Cover-Bild Die Pan-Trilogie 1: Das geheime Vermächtnis des Pan

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Carlsen
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Fantasy
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 20.12.2013
  • ISBN: 9783551313805
  • Empfohlenes Alter: 14 bis 99 Jahre
Sandra Regnier

Die Pan-Trilogie 1: Das geheime Vermächtnis des Pan

Romantische Urban Fantasy, die dich in die Welt der Elfen führt

Felicity Morgan ist nicht gerade das, was sich die Elfenwelt unter ihrer prophezeiten Retterin vorgestellt hat. Sie ist achtzehn, trägt immer noch eine Zahnspange, hat keinen Sinn für schicke Klamotten und scheint niemals genügend Schlaf zu bekommen. Leander FitzMor hingegen, der Neue an Felicitys Schule, ist der wohl mit Abstand bestaussehendste Typ Londons. Um keinen coolen Spruch verlegen und zu allem Überfluss auch noch intelligent – denkt Felicity, die Gott sei Dank nicht auf arrogante Frauenschwärme steht. Auch wenn diesen Leander immer jener seltsam anziehende Duft nach Heu und Moos umgibt und er sie manchmal anschaut, als könne er ihre Gedanken lesen. Aber das Schlimmste an dem Ganzen ist, dass er einfach nicht mehr von ihrer Seite weichen will…

//Alle Bände der erfolgreichen Elfen-Reihe:
-- Die Pan-Trilogie 1: Das geheime Vermächtnis des Pan
-- Die Pan-Trilogie 2: Die dunkle Prophezeiung des Pan
-- Die Pan-Trilogie 3: Die verborgenen Insignien des Pan
-- Die Pan-Trilogie: Band 1-3
-- Die Pan-Trilogie: Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)
-- Die Pan-Trilogie: Die Pan-Trilogie. Band 1-3 im Schuber//

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.09.2020

Wer Lust auf eine etwas andere Liebesgeschichte hat, ist hier genau richtig.

0

Cinderella mal anders :)

Das Cover fand ich erst gar nicht so ansprechend, da aber soviel über die Bücher geredet wurde, hab ich mir dann doch den ersten Teil gekauft und bin jetzt absolut süchtig! Die ...

Cinderella mal anders :)

Das Cover fand ich erst gar nicht so ansprechend, da aber soviel über die Bücher geredet wurde, hab ich mir dann doch den ersten Teil gekauft und bin jetzt absolut süchtig! Die Geschichte fesselt sofort durch ihren einfachen Witz, die reale Welt und die Alltagssituationen, die wir alle kennen. Und dann kommt der Kerl, den wir alle so gern mal treffen würde und er macht Träume wahr in Form von atemberaubenden Kleidern. Cinderella ahoi :) und doch ist diese Geschichte so anders. Felicity (der Name ist übrigends wunderschön!) lässt nicht einfach ihr altes Leben zurück und stürzt sich glückselig grinsend in die Arme des Prinzen, nein sie bleibt sich und ihren Freunden treu und beobachtet das Geschehen mit wachsendem Misstrauen. Sie ist unglaublich symphatisch und stark in ihrer "Andersartigkeit". Sind alle Buchheldinen wunderschön und schlank, so ist Felicity das genaue Gegenteil. Sie ist keine unerreichbare Schöhnheit, die wir alle gern wären, sondern die Person, die wir manchmal selber sind. Und das mit einer Stärke, die ich auch manchmal gern besitzen würde :)
Leander dagegen ist ebenso sexy, wie undurchschaubar. Im einen Moment ist er der perfekte Prinz, im nächsten ein riesen Arsch. Diese Geschichte hält sich nicht an Regeln. Sie bringt Leser dazu am Pool laut aufzulachen und in der UBahn hastig eine Träne wegzuwischen.
Wer Lust auf eine etwas andere Liebesgeschichte hat, ist hier genau richtig. Alle Sterne von mir, für ein Buch, dass man nur schwer aus der Hand legen kann. Großes Kompliment an die Autorin!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.08.2020

Eines meiner Lieblingsbücher!

0

Ich weiß noch genau, wie ich mir dieses Buch gekauft habe, es war mein erstes Taschenbuch und ich konnte kaum erwarten es zu lesen. Als ich dann Zuhause war habe ich es an einem Stück und bis heute 16 ...

Ich weiß noch genau, wie ich mir dieses Buch gekauft habe, es war mein erstes Taschenbuch und ich konnte kaum erwarten es zu lesen. Als ich dann Zuhause war habe ich es an einem Stück und bis heute 16 mal gelesen.

Durch diesen leichten Schreibstil von Sandra Regnier merkt man gar nicht, wie man immer und immer mehr in die Welt von Felicity gezogen wird. Eine Mischung aus Alltag, Fantasy und Spannung machen es beinahe unmöglich mit dem Lesen aufzuhören. Auch, wenn es kein historischer Roman ist, lernt man einiges dazu.
Besonders gut getroffen sind auch die Charaktere, die alle unterschiedlich sind und trotzdem furchtbargut zusammenpassen. Vor allem, da es im Verlauf des Buches einige Plots gibt, mit denen man auf keinen Fall gerechnet hätte.

Das was mich jedoch am meisten fasziniert hat ist die Tatsache, dass Feen, Drachen und Zeitsprünge in einem Buch untergebracht sind. Etwas das ich so zuvor noch nie so gelesen habe und wirklich liebe.

Ein Buch, das einen völlig von seiner Welt ablenkt und die Zeit vergessen lässt.
Sandra Regnier ist eine wahre Bereicherung für die Liste von Deutschen Autoren/ Autorinnen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.07.2020

Ein wunderschönes, aber mal anderes Buch

0

Das Buch, „Das Vermächtnis des Pans“ ist der grandiose Anfang der Pan-Trilogie. Es handelt von der unscheinbaren und nicht gerade „attraktiven“ Felicity Morgan. Ihr Leben besteht daraus, ihrer Mutter im ...

Das Buch, „Das Vermächtnis des Pans“ ist der grandiose Anfang der Pan-Trilogie. Es handelt von der unscheinbaren und nicht gerade „attraktiven“ Felicity Morgan. Ihr Leben besteht daraus, ihrer Mutter im Pub auszuhelfen und ihren Schulalltag hinter sich zu bringen. Doch eines Tages taucht plötzlich ein wahnsinnig schöner Junge auf, der allen Bewohnern Londons sofort den Kopf verdreht. Außer Felicity und gerade zu ihr sucht er den Kontakt.

Der Schreibstil von Sandra Regnier, ist ziemlich angenehm zu lesen. Das liegt daran, dass er sehr flüssig und nicht zu komplex geschrieben ist. Man taucht direkt in die Welt der Geschichte ein ohne große Probleme und Verwirrung.
Von den Charakteren war ich auch begeistert, es werden alle Arten von Menschen, die man in seinem Leben hat oder kennenlernt, vertreten. Besonders ans Herz ist mir Felicity Morgan gewachsen, sie hat viele der Probleme, die so einige Mädchen auch haben und ist dadurch noch authentischer und liebenswürdiger. Durch ihre tollpatschige, lustige und freche Art kann man dieses Buch kaum aus der Hand legen. Aber auch Lee der wunderschöne neue Junge hat einen prägnanten bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Er ist das komplette Gegenteil von Felicity. Er ist charmant, attraktiv, ein Frauenschwarm und bekommt alles und jeden den er möchte dadurch kamen so einige komische, aber auch schöne Szenen zusammen, die einem ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben.

Kurzgesagt, es ist ein wunderschönes Buch, was einen direkt in seinen Bann zieht und welches ich jedem nur empfehlen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.05.2020

PAN

0

"Das geheime Vermächtnis des PAN" stellt den Auftakt der PAN-Trilogie von Sandra Regnier da und gehört zu den Büchern die ich einfach total gerne gelesen habe und auch jeder zeit wieder lesen würde.

Mir ...

"Das geheime Vermächtnis des PAN" stellt den Auftakt der PAN-Trilogie von Sandra Regnier da und gehört zu den Büchern die ich einfach total gerne gelesen habe und auch jeder zeit wieder lesen würde.

Mir hat die erfrischende Ehrlichkeit der Protagonistin Felicity und der Bezug zur Realität sehr gefallen. Es ist zwar ein Fantasyroman aber er ist so offen, ehrlich und echt geschrieben.
Man fühlt direkt mit Felicity und ihren Problemen und Ängsten mit.
Mit ihrer tollpatschigen Art ist sie auch nicht gerade das, was sich die Elfen unter ihrer Retterin vorstellen. Jedoch besagt die geheime Prophezeiung genau das. Als aber jedoch ein neuer Schule auf Felicitys Schule kommt, haben die beiden schonmal keinen guten Start miteinander und als der gutaussende und beliebte Lee plötzlich nur noch Augen für Felicity zu haben scheint, wird diese skeptisch.
Jedoch lässt Lee sich nicht beirren und weicht Felicity gar nicht mehr von der Seite. Außerdem scheint er etwas in ihr zu sehen, was alle anderen einfach nicht sehen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.07.2021

Eine wahnsinnig tolle Geschichte, die mich wirklich überrascht hat. Spannend, mitreißend und absolut fantastisch.

0

Meine Meinung

Durch das Buch wurde ich eigentlich erst durch den Carlsen Verlag aufmerksam. Das Cover und der Klappentext haben mich dann wirklich total angesprochen. Ich war sehr gespannt was mich da ...

Meine Meinung

Durch das Buch wurde ich eigentlich erst durch den Carlsen Verlag aufmerksam. Das Cover und der Klappentext haben mich dann wirklich total angesprochen. Ich war sehr gespannt was mich da erwarten würde.

Geschichte

Die Geschichte ist von Anfang an total spannend, Felicity kann Leander nicht ausstehen, aber genau das scheint ihn anzuspornen. Von nun an sind sie Sitzpartner und auch sonst scheint er sich wirklich für sie zu interessieren. Das zwischen den beiden ist so ein richtiges auf und ab und man ist so mit Ihnen am mitfiebern. Als man dann herausfindet wer er wirklich war und was das mit Fay zu tun hatte, konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. So viele spannende, überraschende und mitreißende Momente, die man teilweise wirklich nicht erwartet hatte.

Protagonisten

Fay war mir von Anfang so sympathisch, ich konnte mich wirklich mit ihr identifizieren. Sie ist so ein toller und starker Mensch. Sie musste schon so viele Hürden in ihrem Leben nehmen und keiner scheint wirklich an sie zu glauben, außer Lee. Sie hat mir so unendlich leidgetan. Ich habe sie wirklich in mein Herz geschlossen.

Lee konnte ich zu Anfang wirklich schwer einschätzen, er ist so ein vielschichtiger aber auch mysteriöser Protagonist. Und genau deshalb war ich auch so fasziniert von ihm, man wollte unbedingt wissen was hinter seiner Fassade steckt. Und ich war so gespannt was man noch von ihm erfahren würde.

Schreibstil

Der Schreibstil war so unfassbar toll. So klar und angenehm, dass man nur so über die Seiten geflogen ist und gar nicht mehr aufhören konnte zu lesen, weil es so süchtig gemacht hat. Die Autorin beschreibt alles so detailreich und bildhaft, dass man sich fühlte als wäre man mit den beiden Protagonisten Teil der Geschichte. Ich bin absolut begeistert und freue mich schon auf viele weitere Bücher der Autorin.

Fazit

Januar 2020 habe ich das Buch schon mal gelesen und das viel zu spät, weil es einfach so an mir vorbeigegangen ist und ich all die Zeit wirklich was verpasst habe. Auch beim zweiten Mal lesen hat mich das Buch förmlich in mich aufgesogen und ich konnte es gar nicht mehr weglegen. Diese Reihe hat absolutes Suchtpotenzial. Ich bin absolut begeistert und werde direkt weiter mit Band 2 machen.

Bewertung 5/5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere