Cover-Bild Phoebe & Layla
(20)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,85
inkl. MwSt
  • Verlag: Kampenwand
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: Humor
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 304
  • Ersterscheinung: 14.09.2021
  • ISBN: 9783947738281
Uwe Krauser

Phoebe & Layla

Von Menschen, Möpsen und anderen Katastrophen
Die Hotelhunde Phoebe und Layla sind zwei ehemalige Streuner, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Während die rotzfreche Phoebe jedes Abenteuer mitnimmt, lässt es die sanftmütige Layla wesentlich ruhiger angehen. Mittlerweile haben sie ihren Platz in der Menschenwelt gefunden und wissen ganz genau, wie sie ihre Herrchen um die Pfote wickeln können.
Mit dem Mops Hector und dem unverbesserlichen Draufgänger Angelo haben sie zwei tierisch gute Freunde gefunden, mit denen sie regelmäßig in die unglaublichsten Situationen geraten.
Der jährliche Aufenthalt in Elfriedes Hundepension endet um ein Haar in einer Katastrophe und mit einem Mal sind Phoebe und Layla an einem Ort, der schreckliche Erinnerungen wachwerden lässt.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.11.2021

Endlich geht es weiter mit Layla und Phoebe

0


Inhalt: Layla und Phoebe verlaufen sich nachdem sie von einem Feuer abgehauen sind. Doch sie werden gefunden und eingefangen, aber leider von den falschen. Denn sie werden in ein tschechisches Tierheim ...


Inhalt: Layla und Phoebe verlaufen sich nachdem sie von einem Feuer abgehauen sind. Doch sie werden gefunden und eingefangen, aber leider von den falschen. Denn sie werden in ein tschechisches Tierheim gebracht. Die Frau, die sich um die ganzen Tiere kümmert, ist aber alles andere als nett zu den Tieren und das Schlimmste ist, dass sie vor den wahrscheinlichen Käufern auf einmal extrem freundlich tut. Doch Layla und Phoebe bekommen nicht genug zu essen und sind total abgemagert, als ihre Herrchen sie endlich wieder finden.
Jedoch genießen sie es dann zuhause, verwöhnt zu werden. Aber das ist wahrlich nicht das einzige Ereignis, das in diesem Buch passiert, denn sie haben es zum Beispiel auch mit einer unverschämten Testerin im Hotel zu tun, die sich bei allen versucht durchzuschnorren.

Meinung: Mir gefällt das Cover des Buches wieder sehr gut. Da mich der 2. Band von Layla und Phoebe schon sehr gut unterhalten konnte, habe ich mich dementsprechend schon sehr auf die Geschichte gefreut und die Handlung hat mich alles andere als enttäuscht. Der Schreibstil war genauso wie das letzte mal einfach total flüssig und super angenehm zu lesen.
Es gab auch eine sehr emotionale Stelle und zwar das Wiedersehen der Herrchen im Tierheim, da hat man richtig die Erleichterung gespürt.
Generell fand ich es schön, den ganzen Menschen und Hunden aus dem Vorgängerband wieder zu begegnen.

Fazit: Ein wirkliches tolles Buch bei dem man einfach mal abschalten kann. Ganz toll gemacht Uwe ich hoffe es werden noch so einige Bücher über euch kommen. Das Buch bekommt natürlich 5 von 5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.10.2021

Eine zauberhafte tierische Geschichte und mehr ....

0

Eine wirklich zauberhafte und spannende tierisch,menschliche Geschichte , die nun schon in die dritte Runde geht und sowas von lesenswert ist , das ich sie jedem empfehlen kann... Nach Band 1 & 2 von Phoebe ...

Eine wirklich zauberhafte und spannende tierisch,menschliche Geschichte , die nun schon in die dritte Runde geht und sowas von lesenswert ist , das ich sie jedem empfehlen kann... Nach Band 1 & 2 von Phoebe und Layla , nun ein gemeinsames Buch von den Beiden. Der Autor Uwe Krauser , das Herrchen der zwei, plaudert emotional,spannend und auch sehr humorvoll über eine ganz außergewöhnliche Hundefreundschaft , die mich als Leser von Anfang an fasziniert hat. Das Taschenbuch mit dem niedlichen Cover aus dem Kampenwand Verlag , begeistert mich rundum und man bekommt sofort Lust loszuschmökern...

Die Hotelhunde Phoebe & Layla , kennen das Wort Langeweile nicht ... Viele,tierische Hundefreunde , außergewöhnliche Hotelgäste , eine nervige Hoteltesterin und ihre Herrchen Uwe und Oliver , halten die Beiden täglich auf Trab. Germany next Dogmodel , ausgedehnte,abenteuerliche Spaziergänge und witzige Hundefreundschaften ... In Bodenmais , dem Zuhause von den zwei Hunden , gibt es immer etwas zu Erzählen. Taucht ab , in lustige aber manchmal auch emotionale Abenteuer von Menschen , Hunden und anderen Katastrophen...

Man muss nicht unbedingt die beiden ersten Bücher gelesen haben um im neuen und dritten Band , nicht sofort mittendrin zu sein... Der Autor Uwe Krauser schafft es immer wieder, übersichtliche Rückblicke zu schaffen , auch für Leser die erst bei dem dritten Buch dazukommen. Meinerseits empfehle ich jedoch Buch Eins & Zwei...Ihr hättet sonst etwas tierisch Schönes verpasst :) Die Kombi , menschliche und tierische Geschichte ist fantastisch... Lesespaß-und Abenteuer pur und die Buchseiten fliegen nur so dahin. Phoebe, Layla ,ihre Herrchen und so Viele mehr habe ich von Anfang an in mein Leseherz geschlossen. Absolute fünf Sterne Buchempfehlung für alle Tierfreunde und mehr ...Ein phänomenaler Lesegenuss :)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.10.2021

wunderschön

0

Bei „ Phoebe & Layla - Von Menschen , Möpsen und anderen Katastrophen“ von Uwe Krauser handelt es sich um einen Roman.

Am Anfang des Buches stellt Phoebe sich und ihre Familie vor. Dazu gehören Layla, ...

Bei „ Phoebe & Layla - Von Menschen , Möpsen und anderen Katastrophen“ von Uwe Krauser handelt es sich um einen Roman.

Am Anfang des Buches stellt Phoebe sich und ihre Familie vor. Dazu gehören Layla, Autor Uwe und sein Ehemann Oliver. Eine sehr schöne Idee. Ebenfalls die zahlreichen Bilder am Ende des Buches. Danke , für so einen schönen Einblick in das Privatleben.

Dies hier ist der dritte Teil der Reihe. Wichtige Vorkommnisse aus den ersten zwei Bänden wurden hier sehr gut integriert, sodass auch für Neueinsteiger keine Fragen offen bleiben. Dieser Roman lässt sich sehr flüssig lesen und ist von der ersten bis zur letzten Seite fesselnd.

Die Geschichte ist wieder sehr schön. Emotional, humorvoll, abwechslungsreich u.v.m.. Möchte hier nicht zu viel verraten.

Die Idee, die Geschichte aus der Sicht von Phoebe zu schreiben , hat mir gefallen.

Ich empfehle dieses Buch weiter.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.10.2021

Sehr berührend

0

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " Phoebe & Layla " testlesen .
Autor : Uwe Krauser

Handlung des Buches :
Die Hotelhunde Phoebe und Layla sind zwei ehemalige Streuner, die unterschiedlicher kaum ...

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " Phoebe & Layla " testlesen .
Autor : Uwe Krauser

Handlung des Buches :
Die Hotelhunde Phoebe und Layla sind zwei ehemalige Streuner, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Während die rotzfreche Phoebe jedes Abenteuer mitnimmt, lässt es die sanftmütige Layla wesentlich ruhiger angehen. Mittlerweile haben sie ihren Platz in der Menschenwelt gefunden und wissen ganz genau, wie sie ihre Herrchen um die Pfote wickeln können. Mit dem Mops Hector und dem unverbesserlichen Draufgänger Angelo haben sie zwei tierisch gute Freunde gefunden, mit denen sie regelmäßig in die unglaublichsten Situationen geraten. Der jährliche Aufenthalt in Elfriedes Hundepension endet um ein Haar in einer Katastrophe und mit einem Mal sind Phoebe und Layla an einem Ort, der schreckliche Erinnerungen wachwerden lässt.

Mein Fazit :
Ich durfte schon " Layla - Heldin auf vier Pfoten " lesen und war emotional sehr berührt . Wie ein Streuner ein sehr liebevolles Zuhause fand bei Uwe Krauser und seinem Mann. Genauso Phoebe, die aus einem Tierheim in Kroatien stammt und sich in alle Herzen schlich. Beide Geschichten der Straßenhunde sind für sich schon ans Herz gehend. Diesmal erzählen sie aus ihrem spannenden Alltag , Geschichten über ihre Freunde den Mops Hector und Angelo.......

Schon alleine das Cover ist sehr niedlich gestaltet und man schließt Phoebe und Layla sofort ins Herz . Wer kann diesen süßen Knopfaugen wiederstehen ?

" Phoebe & Layla - von Menschen, Möpsen und anderen Kathastrophen " ist der mittlerweile 3. Band und ich liebe diese Geschichten . Sie sind sehr berührend geschrieben, zum Teil zum schmunzeln, machen aber auch irgendwie traurig. Was für ein Martyrium die zwei schon erleben mussten in ihren jungen Jahren , aber jetzt so ein tolles Zuhause gefunden haben.
Zwei Hundemädels die unterschiedlicher nicht sein könnten und ihre Geschichten mit viel Witz , Humor und einer Prise Dramatik erzählen.

Phoebe erzählt wieder traurige , sehr lustige , aber auch bewegende Begebenheiten aus ihrem Hundealltag. Wie zum Beispiel ein Brand in der Hundepension und Laylas Flucht aus purer Angst. Phoebe findet Layla , aber sie geraten in eine sehr traurige Situation.......Taschentücher solltet ihr auf jeden Fall in der Nähe liegen haben. Bei mir sind nach den ersten Seiten schön die Tränchen geflossen und mein Herz wurde schwer.

Auch diesmal haben mich alle Charaktere wieder verzaubert und mein Herz berührt. Phoebes Humor ist wieder einmalig ....... und ich habe es genossen, mit Phoebe und Layla auf Abenteuer - und Entdeckungsreise zu gehen.
Die unterschiedlichen Handlungsstränge und Verwirrungen in Phoebes Erzählungen sind genial gelöst. Zum Vorschein kommt eine Geschichte, in der Mensch und Hund eine verschworene Gemeinschaft bildet . Wo die unendliche Liebe zueinander und große Vertrautheit eine große Rolle spielt. Ich hätte gern noch einige Geschichten über diese beiden zuckersüßen Fellkinder und vergebe auf jeden Fall ***** Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.10.2021

Die bezaubernden Fellnasen sind zurück!

0

Uwe Krauser erzählt nun bereits zum dritten Mal aus dem spannenden Leben seiner Hotelhunde Phoebe und Layla. Wie der Titel dieses Bandes schon sagt, handelt das Buch "Von Menschen, Möpsen und anderen Katastrophen". ...

Uwe Krauser erzählt nun bereits zum dritten Mal aus dem spannenden Leben seiner Hotelhunde Phoebe und Layla. Wie der Titel dieses Bandes schon sagt, handelt das Buch "Von Menschen, Möpsen und anderen Katastrophen". Und mit einer äußerst spannenden und zu Tränen rührenden Katastrophe beginnt das Buch auch schon. Hier ist man direkt gefangen und bangt um die zwei süßen Fellnasen. Doch danach kann man tief durchatmen und hat jede Menge Spaß! Denn Phoebe und Layla haben es faustdick hinter den Ohren und hecken mit ihren Freunden Hector und Angelo so manchen Streich aus. Mops Hector bekommt hier Gesellschaft, ein neuer Hund zieht bei ihm ein - was ihm natürlich gar nicht gefällt und er sehr reale Gefühle zeigt. Zum Teil hatte ich Mitleid mit ihm - doch hier zeigt sich, daß man nicht alles nur schwarz und weiß sehen darf. Mehr wird hier nicht verraten. Die Hunde und ihre Menschen sind absolut sympathisch - und haben einen festen Platz in meinem Herzen erobert. Mit ihnen hat man Spaß, verzweifelt mit ihnen, lacht, weint und zittert gemeinsam. Die Erlebnisse im Hotel sind sehr vielseitig und gespickt durch unterschiedliche Gästecharaktere. Manche sind sympathisch - anderen möchte man im wahren Leben besser nie begegnen. Uwe Krauser schreibt aus der Sicht von Phoebe. Und dies gelingt ihm sehr gut! Er schreibt auf humorvolle, beschwingte Art und sieht die Welt tatsächlich aus Hundeaugen. Dabei bleibt er aber stets "normal" und verfällt nicht in eine kitschige Art. Ganz im Gegenteil!
Mir hat es wieder sehr viel Spaß gemacht, die Bande aus Bodenmais auf ihren neuen Abenteuern zu begleiten und ich wünsche mir sehr, daß es noch weitere Abenteuer mit ihnen geben wird!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere