Cover-Bild Flüsterwald - Der verschollene Professor (Flüsterwald, Bd. 2)
(47)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Ueberreuter Verlag, Kinder- und Jugendbuch
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 256
  • Ersterscheinung: 18.01.2021
  • ISBN: 9783764151768
Andreas Suchanek

Flüsterwald - Der verschollene Professor (Flüsterwald, Bd. 2)

Timo Grubing (Illustrator)

Die erfolgreiche Fantasyreihe ab 9 Jahren geht endlich weiter
 
- Kurze Kapitel
- Spannenden Wendungen
- Viel Witz
- Dadurch maximaler Lesesog
 
Lukas ist begeistert: Durch die Geheimtreppe in seinem Zimmer besitzt er einen Zugang zum Flüsterwald, der nachts mit den fantastischsten Wesen lebendig wird! Dort hat Lukas wundervolle neue Freunde gefunden und es passt ihm daher gar nicht, als sich ein Mädchen aus seiner Klasse beharrlich an seine Fersen hängt. Ella aber verfolgt einen eigenen Plan: Sie sucht ihren Großvater, der im Wald verschollen ist. Die einzige Spur ist ein seltsames Rätsel, das er hinterlassen hat. Lukas und seine Freunde wiligen ein, ihr zu helfen. Doch das wird gefährlicher als gedacht ...
 
Die Abenteuerreihe mit Suchtfaktor für alle Fans von Narnia und den Spiderwick-Geheimnissen!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.03.2021

Abenteurer bereitmachen

0

Rezension „Flüsterwald - Der verschollene Professor“ von Andreas Suchanek



Meinung

Nachdem der erste Band und die kurze Weihnachtsgeschichte mein Herz mit kindlicher Freude und Begeisterung erfüllten, ...

Rezension „Flüsterwald - Der verschollene Professor“ von Andreas Suchanek



Meinung

Nachdem der erste Band und die kurze Weihnachtsgeschichte mein Herz mit kindlicher Freude und Begeisterung erfüllten, konnte ich „Der verschollene Professor“ nicht mehr erwarten. Gleich als es einzog musste ich mich ins Abenteuer stürzen.

In Band 2 stehen den Freunden samt Ella neue aufregende, spannende, aber auch gefährliche Rätsel bei ihrer Suche bevor. Schon im Vorgänger war ich von den wundervollen, lebhaften, detailreichen Illustrationen im Inneren des Buches begeistert, welches auch hier wieder mein Herz hat aufleben lassen. Das Cover passt sich der Reihe an und wird zum Eyecatcher in jedem Bücherregal.

Band 2 greift die großartige Spannung des ersten Bandes auf und erhöht diese sogar noch, denn im Flüsterwald ist einiges los. Schon nach wenigen Seiten fühlte ich mich wieder willkommen und genoss die heimelige Atmosphäre an der Seite der Freunde im Wald. Die verschiedenen Orte zu bereisen begeisterte und faszinierte mich erneut. Andreas Suchanek beweist erneut einen bildhaften, packenden, einnehmende Erzählstil, wodurch ich das Buch nicht aus der Hand legen wollte.

Insbesondere für Kinder gibt es hier wichtige Themen wie Freundschaft, Zusammenhalt und Mut. Doch die Geschichte ist nicht nur für unsere kleinen Helden gedacht, denn auch ich fieberte jedem geschehen entgegen. Manches Rätsel brachte selbst mich ins schwitzen und ich war erstaunt, mit welcher Geschicklichkeit die Freunde daran gingen. Es wurde teils recht gefahrvoll, was die Handlung noch aufregender gestaltete. Wieder lernte ich zahlreiche Orte kennen und konnte mich dessen Bann nicht verwehren.

Ich mag die Leichtigkeit, mit welcher Andreas Suchanek seine Figuren aufleben lässt. Natürlich kommen auch Humor und jede Menge Spaß nicht zu kurz, denn wir erleben hier ein echtes Abenteuer. Die jungen Helden wachsen und das sieht man am stärksten an ihrer Freundschaft, die stärker und stärker wird. Auch Ella fügte sich hervorragend mit ein. Mein Herz kann sich längst nicht mehr von den Freunden trennen, ihr werdet sehen, sie ins Herz zu schließen ist so einfach.

Andreas Suchanek gelingen erneut Wendungen, die selbst für mich unvorhersehbar waren, was mich erst mal sprachlos zurückließ. Wie aus dem nichts stand nun eine Richtung da, die ich nicht erwartet hatte, im positiven Sinne aber. Je näher sich das Ende zeigte, umso mehr stieg mein Verlangen, gleich in Band 3 abzutauchen. Noch lange ist die Reise im Flüsterwald nicht zu Ende, ich möchte noch so viel erkunden und zahlreiche Geheimnisse entschlüsseln. Bis dahin bleibt mir aber erst mal eine tiefe Sehnsucht.


Fazit

Der verschollene Professor steht seinem Vorgänger in nichts nach, wenn überhaupt, steigen sowohl die Spannung, als auch aufregende, abenteuerliche Rätsel im Flüsterwald. Andreas Suchanek schreibt für kleine und große Abenteurer, die es lieben werden, in dieser Geschichte mitzufiebern. Sein Stil ist liebevoll, packend und bildhaft. Die Freunde wachsen noch stärker zusammen und beweisen Mut, aber auch Witz und jede Menge Spaß. Aber Vorsicht, es warten auch Gefahren auf euch! Seit ihr bereit euch diesen zu stellen? Dann macht euch auf eine unvergessliche Reise gefasst.


🌟🌟🌟🌟🌟 5/5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.03.2021

Ein rasantes Abenteuer

0

Darum geht's:
Lukas fühlt sich inzwischen in der alten Villa Zuhause, was vor allem an seinen neuen Freunden aus dem Flüsterwald, den er jeweils durch die Geheimtreppe in seinem Zimmer erreicht, liegt. ...

Darum geht's:
Lukas fühlt sich inzwischen in der alten Villa Zuhause, was vor allem an seinen neuen Freunden aus dem Flüsterwald, den er jeweils durch die Geheimtreppe in seinem Zimmer erreicht, liegt. Nur Ella, die Enkelin des Professors der vor Lukas‘ Familie in der Villa wohnte, nervt den Jungen ganz gewaltig. Doch Ella ist hartnäckig und setzt alles daran, ihren verschwundenen Großvater zu finden und dafür benötigt sie die Hilfe von Lukas und seinen Freunden aus dem Flüsterwald. Etwas widerwillig lässt sich Lukas auf das Abenteuer ein, das immer gefährlicher wird und so einiges von den Freunden abverlangt.

So fand ich's:
Ich hatte mich sehr auf das Wiedersehen mit Lukas und Co. gefreut und ich wurde nicht enttäuscht. Im Gegenteil! Die Entwicklung der Rasselbande gefällt mir sehr gut, vor allem, dass sie immer mehr zu einem richtigen Team zusammenwachsen und füreinander da sind. Das war auch bitter nötig, da die Suche nach dem verschollenen Professor sich als sehr gefährliches Abenteuer entpuppte.

Es ist in der Tat eine rasante Reise, die wir Leser mit den Protagonisten erleben dürfen und der Autor lässt uns kaum Zeit durchzuschnaufen. Aber genau sowas mag ich und es lässt einen über die Zeilen fliegen und ab und an auch die Luft anhalten, wenn es gar zu brenzlig für die Helden wird. Auch der Humor kommt nicht zu kurz. So zauberhaft die Wesen im Flüsterwald sind, haben sie auch alle ihre Macken, die sie so liebenswert machen. Rani bleibt auch in diesem zweiten Teil meine Lieblingsfigur und er bringt mich einfach immer wieder zum Lachen.

Mit diesem zweiten Band der Flüsterwald-Reihe hat Andreas Suchanek sein Talent, Geschichten erfrischend fröhlich, originell und fesselnd zu erzählen, erneut unter Beweis gestellt. Meiner Meinung nach vermag er kleine und große Leser gleichermaßen zu begeistern.

Diese Fortsetzung knüpft nahtlos an den ersten Teil an. Das Personenregister am Anfang des Buches lässt die Figuren sofort wieder lebendig und die Erinnerungen wach werden, so dass man ohne Umschweife in das neue Abenteuer eintauchen kann.

Zum Glück bleibt es auch zum Ende hin weiterhin spannend und der Epilog und die Bonusgeschichte versprechen ein Wiedersehen im Flüsterwald – und das hoffentlich schon bald. Ich bin jedenfalls jetzt schon startklar, um weitere Rätsel in der magischen Welt hinter Lukas‘ Zimmer zu entschlüsseln und freue mich auf die nächste Fahrt mit der Blinzelbahn. 😊

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.03.2021

Magische Fortsetzung

0

Mit Spannung habe ich diese Fortsetzung erwartet und wurde auch dieses Mal nicht enttäuscht. Lukas begegnet Ella auf einmal überall, sei es nun in der Schule oder auf der Straße oder wo auch immer. Und ...

Mit Spannung habe ich diese Fortsetzung erwartet und wurde auch dieses Mal nicht enttäuscht. Lukas begegnet Ella auf einmal überall, sei es nun in der Schule oder auf der Straße oder wo auch immer. Und dann nötigt sie ihn quasi, ihr zu helfen ihren Großvater zu finden. So begeben sie sich über die Geheimtreppe in Lukas' Zimmer in den Flüsterwald und gemeinsam mit den Freunden dort erleben sie wieder ein tolles Abenteuer, über das hier noch nichts verraten wird; nur so viel: mir hat es noch besser gefallen als das Erste. Andreas Suchanek hat eine wunderbare Geschichte mit einer tollen Welt geschrieben und erneut bewiesen, dass er auch Kinderbücher schreiben kann - die Erwachsenen aber auch gefallen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.03.2021

Gefahren im Flüsterwald

0

"Flüsterwald - Der verschollene Professor" ist ein rasantes Abenteuer, das nach einer kurzen Einführung in der Menschenwelt schon bald wieder in den geheimnisvollen Wald voller fantastischer Wesen wechselt. ...

"Flüsterwald - Der verschollene Professor" ist ein rasantes Abenteuer, das nach einer kurzen Einführung in der Menschenwelt schon bald wieder in den geheimnisvollen Wald voller fantastischer Wesen wechselt. Und ab dort wird es dann auch richtig spannend, denn auf der Suche nach dem Professor aus dem Titel müssen Lukas und seine Freunde so einige Gefahren überstehen. Nicht wenige davon sind sogar lebensbedrohlich, und die Schlacht mit den untoten Piraten fand ich dann ehrlich gesagt auch zu heftig für Kinder ab 9 (dem Alter, das vom Verlag angegeben wird). Zumindest wenn diese so zartbesaitet wie meine sind, sobald es um Verletzungen mit Messern und Blut geht.

Zudem muss man wirklich gut aufpassen, um sich all die Charaktere, die die Gruppe um Lukas unterwegs so trifft, zu merken; aber viel mehr noch um all die Dinge, die dort im Zauberwald passieren, auch verstehen und ein bisschen einordnen zu können, und so den Gedanken und Taten der jungen Helden zu folgen. Das fiel mir ja teilweise sogar schwer.

Das Ende macht dann aber wieder große Lust auf den nächsten Teil! Das verspricht ein tolles Thema zu werden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.03.2021

...

0

Nachdem mir Band 1 der Flüsterwald Reihe sehr gefallen hat, war für mich klar, ich muss auch Band 2 lesen. Der Übergang von Band 1 zu Band 2 ist fließend, man ist gleich wieder voll in der Geschichte. ...

Nachdem mir Band 1 der Flüsterwald Reihe sehr gefallen hat, war für mich klar, ich muss auch Band 2 lesen. Der Übergang von Band 1 zu Band 2 ist fließend, man ist gleich wieder voll in der Geschichte.

Lukas ist mit seiner Familie in ein älteres Anwesen gezogen, dort findet er ein geheimes Büro mit allerlei komischen Dingen. Natürlich siegt die Neugier und er schaut sich um und was er dort entdeckt, öffnet ihm den Weg in eine für ihn neue Welt. Den Flüsterwald, dort gibt es fantastischste Wesen und ein paar davon werden sogar seine Freunde.

Flüsterwald ist eine fantasievolle Abenteuer-Geschichte für alle Altersklasse. Wir begleiten Lukas und seine Freunde, Rani einen Menok, Felicitas eine Elfe, so wie ihren Aufpasser Punchy, der ein Kater ist. Außerdem kommt noch Ella dazu, die unbedingt ihren Großvater wieder finden möchte, er hat früher in dem Haus von Lukas gewohnt. So begibt sich die buntgemischte Truppe auf in ein neues Abenteuer im Flüsterwald.

Sehr schön war es zu erleben, wie die Gruppe zusammen wächst und neue Freundschaften entstehen, auch wenn die Charaktere manchmal nicht leicht sind. So tritt Ella am Anfang sehr energisch und auch ein bisschen nervig auf. Lukas mit seiner eher sarkastischen und abweisenden Art sorgt aber im Gegenzug bei Ella auch nicht unbedingt für Sympathie. Trotzdem bestreitet die ungleiche Gruppe ihren Weg.

Es gab so manchen witzigen Dialog und besonders die Einträge von Rani habe ich genossen. Er studiert nämlich die Menschen und was dabei rauskommt ist wirklich lustig. Besonders da er seine Notizen oft laut festhält, sodass Ella und Lukas sie mitbekommen und dies dann wiederum mit einem Spruch quittieren. Allgemein mochte ich die Charaktere sehr, sie sind liebevoll gezeichnet und jeder hat seine Besonderheiten.

Unbedingt erwähnen muss ich wieder die schönen Illustrationen die man am Anfang jedes Kapitels findet, diese sind genauso wie das Cover von Timo Grubing. Diese liefern eine schöne Einstimmung auf das jeweilige Kapitel und sind passend gewählt. So kann man sich die Protagonisten auch gut vorstellen, oder man schlägt nochmal Band 1 mit der Charaktervorstellung am Anfang auf.

Mir hat Band 1 ja richtig gut gefallen und in der Summe ist Der verschollene Professor ein schöner Zweiter Band. Doch ein ganz kleines bisschen fand ich die Geschichte schwächer. Irgendwie konnte sie mich in der Mitte nicht so packen, obwohl die Story eigentlich spannend war. Deswegen gibt es auch nicht die volle Punktzahl. Aber trotzdem war es wieder ein schönes Leseerlebnis in den Flüsterwald abzutauchen.

Auch in diesem Band gab es wieder fantasievolle Ideen, so fand ich das Katzen liebende Erdvolk wunderbar, um nur ein Beispiel zu nennen. Und die ganzen tollen Details die in der Story untergebracht sind. Man hat beim Lesen ein sehr schönes Kopfkino.

Fazit
Flüsterwald ist eine fantasievolle Abenteuer-Geschichte für alle Altersklasse.
Lukas und seine Freunde müssen sich neuen Gefahren stellen und so bekommt die Leserschaft eine humorvolle Geschichte mit allerlei Action geliefert.
Besonders mochte ich wieder Rani, er ist einfach so genial und ich habe seine Kapitel / Einträge so gefeiert, seine Wahrnehmung hätte ich auch gerne.
Wer gerne spannende und erlebnisreiche Kinderbücher mit einer Prise Humor
mag, ist hier gut aufgehoben.
4,5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere