Cover-Bild Mordsmäßig versaut
(17)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Cosy Mystery
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 320
  • Ersterscheinung: 18.09.2020
  • ISBN: 9783966986786
Saskia Louis

Mordsmäßig versaut

Undercover im Altersheim – da kann nichts schief gehen, oder?
Die beliebte Cosy-Krimi-Reihe von Bestsellerautorin Saskia Louis geht weiter!

Louisa Manu ist merkwürdige Ereignisse gewohnt – doch als Trudi, ihre ehemalige Angestellte, behauptet, sie habe sich auf eine Leiche gesetzt, wirft das die ein oder andere Frage auf. Wieso ist sie in die Dampfsauna eines Altenheims eingebrochen, weshalb liegt dort eine blutige Leiche und warum überrascht Lou das kein bisschen? Die Senioren des Heims scheinen etwas zu verbergen. Grund genug für Trudi, undercover zu gehen und Louisa mit in ihre Ermittlungen zu zerren. Doch die hat ganz andere Probleme. Jemand hat unanständige Inhalte auf die Website von Louisas Blumengeschäft gestellt und Kommissar Rispo scheint ein paar Geheimnisse zu haben, die er nicht mit Lou teilen möchte. Noch nicht. Denn Louisa Manu wäre nicht Louisa Manu, wenn sie nicht jeder einzelnen nackten Tatsache auf den Grund gehen würde …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.09.2020

Wieder ein mitreißender Teil mit Lou und Josh

0

„Ich … ich habe eine Leiche gefunden!“. Diese Worte wollte Josh Rispo nicht hören, aber was soll er machen? Er fügt sich seinem Schicksal und ahnt, dass Lou ja sowieso auf eigene Faust ermitteln wird. ...

„Ich … ich habe eine Leiche gefunden!“. Diese Worte wollte Josh Rispo nicht hören, aber was soll er machen? Er fügt sich seinem Schicksal und ahnt, dass Lou ja sowieso auf eigene Faust ermitteln wird. Allerdings ist Trudi die treibende Kraft, denn die hat immerhin die Leiche in einer Dampfsauna gefunden.

Und schon ermittelt Lou in ihrem 6. Fall. Ich freue mich bisher über jeden Teil, denn mit jedem Buch wird man mehr und mehr Teil der Familien Manu und Rispo. Und wird es langweilig? Mir zumindest nicht, denn ich liebe den Wortwitz und Humor, dazu gibt es einen Schuß Krimi - wunderbar.

Wer "nur" Wert auf den Krimi legt, der kann das Buch auch alleine lesen. Es macht aber durchaus Sinn mit Band 1 zu beginnen, denn so hat man ein viel besseres Gespür für die ganze Familienkonstellation. Trotz der humorigen Geschichte, wird auch die Beziehung zwischen Lou und Rispo immer vertrauter und ernsthafter, das finde ich sehr angenehm. Der ganze Verlauf im Buch verspricht schon, dass im nächsten Teil eine Menge Spannung zu erwarten ist. Ich bin jetzt schon sehr gespannt!

Ich liebe einfach diese Reihe und so bekommt dieser Teil volle 5 Sterne von mir.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.09.2020

Dieser Cozy-Krimi ist einfach köstlich anders und mega-unterhaltsam

0

Louisa Manus Ex-Angestellte und Ü-70-Freundin Trudi, findet eines Nachts zusammen mit ihrem Lover Manni bei einem illegalen Ausflug in den Wellness-Bereich einer noblen Senioren-Residenz, doch glatt eine ...

Louisa Manus Ex-Angestellte und Ü-70-Freundin Trudi, findet eines Nachts zusammen mit ihrem Lover Manni bei einem illegalen Ausflug in den Wellness-Bereich einer noblen Senioren-Residenz, doch glatt eine Leiche im Dampfbad. Natürlich ruft Trudi sofort Lou zu Hilfe, zum großen Ärger von Kommissar Rispo, Lou’s Freund und offizieller Mordermittler, denn er ahnt natürlich das Lou sich bei den Ermittlungen nicht zurückhalten kann!


Auch der neue Louisa Manu Krimi „Mordsmäßig versaut“ von Autorin Saskia Louis ist wieder ein herrlich schräges Desaster. Dieses Mal steht Lou's extravagante Freundin Trudi im Focus und das Thema ist wirklich richtig abgefahren und versaut…es geht nämlich um Senioren-Sex und Sexspielzeug, so viel sei verraten;)
Also Trudi ist jedenfalls vollauf begeistert und mir scheint es tut sich für sie ein neues Hobby auf, sie ist alle Fälle völlig hin und weg!
Louisa hingegen hat gleich noch ein weiteres „Sexproblem“, irgend jemand hat ihre Laden-Website gehackt und zu ihrem großen Pech hat sie es nun auch noch mit geschäftsschädigenden Schmuddelkram auf ihrer Homepage zu tun...mordsmäßig was zu tun in Kölle!


Mein Fazit:

Auch mit ihrem sechsten Fall ist der Autorin wieder ein grandios schräger Fall geglückt! Jedenfalls hatte ich mega Spaß beim Lesen und hab mich köstlich unterhalten:) gerne mehr davon, bislang kenne ich alle sechs Fälle und kann nicht genug davon kriegen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.09.2020

Ich liebe diese Reihe!

0

Louisa Manus ehemalige Mitarbeiterin Trudi behauptet, dass sie sich in der Dampfsauna eines Altenheims auf eine Leiche gesetzt habe. Doch die Senioren des Altenheims scheinen etwas zu verheimlichen. Deshalb ...

Louisa Manus ehemalige Mitarbeiterin Trudi behauptet, dass sie sich in der Dampfsauna eines Altenheims auf eine Leiche gesetzt habe. Doch die Senioren des Altenheims scheinen etwas zu verheimlichen. Deshalb muss Trudi undercover gehen und Louisa mit in ihre Ermittlungen einbeziehen. Eigentlich muss Louisa sich aber um ganz andere Dinge kümmern, denn auf der Website ihres Blumengeschäfts wurden unanständige Inhalte gestellt. Aber natürlich muss sie Trudi zur Seite stehen.

Hach, schon der sechste Fall für Louisa Manu! Und ich liebe sie alle, auch diesen neuesten wieder.
Der Schreibstil war absolut einnehmend und sehr locker-leicht. Ich habe das Buch daher ruckzuck verschlungen. Die Autorin schafft es immer wieder, die Szenen und Gesten so bildhaft zu beschreiben, dass ich alles deutlich vor Augen habe. Auch der Humor ist großartig und ich musste immer wieder grinsen oder lauthals lachen.
Die Charaktere sind einfach liebevoll und detailliert beschrieben, so dass man sie lieben muss. Sie haben alle ihre ganz speziellen Eigenarten, die sie besonders machen. Louisa, Rispo, Trudi, Emmi - alle authentisch und zum Liebhaben! Und sie geben einem Anlass zum Lachen und zum Haareraufen.
Der Fall war klasse und hat mir viel Freude bereitet. Ich konnte prima miträtseln und war gefesselt. Eine sehr gute Spannung war durchgängig vorhanden. Die Auflösung war für mich dann auch überraschend, was ich natürlich super fand.
Ich freue mich schon auf den nächsten Fall, denn ich will doch unbedingt wissen, wie es mit Louisa und Rispo weitergeht. Ich kann es gar nicht erwarten!

Ein klasse Krimi mit einem super Humor. Perfekt! Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

Veröffentlicht am 09.09.2020

Ein gelungener 6.Teil um die "Blumendetektivin"

0

Trudi , Louisas 75 jährige ehemalige Angestellte , findet in einer Dampfsauna eine Leiche . Aber diese Sauna befindet sich in dem Seniorenheim " Himmelspforte" und Trudi ist mit ihrem Freund praktisch ...

Trudi , Louisas 75 jährige ehemalige Angestellte , findet in einer Dampfsauna eine Leiche . Aber diese Sauna befindet sich in dem Seniorenheim " Himmelspforte" und Trudi ist mit ihrem Freund praktisch eingebrochen . Um den Mordfall aufzuklären , geht Trudi undercover ins Altenheim und mischt dort auf . Natürlich darf Louisa und ihre Schwester Emily nicht fehlen ...

Der Schreib - und Erzählstil ist leicht , locker und flüssig zu lesen . Die Handlung ist trotz Mord witzig , manchmal schräg und natürlich wie immer lustig . Die Charaktere überzeugen wieder einmal und sind äußerst sympathisch nur Louisa hat mich ab und zu doch etwas genervt . Aber das gehört einfach zu diesem Buch und dieser Reihe dazu . Die Spannung steigert sich langsam , besonders zum Schluss hin wird es aufregend . Auch was das Privatleben von Joshua und Louisa angeht . Natürlich lässt der Schluss offen , wie es wohl weitergeht .

Fazit : Schon die ersten Seiten sind unverwechselbar . Der Leser wird mit Louisa's Freund Joshua , mit dem sie jetzt zusammmen wohnt , und seiner Familie bekannt gemacht . Joshua tut mir fast schon leid . Louisa beansprucht seine Nerven total . Das Cover spielt auf Louisa 's Blumenladen an der in Köln steht , in dieser Stadt findet auch die Handlung statt . Ich finde es ist wieder einmal ein sehr gut gelungener Krimi um die "Blumendetektivin" Louisa Manu . Schon auf den ersten Seiten war es für mich , als ob ich diese zwei Familien schon ewig kennen würde . Dies ist der sechste Teil einer sechsteiligen Reihe .
Man braucht nicht unbedingt die Vorgängerbücher zu lesen , das Buch ist in sich abgeschlossen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.09.2020

Amüsanter Fall mit super Charakteren

0

Es handelt sich um den sechsten Fall von Louisa Manu und um mein erstes Buch der Reihe und der Autorin. Auch wenn die einzelnen Bücher in sich geschlossen sind, hatte ich leichte Probleme beim Einstieg. ...

Es handelt sich um den sechsten Fall von Louisa Manu und um mein erstes Buch der Reihe und der Autorin. Auch wenn die einzelnen Bücher in sich geschlossen sind, hatte ich leichte Probleme beim Einstieg. Es ging mit einem Familienessen oder besser gesagt, Familienstreit los und ich war mir über die Rolle der handelnden Personen nicht so richtig klar. Aber es wurde schnell besser.
Der Fall ist durchaus amüsant, war mir bis jetzt so noch nicht bekannt, aber ich möchte mir das eigentlich gar nicht so bildlich vorstellen :D Doch nicht nur der eigentliche Fall steht im Mittelpunkt, es gibt auch eine Art Rahmenhandlung. So wird das ganze etwas abwechslungsreicher, da die Charaktere sich eben nicht nur ausschließlich mit dem Mord und dem Motiv beschäftigen, sondern auch im eigenen Leben Turbulenzen haben. Dazu sollte man vermutlich alle Teile lesen, um auch wirklich jede kleine Anspielung zu verstehen. Trotzdem kam ich insgesamt gut zurecht mit dem Buch (was in einem bösen Cliffhanger endet bezüglich der Rahmenhandlung).

Einen Kritikpunkt habe ich jedoch. Louisa betont am Anfang, wie toll ihr Blumenladen läuft, dass sie wahnsinnig viele Aufträge hat und auch bald eine Azubine anstellen wird. Trotzdem verbringt sie ihren Tag eher mit Ermitteln, als mit Arbeiten.

Die Charaktere waren toll. Nicht nur die Protagonistin Louisa, sondern auch ihr Umfeld. Liebevoll geschrieben, bisschen (oder auch bisschen mehr) chaotisch, einfach süß. Eigentlich habe ich alle in mein Herz geschlossen, aber besonders Trudi hat es mir angetan. Eine wundervolle Figur. Und auch Louisa war wirklich süß. Wie sie manchmal wortwörtlich zu einer Tatwaffe fällt oder versucht, ihren Freund nicht anzulügen und trotzdem zu besänftigen. Das waren sehr schöne Szenen :)

4/5 🌟

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere