noch deutlich zu erkennen sind, doch gerade daran merken wir, wie sehr sie in den vergangen Monaten und Wochen an sich gearbeitet hat. Gerade ihre Magie und damit einhergehend ihre Herkunft bleiben weiterhin ein mysteriöses und spannendes Thema, bei dem ich mir sicher bin, dass es im nächsten Band zum Großteil gelöst wird.
Durch die drei anderen Bände kenne ich den Schreibstil natürlich bereits und bleibe dabei, dass dieser wundervoll flüssig, verständlich und leicht zu lesen ist.
Darüber hinaus denke ich, dass wir mit diesem Teil definitiv den Punkt erreicht haben, an dem man die vorangegangen Bände ebenfalls kennen sollte, um den Inhalt vollumfänglich verstehen zu können.
Da ich versuche in meinen Rezensionen ehrlich zu sein, muss ich leider zugeben Seite 1 bis 100 sowie die letzten 100 Seiten waren mit Abstand die spannendsten. Was bei einem Buch mit knapp 800 Seiten vergleichsweise wenig ist - dafür bekommen wir unterschiedliche Blickwinkel auf zeitliche Nebenstränge, Rückblicke sowie inhaltliche Informationen über Slades Leben als Halb-Fae und König. Wichtig zu betonen ist jedoch die Tatsache, dass das Ende vollkommen gelungen war! Ich bin mega gespannt auf den nächsten Band und ob Orea einen nie dagewesenen Krieg erlebt.
Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass mir auch die Nebencharaktere super gefallen? Ich mag die Interaktionen untereinander, allen voran die zwischen Slade und seinen Zorneskriegern / -kriegerinnen, aber auch zwischen allen anderen, weil es der Geschichte etwas lebendiges und dreidimensionales verleiht, was ich persönlich absolut bewundernswert finde.
Ich vermisse Aurens Fae-Bänder übrigens genauso schmerzhaft wie sie selber und habe das ganze Buch lang gehofft, diese mögen wiederkommen. Einfach weil ich an dieser Besonderheit Aurens so viel Freude hatte und gerade deren Verhalten in Kombination mit Slade mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht hat. Womöglich bin ich gezwungen diesen auf Ewig hinterher zu trauern.

Fazit

Ein weiteres großartiges Buch dieser Buchreihe! Ich liebe die Charaktere, das Setting, den Schreibstil, alles dazwischen und alles drumherum. Allerdings muss ich gestehen, dass es durch den Umfang des Buches leider zu einigen Längen gekommen ist.

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.03.2024

Ich habe es geliebt ♡

0

Der vierte Band ist für mich persönlich einer der schwächeren Bände der Reihe - aber trotzdem noch auf unglaublichem Niveau. Ich habe mich so in diese Welt, diese Charaktere, das Magiesystem, ALLES verliebt, ...

Der vierte Band ist für mich persönlich einer der schwächeren Bände der Reihe - aber trotzdem noch auf unglaublichem Niveau. Ich habe mich so in diese Welt, diese Charaktere, das Magiesystem, ALLES verliebt, dass auch dieser Band wieder ein absolutes Highlight für mich geworden ist ♡!

✨️ c h a r a k t e r e ✨️
In die Charaktere habe ich mich ja schon in Band 1 - 3 verliebt ♡! Und in diesem Band nahm es bloß noch zu ♡!
Hier lernen wir mehr Charaktere, beziehungsweise bereits bekannte Charaktere besser kennen. So habe ich in diesem Band Ryatt absolut in mein Herz geschlossen, hätte mir gewünscht noch mehr von Osrik oder Nissa lesen zu können, aber vor allem mein Herz an Slade und Auren verloren. Absolut ♡.
Auren entwickelt sich von Band zu Band mehr und mehr zu einem meiner absoluten Lieblinge. Ich habe seit Anfang an ihre Stärke und ihre Gut, beziehungsweise Sanftmütig bewundert. Diesen Band wird bloß noch einmal mehr betont, wie stark sie ist. Ich liebe die Entwicklung, die sie durchmacht. Dass es nicht zu überhastet wirkt. Dass es realistisch dargestellt wird und man absolut mit ihr mitfühlen kann ♡.
Und Slade? Hach ja. Seit Band 2 hat er ja bereits mein Herz erobert und in diesem Band sieht es nicht anders aus. Die Balance, die er zwischen all seinen Aufgaben, seiner Verantwortung halten kann... Ich bewundere diesen Charakter dafür wirklich sehr ♡ - in diesem Band erfährt man noch mehr über seine Vergangenheit und Hintergründe, was ich auf jeden Fall unfassbar toll fand ♡! Ich habe zwar mit ihm in seinen Kapiteln gelitten, aber ich fand die Einblicke und tieferen Verbindungen, die man damit noch zu ihm knüpfen konnte, absolut großartig ♡

✨️ s t o r y l i n e ✨️
Dieser Band war im Gegensatz zu den anderen etwas ruhiger. Er war ein wenig langsamer, das Geschehene konzentrierte sich hier beinahe hauptsächlich auf die Charaktere und ihre Entwicklung/ Vergangenheit. Politische Intriegen und Machenschaften nahmen dafür besonders gegen Ende einiges an Raum ein und gaben dem Buch mehr als nur Fahrt. Zum Schluss konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen, litt, hoffte, bangte, fühlte mit den Charakteren. Und dann dieses Ende? Dieser Cliffhanger? Ich kann Band 5 gar nicht schnell genug erwarten. ♡
Natürlich muss ich anmerken, dass das Buch auch für mich ein paar kleine Längen hatte, es sich aber um ehrlich zu sein nicht zu 100% bemerkbar machte. Weil ich die Charaktere so sehr liebe. Für mich können sie auch einfach mal ruhigere Szenen in einem Band haben, ich liebe es dennoch sehr ♡

✨️ m a g i e s y s t e m ✨️
Das Magiesystem begeistert mich jeden Band aufs Neue. Der Aufbau der Magie, des Landes, von allem. Die politischen Machtspielchen und die verzwickten Lagen, die man als Leser absolut nachvollziehen kann und einen somit noch einmal tiefer ins Buch ziehen ♡.
Ich liebte es, dass man besonders in diesem Band mehr über Aurens und Slades Magie erfährt und generelle, weitete Hintergründe zur Welt und einigen Orten bekommt, genauso wie man mehr von ganz Orea zu sehen bekommt, mehr Königreiche als nur das Sechste und Fünfte ♡

✨️ s c h r e i b s t i l ✨️
Raven Kennedys Schreibstil fesselt. Er fesselt ans Buch. Er fesselt an die Charaktere. Er ist transparent, gleichzeitig einnehmend, aber auch unglaublich bildreich. Man fühlt sich zu 100% in die Geschichte gesogen und hat die Charaktere absolut lebendig vor dem inneren Auge ♡. Seit Band 1 bin ich begeistert von Raven Kennedys Schreibstil ♡

✨️ f a z i t ✨️
Auch wenn dieser Band ein paar objektive Schwächen aufweist, habe ich ihn geliebt. Die Charaktere. Das Setting. Die Magie. Die Tiefe Verbundenheit zwischen den Protagonisten, die found family, die man durch die Seiten hindurch fühlen konnte. Ich litt mit den Charakteren, hoffte, bangte, verfluche die Geschehnisse. Ich bin völlig in der Geschichte abgetaucht und BRAUCHE nach diesem Ende Band 5♡!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.02.2024

Diese Reihe haut mich einfach jedes Mal aufs Neue um!

0

Wir müssen nicht drüber sprechen, wie absolut krass die Geschehnisse aus Band 3 schon wieder waren, oder? König Midas ist tot und ich glaube kaum, dass ich mich von diesem krassen Plottwist jemals wieder ...

Wir müssen nicht drüber sprechen, wie absolut krass die Geschehnisse aus Band 3 schon wieder waren, oder? König Midas ist tot und ich glaube kaum, dass ich mich von diesem krassen Plottwist jemals wieder erholen werde. Nach dieser Wendung hatte ich wirklich keine Vorstellung, wie es im neuen Band weitergehen wird und ich muss zu geben auch kurze Zweifel, ob die Geschichte danach noch mithalten kann. Ja, jetzt weiß ich selber nicht mehr, warum ich mir jemals Sorgen gemacht habe. Jeder einzelne Band dieser Reihe ist wirklich ein Fest für sich. Die Sogwirkung ist einfach unglaublich und wie schafft es die Autorin bitte sich selbst immer und immer wieder an Spannung zu übertrumpfen? Die reihe hat sich längst in meine absoluten Lieblinge eingereiht und wird bestimmt noch öfter gelesen werden.
Was passiert hier bitte schon wieder? Aurens Kräfte nehmen immer krassere Ausmaße an und auch die von Riss können sich wirklich sehen lassen. Wir erfahren einiges über seine Vergangenheit, was wirklich so interessant war und schlagen gleichzeitig einen genialen Storybogen zu den Umständen der Gegenwart. Es ist keine Überraschung, dass all das wieder in einem epischen Finale endet und uff, ich kann es kaum erwarten auch den nächsten Teil wieder zu verschlingen.
Wenn ihr die Reihe noch nicht kennt, solltet ihr das unbedingt ändern. Ich glaube nicht, dass mich eine fantastische Welt im letzten Jahr so krass begeistert konnte wie diese. Ich habe wirklich mit der Geschichte mitgelitten und mitgefühlt. Ganz klare Empfehlung von mir! Das solltet ihr wirklich nicht verpassen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.02.2024

Einfach grandios

0

Ich blättere durch unzählige Markierungen, immer mit dem Gefühl, dass es nicht genug sind.

Auren und Slade sind endlich vereint, aber verheerende Gerüchte machen ihren gemeinsamen Weg mehr als nur steinig. ...

Ich blättere durch unzählige Markierungen, immer mit dem Gefühl, dass es nicht genug sind.

Auren und Slade sind endlich vereint, aber verheerende Gerüchte machen ihren gemeinsamen Weg mehr als nur steinig. Gefühlt müssen sie gemeinsam gegen den Rest der Welt kämpfen und - verdammt - sie sind bereit dazu.

Es ist nicht in Worte zu fassen wie allumfassend und grenzenlos Slade Auren liebt. Ich wage zu behaupten noch nie von derart intensiven Gefühle gelesen und erfahren zu haben.
Er würde für sie Welten zerstören und über Leichen gehen, um für ihre Vergangenheit Buse zu tun. Fehler, Hass und Wahrheiten machen diesen Teil wieder zu einem absolut grenzenlos epischen, fantastischen und unvergesslichen Leseerlebnis.
Raven Kennedy schafft es mit einer Genialität unglaublich viele Erzähler interessant und fesselnd ihre Sicht widerzuspiegeln. Ich empfand von Kapitel zu Kapitel eine Gefühlsachterbahn aus Hass und Liebe, niederbrennender Leidenschaft und zerstörerischer Verachtung.

Vom 1. bis zu diesem Teil hat Auren eine Entwicklung durchlaufen, die einfach nicht von dieser Welt ist und dennoch hat sie nie ihr gutes Herz und wunderschönen Charakter verloren. Ihre Warmherzigkeit, Freundlichkeit und das Verständnis, das sie den Menschen entgegenbringt, die ihre Gunst auf ihrer Seite haben, ist beeindruckend.

Das Ende hat mich ruhelos und irgendwie ausgelaugt zurückgelassen. Ich wusste, dass die letzten 100 Seiten bei einem Fantasybuch hässlich werden, aber dies ist kein Ausdruck der diesen Geschehnissen gerecht wird. Fragen, Ungewissheit und absolut krasse Offenbarungen lassen mich ungeduldig auf Teil 5 warten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere