Cover-Bild Dark Sigils – Wie die Dunkelheit befiehlt
Band 2 der Reihe "Dark Sigils"
(52)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
20,00
inkl. MwSt
  • Verlag: FISCHER KJB
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Romance
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 496
  • Ersterscheinung: 24.05.2023
  • ISBN: 9783737362016
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Anna Benning

Dark Sigils – Wie die Dunkelheit befiehlt

Band 2

+++ LIMITIERTE ERSTAUFLAGE MIT FARBSCHNITT +++
Jetzt bestellen! Nur die limitierte Erstauflage ist mit farbigem Buchschnitt erhältlich.

»Eure Magie wird entscheiden, in welche Richtung sich die Waage neigt.
Licht oder Dunkelheit. Die Wahl liegt in euren Händen.«

Die Dark Sigils sind die mächtigsten Artefakte, die je geschmiedet wurden. Doch ihre Magie nimmt der Sigil-Trägerin Rayne alles – die eigene Freiheit und noch dazu ihre Liebe zu Adam, dem Mirrorlord. In ihrer Verzweiflung sieht Rayne nur eine Möglichkeit: Sie schließt sich den Rebellen an, um mit ihnen zu dem geheimnisumwitterten achten Dark Sigil zu gelangen. Dabei muss sie sich nicht nur einem unbekannten Gegenspieler stellen, sondern auch Adam selbst. Denn er kennt die Dunkelheit, die von der Welt Besitz ergreifen wird, wenn die Sigil-Träger sich ihrem Schicksal widersetzen …


Band 2 der atemberaubenden Urban-Fantasy-Trilogie von »Vortex«-Autorin Anna Benning!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.06.2023

Ein sehr starker zweiter Teil

0

Der erste Teil der Reihe war für mich ein guter und solider Auftakt, die Autorin kratzte an der Oberfläche und als Leser konnte ich das Potential und das "Mehr" erkennen. Es steckt viel mehr hinter den ...

Der erste Teil der Reihe war für mich ein guter und solider Auftakt, die Autorin kratzte an der Oberfläche und als Leser konnte ich das Potential und das "Mehr" erkennen. Es steckt viel mehr hinter den Charakteren, der Handlung und den offensichtlichen Bösewichten als vermutet. Der zweite Teil hat genau diese Theorie bewiesen, denn er war so viel mehr.

Nachdem Ray am Ende vom ersten Teil sich den Rebellen anschließt, muss sie ihre Loyalität unter Beweis stellen und das mit einer sehr gefährlichen Mission. Doch auch während dieser Mission und auch danach erkennt sie, dass ihre Entscheidung vielleicht nicht die richtige war. Sie hadert mich sich und ihren Gefühlen zu Adam. Am Ende muss sie sich zwischen Adam und damit den Dark Sigils und Lilly mitsamt den Rebellen entscheiden.

Das Worldbuilding war wieder einmal ganz nach meinem Geschmack. Schon im ersten Teil habe ich die Idee einer Spiegelwelt geliebt und im zweiten Teil wurde diese noch weiter ausgeführt. Wir wurden in die Vergangenheit geführt, zurück zu den ersten Dark Sigil Trägern und haben einen Einblick bekommen, wie sie damals regiert, gelebt und welche Entscheidungen sie damals getroffen haben.

Wovon ich auch richtig angetan war, waren die Zeitsprünge und wechselnden Sichtweisen zwischen Ray und Leanore. Dadurch habe ich einen Einblick bekommen, wieso Leanore so handelt, wie sie es tut und auch wie die Beziehung zwischen ihr und Rays Vater war. Durch die kurzen Kapitel aus Leanores Sicht, hat es die Autorin geschafft, dass ich Mitgefühl empfand. Leanore hatte eine schreckliche Kindheit, mit einem tyrannischen Vater. Es rechtfertigt natürlich nicht ihr Handeln in der Zeit von Ray und Adam, jedoch konnte ich es als Leser nachvollziehen.

Der Beginn des Buches war direkt sehr spannend. Durch die Mission, welche Ray mit einigen der Rebellen bestehen muss, fieberte ich direkt mit. Teilweise war es so nervenaufreibend, dass ich innerlich richtig unruhig wurde und dadurch noch schneller gelesen habe. Der Spannungsbogen wurde auch zum Ende nochmal ordentlich angezogen und es waren einige Schockmomente und Plot-Twists vorhanden, wo ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen konnte.

Gerade zum Ende hin, habe ich fast jede Emotion gespürt, die man beim Lesen spüren konnte. Ich war aufgeregt, absolut geschockt und so traurig. Ich hatte das Gefühl, dass ich direkt neben Ray war, als der Kampf zum Schluss stattfand. Genau deshalb liebe ich die Bücher von Anna Benning und wie sie schreibt. Sie hat es wieder geschafft, dass ich alles gefühlt habe. Das Buch war eine Achterbahnfahrt der Gefühle, ich war in Gedanken immer bei Ray und Adam und konnte es gar nicht erwarten, wie die Geschichte weiter geht.

Der zweite Teil der "Dark Sigils"-Reihe war ein unfassbar starker Teil. Von Anfang bis Ende war ich an das Buch gefesselt und habe während des Lesens jede erdenkliche Emotion gespürt. Für mich gehört das Buch zu meinen Jahreshighlights und ich kann es kaum noch erwarten, bis der dritte Teil erscheint.

Fazit:
Von Anfang an war ich an das Buch und die Geschichte gefesselt. Es war nervenaufreibend und emotional, für mich absolut perfekt. Die Plot-Twists waren unvorhersehbar und ich freue mich schon auf den dritten Teil.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.06.2023

Noch besser als Band 1

0

Band 1 hat mich bereits zu einem wahren Fan werden lassen. Daher stand fest, ich muss weiterlesen. Auch wenn ich manchmal bei mittleren Bänden einer Trilogie etwas skeptisch gegenüberstehe, da sie oftmals ...

Band 1 hat mich bereits zu einem wahren Fan werden lassen. Daher stand fest, ich muss weiterlesen. Auch wenn ich manchmal bei mittleren Bänden einer Trilogie etwas skeptisch gegenüberstehe, da sie oftmals nur ein Bindeglied zwischen Anfang und Ende darstellen, hat mich dieses komplett umgehauen. Denn es ist genau das Gegenteil. Hier passiert so viel, so viele Dinge geschehen, die der ganzen Story einen völlig neuen Drive verpassen und am Ende klappt man das Buch zu und denkt sich nur WOW! Was war das Bitte?
Band 1 hat mit einem wirklich fiesen Cliffhanger geendet und mich fast in den Wahnsinn getrieben. Und genau dort setzt Band 2 auch direkt an. Es braucht auch nicht viel neues an Input, keine großen Rückblicke, denn man kommt sofort wieder hinein ins gelesene. So als hätte man gerade erst, den ersten Band zugeklappt und startet direkt mit diesem. Es war ein Stückweit, wie nach Hause kommen und komplett eintauchen in die Welt von Mirrorlondon.
Das Ganze wird natürlich durch den Schreibstil von Anna Benning begünstigt, denn dieser trägt einen förmlich durch das Buch und verschafft eine tolle Lesezeit. Ich liebe es, wenn ein Schreibstil gradlinig, unverschachtelt, sehr präzise und auf den Punkt ist. Dazu aber noch an den richtigen Stellen, bildlich und ansprechend. Genau das ist in diesem Buch der Fall. Alleine schon, weil wir und in neue Welt begeben, die zum greifen gut beschreiben sind. Schleißt man die Augen, hat man das Gefühl direkt dort zu sein.
Aber nicht nur der Stil, ist etwas, was dieses Buch ausmacht. Vor allem die Protagonisten.
Man lernt die sieben Dark Sigil Träger intensiver kennen und auch deren kleine Macken. Wie hohe Intelligenz von Cedric und seine dennoch ruhige Art, wird in manchen Situationen die Sieben noch das Leben retten. Auch Celine ist nicht immer gut zu sprechen auf Rayne, aber trotzdem scheint etwas zwischen ihnen zu sein, dass sie sich akzeptieren. Auch mochte ich, wie es sich zwischen Adam und Rayne entwickelt. Wie sie ihre wenigen und kostbaren Minuten zu zweit nutzen können.
Ganz besonders schön war es anzusehen, wie stark das Band zwischen Rayne und Lily ist. Wie beide an dieser Freundschaft hängen und egal auf welcher Seite der jeweilige steht, keiner neidet dem anderen etwas und sie sind für einander da. Denn sie haben zusammen harte Zeiten durchgemacht und das schweiß zusammen.
Das weiterentwickeln der Protagonisten ist in meinen Augen mehr als gut gelungen. Keiner sticht direkt hervor, sondern ergänzt das Team hervorragend. Das Zusammenspiel der einzelnen Figuren ist fantastisch und mich haben wirklich alle in ihrer Art und Weise überzeugt.
Kommen wir aber nun zum wichtigsten, der Story… Achtung, hier könnten ein paar Dinge gespoilert werden.
Es geht um das 8. Dark Sigil. Bei diesem handelt es sich um einen Dolch. Der Besitzer des Sigils, soll damit in der Lage sein, sich dauerhaft von seinem Dark Sigil zu trennen. Was für denjenigen die absolute Freiheit bedeuten würde und ein Leben, fernab von Regeln und Einschränkungen.
Um den Dolch zu finden, benötigt es einen Kompass, der den Weg zu diesem weisen soll. Daher ist dieser natürlich heißt begehrt und nicht nur die Dark Sigils wollen ihn an sich bringen, sondern auch die Rebellen.
Ab diesem Moment beginnt eine rasante Reise, mit vielen Ortswechseln, neuen Städten, neuen Gegnern und einem Feind der ihnen stets auf der Spur zu sein scheint. Auch nimmt die Chaosmagie immer mehr zu. Das Wordlbuidling ist wieder einmal herausragend gut und man hat einfach das Gefühl Anna Benning folgt ihrem roten Faden, auch wenn wir als Leser diesen nicht unbedingt sehen können, ist es am Ende alles schlüssig und sinnvoll.
Was hinzukommt, gibt es immer wieder Rückblicke. Allerdings beziehen sich diese auf die Mutter von Adam. Irgendetwas, ist in der Vergangenheit geschehen, was auf das heutige Mirrorlondon Auswirkungen hat. Wie das alles zusammenhängt, wird ganz am Ende des Buches offenbart. Allerdings kommt nur ein Teil der Wahrheit ans Licht…doch bis es soweit ist, geschehen so unfassbar viele Dinge, die ich nicht verraten werde.
Außer, es ist spannend, actionreich, packend und fesselnd zugleich. Dieses Buch strotzt nur so vor Spannung und endet natürlich wieder einmal Recht offen. Wenn man es zuklappt weiß man einfach, man muss wissen wie es weitergeht, denn dieses Buch hat eine absolute Suchtwirkung und will weitergelesen werden. Vor allem, wie kann Anna uns das als Leser antun? Wieso macht sie das? Ahhh…ich kann euch nichts verraten, ihr müsst es lesen.
Klar und deutlich gesagt, hat es mich sogar noch ein Stück mehr begeistert als Band 1.


Meine Bewertung: 5 Sterne
Wer bis dato noch nichts von Dark Sigils gehört hat, ist absolut selber schuld. Ihr müsst es lesen. Ein Buch, welches begeistert, welches einen gefangen nimmt, nicht mehr loslässt und mit hineinzieht in den Kosmos der Dark Sigils. Tolle Protagonisten, wunderbares Wordlbuidling, ein grandioser Schreibstil und eine Story die seines gleichen sucht. Fantastisch…Fantastisch…einfach nur fantastisch!

Veröffentlicht am 21.06.2023

Super Fortsetzung

0

Dark Sigils – Wie die Dunkelheit befiehlt von Anna Benning
erschienen bei Fischer KJB

Zum Inhalt

Die Dark Sigils sind die mächtigsten Artefakte, die je geschmiedet wurden. Doch ihre Magie nimmt der Sigil-Trägerin ...

Dark Sigils – Wie die Dunkelheit befiehlt von Anna Benning
erschienen bei Fischer KJB

Zum Inhalt

Die Dark Sigils sind die mächtigsten Artefakte, die je geschmiedet wurden. Doch ihre Magie nimmt der Sigil-Trägerin Rayne alles – die eigene Freiheit und noch dazu ihre Liebe zu Adam, dem Mirrorlord. In ihrer Verzweiflung sieht Rayne nur eine Möglichkeit: Sie schließt sich den Rebellen an, um mit ihnen zu dem geheimnisumwitterten achten Dark Sigil zu gelangen. Dabei muss sie sich nicht nur einem unbekannten Gegenspieler stellen, sondern auch Adam selbst. Denn er kennt die Dunkelheit, die von der Welt Besitz ergreifen wird, wenn die Sigil-Träger sich ihrem Schicksal widersetzen …
(Quelle: Verlag)

Zum Buch

Da es sich bereits um den 2. Teil der Reihe handelt, weise ich auf eine gewisse SPOILERGEFAHR hin!

Das Cover dieser Fortsetzung ist wieder einmal gelungen. Erneut finden wir goldene Applikationen – dieses Mal mit einem satten Rotton unterlegt. Gefällt mir sehr gut. Auch ein farbiger Buchschnitt ist bei der ersten Auflage vorhanden. Geschildert wird die Story weiterhin in der ersten Person und eine Sigils-Auflistung findet der Leser auch dieses Mal am Ende des Buches.

Der Einstieg in die Geschichte gelang mir ganz gut, nicht zuletzt durch die kleine Zusammenfassung der Autorin am Anfang des Buches. Aber ich hatte zusätzlich auch noch einmal in Band 1 ein wenig geblättert. Die Story ist ja relativ komplex und hat mir beim Auftaktband kleinere Schwierigkeiten beschert. Doch nun konnte ich die Geschichte in vollem Umfang genießen und mich hineinfallen lassen.
Rayne hat mit weiterhin wirklich gut gefallen. Sie gehört jetzt dem Widerstand an und macht sich auf die Suche nach dem verschwundenen Artefakt.
Adam, Matt und Celine mochte ich ebenfalls weiterhin recht gerne. Sie zusammen zu beobachten ist jedes Mal wieder echt klasse. Spitzfindigkeiten kommen hier auch nicht zu kurz, genauso wenig ihre Schlagabtäusche untereinander.

Anna Benning hat mir mit dieser Fortsetzung einen tollen Mittelband beschert. Ich kam gut wieder in die Geschichte rein und konnte mich mit den Figuren und dem angesetzten Worldbuilding noch besser als bei Band 1 auseinandersetzen. Ich war gefangen von dem tollen Schreibstil, der Action und der immer wieder aufkommenden Spannung. Diese zweiten Bände einer Trilogie haben es ja immer relativ schwer – hier hat dieser Teil meine Erwartungen noch übertroffen und ich empfinde ihn als besser als Band 1. Die Autorin hat eine Gabe, den Leser bei der Stange zu halten, immer wieder kleine Bomben zu zünden und die Vorfreude auf den nächsten Teil am Leben zu erhalten. Wann das Finale erscheinen wird, weiß ich leider nicht, ich rechne aber mit 2024. Bis dahin ist es noch ein wenig hin, aber auf jeden Fall konnte mich dieser Teil verzaubern und von seiner Magie überzeugen. Klare Leseempfehlung.


Die Reihe

Dark Sigils – Was die Magie verlangt http://claudiasbuecherhoehle.de/?p=2380
Dark Sigils – Wie die Dunkelheit befiehlt
Band 3?

Zum Autor

Anna Benning wurde 1988 als jüngstes von drei Kindern geboren. Die Leidenschaft für Geschichten bestimmt seit vielen Jahren ihren Weg: Nach einem Studium der Literaturwissenschaft und Stationen als Buchrezensentin und Aushilfsbuchhändlerin arbeitet sie seit 2013 in einem Verlag. Eines Tages fasste sie sich ein Herz und brachte ihre eigenen Geschichten zu Papier. Mit »Dark Sigils« veröffentlicht sie nach »Vortex« bereits ihre zweite Trilogie.

Weitere Informationen zur Autorin unter www.annabenning.de und auf Instagram und TikTok unter annabenning.books


WERBUNG
Nachfolgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

ab 14 Jahren
496 Seiten
ISBN 978-3-7373-6201-6
Preis: 20 Euro
erschienen bei https://www.fischerverlage.de
Leseprobe https://www.fischerverlage.de/buch/anna-benning-dark-sigils-wie-die-dunkelheit-befiehlt-9783737362016

© Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag

An dieser Stelle möchte ich mich noch recht herzlich beim Verlag für die Bereitstellung dieses Exemplars bedanken!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.06.2023

Konnte mich fesseln

0

Meine Meinung:
Nachdem ich Band eins der Dark Sigils Reihe verschlungen habe, habe ich mich riesig auf den zweiten Band gefreut. Dank Netgalley durfte ich diesen als Hörbuch hören.
Wie auch in Band eins ...

Meine Meinung:
Nachdem ich Band eins der Dark Sigils Reihe verschlungen habe, habe ich mich riesig auf den zweiten Band gefreut. Dank Netgalley durfte ich diesen als Hörbuch hören.
Wie auch in Band eins fand ich die Geschichte wirklich spannend und es hat sich in eine Richtung entwickelt, die ich nicht habe, kommen sehen. Was war das vorallem für ein Ende? Die Sprecherin des Buches mochte ich sehr gerne und ich finde sie hat auch gut zu der Protagonistin gepasst.
Trotz der Längeren zeit zwischen den Beiden Bänden bin ich wieder super in die Geschichte eingetaucht. Die Geschichte hat einiges an Plozzwists auf Lager und ging mir mit diesen teilweise auch sehr nahe. Rayne hat sich im Laufe des Geschehens merklich weiterentwickelt, vorallem wenn man vergleicht, wo sie in Band eins gestartet ist.
Die Geschichte hat mich direkt gepackt und ich konnte mit den Protagonisten mitfiebern. Anna Benning hat hier eine Welt erschaffen, welche mich jedes Mal von neuem überrascht.
Abschließende Meinung:
Ich warte jetzt schön brav darauf, dass Band drei erscheint und werde in der Zwischenzeit Vortex beenden.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.06.2023

HIGHLIGHT - ich hab die Geschichte geliebt, genossen und gesuchtet

0

ACHTUNG SPOILER FÜR BAND 1

In „Dark Sigils - wie die Magie befiehlt“ von Anna Benning geht die Geschichte um Sigilträgerin Rayne weiter. Sie hat sich auf dem Weg zur Freiheit der eigentlich gegnerischen ...

ACHTUNG SPOILER FÜR BAND 1

In „Dark Sigils - wie die Magie befiehlt“ von Anna Benning geht die Geschichte um Sigilträgerin Rayne weiter. Sie hat sich auf dem Weg zur Freiheit der eigentlich gegnerischen Seite, dem Auge, angeschlossen und versucht einen Weg zu finden, sich und alle anderen vor ihrem Schicksal zu bewahren. Doch sie hat ungeahnte Gegner.

Auch der zweite Band hat mich sofort wieder in seinen Bann gezogen. Die Geschichte war rund und durchgehend spannend. Anna Benning hat mich mit ihrem leichten, spannenden und flüssigen Schreibstil sehr beeindruckt und ich bin nur so durch die Seiten geflogen.
Die Geschichte hat mich durch alle Emotionen geschickt. Ich habe mit den Charakteren gelacht, geweint und gelitten und vor allem habe ich Rayne und co. ins Herz geschlossen.

Rayne war wieder eine unfassbar starke, eigenwillige und spannende Protagonistin. Wenn sie etwas will tut sie alles dafür, dass sie es bekommt. Sie lässt die, die sie liebt nie im Stich und ist sehr gutherzig.
Mir hat sie unglaublich gut gefallen, da sie sehr tiefgründig und gut ausgearbeitet war.
Was mir in diesem Band sehr gut gefallen hat waren die Gedankeneindrücke von Adam, weil man so auch ihn besser verstehen konnte.

Auch der zweite Band war wieder ein absolutes Highlight - ich hab die Geschichte genossen und gesuchtet und kann sie echt jedem Empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere