Cover-Bild The Do-Over – Sie sucht nach ihrer Geschichte – er läuft vor seiner davon
(26)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Aufbau TB
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 431
  • Ersterscheinung: 14.11.2023
  • ISBN: 9783746640679
Sharon M. Peterson

The Do-Over – Sie sucht nach ihrer Geschichte – er läuft vor seiner davon

Roman
Katharina Naumann (Übersetzer)

»Du bist wirklich ganz nett, aber ich finde nicht, dass wir uns länger sehen sollten.«   

Perci hat es nicht leicht: Erst wird sie von ihrem Ex auf die denkbar demütigendste Weise abserviert (Zu Silvester! Live im Radio!), dann mischt sich ihre übergriffige Mutter in ihr Liebesleben ein. Um sie sich vom Leibe zu halten, erfindet Perci einen Fake-Boyfriend und nennt dummerweise den Namen ihres Nachbarn. Ihres sehr, sehr heißen Nachbarn. Der keine Ahnung hat, dass er Perci angeblich datet … 

Eine RomCom wie eine Umarmung von der besten Freundin 

Mit der schrägsten Großmutter aller Zeiten und einem wirklich heißen Nachbarn

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.12.2023

RomCom Alarm

0

Ich liebe Romcoms und diese hier hat nach mir gerufen. Perci wird von ihrem Ex live bei einer Radio-Sendung an Silvester verlassen. Als dann noch ihre Mutter sich einmischt, ist für sie das Maß erreicht. ...

Ich liebe Romcoms und diese hier hat nach mir gerufen. Perci wird von ihrem Ex live bei einer Radio-Sendung an Silvester verlassen. Als dann noch ihre Mutter sich einmischt, ist für sie das Maß erreicht. So entsteht eine Lüge und sie hat einen Fake-Boyfriend und nennt den Namen ihres Nachbarn …

Was hat das Schicksal vor?

Perci hat auf den ersten Blick wenig Selbstbewusstsein und wie jeder Mensch hat sie immer wieder Hindernisse in ihrem Leben. Sie kann über sich lachen, wenn ihre Dinge passieren.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus der Perspektive von Perci erzählt. Der Leser kann sie so noch besser kennenlernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren wie ihre Familie waren für mich bedingt aus haltbar. Das Setting hat gepasst und man entdeckt so vieles durch die Charaktere.

Die Geschichte hat sich wie eine Slow Burn Romance entwickelt und man kann Perci beobachten, wie in einige Fettnäpfchen und Lügen hineinstolpert. Als ihr Freund mit ihr im Radio Schluss macht, wegen Konzertkarten. Die Liebesgeschichte war zwar ein Teil des Buches, aber sie war nur am Rande und mehr in den finalen Seiten greifbar. Ich es jetzt nicht schlimm, es erinnert einfach an einen RomCom Film, bei dem es auch Zeit benötigt, um sich zu entfalten. Die Dialoge haben mich oft schmunzeln lassen und es war einfach genial. Das Ende hat einfach gestimmt, um das Buch abzurunden mit allem.

Das Cover sieht für mich passend zum Thema Romcom aus.



Eine schöne Romcom Geschichte, die mich unterhalten hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.11.2023

4,0 von 5 Sternen Ein feel good Roman über Familie, Freundschaft, Liebe und Selbstfindung. Kann ich voll empfehlen.

0

Das war mein erster Roman von Sharon M. Peterson es hat mich teils an "Je größer der Dachschaden desto besser die Aussicht" von Alexandra Potter erinnert, weil auch hier das Leben der Protagonistin ordentlich ...

Das war mein erster Roman von Sharon M. Peterson es hat mich teils an "Je größer der Dachschaden desto besser die Aussicht" von Alexandra Potter erinnert, weil auch hier das Leben der Protagonistin ordentlich durchgeschüttelt wird und sie sich wie der Titel schon sagt neu sortieren muss.

Danke Aufbau Audio und Netgalley für das Rezensionsexemplar.

Ich bin aufgrund des süßen Covers auf das Buch aufmerksam geworden, der Klappentext hat mich dann voll überzeugt das Buch zu hören.

Was bekommt man?
- Ein starker Plus Size Charakter ohne ständige Selbstzweifel. Klar gibt es die und ihr Mutter ist nicht die Beste, aber fand es in diesem Buch gut gelöst und es war einfach homogen in der Story eingefügt.
- Schöne Lovestory, die auch ohne spice perfekt ist.
- Sehr Charmante Nebencharaktere.Mimi hat vielen die Show gestohlen, eine tolle , schlaue lustige Grandma.
- Die Probleme sind so, dass man sich mit den Charakteren identifizieren kann. Keine völlig absurden Dramen.

Der Schreibstil war locker und Humorvoll.

Die Charaktere sind toll beschrieben und man fühlt mit ihnen. Vor allem ist Percis Verwandlung / Entwicklung sehr schön.

"Ob andere Leute von ihren Fischen auch emotional unterstützt werden?"
"Am schnellsten verliert man Gewicht, wenn man sich von einem Volltrottel trennt, der an einem hängt."

Ein feel good Roman über Familie, Freundschaft, Liebe und Selbstfindung. Kann ich voll empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.11.2023

Was wirklich wichtig ist!

0

Perci hat es nicht leicht, erst trennt sich ihr Freund übers Radio von ihr, nur um Konzerttickets zu bekommen und ihre Mutter mischt sich noch mehr in ihr Liebesleben ein. So entschließt sie sich, einen ...

Perci hat es nicht leicht, erst trennt sich ihr Freund übers Radio von ihr, nur um Konzerttickets zu bekommen und ihre Mutter mischt sich noch mehr in ihr Liebesleben ein. So entschließt sie sich, einen Fake-Freund vorzuschieben, der auch noch ihr heißer Nachbar ist.

Was macht man nur mit einer Mutter wie die von Perci? In gewisser Weise wird sie nur von ihr niedergemacht, sie kriege nichts auf die Reihe, soll auf ihr Gewicht achten und überlegen, ob sie nicht doch wieder mit ihrem Ex zusammenkommen könnte. Ganz ehrlich, ich habe eine regelrechte Antipathie gegen sie gehabt.
Zum Glück hat sie Freunde, die ihr helfen und die ihr die Augen öffnen.
So entschließt sie sich ein paar Änderungen an ihrem Leben vorzunehmen, auch wenn es ihrer Mutter überhaupt nicht gefällt.
Ihr neuer Job bringt sie ihrem Nachbarn näher, doch ahnt dieser erstmal nicht, dass er der Fake-Freund von Perci sein soll. Als er es erfährt, gibt es viele Situationen, die die beiden gemeinsam durchstehen. Ihre Mutter kann sie besser ertragen und er gibt sich sehr viel Mühe, ihr beizustehen.
So erhält sie mit der Zeit endlich das Selbstwertgefühl, dass sie bitter nötig hat. Ihr Leben fängt an, Spaß zu machen, sie lernt wieder zu lachen und nach vorne zuschauen. Es macht Spaß, diese Entwicklung mitzuerleben und zusammen mit Perci herauszufinden, was im Leben wirklich wichtig ist.
Endlich macht sie den Mund auf, geht aus sich heraus und wächst an ihren Aufgaben. Es gibt viele traurige, erschütternde Momente zu Beginn des Hörbuchs, die im Laufe der Story in die gegensätzliche Richtung gehen. Von der immer nickenden Perci wird sie zur „ich schmeiß dir Dinge an den Kopf- Perci“.
Auch die Entwicklung der Beziehung ist realistisch und es ist eine schöne Lovestory.
Die Hörbuchsprecherin Jasmin Shaudeen hat super zu Perci gepasst, für die männliche Stimme finde ich es immer schön, wenn es einen männlichen Sprecher gibt, was hier leider nicht der Fall ist.
Ab und an ist die Story etwas vor sich hingeplätschert, aber im Großen und Ganzen konnte mich das Hörbuch gut unterhalten.

Eine schöne Botschaft, die gut zeigt, was wirklich wichtig ist und dass es manchmal gut ist, wenn man sich auflehnt und Dinge verändert. Schönes Hörbuch!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.11.2023

Lustige romantische Geschichte

0

Perci wird von ihrem Freund abserviert und das live im Radio. Nachdem ihre Mutter aber weiterhin in ihrem Leben mitmischen möchte, lügt Perci und erfindet einen Freund. Doch ihr süßer Nachbar Nate weiß ...

Perci wird von ihrem Freund abserviert und das live im Radio. Nachdem ihre Mutter aber weiterhin in ihrem Leben mitmischen möchte, lügt Perci und erfindet einen Freund. Doch ihr süßer Nachbar Nate weiß davon gar nichts.

Percis Leben ist total chaotisch und sie muss ihren eigenen Weg finden. Denn im Moment richtet sie sich nach der Meinung der anderen. Die Geschichte dreht sich auch hauptsächlich um Perci. Die Geschichte von Nate wird nur sehr kurz und nebenbei erzählt. Da finde ich den Untertitel des Buchs etwas unpassend.

Ich mochte den Humor in der Geschichte sehr gerne. Perci zieht das Chaos einfach an. Außerdem hat mir Nate gut gefallen, aber er ist eher eine Nebenfigur. Mimi muss man einfach ins Herz schließen.
Die Mutter von Perci ist mir etwas zu überzeichnet. Oder ich konnte nicht nachvollziehen, warum Perci Dinge wegen ihrer Mutter macht. Sie war trotzdem unzufrieden und dann hätte Perci auch einfach das tun können, was sie möchte.

Aber die Geschichte um Mathias fand ich auch süß.
Insgesamt also ein schöner Liebesroman mit witzigen Szenen.

Veröffentlicht am 29.11.2023

Okay

0

Das Cover fand ich total süß und der Klappentext verspricht Witz und süße Momente.
Perci hat sehr unter ihrer Mutter zu leiden - so gut sie es auch meint.
Das hat bei ihr einige Komplexe verursacht, was ...

Das Cover fand ich total süß und der Klappentext verspricht Witz und süße Momente.
Perci hat sehr unter ihrer Mutter zu leiden - so gut sie es auch meint.
Das hat bei ihr einige Komplexe verursacht, was sie unheimlich greifbar macht, denn wir kennen sie alle: die Vorsätze, die Komplexe, die Versagensängste.
Das alles hat mir Perci unheimlich sympathisch gemacht.
Es war mir nur zu viel.
Dann Nate; total anders als erwartet - nicht das ich wüsste, was ich von ihm erwartet hatte. Aber er war absolut cute und eine sehr schöne Überraschung.
Percis bester Freund war ein Genuss und ihre Schwester eine eigene Baustelle.
Der Schreibstil war angenehm und locker. Schön zu lesen.
Was war dann ein Problem? Es hat mich einfach nicht gecatcht. Mir hat etwas gefehlt, das mich gepackt hat. Es hatte witzige Stellen und auch total süße, aber es konnte mich nicht abholen.
Klar lesen geht und das kann man sehr gut lesen, nur hat es mich absolut nicht greifen und mitnehmen können. Sehr schade, aber ihr wisst ja: Es kann einem nicht alles gefallen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere