Cover-Bild Das Paket
(110)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Knaur Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller: Psycho
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 368
  • Ersterscheinung: 21.02.2018
  • ISBN: 9783426510186
Sebastian Fitzek

Das Paket

Psychothriller

"Sebastian Fitzek - Mann für die Bestseller!" (sueddeutsche.de)

Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den »Friseur« nennt – weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet.
Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, hat große Angst, der »Friseur« könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher – bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen.
Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt ...

Der neue Psychothriller von Sebastian Fitzek jetzt im Taschenbuch.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.08.2021

Zweifel

0

Buchtitel: Das Paket
Autor: Sebastian Fitzek
Verlag: Droemer Knaur
ISBN: 9783426199206
Ausgabe: Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 26.10.2016

Inhalt:
"Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer ...

Buchtitel: Das Paket
Autor: Sebastian Fitzek
Verlag: Droemer Knaur
ISBN: 9783426199206
Ausgabe: Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 26.10.2016

Inhalt:
"Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den 'Friseur' nennt – weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet.
Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, fürchtet, der 'Friseur' könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher – bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen. Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt."

Meinung:
Bevor wir zum Inhalt kommen, möchte ich dieses wunderschöne Coverdesign hervorheben, welches einfach nur perfekt zur Story passt. Vor allem die Liebe zum Detail finde ich grandios.
Nun sehen wir uns aber direkt den Text genauer an. Vorweg muss ich direkt sagen, dass ich das Buch vor ein paar Tagen als Re-Read und es ursprünglich an seinem Releasday gelesen habe. Schon damals fand ich das "Das Paket" wirklich klasse. Für mich war es das Werk von Fitzek, das ich bis zu dem Zeitpunkt gelesen hatte. Auch nach dem Re-Read ist es, meines Erachtens nach, eines der besten Bücher, die Sebastian Fitzek je geschrieben hat. Nicht nur, dass man bis zu den letzten Seiten nicht weiß, wer denn nun wirklich der Täter ist und dadurch einfach jede einzelne Person, sondern auch die Spannungskurve ist riesig.
Auch die Protagonisten sind wieder einmal unglaublich gut gelungen. Diese führen einen regelmäßig in die Irre mit ihrem Verhalten. Niemand scheint zu hundert Prozent der zu sein, von dem man anfangs denkt, wer er ist, weswegen man auch niemandem trauen kann.
Allgemein ist das Buch einmal wieder ein Meisterwerk mit flüssigem Schreibstil, welcher mich das Buch beim zweiten Lesen in sagenhaften 3,5 Stunden beenden hat lassen.

Fazit:
"Das Paket" ist und bleibt ein unfassbar gut gelungenes Werk aus dem Genre Psychothriller und eines der besten Bücher von Sebastian Fitzek. Von mir gibt es an dieser Stelle eine klare Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.08.2021

Das Paket

0

Klappentext:
Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den »Friseur« ...

Klappentext:
Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den »Friseur« nennt – weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet.
Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, hat große Angst, der »Friseur« könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher – bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen.
Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt ...

Meinung:
,,Das Paket” ist mein erster Fitzek gewesen, daher habe ich es für nötig gehalten, das Buch zu rereaden. Was soll ich sagen ? Es ist einfach ein Meisterwerk. Ich liebe den Aufbau der Storyline und den Showdown. Die Charaktere sind alles andere als 0815 und wachsen an ihren Aufgaben. Die Handlungen der Hauptprotagonistin sind nicht immer nachvollziehbar, dennoch wichtig für das Endergebnis. Die Kulissen sind lebhaft und nicht nur am Haus gefesselt. Das war damals meine größte Sorge, bezüglich des Klappentexts.

Fazit:
Solltet ihr auf Psychothriller stehen, schaut unter der ISBN:  9783426510186 vorbei. Seit diesem Buch, habe ich alle anderen am Releaseday gekauft. Einfach weil ich es nie abwarten kann, die Welten von Sebastian Fitzek zu betreten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.04.2021

Ein Paket mit dem sie den Alptraum in ihr Haus lässt

0

Emma hatte es nicht leicht als Kind. Ihr Vater war nicht Grad der vorzeige Vater den man sich wünscht. Ihr einzigster Freund war Arthur. Und der wohnte bei ihr im Schrank. Ihm konnte sie alles anvertrauen. ...

Emma hatte es nicht leicht als Kind. Ihr Vater war nicht Grad der vorzeige Vater den man sich wünscht. Ihr einzigster Freund war Arthur. Und der wohnte bei ihr im Schrank. Ihm konnte sie alles anvertrauen. Bis ihr Vater ihr Gespräch mitbekam und Emma daraufhin eine Therapie machen musste.
Jetzt, Jahre später, ist Emma selbst Psychiaterin. Sie ist gerade bei einem Kongress als ihr, die schlimmste Nacht ihres gesamten Lebens wiederfuhr. Und keiner will ihr glauben.
Monate nach dem schrecklich Vorfall ist Emma immer noch nicht ganz auf der Höhe. Und dieser Umstand wird auch noch durch ein Paket, das sie für ihren Nachbarn annimmt, verschlimmert. Den von diesem Nachbarn hat sie noch nie gehört.
Damit fängt der ganze Horror für Emma an.
Fazit.: Wahnsinn!!! Ein Meisterwerk!!! Dieses Ende ist einfach... Mir fehlen die Worte. Kaum hab ich gedacht es zu wissen, überrascht Sebastian Fitzek mit einer Wendung der Geschichte. Schmeißt somit aller über Bord was ich meinte herufsgefunden zu haben. Und ließ mich so mit offenem Mund und großen Augen fassungungslos da sitzen. Mit nur einem Gedanken. Weiterlesen!!! Man weiß einfach nicht was erlebt Emma wirklich. Oder was denkt sie sich aus. Oder ist doch alles anders wie gedacht?
Emma ist wirklich ein Hammer geschriebener Charakter. Alles was sie erlebt, durchmacht. Man fühlt, spürt es direkt. Als wäre man selbst Emma. Aber um zu verstehen was ich genau meine müsst ihr dieses Buch unbedingt selbst lesen. Sonst verpasst ihr ein echtes Psychothriller Meisterwerk.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.03.2021

Zwischen Horror und Wahnsinn

0

Nach einer traumahaften Erfahrung, lebt Emma zurückgezogen und fürchtet sich vor der Außenwelt. Doch eines Tages bringt der Postbote ihr ein Paket, das dem Nachbarn gehört und plötzlich muss Emma sich ...

Nach einer traumahaften Erfahrung, lebt Emma zurückgezogen und fürchtet sich vor der Außenwelt. Doch eines Tages bringt der Postbote ihr ein Paket, das dem Nachbarn gehört und plötzlich muss Emma sich ihren Ängsten stellen, denn irgendetwas stimmt mit diesem Paket und dem Nachbarn nicht.

Das Buch ist sehr angenehm geschrieben, sodass man regelrecht durch die Seiten fliegt und sich in das Buch hineinziehen lassen kann. Mir hat besonders der Zeitwechsel gefallen, der so gelungen ist, dass man sowohl der Geschichte gut folgen kann, als auch mitfiebern kann, weil man gerade so viel Informationen bekommt, dass eine richtig gute Spannung aufgebaut wird. Und die steigt von Seite zu Seite. Außerdem wird die Geschichte immer schräger und verworrener, sodass man wirklich gut mitdenken kann und ich war immer gespannt darauf wie es weitergeht, sodass ich das Buch garnicht weglegen wollte. Die Charaktere lernt man an und für sich nicht besonders detailliert kennen, doch genau das macht den Reiz des Buches aus, da jeder verdächtigt werden könnte. Trotzdem geht es in dem Buch eher um den Wahnsinn, als um die Aufklärung des Falles. Denn ob dieser wirklich so logisch und realistisch ist, darüber lässt sich streiten.

Alles in allem hat mich das Buch gut unterhalten und ich hatte es auch sehr schnell durch. Es ist sehr gut geschrieben und auch die Idee ist interessant. Wer nebenbei mit einem spannenden Buch abschalten will, für den ist dieses Buch perfekt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.02.2021

tolles Buch

0

Voller Spannung und eine Portion Gruseligkeit.

Voller Spannung und eine Portion Gruseligkeit.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere