Cover-Bild Ein Cottage für deinen Sommer

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: FISCHER Krüger
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 24.04.2019
  • ISBN: 9783810530646
Viola Shipman

Ein Cottage für deinen Sommer

Roman
Anita Nirschl (Übersetzer)

Wer erinnert sich nicht gern an die unbeschwerten Sommer der Kindheit?

Ein wunderbar herzerwärmender Roman über einen neuen Anfang, zweite Chancen und über den Mut, den es braucht, das Leben zu leben, das man sich erträumt hat:
Adie Lou verbrachte die Sommerferien als Kind im Cottage ihrer Eltern am Michigansee. Damals waren Schwimmreifen und Angeln genug für das Glück endlos scheinender Tage am Wasser.
Auf der Suche nach diesem Gefühl gibt sie nach ihrer Scheidung ihre Stelle in Chicago auf und zieht an den See. Wird es ihr gelingen, das Ferienhaus ihrer Familie in ein stylisches und gemütliches Inn umzubauen? Und wer wird ihr helfen, ihren Traum zu verwirklichen?

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.05.2019

Glaub an dich

1

Adie Lou hat gerade eine Scheidung hinter sich, nachdem ihr Mann sie für eine seiner Studentinnen, im Alter ihres Sohnes, verlassen hat und beschließt ihr Leben von Grund auf zu ändern, da ihr klar wird, ...

Adie Lou hat gerade eine Scheidung hinter sich, nachdem ihr Mann sie für eine seiner Studentinnen, im Alter ihres Sohnes, verlassen hat und beschließt ihr Leben von Grund auf zu ändern, da ihr klar wird, dass sie in ihrer Ehe nie glücklich war. Deshalb kündigt sie ihren Job, der sie nur gestresst hat und zieht in das Sommer Cottage ihrer verstorbenen Eltern am Lake Michigan, um es in ein Bed & Breakfast umzubauen. Damit wird Adie Lous Leben sehr viel chaotischer, aber auch schöner, vor allem als sie ihren Jugendfreund Scott wiedertrifft.

Der Roman lässt sich wunderbar leicht lesen, Adie Lou und die anderen Personen werden schnell zu Freunden und die Geschichte lässt einen nicht los. Die wunderschönen Beschreibungen des Sees, der Umgebung und des Cottage's haben in mir den Wunsch geweckt, in den Flieger zu steigen und am Lake Michigan Urlaub zu machen. Während dem Lesen wurden Adie Lou, ihre Freundin Trish, ihr wundervoller Sohn Evan, Scott und all die anderen Freunde, wie ich sie mir in meinem Leben wünschen würde. Außerdem ist das Buch gut fürs Selbstvertrauen, da Adie Lou Frauen hilft sich selbst treu zu bleiben und sich nicht von äußeren Umständen, von ihren Träumen abbringen zu lassen.

'Ein Cottage für deinen Sommer' hat mir schöne Lesestunden und Vorfreude auf den Sommer beschert, deshalb kann ich diesen wunderschönen Roman nur empfehlen.

Veröffentlicht am 02.06.2020

Schöne Sommerlektüre

0

Adie Lou hat eine Scheidung hinter sich, zieht aus Chicago an den Michigan See und beschliesst aus dem Familiencottage ein Bed & Breakfast zu machen. Doch das Ganze stellt sich als schwieriger heraus als ...

Adie Lou hat eine Scheidung hinter sich, zieht aus Chicago an den Michigan See und beschliesst aus dem Familiencottage ein Bed & Breakfast zu machen. Doch das Ganze stellt sich als schwieriger heraus als erwartet oder?
Das Buch behandelt vier spannende Aspekte, auf die ich eingehen möchte. Viola Shipman schreibt Bücher über Frauen. Über Frauen, die selbstbestimmt leben und ihren Traum verfolgen. Ihr neuester Roman geht genau in die gleiche Richtung & vielleicht noch einen Schritt weiter. Adie Lou ist ganz klar Feministin. Vielleicht hat sie ihr bisheriges Leben nicht so gelebt, wie sie es sich gewünscht hat, aber nach ihrer Scheidung ist sie bereit sich nicht aufhalten zu lassen. Das wird im Buch auch teilweise bisschen zu schnell abgehandelt. Adie Lou hat zwar einiges an Geld, aber trotzdem ist es erstaunlich, wie schnell sie sich entscheidet mehrere zehntausende Dollar mehr für irgendeine zusätzliche Einrichtung locker zu machen. Aber das ist ein Detail. Denn ansonsten, ist das Buch inspirierend. Warum sollte man seinen Traum nicht auch noch mit über 40 verfolgen? Warum sollte es nicht möglich sein, seinem Leben nochmals eine andere Richtung zu geben?
Selbstbestimmtes Leben als Frau ist ein dauerpräsentes Thema und zuerst war ich bisschen genervt, weil ich das Gefühl hatte, das es so gewollt eingebracht worden ist. Aber das ändert sich im Verlauf des Buches, denn ich habe Adie Lou absolut abgekauft, wie wichtig es ihr ist, dass sie als Frau endlich tun kann, was sie will.
Aspekt Nummer zwei ist Spiritualität. Adie Lou lebt den Yoga-Rauchstäbchen-Glückssteine-Trend. Für mich gewöhnungsbedürftig, aber gleichzeitig auch sehr interessant, denn auch wenn ich damit nichts anfangen kann, ist es doch schön, wenn es Leute erfüllt.
Hilfe annehmen & anbieten ist für mich ebenfalls ein Thema, das heraussticht. Denn Adie Lou würde ohne all die Hilfe, die sie bekommt, ihr Bed & Breakfast gar nicht eröffnen können. Das Buch zeigt, dass es wichtig ist, dass man Hilfe annehmen kann & sich später revanchiert.
Der letzte Punkt ist Tradition & Familie. Zwei Punkte, die Viola Shipman gerne in ihre Bücher integriert. Wieder einmal wird aufgezeigt, dass man Traditionen bewahrt werden können und gleichzeitig auch etwas neues daraus gemacht werden kann.
Die Kulisse, vor der das Buch spielt, ist zudem wunderschön. Viola Shipman schreibt so angenehm, man fliegt nur so durch die Seiten. Das Cottage kommt einem wie ein Traum vor. Und ganz ehrlich, vielleicht passt das kitschige Cover irgendwie doch. Auch wenn ich mir das Buch niemals angeschaut hätte, wenn ich nicht gewusst hätte, dass es von Viola Shipman ist.
Fazit
Viola Shipman hat einen schönen Roman geschrieben, der sehr flüssig zu lesen ist & sich mit Feminismus, Spiritualität, Familie & vielen weiteren Themen befasst. Ein Cottage für deinen Sommer ist zwar kein Jahreshighlight, dafür hat es mich emotional zu wenig abholen können & einige Punkte, haben mich nicht so angesprochen wie ihr in der Rezension lesen könnt. Trotzdem hat mich das Buch überzeugt. Die Themen & die Kulisse sind perfekt gewählt. Ich kann euch das Buch empfehlen, wenn ihr Romane mögt, die einerseits sehr gut unterhalten & andererseits auch noch einige Denkanstösse geben. Somit vergebe ich 4 von 5 Sterne.
Ich danke dem FISCHER Krüger Verlag für mein Exemplar!

Veröffentlicht am 23.09.2019

Neuanfang am Michigansee

0

Adie Lou hat eine Trennung von ihrem Mann hinter sich und wagt einen Neuanfang. Sie zieht in ihr altes Familiencottage am Michigansee, wo sie als Kind so viel tolle Zeit verbracht hat und das ihr noch ...

Adie Lou hat eine Trennung von ihrem Mann hinter sich und wagt einen Neuanfang. Sie zieht in ihr altes Familiencottage am Michigansee, wo sie als Kind so viel tolle Zeit verbracht hat und das ihr noch immer am Herzen liegt. Ihrem Exmann waren das Cottage und die Besuche dort immer ein Dorn im Auge. Nun will sie es zu einem Bed & Breakfast umbauen und ihm so neues Leben einhauchen. Das Vorhaben gestaltet sich nicht so einfach und Adie Lou steht das eine oder andere Mal vor großen Herausforderungen. Aber mit viel Durchhaltevermögen und Unterstützung von außen schafft sie es, alle Widrigkeiten zu trotzden.


Mit Viola Shipman Büchern fühle ich mich immer wohl. Der Schreibstil ist angenehm und zieht mich so immer wieder in den Bann und in die Geschichte. Auch hier steht wieder eine starke Frau im Mittelpunkt, die sich durchzubeißen weiß. Mir sind die Charaktere an Herz gewachsen und es war schön, neben Adie Lous Geschichte auch ihre zu verfolgen.

Es handelt sich bei diesem Roman nicht um große Weltliteratur, es wird gern mit dem einen oder anderen Klischee gespielt und oft ist es auch sehr amerikanisch. Trotzdem bin ich gern mit Adie Lou am Michigansee gewesen und hatte eine schöne Lesezeit. Und manchmal ist es genau das, was man braucht.

Veröffentlicht am 14.08.2019

Zu oberflächlich

0

Der amerikanische Autor Waden Rouse schreibt unter dem Pseudonym Viola Shipman, dem Namen seiner Großmutter, nette Wohlfühlromane. Das Cover seines neuersten Buches passt nicht wirklich zu den Vorgängerromanen, ...

Der amerikanische Autor Waden Rouse schreibt unter dem Pseudonym Viola Shipman, dem Namen seiner Großmutter, nette Wohlfühlromane. Das Cover seines neuersten Buches passt nicht wirklich zu den Vorgängerromanen, bei denen man durch die ähnliche Covergestaltung sofort die Assoziation mit dem Autorennamen Viola Shipmann verbindet. Das ist schade, obwohl ich dieses neue Cover eigentlich ansprechender finde und es auch perfekt zum Sommer und dem Inhalt passt.

In jedem Buch des Autors geht es um bestimmte Familienerbstücke. Diesmal haben wir es mit einer Blockhütte zu tun.
Die Idee zur Geschichte für "Ein Cottage für deinen Sommer" kam Shipman durch Erinnerungen an seine eigene Kindheit und der Blockhütte seiner Großeltern in Missouri. Seine Hauptprotagonistin Adie Lou erlebt ähnliches: unbeschwerte Sommer in ihrer Kindheit im Sommerhäuschen am Michigansee ihrer Eltern. Als sie mit Mitte Vierzig vor der Scheidung steht, soll das Creaky Cottage, wie es ihre Eltern nannten, verkauft werden. Adie Lou entscheidet sich dagegen und beschließt ihr altes Leben hinter sich zu lassen und einen Neuanfang zu wagen. Ihren Plan, das heruntergekommene Cottage in ein Bed & Breakfast mit Wohlfühlambiente umzuwandeln, wird mit der Zeit immer schwieriger. Adie Lou stößt auf ein Hindernis nach dem anderen.

Ich liebe Geschichten, in den Frauen einen Neuanfang wagen und ihr altes Leben auf den Kopf stellen. Das gibt mir immer wieder etwas Zuversicht, dass ich es vielleicht auch schaffen könnte, wenn es sein muss. Allerdings sollte es nicht zu "märchenhaft" ausarten, sondern realistisch bleiben. Das ist leider bei "Ein Cottage für deinen Sommer" nicht ganz passiert. Zu zuckersüß und simpel gestaltet sich Adie Lous Plan ohne wirklich viel Geld das Cottage zu einer richtigen Wellness-Oase umzugestalten. Die rosarote Brille, die der Autor bei seinen Geschichten auf hat, ist mir einfach zu viel des Guten.

Das beginnt bei den Renovierungsarbeiten, die Adie Lou in das Cottage steckt. Sie hat kein Geld und woher sie es nimmt, wird eigentlich nie richtig erwähnt. Es wird zwar einmal angedeutet, dass ihre Anwältin den Exmann "so richtig bluten lassen will", aber ob sie Erfolg hatte und wirklich Geld geflossen ist, kommt nie zur Sprache. Thema ist jedoch immer wieder, dass die Kosten immer mehr ansteigen und Adie Lou trotzdem nur das Beste von Besten in ihrer neuem Bed & Breakfast verarbeitet haben möchte. Ich renoviere momentan selbst und konnte bei den Beschreibungen einfach nur den Kopf schütteln, so blauäugig wird alles beschrieben! Man erkennt ganz genau, dass der Autor wohl noch nie selbst Hand angelegt hat. Alle Probleme und Unanehmlichkeiten lösen sich in Luft auf. Zu guter Letzt wird auch noch Adie Lou's Erzfeindin ganz plötzlich zur begeisterten Unterstützerin....pfff.

Die Charaktere sind ebenfalls etwas eindimensional. Alle sind fröhlich und helfen einander und die Probleme werden mit ein paar netten Floskeln hinweg gewischt. Wenn es doch nur so einfach wäre!! Sicherlich möchte ich mich bei einem Wohlfühlroman auch entspannen und dem realen Leben ganz gern entkommen, aber bitte mit etwas weniger Kitsch und rosaroter Brille!

Auch die Liebesgeschichte fand ich nicht wirklich plausibel bzw. brachte in mir keinerlei Gefühlsregung zustande.
Einzig mit der wundervollen Beschreibung des Häuschens und der Landschaft hat Shipman die Szenerie großartig zum Leben erweckt. Das Setting des Romans ist wirklich gelungen und erweckt Sehnsüchte. Was mich überrascht hat war allerdings, dass der Großteil des Romans nicht im Sommer, sondern im Winter spielt und Adie Lou die meiste Zeit fror. Nicht sehr passend zu Titel und Cover....

Für mich war es das zweite Buch des Autors und mein letztes. Seine Romane sind mir zu klischeehaft, zu "amerikanisch" (es werden sehr viele Beispiele von Filmen, Sitcoms usw. eingestreut, die hier in Europa kein Mensch kennt und somit auch oft die Pointen nicht verständlich sind) und zu oberflächlich.

Es tut mir leid...ich lese gerne einen Wohlfühlroman zwischendurch, aber dann sollte er wenigstens teilweise realistisch bleiben! Zugute halten kann ich dem Autor jedoch, dass er mit seinen Romanen an Erinnerungen an die Familie festhält und dem Leser immer wieder zu erklären versucht, dass man sich an kleinen Momenten erfreuen soll.

Fazit:
Mir war dieser Roman einfach zu klischeehaft, oberflächlich und "amerikanisch"...sorry! Die Umsetzung der netten Idee gefiel mir leider nicht wirklich, aber bitte bildet euch selbst eine eigene Meinung, denn viele Leser fanden es sehr gut....Geschmäcker sind eben verschieden! (Gott sei Dank!)

Veröffentlicht am 20.07.2019

Regel Nr.: 9 Sei dankbar für jeden Tag

0

Ein Cottage für deinen Sommer

Covergestaltung:

Die Covergestaltung zu diesem Buch finde ich gut gelungen, denn es passt gut zum Inhalt und zum Buchtitel. Die Schrift vom Buchtitel wirkt freundlich und ...

Ein Cottage für deinen Sommer

Covergestaltung:

Die Covergestaltung zu diesem Buch finde ich gut gelungen, denn es passt gut zum Inhalt und zum Buchtitel. Die Schrift vom Buchtitel wirkt freundlich und die Farben lebendig und sommerlich. Die anderen Bücher die Viola Shipman zuvor geschrieben hat, haben allerdings einen Coverstil der mir mehr gefällt und es haben alle einen Wiedererkennungswert zueinander.

Inhalt und eigene Meinung:

Das erste Buch was ich von Viola Shipman gelesen habe, war "Weil es dir Glück bringt". Zur Weihnachtszeit habe ich Engelsfunkeln gelesen. Beides sehr schöne Bücher mit wunderbaren Geschichten. Daher habe ich mich auch hier auf eine schöne Geschichte gefreut und die bekommt man aufjedenfall!

In dem Buch „Ein Cottage für deinen Sommer“ von Viola Shipman handelt es sich um Adie Lou, die nach ihrer Scheidung einen Neustart sucht. Diesen Neustart findet sie in dem alten Cottage ihrer verstorbenen Eltern. Nach einigen Überlegungen verkauft sie dieses Cottage doch nicht, sondern beschließt dieses Cottage neu aufleben zu lassen, auch wenn dafür noch einige Hürden gemeistert werden müssen….

Adie Lou war mir von Anfang an sympathisch sowie auch die ganze Idee dieser Geschichte. Ich finde es toll das Sie den Mut gefunden hat, etwas neues aus dem Cottage zu machen. Die Regeln die zu Anfang aufgezählt wurden, finde ich außerdem sehr schön, genau wie die Wunderkerzen - einfach rührend. Die Regeln sind auch Regeln die man öfter immer Leben befolgen sollte.

Wie erwartet ist mir der Einstieg in die Geschichte sehr leicht gefallen und man war direkt mitten drin. Auch der Schreib- und Erzählstil ist wieder wunderbar und flüssig zu lesen. Besonders gefällt mir die Idee mit den Cottage-Regeln, die auch als Kapitelüberschriften dienen.
Die Charaktere sowie die Landschaften/Umgebungen wurden bildhaft beschrieben, sodass man die Personen, das Cottage oder auch den Michigansee bildlich vor Augen hat. Die ganze Geschichte enthält zudem eine gewisse Spannung.

Ein wunderbarer Roman von einer starken Frau, den Mut Träume zu verwirklichen, der Liebe und einen Neuanfang.

Viola Shipman schreibt mit ganz viel Herz! Ein hervorragendes Buch - ideal für den Sommer!