Cover-Bild Die Zitronenschwestern
(18)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Penguin
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 13.03.2017
  • ISBN: 9783328100409
Valentina Cebeni

Die Zitronenschwestern

Roman
Sylvia Spatz (Übersetzer), Brigitte Lindecke (Übersetzer)

Der erste Roman der Bestsellerautorin

Elettras früheste Kindheitserinnerung ist der Duft von Anisbrötchen. Ihre Mutter war eine begnadete Bäckerin, deren Köstlichkeiten direkt den Weg zum Herzen der Menschen fanden. Doch seit sie schwer erkrankt ist, steuert die Bäckerei der Familie auf den Bankrott zu. Und Elettra ist ganz auf sich allein gestellt, denn sie erfuhr nie, wer ihr Vater ist. Als sie von einer kleinen Insel im Mittelmeer hört, auf der ihre Mutter die glücklichste Zeit ihres Lebens verbracht haben soll, reist sie kurz entschlossen dorthin. Inmitten von Zitronenhainen stößt sie auf ein verlassenes Kloster, das eine alte Liebe verbirgt – und vielleicht das große Glück.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.02.2020

Die Zitronenschwestern 🍋 🍋 🍋

0

Die Zitronenschwestern by Valentina Cebeni
books-2019 * Read in February 2019
@valentinacebeniautrice & @penguin_verlag
Thx you for this awesome story. 💞

The Little Italian Bakery 🍋

>> The happenings ...

Die Zitronenschwestern by Valentina Cebeni
books-2019 * Read in February 2019
@valentinacebeniautrice & @penguin_verlag
Thx you for this awesome story. 💞

The Little Italian Bakery 🍋

>> The happenings lead in a fascinating way into the secrets of the past, whose riddles are finally to be solved. The wonderful magic of the memories of a time full of wonderful scents that come from sweet delights leads you through the story. The book has already captivated me after the first few sentences and I could not put it out of my hands. << 🌟🌟🌟🌟🌟
🍋🍋🍋

Die Zitronenschwestern 🍋

>>Die Geschehnisse führen auf eine faszinierende Art und Weise in die Geheimnisse der Vergangenheit, deren Rätsel endlich gelöst werden wollen. Die wundervolle Magie der Erinnerungen an eine Zeit voller herrlicher Düfte, die von süßen Köstlichkeiten stammen, führt Dich durch die Geschichte. Das Buch hat mich bereits nach den ersten Sätzen in seinen Bann gezogen und ich konnte es nicht aus der Hand legen.<< 🌟🌟🌟🌟🌟
🍋🍋🍋

ValentinaCebeni

DieZitronenschwestern

TheLittleItalianBakery

Bookstagram

Books

Bücherwurm

Bookworm

Leseratte

Bookaholic

Book

Lesen

Read

Reading

LesenMachtSpaß

ReadingIsFun

OneBookThousendWorlds

GoodReads

Bookstagramers

Bookstagramer

BookNerds

BookNerd

Instabook

BücherLiebe

BookLover

BookLove

Bookish

Buch

Book

Bücher

Books

LeseLust

LesenMachtGlücklich #Bloggerportal

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.04.2017

Eine bewegende Reise nach Italien

0

In ihrem Debütroman "Die Zitronenschwestern" entführt uns die Autorin Valentina Cebeni nach Italien, auf die Isola del Titano. Und hier tauchen wir ein in die bewegende und berührende Geschichte von Edda ...

In ihrem Debütroman "Die Zitronenschwestern" entführt uns die Autorin Valentina Cebeni nach Italien, auf die Isola del Titano. Und hier tauchen wir ein in die bewegende und berührende Geschichte von Edda und Josephine, Elettra und Lea.

Der Inhalt: Elletra steht vor den Scherben ihres Lebens. Die Bäckerei, die ihre Mutter - eine begnadete Bäckerin - geführt hat, steht vor dem Bankrott. Ihre Mutter liegt nach einem Schlaganfall seit einem Jahr im Koma. Ihren Vater hat sie nie kennengelernt. Als sie von einer kleiner Insel im Mittelmeer hört, auf der ihre Mutter die glücklichste Zeit ihres Lebens verbracht haben soll, macht sich Elettra auf den Weg. Und hier wird sie wieder eingeholt von ihren Kindheitserinnerungen, in denen der Duft von Anisbrötchen eine große Rolle spielt. Hier auf der Insel besucht Eletta ein verlassenes Kloster und bringt der Heiligen Elisabeth ihre Gaben. Und dann bringt sie einen Stein ins Rollen, der Einfluss auf ihr weiteres Leben nimmt .........

Mich hat die Geschichte von Anfang an gefangen genommen. Meine Reise auf die Isola del Titano war sehr interessant. Der Prolog hat mich total neugierig gemacht. Und wir durften wunderbare Protagonisten kennenlernen, denen das Leben manches auferlegt hat. Ich sehe Edda und Josephine als Kinder vor mir, wie sie ihre tiefe Freundschaft verbunden hat und beoabachte die Entwicklung der beiden. Und dann der Schicksalschlag. Und nun wandelt Elletra auf den Spuren ihrer Mutter. Und hinter den Klostermauern findet sie nicht nur neue Freunde, sondern kommt auch einem alten Geheimnis auf die Spur. Begeistert bin ich von all den tollen Rezepten, die Elletra ausprobiert hat. Auch ich habe den Duft von Zitronen und Anis in der Nase. Es ist wunderbar, das die alte Klosterküche wieder zum Leben erwacht. Aber auch die Liebe spielt in der Geschichte eine Rolle, doch ist Elletra dazu bereit?

Begeistert bin ich auch von den vielen hervorragenden Rezepten, die zum Nachmachen einladen. Ein absolutes Gute-Laune-Wohlfühlbuch für vergnügliche Lesestunden. Gerne vergebe ich 5 Sterne und freue mich schon auf den nächsten Roman der Autorin.
Das farbenprächtige Cover könnte nicht passender sein.

Veröffentlicht am 16.04.2017

Ein wunderschöner Siommerroman

0

Titel: „Die Zitronenschwestern“
Autor: Valentina Cebeni
Verlag: Penguin
Seitenzahl: 447

Cover:
Das Cover ist wunderschön, sommerlich gestaltet ❤ Es ist nicht übertrieben gestaltet und wenn man mit den ...

Titel: „Die Zitronenschwestern“
Autor: Valentina Cebeni
Verlag: Penguin
Seitenzahl: 447

Cover:
Das Cover ist wunderschön, sommerlich gestaltet ❤ Es ist nicht übertrieben gestaltet und wenn man mit den Fingern über das Buch streicht, spürt man leichte Perforierungen. Es ist zu dem ein Softcover und es liegt super in der Hand…hervorragend um es am Strand zu lesen ?

Schreibstil:
Frau Cebeni hat eine unglaubliche Gabe, Wörter so zu verpacken das man sie nicht vergisst, was vielleicht daran liegt das sie Italienerin ist?! Es ist in der Ich-Form und der alleigemeinen-Form geschrieben. Es liest sich sehr schnell und „einfach“.

Inhalt:
Elettras früheste Kindheitserinnerung ist der Duft von Anisbrötchen. Ihre Mutter war eine begnadete Bäckerin, deren Köstlichkeiten direkt den Weg zum Herzen der Menschen fanden. Doch seit sie schwer erkrankt ist, steuert die Bäckerei der Familie auf den Bankrott zu. Und Elettra ist ganz auf sich allein gestellt, denn sie erfuhr nie, wer ihr Vater ist. Als sie von einer kleinen Insel im Mittelmeer hört, auf der ihre Mutter die glücklichste Zeit ihres Lebens verbracht haben soll, reist sie kurz entschlossen dorthin. Inmitten von Zitronenhainen stößt sie auf ein verlassenes Kloster, das eine alte Liebe verbirgt – und vielleicht das große Glück.

Meinung:
Ich bin immer noch total verzaubert von diesen tollen Roman, der Geschichte und der Idee…die auch schriftlich niedergelegt wurde. Valentina Cebeni´s Debütroman schlug bei mir ein wie eine Bombe…ich hoffe wir werden noch mehr von ihr lesen.
Jetzt zum Buch und ich werde nicht Spoilern, gelegentlich aber Anspielungen machen…quasi euch Appetit happen hinlegen ?
Ich finde es großartig wie sich Elettra um ihre Mutti kümmert, dennoch vergisst sie sich komplett dabei…was ihr später aber noch klar wird. Als Eletrra auf die Insel reist (sie sucht Ihre Geschichte…ihren Vater um in das Kloster zu gehen dachte ich mir erst, dass sie dort kein Glück haben wird…immerhin ist es verlassen und die Menschen im Dorf nun ja sind recht merkwürdig, aufgebaut aus Traditionen und meiner Meinung nach Blödsinn… Seit wann muss eine Frau gemieden werden, wenn sie Witwe ist? Das ist für mich immer noch unverständlich…aber nun gut.
Die anderen Charaktere passen super mit in die Geschichte und jeder von ihnen verleiht durch ihr da sein noch mehr Zauber… Adrian der sich hals über Kopf verliebt hat, Dominiq die sehr zurückhaltend Lebt und ein Gespür für Bienen hat, Lea die von vornherein merkwürde Züge hat und Nicole ein kleines spring ins Feld…und nicht zu vergessen die Dorfhebamme Isabell, die viele Geheimnisse hat und fast platzt, weil sie nicht mehr schweigen möchte. Neben der Selbstfindung und den ganzen Geheimnissen…geht es auch um das Kloster, es soll unter widrigen Umständen verkauft werden, alle 5 versuchen alles in ihrer Macht Stehende um es zu retten…Können sie es schaffen, werden sie das Kloster retten und wird Elettra ihr Geschichte finden…Lest das Buch, denn darin findet ihr die Antworten…viel Spaß ?
Ich finde das es ein wunderschöner Sommerroman ist, herzlichen Glückwunsch das ist ein fantastisches Debüt…

Veröffentlicht am 03.05.2020

Backen, Zitronen auf eine kleine Insel im Mittelmeer

0

Elettra ist mit dem Duft der Bäckerei ihre Mutter aufgewachsen. Jetzt ist ihre Mutter krank und sie hat es nicht geschafft die Bäckerei weiter zu führen. In die Unterlagen ihre Mutter findet sie Infos ...

Elettra ist mit dem Duft der Bäckerei ihre Mutter aufgewachsen. Jetzt ist ihre Mutter krank und sie hat es nicht geschafft die Bäckerei weiter zu führen. In die Unterlagen ihre Mutter findet sie Infos über eine kleine Insel im Mittelmeer. Sie entscheidet sich dahin zu fahren. Sie findet ein verlassenes Kloster und auch Hinweise die mit Ihrer Mutter zu tun haben aber alle sind total verschlossen. Wird sie mehr erfahren? Wird sie selber wieder glücklich werden?

Eine schöne Geschichte in sehr schöner Kulisse. Ich würde sofort auf der Insel reisen und in der beschriebenen Ruhe meine Ferien verbringen. Außerdem gibt es im Buch verteilt diversen leckeren Rezepten

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.04.2017

spannende und einfühlsame Geschichte

0

Nachdem ich bereits einige positive Kritiken zu "Die Zitronenschwestern" gelesen habe, wurde ich sehr schnell neugierig und habe der Geschichte somit gerne eine Chance gegeben. Hier habe ich mir eine unterhaltsame ...

Nachdem ich bereits einige positive Kritiken zu "Die Zitronenschwestern" gelesen habe, wurde ich sehr schnell neugierig und habe der Geschichte somit gerne eine Chance gegeben. Hier habe ich mir eine unterhaltsame und gleichzeitig nachdenklich stimmende Geschichte erhofft und diese zum Glück auch erhalten.

Valentina Cebeni besitzt einen angenehmen und gleichzeitig einfühlsamen Schreibstil, der mir sehr zugesagt hat, sodass ich sich die Geschichte leicht und schnell lesen lässt und mich gut unterhalten konnte. Die Figuren sind allesamt gut ausgearbeitet, man lernt sie ausreichend kennen und auch die Dialoge lesen sich gut, ohne holprig zu wirken. Sehr schön ist es auch, dass in dieser Geschichte sehr viele Rezepte eingebaut wurden, die man leicht und schnell nachkochen kann und dadurch auch das typische Mittelmeer-Gefühl mit all seinen Facetten erhält.

Erzählt wird hier die Geschichte von Elettra, deren Mutter im Koma liegt und um ihr Leben kämpft. Da Elettra ihrer Mutter auch weiterhin nah sein möchte, möchte sie mehr über die Herkunft und Vergangenheit ihrer Mutter herausfinden und reist dafür nach del Titano, einer kleinen Insel im Mittelmeer, auf der ihrer Mutter gelebt hat. Dort begegnet Elettra jedoch vielen verschwiegenen Menschen, sodass es lange dauert, bis sie Antworten über ihre Mutter erhält. Dabei schließt sie sich auch einer WG aus mehreren Frauen an, um weitere Antworten zu erhalten, allerdings erfährt sie dabei auch, dass auf der Insel nicht alles rosarot ist und besonders ein Teil der Insel gemieden wird: Wo die Witwen leben, die nur als schwarze Frauen bekannt sind...

Mit "Die Zitronenschwestern" wurde hier eine wahrlich interessante und spannende Geschichte geschaffen. Die Inselbewohner sind stellenweise urig, stellenweise unberechenbar und geheimnisvoll, sodass man hier mit Elettra sehr viel entdecken und das ein oder andere Geheimnis lüften kann. Dabei werden auch Elettras Lebensverhältnisse und ihre Familie durchleuchtet, was ich sehr interessant fand und Elettra somit auch gerne auf ihre Reise nach Antworten begleitet habe.

Das Cover ist ein absoluter Hingucker und passt hervorragend zur Geschichte, sodass es im Bücherregal einen Ehrenplatz erhalten hat. Auch die Kurzbeschreibung konnte mich vom ersten Moment an überzeugen, sodass ich dem Buch sehr gerne eine Chance gegeben habe.

Kurz gesagt: "Die Zitronenschwestern" ist eine fesselnde, einfühlsame, spannende und nachdenklich stimmende Geschichte mit interessanten und vielseitigen Charakteren und vielen Geheimnissen, sodass ich das Buch sehr gerne gelesen habe. Bitte mehr davon!