Cover-Bild Tour de Mord
(14)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Servus
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Cosy Mystery
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 30.09.2021
  • ISBN: 9783710403033
Yvonne Asmussen, Ulrike Bliefert, Sybille Baecker, Susanne Brügmann, Thea Lehmann, Regina Schleheck, Regina Ramstetter, Katharina Eigner, Jennifer B. Wind, Ilona Schmidt, Heidi Möhker, Cornelia Härtl, Christine Neumeyer, Barbara Steuten, Ashley Wood, Anette Schwohl, Andrea Z. Rhein, Andrea Hessler, Heidi Troi, Fenna Williams, Petra K. Gungl, Laura Gambrinus, Deborah Emrath

Tour de Mord

25 kriminelle Kurzgeschichten im Alpenraum
Carola Christiansen (Herausgeber), Mareike Fröhlich (Herausgeber)

Eine kriminelle Reise durch die Alpen

Grüne Täler, imposante Gipfel, malerisch gelegene Dörfer – ist es denn möglich, dass vor einer solch herrlichen Kulisse blutrünstige Verbrechen geschehen? In diesem Kurzgeschichten-Band wird schnell klar: Die Alpenidylle trügt. 25 Krimi-Autorinnen aus Deutschland, Österreich und Südtirol laden Sie zu einer »Tour de Mord« ein. Besuchen Sie mit den Heimatkrimis der »Mörderischen Schwestern« die schönsten Orte von Bayern bis Tirol und Vorarlberg, vom Allgäu über die Schweiz bis nach Südtirol. Die Kurzkrimis von Heidi Troi, Fenna Williams, Carola Christiansen, Mareike Fröhlich, Deborah Emrath und 20 weiteren Autorinnen garantieren mörderisches Lesevergnügen!

- Krimi-Anthologie zum 25-jährigen Jubiläum des Vereins »Mörderische Schwestern«

- Von Tatort zu Tatort: In diesen Kriminalgeschichten trifft Spannung auf beste Unterhaltung

Mit den »Mörderischen Schwestern« auf Krimi-Tour

Das Netzwerk »Mörderische Schwestern e.V.« besteht aus über 600 Krimiautorinnen, Buchbranchenprofis und Leserinnen, die sich für ein gemeinsames Ziel einsetzen – die Förderung von Frauen in der deutschsprachigen Spannungsliteratur- und Kulturszene.

In diesem Regionalkrimi der besonderen Art führt Sie die Fahrt quer durch die Alpenregion – nach St. Moritz, Bozen, Mittenwald und ins Salzkammergut. Doch der Reisebus hat jede Menge kriminelle Energie im Gepäck: Sei es ein tödliches Käsefondue, eine Alpenüberquerung auf alten Schmugglerwegen oder eine Hochzeit auf der Karwendelspitze – mit der Beschaulichkeit ist es schnell vorbei. Ein abgründig-schöner Lesegenuss für alle Krimi-Freundinnen und -freunde!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.05.2022

Jede Geschichte ein Highlight

0

Obwohl alle Schreibstile unterschiedlich sind und jede Autorin ihre Geschichte etwas anders gestaltet hat, ist jede Geschichte ein wunderbares Highlight!

Die Pointen sind alle überraschend, meistens wird ...

Obwohl alle Schreibstile unterschiedlich sind und jede Autorin ihre Geschichte etwas anders gestaltet hat, ist jede Geschichte ein wunderbares Highlight!

Die Pointen sind alle überraschend, meistens wird die Geschichte erst auf der letzten Seite gelöst und bis zum Ende herrscht immer eine großartige Spannung.

Mein einziger Kritikpunkt ist nur, dass wenn man alle Geschichten hintereinanderweg liest, dass man dann etwas durcheinander kommt. Aber inhaltlich kann man da überhaupt nichts aussetzen, das ist bei Kurzgeschichten eben so. Empfehlen würde ich deshalb, dass man nur 1-2 Kurzgeschichten liest und ansonsten ein anderes Buch für längere Zeiträume liest, damit man die Geschichten besser voneinander unterscheiden kann.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.03.2022

Mörderisch gut!

0

Schon seit 25 Jahren gibt es die Mörderischen Schwestern! Wow, ein richtig guter Grund, um zu feiern! Und wie feiern Autorinnen ein solches Jubiläum? Mit einem Buch, ist doch klar! Und das hat es in sich. ...

Schon seit 25 Jahren gibt es die Mörderischen Schwestern! Wow, ein richtig guter Grund, um zu feiern! Und wie feiern Autorinnen ein solches Jubiläum? Mit einem Buch, ist doch klar! Und das hat es in sich. „Tour de Mord“ fährt in 25 kriminellen Kurzgeschichten im Alpenraum spazieren. Ganz entspannt und zugleich mörderisch. Mörderisch gut und mörderisch spannend. Die Mörderischen Schwestern werden ihrem Namen gerecht und lassen zahlreiche Opfer über die Klinge springen. Oder über die Klippe? Ups, ... ich will lieber nicht zu viel verraten!

Fakt aber ist, dass jede Geschichte sehr spannend und intensiv ist. Normalerweise mag ich Kurzgeschichten nicht so sehr, aber in diesem Fall konnte ich nicht widerstehen. Und ich war mega überrascht, wie gut und mitreißend so kurze Erzählungen sein können. Ich fand die einzelnen Geschichten so intensiv, das ich nicht mehr als zwei hintereinander lesen konnte. Daher hat es eine Weile gedauert, bis ich mit dem Buch durch war. Normalerweise spricht das nicht für ein Buch, aber in diesem Fall ist es sehr positiv. Ich habe jede Geschichte genossen und gerne gelesen. Natürlich gab es ein paar Highlights, aber insgesamt fand ich alles gut und sehr lesenswert.

Wer die Mörderischen Schwestern noch nicht kennt, kann hier 25 Mal reinschnuppern, wer schon Fan ist, hat hier nochmal einen wunderbaren Strauß an Geschichten. Sehr empfehlenswert!

Veröffentlicht am 01.03.2022

Eine kurzkriminelle ;-) Anthologie, spannend und abwechslungsreich! Mordsmäßige Unterhaltung!

0

Zum 25-jährigen Jubiläum des Vereins „Mörderische Schwestern“ haben 25 eben dieser „Schwestern“, sprich Krimi-Autorinnen, einen Sammelband mit Kurzkrimis erstellt, der auf einer „TOUR DE MORD“ durch den ...

Zum 25-jährigen Jubiläum des Vereins „Mörderische Schwestern“ haben 25 eben dieser „Schwestern“, sprich Krimi-Autorinnen, einen Sammelband mit Kurzkrimis erstellt, der auf einer „TOUR DE MORD“ durch den Alpenraum führt und uns die Sehnsuchtsorte der Alpenregion einmal, nein 25 mal, von einer ganz anderen Seite zeigt.

Ein Zitat aus dem Klappentext bringt es auf den Punkt: „…schroffe Felsen und sanfte Hänge baden im Sonnenschein, in der Luft ein Hauch von Wiesenkräutern und letzten Sommerblumen. Wasserfälle ergießen sich in Täler, die Sonne zaubert Regenbögen in die Dunstschleier. Eine friedliche, geradezu romantische Kulisse….“

Wenn Sie jetzt von einer malerischen Bergregion, pittoresken Dörfern, urigem Brauchtum und der Faszination der Alpen träumen, sollten Sie dieses Buch lesen, denn es entführt Sie in eine Bergregion, die Sie so noch nie zuvor gesehen haben.

In 25 Kurzkrimis mit unterschiedlichsten Erzählstilen, mit Wortwitz und Ironie, *dramantisch (dramatisch-romantisch) und äußerst kreativ, manchmal mit einem Augenzwinkern, zuweilen eher eiskalt, werden falsche Fährten gelegt, überraschende Wendungen kreiert, werden die meist männlichen Opfer von den größtenteils weiblichen Tätern mal sanft, mal rabiat, „erlöst“ und auch die Art und Weise, wie die Erlösten das Zeitliche segnen, variiert von Geschichte zu Geschichte, so dass man sehr gut unterhalten wird.

Auf jeden Kurzkrimi separat einzugehen, würde wahrlich diesen Rahmen sprengen. Aber wenn von 25 Geschichten fast alle meinen Geschmack treffen, dann hat sich diese riskante Busreise durch die Alpen mehr als gelohnt.

Steigen Sie ein und genießen Sie die Fahrt! Aber halten Sie die Augen offen…!


  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.02.2022

Tour de Mord

0

Die Mörderischen Schwestern, die aus über 600 Autorinnen bestehen, feiern nun ihr 25jähriges Jubiläum. Deswegen haben sie auch einen Jubiläumsband herausgebracht mit 25 Geschichten. Diese sind von unterschiedlichen ...

Die Mörderischen Schwestern, die aus über 600 Autorinnen bestehen, feiern nun ihr 25jähriges Jubiläum. Deswegen haben sie auch einen Jubiläumsband herausgebracht mit 25 Geschichten. Diese sind von unterschiedlichen Schriftstellerinnen und so hat jeder Kurzkrimi seine besondere Note. Angefangen über sehr spannend, interessant, lustig über witzig und ironisch, wie auch mitleidig. Die Protagonistinnen fahren jeweils mit dem Bus in bekannte Bergregionen: Mittenwald, Bozen, Ischgl, Murau, Reit und Winkl und noch viele andere mehr. Wir erfahren hier die verschiedenen Gründe, warum gemordet wird. Es ist oftmals Eifersucht, Hass, Gier und verschrobene Wunschträume. Die meisten Morde in dem Buch geschehen unblutig Egal ob man den Onkel, den eigenen Ehemann, die Rivalin, den ehemaligen Geliebten, die Kollegin aus dem Weg räumt, Gründe gibt es immer wieder. Da ja alles Kurzgeschichten sind, kann man das Buch auch guten Gewissens aus der Hand legen und dann später wieder mit einem neuen Krimi beginnen. Am Ende des Buches sind die einzelnen Autorinnen und deren Lebensweg beschrieben. Das Cover ziert ein typisches schweizer Bus - Car - der zwischen steilen Berghängen ein Paßstraße fährt. Jedenfalls ist es hier den Mörderischen Schwestern wieder gelungen ein Buch herauszugeben, das für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Ich war von diesem Krimi wieder hellauf begeistert, da dies nicht mein erstes Buch der Autorinnen war, das ich gelesen habe. Zu bemerken ist noch der blutrote Rand an der Schnittstelle des Buches - vielleicht soll er das vergossene Blut darstellen?

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.12.2021

Eins, zwei, frei, ein kleiner Mord und du bist fort!

0

Die Mörderischen Schwestern sind ein Netzwerk von über 650 Autorinnen, Leserinnen und Bücherfachfrauen, das seit einem Vierteljahrhundert Kriminalliteratur von der holden Weiblichkeit fördert.

Anläßlich ...

Die Mörderischen Schwestern sind ein Netzwerk von über 650 Autorinnen, Leserinnen und Bücherfachfrauen, das seit einem Vierteljahrhundert Kriminalliteratur von der holden Weiblichkeit fördert.

Anläßlich dieses gräßlich kriminellen Jubiläums, Bruhahaha, ist nun hier das Buch Tour de Mord bluttriefend erschienen.

25 Autorinnen zeigen, wie abgründig letal sie schreiben können, indem Leser*in verlockt wird, dem literarischen Sirenenruf in die Alpenregion zu folgen, in 25 Kurzkrimis.

Ötztaler Alpen ( ich habe ein Alibi für den Mord an Ötzi ) , St. Moritz ( wo ist Max? ), Bozen, Mittenwald und ins Salzkammergut unter anderem.

Klischees werden aufgebrochen, weil meist die treibende Kraft eine Mörderin ist. Schön düster, macht auch beklommen wie betroffen, enthält aber ebenso Humor, schwarz und ebenso abgründig.

Originell und kreativ geschrieben, mit oft passender Pointe und diversen Überraschungen wie Wendungen ist dies Werk eine gelungene Anthologie der mörderischen Unterhaltung.

Heidi Möhker, Susanne Brügmann, Heidi Troi ( Deanna Trois Schwester aus Raumschiff Enterprise? Wer war das? Du Witzbold aus der vorletzten Reihe? Gleich gibt es Käsefondue mit dem gewissen Extra! ), Mareike Fröhlich, Katharina Eigner, Carola Christiansen, Andrea Hessler, Yvonne Asmussen, Fenna Williams, Andrea Z. Rhein, Ulrike Bliefert, Ashley Wood, Thea Lehmann, Regina Schleheck, Laura Gambrinus, Ilona Schmidt, Cornelia Härtl, Anette Schwohl, Barbara Steuten, Deborah Emrath, Jennifer B. Wind, Christine Neumeyer, Petra K. Gungl, Sybille Baecker und Regina Ramstetter sind die Tümmler, die sich hier frauen, äh, Frauen, die sich hier tümmeln, ahem, tummeln.

Danke an die Herausgeberinnen!!!!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere