Cover-Bild Schlaflos in Manhattan
(35)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,00
inkl. MwSt
  • Verlag: MIRA Taschenbuch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 06.02.2017
  • ISBN: 9783956496073
Sarah Morgan

Schlaflos in Manhattan

Stefanie Kruschandl (Übersetzer)

Nette Freunde, ein riesiges Apartment, ein toller Job. Die Liste der Dinge, die eine junge Frau in New York erreicht haben sollte, hat Paige in allen Punkten abgehakt. Bis sie plötzlich von der Karriereleiter stürzt. Auf einmal ist der beste Freund ihres Bruders der Einzige, der ihr Leben wieder in Ordnung bringen kann. Schon früher hat Paige vergeblich für den Draufgänger Jake geschwärmt - und je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto klarer wird ihr, was auf ihrer New-York-Liste noch fehlt: die perfekte Liebesgeschichte …

Dieses Buch ist großartig geschrieben, voller Liebe, Träumen und auch Drama. Herrlich!" (bookreviews.at)

Ein romantisches Erlebnis."
Publisherʼs Weekly

Herzklopfen in der Stadt die niemals schläft und ein super Roman. Einfach lesenswert
ReiseTravel

Romantiker finden in diesem Roman eine wunderbare Liebesgeschichte.
Fränkische Nachrichten

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.09.2020

Die Geschichte von Paige und Jake

0


Nette Freunde, ein riesiges Apartment, ein toller Job. Die Liste der Dinge, die eine junge Frau in New York erreicht haben sollte, hat Paige in allen Punkten abgehakt. Bis sie plötzlich von der Karriereleiter ...


Nette Freunde, ein riesiges Apartment, ein toller Job. Die Liste der Dinge, die eine junge Frau in New York erreicht haben sollte, hat Paige in allen Punkten abgehakt. Bis sie plötzlich von der Karriereleiter stürzt. Auf einmal ist der beste Freund ihres Bruders der Einzige, der ihr Leben wieder in Ordnung bringen kann. Schon früher hat Paige vergeblich für den Draufgänger Jake geschwärmt - und je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto klarer wird ihr, was auf ihrer New-York-Liste noch fehlt: die perfekte Liebesgeschichte.

Paige, Frankie und Eva sind die besten Freundinnen und als sie ihre Jobs verlieren, starten sie ihre eigene Firma: Urban Genie. Jack, für den Paige schon immer etwas empfindet, ist die treibende hinter diesem Entschluss. Der Leser kann so die Frauen einerseits bei ihrem Gipfelsturm in der Event-Branche begleiten und andererseits mitverfolgen, was sich zwischen Paige und Jake entwickelt.
Sarah Morgan hat einen unglaublich sympathischen und fließenden Schreibstil. Die Freundschaft der drei Frauen nimmt den Leser mit und lässt ihn einfach teilhaben.
Die Geschichte ist hauptsächlich so geschrieben, dass wir Paiges Gedanken erleben aber auch in die von Jake dürfen wir einen Blick werfen. Dadurch bekommt alles mehr Tiefe und lässt noch besser mitfiebern.
Ich fand es klasse, wie der Start von Urban Genie dargestellt wurde. Wie die Drei ihre Anfangsprobleme haben aber dann durch ihre ganz individuellen Fähigkeiten über sich hinauswachsen. Am meisten fiebert man natürlich bei Paige und Jake mit, die schon ewig füreinander empfinden und doch nicht so wirklich zueinander finden.
Paige hat mir besonders imponiert. Sie ist mutig und will einfach nur nicht beschützt werden und über ihr Leben selbst bestimmen. Dafür tut sie dann doch den ein oder anderen wagemutigen Schritt. Sie kämpft für ihr Happy End!
Mir hat dieses Buch wirklich gut gefallen und ich freue mich schon, in den Fortsetzungen mehr über die Freundinnen zu erfahren.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.08.2019

Wenn das Leben dir Zitronen schickt, frag nach der Rücksendeadresse

0

Paige Walker hat einiges durchgemacht in ihrem Leben, eine schwere Erkrankung hat ihr Leben massiv beeinträchtigt. Nun aber scheint die Eventmanagerin endlich am Ziel – eine Beförderung steht an. Doch ...

Paige Walker hat einiges durchgemacht in ihrem Leben, eine schwere Erkrankung hat ihr Leben massiv beeinträchtigt. Nun aber scheint die Eventmanagerin endlich am Ziel – eine Beförderung steht an. Doch stattdessen werden Paige und ihre beiden besten Freundinnen entlassen. Ein unfairer Schicksalsschlag, oder doch die Chance auf einen Neuanfang?...

Dies ist Band 1 der Manhattan-Trilogie von Sara Morgan, in jedem dieser Bücher kann man miterleben, wie die jeweilige Protagonistin, ihren Platz im Leben und ihren Lebenspartner findet. In dieser Reihe beginnt jedes Kapitel mit einer lustigen Lebensweisheit einer der drei Freundinnen. Reizvoll finde ich auch, dass die Figuren teilweise mit denen anderer Reihen dieser Autorin befreundet sind, so trifft man beim Lesen immer wieder auf „alte Bekannte“. Ich habe mittlerweile sehr viele Bücher dieser Autorin gelesen, die Geschichten sind zwar gelegentlich kitschig und immer voll von perfekten/gutaussehenden Männern, aber für mein Empfinden wird nie zu dick aufgetragen.

Zudem steckt in all diesen Büchern immer ein Quäntchen Magie – ganz ehrlich: Wer hätte nicht gern einen Dachgarten in New York, Freunde, auf die man sich wirklich in allen Lebenslagen verlassen kann und unter dem glitzernden Sternenhimmel einen Heiratsantrag von Mr. Right?

Diese Bücher sind humorvoll und perfekt geeignet zum Abschalten nach einem stressigen Arbeitstag, zum Entspannen an einem verregneten Wochenende oder wenn man mit einer Erkältung im Bett liegt. Daher vergebe ich gerne 5 Sterne und wünsche viel Spaß mit der Geschichte von Paige!

Veröffentlicht am 06.07.2018

es lohnt sich für die eigenen Träume zu kämpfen

0

Der Liebesroman „Schlaflos in Manhattan“ wurde von der Schriftstellerin Sarah Morgan geschrieben. Das Buch ist der zweite Band der Reihe „From Manhattan with Love“, aber man kann dieses ohne Probleme lesen ...

Der Liebesroman „Schlaflos in Manhattan“ wurde von der Schriftstellerin Sarah Morgan geschrieben. Das Buch ist der zweite Band der Reihe „From Manhattan with Love“, aber man kann dieses ohne Probleme lesen ohne den ersten Band zu kennen. „Schlaflos in Manhattan“ umfasst 448 Seiten und ist am 06.02.2017 auf Deutsch im Mira Taschenbuchverlag erschienen. Bei diesem Verlag handelt es sich um ein Imprint von HarperCollins Germany GmbH. Der Liebesroman ist in der dritten Person Singular aus der Sicht von Paige und auch ein wenig aus der Sicht von Jake geschrieben worden.



Wenn man mal davon absieht, dass der perfekte Mann in ihrem Leben fehlt, hat Paige alles was man sich wünschen kann. Sie wohnt in New York hat dort ein großes Apartment, welches sie sich mit ihrer besten Freundin Emily teilt, wundervolle Freundinnen, eine wunderbare Familie auch wenn ihr Bruder einen zu großen Beschützerinstinkt hat und einen klasse Job. Doch dann verliert sie von einem Tag auf den nächsten ihren Job wie auch ihre besten Freundinnen, welche bei der gleichen Agentur gearbeitet haben. Durch einen Streit mit dem besten Freund ihres Bruders kommt sie auf die Idee jetzt schon eine eigene Agentur zu eröffnen. Doch ohne Jakes Hilfe wird sie dies wohl kaum schaffen. Blöd nur, dass sie schon früher vergeblich von Jake geschwärmt hat, von dem es heißt, dass es sein Ziel ist jede Single Frau in New York einmal zu beglücken. Paige hat jedoch keine andere Wahl als über ihren Schatten zu springen und zu vergessen was früher einmal zwischen ihnen passiert ist. Doch lässt die kleine Schwester seines besten Freundes ihn wirklich so kalt wie es zu sein scheint?



Mir hat sehr gut gefallen, dass man die Gedanken sowohl von Jake wie auch von Paige mitbekommen hat. Denn somit konnte ich mit Beiden mitfühlen, ansonsten hätte ich ihn wohl kaum verstanden. Sie ist eine wundervolle Person, sehr liebenswürdig, loyal, intelligent und mutig. Dabei hatte sie keinen guten Start in ihr Leben und hat sich deswegen vorgenommen jeden Moment zu genießen so lange ihr kaputtes Herz das mitmacht. Auch Jake hat in seiner Kindheit etwas Schlimmes erlebt, aber man muss dies selber lesen und wenn man es weiß, kann man ihn besser verstehen. Ich fand ihn sehr sympathisch, seine direkte, sture und intelligente Art hat mir sehr gefallen und mich teilweise sehr amüsiert. In mein Herz geschlossen habe ich auch den Bruder von Paige und ihre besten Freundinnen Frankie und Emily. Auch die anderen Nebencharaktere, bis vielleicht auf die alte Chefin der Drei, habe ich sehr gemocht.



Das Buch ist in einem sehr schönen Schreibstil geschrieben, so dass sich das Buch flüssig lesen lässt. Auch wenn man bei Liebesbüchern meist schon weiß wie es ausgeht, hat mir die schöne Geschichte im Buch doch sehr gefallen und in manchen Momenten auch zum Nachdenken angeregt. Die verschiedenen Orte in New York wurden sehr gut beschrieben, so dass ich diese mir bildhaft vorstellen konnte. Im Buch wurden Frankie und Matt einem auch nähergebracht, so dass ich mich schon sehr auf den nächsten Liebesroman der Reihe in welchem es um die Beiden gehen wird freue.



Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter. Es ist eine wirklich schöne Liebesgeschichte und nicht nur ein Liebesroman für Zwischendurch.

Veröffentlicht am 07.06.2018

Sarah Morgan weiß einfach, wie es geht

0

Inhalt:
Statt die erwartete Beförderung zu erhalten, wird Paige eines Morgens gekündigt. Ebenso wie ihre zwei besten Freundinnen, mit denen sie gemeinsam mit ihrem Bruder in einem Haus wohnt. Verzweifelt ...

Inhalt:
Statt die erwartete Beförderung zu erhalten, wird Paige eines Morgens gekündigt. Ebenso wie ihre zwei besten Freundinnen, mit denen sie gemeinsam mit ihrem Bruder in einem Haus wohnt. Verzweifelt überlegen sie, was sie nun mit ihrem Leben anfangen sollen. Zu Hilfe kommen ihnen Paiges Bruder und Jake, ein Freund. Paige hatte schon als Teenager Gefühle für ihn, verbietet sie sich aber aufgrund einer damaligen Situation. Und Jake versucht in ihr nicht mehr als eine Schwester zu sehen, denn schließlich ist sie die Schwester seines besten Freundes.

Meine Meinung:
Es ist wieder ein typischer Sarah-Morgan-Roman. Liebevoll gezeichnetes Setting, tolle Charaktere und eine zuckersüße romantische Liebesgeschichte. Im Gegensatz zu ihren anderen Reihen, die im bergigen, eher abgelegenen Snow Crystal und auf der beschaulichen Insel Puffin Island spielten, ist hier der Ort des Geschehens Manhattan. Aber auch in einer so großen, lauten Stadt schafft es Sarah Morgan die richtige Stimmung aufkommen zu lassen. Ebenso wie in ihrer Puffin Island Trilogie geht es in diesem Buch um 3 Freundinnen, die alle drei – single – ihr Leben in der Großstadt genießen. Dabei könnten die drei nicht unterschiedlicher sein. Paige, die Zielstrebige, die gerne alles selbst im Griff hat. Franckie, die Romantik überhaupt nichts abgewinnen kann und lieber realistisch bleibt. Und schließlich Eva, die totale Romantikerin, die in allem und jedem das Gute sehen will. Sie fand ich besonders toll und freue mich schon darauf, ihre Geschichte lesen zu dürfen. Auch die Beziehung der drei untereinander hat mich fasziniert. Eine tiefe Freundschaft, die Sarah Morgan da zaubert, die jeden emotionalen und auch reellen Sturm übersteht. Wer solche Freunde hat, kann sich echt glücklich schätzen! Was das Entstehen der Liebesbeziehung zwischen Paige und Jake betrifft, kann man sich natürlich am Anfang schon denken, wie es ausgehen wird. Aber die Geschichte ist so witzig und spannend geschrieben, mit tollen Dialogen, bei denen man immer wieder Schmunzeln muss, so dass man gerne weiterliest.

Fazit:
Ein Buch zum Träumen vor der Kulisse Manhattans. Unglaublich romantisch. Unglaublich schön.

Veröffentlicht am 10.05.2018

Neue Reihe - neues Glück

0

Die Snowy Cristal und die Puffin Island Reihe kannte ich bereits. Die auf der sympathischen Insel gefiel mir bis anhin am besten. Allerdings muss ich sagen, dass mir diese hier in Manhattan super gefällt ...

Die Snowy Cristal und die Puffin Island Reihe kannte ich bereits. Die auf der sympathischen Insel gefiel mir bis anhin am besten. Allerdings muss ich sagen, dass mir diese hier in Manhattan super gefällt und bereits jetzt schon meine Favourite werden könnte


Mir gefallen die drei Freundinnen Paige, Eva und Frankie. Jede hat ihre eigenen Schwächen, aber zusammen halten sie jeglichem Sturm stand.


Paige's Krankheit engt sie ein, aber ihr staker Wille und der wachsende Mut, zeigt eine junge Frau, die auch mal über ihren Schatten springt. Die scheinbar unerwiederte Liebe zu Jake - mehr verrat ich hier nicht! Lest selber ;-p


Die Idee mit Urban Genie, einer Event-Concierge-Agentur fand ich eine tolle Idee und natürlich hab ich mitgelitten als es (noch) nicht anlief und mich gefreut als es dann anfing anzuziehen.


Keine Überraschung bei Morgan's Büchern - Happy End gibt es natürlich auch!! Da schlägt mein Happy-End-Addict Herz!!


Die Bücher haben übrigens einen Bezug zu Puffin Island, was ich süss finde! Die Manhattan Reihe liest sich aber autonom, man muss die Puffin Island Reihe nicht gelesen haben (sollte man aber vielleicht, die war super!)


Die Sprache ist wie gewohnt, der Schreibstil flüssig und die Seiten fliegen nur so davon.


Bin schon wahnsinnig gespannt auf die Stories von Frankie und Eva