Cover-Bild Tödliches Schweigen im Sandstein
(4)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: DDV EDITION
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Polizeiarbeit
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 304
  • Ersterscheinung: 07.10.2019
  • ISBN: 9783943444865
Thea Lehmann

Tödliches Schweigen im Sandstein

Seit dreißig Jahren sucht Isabell Obermann ihre Mutter, die im Herbst 1989 unter rätselhaften Umständen verschwand. Als sie bei einem Besuch in Dresden auf einen vielversprechenden Hinweis stößt, zögert sie keine Sekunde, ihm in die Sächsische Schweiz zu folgen.Dort wird ihr Leben binnen kürzester zeit auf den Kopf gestellt, bevor sie selbst in tödliche Gefahr gerät. Kommissar Leo Reisinger und seine Kollegen begeben sich auf die Spuren zweier Familien, deren Schicksale untrennbar miteinander verwoben sind...

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.01.2020

Tod im Kirnitzschtal

0

Tödliches Schweigen im Sandstein von Thea Lehmann
Ein Kriminal-Roman mit 309 Seiten und 18 Abschnitten

Zum Inhalt:
Dr. Isabel Obermann sucht seit dreißig Jahren ihre Mutter, die im Herbst 1989 unter rätselhaften ...

Tödliches Schweigen im Sandstein von Thea Lehmann
Ein Kriminal-Roman mit 309 Seiten und 18 Abschnitten

Zum Inhalt:
Dr. Isabel Obermann sucht seit dreißig Jahren ihre Mutter, die im Herbst 1989 unter rätselhaften Umständen verschwand.
Als sie auf einen Kongress in Dresden weilte, entdeckt sie einen Hinweis und beginnt sofort, in die Sächsische Schweiz zu reisen.
Dort angekommen, wird ihr Leben auf den Kopf gestellt und sie gerät in Gefahr...
Kommissar Leo Reisinger und seine Kollegen recherchieren und begeben sich auf die Spuren zweier Familien, deren Schicksale verwoben sind...

Fazit:
Die mir bereits bekannte und sehr geschätzte Autorin hat einen flüssigen Schreibstil, so daß man schnell die Geschichte erfaßt.
Die Charaktere der Protagonisten sind authentisch und sympathisch dargestellt.
Die Geschichte beginnt mit der Vergangenheit und es handelt sich letztendlich um eine rein deutsche Liebesgeschichte.
Aber, die verschiedenen Wendungen und unerwarteten Dinge machen den Krimi so spannend und sogleich auch interessant.

Alles in allem eine wunderbare, spannende Lektüre, die ich gerne gelesen habe und deshalb unbedingt 5* als Bewertung verteile.

Absolut lesenswert!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.01.2020

sandige Ermittlungen

0

Während eines Kongresses in Dresden entdeckt Dr. Isabell Obermann eine neue, vielversprechende Spur für die Suche nach ihrer vor 30 Jahren verschollenen Mutter. Dabei erfährt sie von einem Treffen von ...

Während eines Kongresses in Dresden entdeckt Dr. Isabell Obermann eine neue, vielversprechende Spur für die Suche nach ihrer vor 30 Jahren verschollenen Mutter. Dabei erfährt sie von einem Treffen von Steinmetzen aus West und Ost auf der Wartburg. Ihre Mutter ist auf einem Gruppenfoto des Treffens verewigt. Doch wer ist der junge Mann neben ihr??? Während Frau Obermann dieser Spur weiter folgt erleidet sie mit ihrem Sportwagen einen schweren Unfall.

Das Team um Kommissar Reisinger hat schon bald Zweifel an der Unfalltheorie. Es sieht nach einem Mordversuch aus. Während Frau Obermann in der Klinik liegt, begibt sich das Team auf Spurensuche. Stück für Stück können sie das Puzzle zusammensetzen. Dabei finden sie nicht nur die Lösung im aktuellen Fall.

Thea Lehmann hat ein spannendes Szenario für den fünften Fall der Ermittler entwickelt. Die unterschiedlichen Charaktere sind stimmig entwickelt und gut in Szene gesetzt. Der historische Hintergrund gibt dem Ganzen seinen eigenen Reiz. Der durchgehend eingestreute Lokalkolorit verortete den Krimi in Dresden und Umgebung.

Eigentlich ist es der berühmte Kommissar "Zufall" der die Ermittlungen auf die Ziellinie führt. Hier wirkte die Geschichte für mich ein wenig konstruiert. Nichts desto trotz hat mich der Krimi gut unterhalten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.01.2020

Tödliches Schweigen

0

Eine Reise in die Vergangenheit. Dr. Isabel Ostermann sucht seit dreißig Jahren ihre Mutter und hat endlich einen Hinweis. Dieser führt sie in die Sächsische Schweiz, doch auch in große Gefahr.
Die Autorin ...

Eine Reise in die Vergangenheit. Dr. Isabel Ostermann sucht seit dreißig Jahren ihre Mutter und hat endlich einen Hinweis. Dieser führt sie in die Sächsische Schweiz, doch auch in große Gefahr.
Die Autorin war mir schon bekannt, ebenso wie ihr sehr guter Schreibstil. Auch den Ermittler Leo Reisinger kenne ich schon aus einem vorherigen Fall, er hängt sich mit seinem Team richtig rein und ist ein sympathischer Charakter. Ein wenig konnte ich vorrausschauen, aber die Auflösung des kompletten Kriminalfalls mit den exakten Details war mal wieder richtig spannend.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.12.2019

Sächsische Schweiz Krimi

0

Seit dreißig Jahren sucht Isabell Obermann ihre Mutter, die im Herbst 1989 unter rätselhaften Umständen verschwand. Als sie bei einem Besuch in Dresden auf einen vielversprechenden Hinweis stößt, zögert ...

Seit dreißig Jahren sucht Isabell Obermann ihre Mutter, die im Herbst 1989 unter rätselhaften Umständen verschwand. Als sie bei einem Besuch in Dresden auf einen vielversprechenden Hinweis stößt, zögert sie keine Sekunde, ihm in die Sächsische Schweiz zu folgen.Dort wird ihr Leben binnen kürzester zeit auf den Kopf gestellt, bevor sie selbst in tödliche Gefahr gerät. Kommissar Leo Reisinger und seine Kollegen begeben sich auf die Spuren zweier Familien, deren Schicksale untrennbar miteinander verwoben sind... (Klappcovertext vom Buch)

Ich bin sehr gut in die Story gekommen. Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen. Die Charakter sind gut dargestellt. Die Story fängt mit der Vergangenheit an. Dr. Isabell Obermann ist auf einem Kongress in Dresden, dort entdeckt sie einen Hinweis auf ihre Mutter, die vor 30 Jahren ganz plötzlich verschwand. Ab jetzt beginnt der Krimi und es passieren unerwartete Dinge.

Auch wenn ich das Ende schon geahnt habe, kann ich den Krimi zum Lesen empfehlen. Mich hat das Buch sehr gut unterhalten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere