Cover-Bild Belladonna – Die Berührung des Todes (Belladonna 1)
Band 1 der Reihe "Belladonna"
(77)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
18,00
inkl. MwSt
  • Verlag: arsEdition
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 05.01.2024
  • ISBN: 9783845856919
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Adalyn Grace

Belladonna – Die Berührung des Todes (Belladonna 1)

Petra Knese (Übersetzer)

Eine verbotene Liebe und ein Geheimnis, das alles zerstören könnte ...

Signa ist vom Tod berührt. Seit ihre Eltern gestorben sind, glauben ihre Verwandten, dass sie verflucht ist. Bis Signa eines Tages von ihrem Cousin in das wunderschöne Herrenhaus Thorn Grove eingeladen wird. Die rauschenden Bälle und eleganten Gäste faszinieren Signa, doch der Glanz verbirgt ein düsteres Geheimnis. Die Tochter des Hauses, Blythe, wurde vergiftet und der Täter steht der Familie näher als vermutet. Als der Tod dann höchstpersönlich erscheint, um Signa bei dem Rätsel zu helfen, weckt er in ihr verbotene Gefühle, die sie in einen dunklen Abgrund reißen könnten ...

Der Auftakt einer romantischen Trilogie und einer Enemies-to-Lovers-Geschichte, die fesselt!

Dieses Buch gibt es in zwei Versionen: mit und ohne Farbschnitt. Sobald die Farbschnitt-Ausgabe ausverkauft ist, liefern wir die Ausgabe ohne Farbschnitt aus.

Alle Bände der Belladonna-Reihe: 

Band 1: Belladonna - Die Berührung des Todes

Band 2: Foxglove - Das Begehren des Todes

Band 3: Wisteria - Die Liebe des Todes

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.04.2024

Signa 🫐

0

Danke an NetGalley für dieses Rezensionsexemplar ❣️

Absolut spannende Story, ich konnte es teilweise wirklich nicht mehr aus der Hand legen und wollte es am liebsten komplett verschlingen! Und wirklich ...

Danke an NetGalley für dieses Rezensionsexemplar ❣️

Absolut spannende Story, ich konnte es teilweise wirklich nicht mehr aus der Hand legen und wollte es am liebsten komplett verschlingen! Und wirklich mal etwas Anderes, einzigartig 😍

Der Schreibstil der Autorin ist so angenehm, dass ich erst ziemlich spät im Buch bemerkt habe, dass es aus der Erzähler-Perspektive geschrieben ist. Absolut top! Ich bin nämlich sonst kein Fan dieser Perspektive. 🤭

Signa ist eine absolut wundervolle und starke Protagonistin und macht im Laufe der Geschichte eine echt tolle Entwicklung durch. Durch das superschöne Setting, das gleichzeitig düster ist, und die absolute Spannung durch die Kombination aus Crime und Romance macht es das Buch super spannend! Ich hatte bis zum Schluss absolut keine Ahnung, wer hinter all dem stecken könnte... und dementsprechend hat mich der Plottwist umso mehr umgehauen, ebenso wie der Cliffhänger. 🫣🤯

Absolute Leseempfehlung von mir, wenn ihr eine spannende Romace sucht, die euch fesselt! Ich lese dann mal direkt Band 2 ❤️‍🔥

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.04.2024

Düster, mystisch, spicy

0

Signa ist kein gewöhnliches Mädchen. Wie magisch zieht sie den Tod an schon seitdem sie ein Baby war. Als sie nach dem Tod ihrer Familie im prunkvollen Thorn Grove ankommt, merkt sie schnell dass auch ...

Signa ist kein gewöhnliches Mädchen. Wie magisch zieht sie den Tod an schon seitdem sie ein Baby war. Als sie nach dem Tod ihrer Familie im prunkvollen Thorn Grove ankommt, merkt sie schnell dass auch dort einiges nicht mit rechten Dingen zugehen kann.

Eine Romantasy zwischen Bridgerton und Sherlock Holmes - Fantasy Liebhaber kommen hier definitiv auf ihre Kosten.

Zugegeben waren meine Erwartungen an das Buch nicht besonders hoch. Das Cover erscheint mir wenig ansprechend und lässt ein sehr kindliches Zielpublikum erahnen. Teilweise fand ich es in Handlungen sogar in der Kinderbuchabteilung - Halleluja.
Schon nach wenigen Seiten wird aber klar, dass der Inhalt nicht so kindlich ist, wie das Äußere vermuten lässt. Die Charaktere sind sehr komplex und werden mit viel Liebe zum Detail aufgebaut. Die Atmosphäre ist düster und mystisch. Es gibt viele Rätsel und offene Fragen, die gelöst werden wollen. Die Lovestory ist spicy, ohne vulgär zu werden.
Gerade das Setting in der Elite des frühen 19. Jahrhunderts hat mich angesichts der sehr modernen Aufmachung etwas überrascht.

Für mich ein sehr vielversprechender Einstieg in die Reihe.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.04.2024

Super spannend und gut geschrieben

0

Ich konnte kaum Teil zwei abwarten, der ja zum Glück kürzlich erschienen ist.

Wahnsinnige Story mit unglaublichem Setting und großem Suchtfaktor. Der Tod als Bookboyfriend gibt dem Ganzen etwas Besonders. ...

Ich konnte kaum Teil zwei abwarten, der ja zum Glück kürzlich erschienen ist.

Wahnsinnige Story mit unglaublichem Setting und großem Suchtfaktor. Der Tod als Bookboyfriend gibt dem Ganzen etwas Besonders. Sehr originell und komplett anders als das, was ich bisher so gelesen habe. Mehr davon!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.04.2024

Wirklich spannend!!!

0

Ich durfte sie auch hören, die TikTok-Sensation "Belladonna". Vom Klappentext her war ich schon bei "düsteres Geheimnis" neugierig geworden. Oftmals ist es aber leider so, dass dieses düstere Geheimnis ...

Ich durfte sie auch hören, die TikTok-Sensation "Belladonna". Vom Klappentext her war ich schon bei "düsteres Geheimnis" neugierig geworden. Oftmals ist es aber leider so, dass dieses düstere Geheimnis garnicht so düster ist bzw. oftmals schon sehr früh offensichtlich ist. Ich gebs zu, durch das jahrelange Lesen bin ich vielleicht schwer zu begeistern, aber ich lasse mich immer wieder auf alles ein. So auch auf "Belladonna".

Und...ich hab es nicht bereut! Ich mochte Signa als Protagonistin, da sie trotz ihres eigentlich schweren Schicksals Stärke an den Tag legt und nicht in Selbstmitleid oder dergleichen untergeht. Auch war für mich nicht von Anfang an ersichtlich, wer hinter den Giftanschlägen auf Blythe steckt. Die Geisterkomponente dazu und der Tod als Sahneschnittchen (oder Sahnehäubchen - je nach Empfinden) und ich war wirklich positiv überrascht und begeistert. Es geht doch noch, dass ich nicht von Anfang an weiß, wer hinter allem steckt. Auch vom Schreibstil her war alles top und es ging flüssig von der Hand bzw. vom Ohr, da ich ja die Story als Hörbuch gehört habe. Und überhaupt Lena Münchow als Sprecherin war wirklich top. Sie hat eine angenehme Stimmfarbe und hauchte der Geschichte von Anfang bis Ende Leben ein. 

Es ist wie es ist, ich kann einfach nichts bemängeln. Ich freue mich selbst sehr darüber und werde die Reihe bestimmt weiterverfolgen. Wahrscheinlich hauptsächlich als Hörbuch, weil es mir einfach mehr liegt derzeit! 

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.04.2024

Was für eine unfassbar spannende Geschichte

0

Meine Meinung

Ich hab mich so sehr auf diese Geschichte gefreut und war schon mega gespannt.

Cover

Das Cover ist wirklich wunderschön, vor allem mit den Blüten und das der Farbschnitt dazu passend gestaltet ...

Meine Meinung

Ich hab mich so sehr auf diese Geschichte gefreut und war schon mega gespannt.

Cover

Das Cover ist wirklich wunderschön, vor allem mit den Blüten und das der Farbschnitt dazu passend gestaltet wurde. Ein echtes Highlight im Bücherregal. Vor allem der Titel passt so gut zu der Geschichte.

Protagonisten

Signa ist ein wirklich so sympathischer Charakter und ich habe sie so liebgewonnen. Ich mochte ihre ganze Art einfach gerne. Vor allem ihre Entwicklung im Laufe der Geschichte war großartig.

Der Tod hat mich absolut fasziniert und ich wollte mehr über ihn wissen, er hat mich wirklich schwach werden lassen.

Schreibstil

Der Schreibstil war sehr fesselnd, bildhaft und mitreißend. Dieses andere Jahrhundert hat mich erstmal kurz verwirrt aber dann mochte ich es so sehr. Vor allem weil es so bildhaft dargestellt wurde und man sich als Teil der Geschichte fühlte. Die Protagonisten wurden sehr echt und authentisch dargestellt.

Fazit

Ich brauchte erstmal eine gewisse Zeit um in das Buch und in die Welt reinzukommen, aber als ich erstmal richtig drin war, wollte ich das Buch gar nicht mehr verlassen. Signa und ihre Geschichte hat mich so mitgerissen und ich war so am mitfiebern. Vor allem der ganze Plot, den jenigen zu finden der hinter dem ganzen steckte, war so unfassbar spannend. Die ganze Idee hat mich einfach so begeistert. Das Ende habe ich so nicht kommen sehen. Ein Teil hatte ich mir irgendwie schon gedacht, aber als es dann wirklich so war, hat es mich doch sehr geschockt. Vor allem jetzt nach dem Ende des Buches muss ich unbedingt wissen wie die Geschichte weitergeht. Wo ist Band 2 wenn man ihn dringend braucht.

Bewertung 5/5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere