Cover-Bild Law of Attraction

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 01.04.2019
  • ISBN: 9783736310940
Annie Williams

Law of Attraction

10 Dinge, die ich an ihm hasse ...

Lianna hat nach dem Tod ihrer Eltern eine schwierige Zeit hinter sich. Doch das Schicksal meint es gut mit ihr: Als sie einen neuen Job in der renommierten Anwaltskanzlei findet, scheint es steil bergauf zu gehen ... wäre da nicht Darren de Best, Senior-Partner in der Kanzlei. Ein Mann wie ein rotes Tuch für Lianna - seine kühle und arrogante Art treiben sie zur Weißglut. Und für genau diesen Kerl soll sie jetzt als persönliche Assistentin zur Verfügung stehen. Zähneknirschend nimmt sie an. Und obwohl er so anders ist als sie, kann sie die Spannung zwischen ihnen und das Kribbeln in ihrem Bauch immer weniger ignorieren. Bis ein Zufall dafür sorgt, dass beide ein wohlgehütetes Geheimnis voreinander preisgeben müssen. Ein Geheimnis, das für ihre Arbeit ernsthafte Konsequenzen hätte, käme es ans Licht ...

Eine sexy Office-Romance mit einem teuflisch heißen Boss

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 62 Regalen.
  • 25 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.06.2019

Liannas zweite Chance

0

Lianna hat es geschafft, durch ihre Großtante hat sie ein kleines Häuschen in San Diego geerbt. Sie kann aus ihrem alten Leben gehen, und muss sich nicht mehr umdrehen. Ihr neuer Job ist in einer Anwaltskanzlei. ...

Lianna hat es geschafft, durch ihre Großtante hat sie ein kleines Häuschen in San Diego geerbt. Sie kann aus ihrem alten Leben gehen, und muss sich nicht mehr umdrehen. Ihr neuer Job ist in einer Anwaltskanzlei. Ironie, denn sie hat selbst ein Jura studieren wollen, bevor das Leben ihr übel mitgespielt hat. Als einfach Schreibkraft beginnt sie, sie hat einige Geheimnisse, die sie aber in Saint Paul lassen möchte. Durch ihre Art fällt sie Darren the Best auf. Er ist Anwalt, und Teilhaber der Kanzlei. Ein arroganter, kalter unnahbarer Mensch findet Lianna. Sie mag nicht für ihn arbeiten. Er schafft es aber immer wieder eine nach der anderen zu verkraulen. So landet zum Schluss Lianna in seinem Büro.... Und es entwickelt sich zwischen den beiden etwas. Die Geschichte besticht durch Gefühle, und nicht durch den offensichtlichen Sex, der eigentlich mittlerweile überall spätestens auf Seite 30 kommt. Ein unterhaltsamer Roman, mit Protas die ihre eigenen Geheimnisse haben. Um das Happy End muss man sich auch keine Sorgen machen

Veröffentlicht am 28.05.2019

Konnte mich nicht überzeugen

0

Vielversprechend fand ich den Klapptext.
Lianna die ein neues Leben anfängt, in einer neuen Stadt und allem drum und dran. Und im Job ihren attraktiven Chef, der sie mehr als in einer Hinsicht zur Verzweiflung ...

Vielversprechend fand ich den Klapptext.
Lianna die ein neues Leben anfängt, in einer neuen Stadt und allem drum und dran. Und im Job ihren attraktiven Chef, der sie mehr als in einer Hinsicht zur Verzweiflung bringt.
Leider gibt es hier keine heiße Liebesgeschichte, läßt ja an sich schon das Cover vermuten.
Die Idee, das Setting und der Schreibstil waren ganz gut.
Die Charaktere konnte mich nur zum Teil begeistern.
Es wurde nur aus der Sicht von Lianna geschrieben und dies hat dazu geführt dass ich nicht nachvollziehen konnte was in Darren vorgeht und das er sich in Lianna verliebt hat. Es gab zwar recht witzige Unterhaltungen, doch so ganz konnte ich nicht verstehen wie da der Funke überspringen konnte. Darrens Sicht hat mir hier persönlich hier gefehlt.

Die Geschichte konnte mich nicht überzeugen da der springende Funke gefehlt hat.

Veröffentlicht am 20.05.2019

Seichte Liebesgeschichte und wenig sexy

0

Der Klappentext:

10 Dinge, die ich an ihm hasse ...
Lianna hat nach dem Tod ihrer Eltern eine schwierige Zeit hinter sich. Doch das Schicksal meint es gut mit ihr: Als sie einen neuen Job in der renommierten ...

Der Klappentext:

10 Dinge, die ich an ihm hasse ...
Lianna hat nach dem Tod ihrer Eltern eine schwierige Zeit hinter sich. Doch das Schicksal meint es gut mit ihr: Als sie einen neuen Job in der renommierten Anwaltskanzlei findet, scheint es steil bergauf zu gehen ... wäre da nicht Darren de Best, Senior-Partner in der Kanzlei. Ein Mann wie ein rotes Tuch für Lianna - seine kühle und arrogante Art treiben sie zur Weißglut. Und für genau diesen Kerl soll sie jetzt als persönliche Assistentin zur Verfügung stehen. Zähneknirschend nimmt sie an. Und obwohl er so anders ist als sie, kann sie die Spannung zwischen ihnen und das Kribbeln in ihrem Bauch immer weniger ignorieren. Bis ein Zufall dafür sorgt, dass beide ein wohlgehütetes Geheimnis voreinander preisgeben müssen. Ein Geheimnis, das für ihre Arbeit ernsthafte Konsequenzen hätte, käme es ans Licht …

Meine Meinung:

Was als sexy Office-Romanze angepriesen wurde, hat diesen Anspruch leider nicht so ganz erfüllt. Aber von Anfang an. Liannas Leben ändert sich um 18ß Grad als sie ein unerwartetes Erbe antritt. Sie sieht es als einen Neuanfang und als Leser wird man relativ gut in die neuen Umstände eingeführt und bekommt auch einen Einblick in ihre Vorgeschichte. Sie beginnt einen Job in einer Kanzlei was ich persönlich sehr ansprechend fand und einen der Auslöser, um diese Geschichte zu lesen. Entfernt hatte mich die Idee an „The Good Wife“ erinnert und ich hatte mir eine ähnliche Romanze ausgemalt. Leider blieben die romantischen Elemente zum Teil sehr auf der Strecke und auch im Bereich Arbeit in einer Kanzlei war das Ganze doch sehr oberflächlich gehalten. Beim Segeltörn konnte die Autorin aber wieder Punkte sammeln aufgrund des Hintergrundwissens, was hier eingearbeitet wurde.

Die Geschichte um Liannas Vergangenheit schwebte wie ein Damoklesschwert über ihr nur leider ist mir das zu sehr dahin geplätschert. Gut hingegen fand ich die Szene im Steakhouse, die ordentlich Spannung aufgebaut hat und mir gefiel auch wie Darren mit der Offenbarung umgegangen ist.
Darrens großes Geheimnis ist leider so nebenbei gelüftet worden und auch die Geschichte um Lianna hat nicht den nötigen Fokus erhalten weswegen die großen Momente ausblieben. Auch als es mal anfing zwischen den beiden zu prickeln war ganz schnell Schluss mit dem Abschnitt und im nächsten Moment ist bereits alles vorbei, das fand ich bei dem Begriff sexy Office-Romanze enttäuschend.

Insgesamt war die Geschichte aber gut geschrieben, hat sich zügig lesen lassen und mich unterhalten. Darrens Charakterwandlung hat für mich aber leider nicht zu 100% überzeugend stattgefunden.
Es ist insgesamt recht seicht und so richtig geprickelt hat es am Ende leider doch nicht.

Veröffentlicht am 14.05.2019

gute Unterhaltung

0

Inhalt:
Lianna hat nach dem Tod ihrer Eltern eine schwierige Zeit hinter sich. Doch das Schicksal meint es gut mit ihr: Als sie einen neuen Job in der renommierten Anwaltskanzlei findet, scheint es steil ...

Inhalt:
Lianna hat nach dem Tod ihrer Eltern eine schwierige Zeit hinter sich. Doch das Schicksal meint es gut mit ihr: Als sie einen neuen Job in der renommierten Anwaltskanzlei findet, scheint es steil bergauf zu gehen ... wäre da nicht Darren de Best, Senior-Partner in der Kanzlei. Ein Mann wie ein rotes Tuch für Lianna - seine kühle und arrogante Art treiben sie zur Weißglut. Und für genau diesen Kerl soll sie jetzt als persönliche Assistentin zur Verfügung stehen. Zähneknirschend nimmt sie an. Und obwohl er so anders ist als sie, kann sie die Spannung zwischen ihnen und das Kribbeln in ihrem Bauch immer weniger ignorieren. Bis ein Zufall dafür sorgt, dass beide ein wohlgehütetes Geheimnis voreinander preisgeben müssen. Ein Geheimnis, das für ihre Arbeit ernsthafte Konsequenzen hätte, käme es ans Licht.

Meinung:
Ich habe schon lange kein Buch mehr in einem Rutsch, an einem Tag durchgelesen. Bei Law of Attraction merkte ich erst, dass ich durch bin, als der Epilog begann – und ich eigentlich längst schlafen wollte.
Vom Cover her habe ich einen Erotikroman erwartet, oder zumindest Erotikszenen im Buch, deswegen war ich sehr verwundert, dass das Buch komplett ohne auskam. Und man brauchte auch gar keine Erotikszene, das Knistern und die leise wachsende Liebe der beiden Protagonisten war trotzdem zu spüren. Ich hätte mir dann allerdings ein anderes Cover gewünscht.
Der Schwerpunkt dieses Buchs liegt auch nicht unbedingt auf der Liebesgeschichte, sondern eher auf Lianna selbst, ihrer charakterlichen Entwicklung und Freundschaft, die einem hilft, über sich hinauszuwachsen. Dadurch ist es ein eher ruhiges Buch – und trotz meiner anfänglich anderen Erwartung liebte ich gerade das! Lianna ist eine sehr sympathische Protagonistin, sie plappert zu viel wenn sie nervös ist und schafft dadurch mehr als eine herrlich humorvolle Situation. Der Schreibstil ist locker und leicht und trägt einen fort an die Pazifikküste – ich will nach Blellblossom (ich hoffe, ich schreibe den Ort gerade richtig xD). Überhaupt trägt einen der flüssige Schreibstil nur so durch das Geschehen.
Man sieht, wie gut sich Lianna entwickelt, ist sie anfangs sehr unsicher, gefangen von ihrer Vergangenheit, wächst sie und wird selbstbewusst. Häppchenweise herauszufinden was nun in ihrer Vergangenheit geschah und ihr „Fehler“ war, hielt die Spannung neben der Liebesstory aufrecht und ließ mich immer weiterblättern.
Darren wirkt anfangs wie der typische kalte Mistkerl. Er war mir lange Zeit sehr, fast zu unnahbar, offenbart auch Lianna nur stückweise eine andere Seite von sich. Normal mag ich es wenn bei Liebesromanen die nicht mehr im YA liegen, beide Perspektiven vorhanden sind, aber hier wird ausschließlich aus ihrer erzählt, wodurch Darren noch geheimnisvoller und verschlossener blieb.
Das Ende ging mir leider etwas schnell. Die sehr langsam wachsende Anziehung und Liebe der beiden entfaltet sich geradezu abrupt und auch alle die anderen offenen „Probleme“ werden auf den letzten vielleicht 50 Seiten gequetscht und möglichst gelöst. Da hätte ich mir vor allem den Umgang mit den Problemen ihrer Vergangenheit genauer gewünscht.

Fazit:
Eine schöner kurzweiliger Roman, der durch seine Ruhe überrascht und mit tiefgründigen Charakteren punkten kann.

Veröffentlicht am 14.05.2019

Charakterentwicklung liegt im Fokus

0

Unhöflich, arrogant und leider auch gutaussehend: so sieht Lianna ihren neuen Boss, den Senior-Partner in der Kanzlei. Keine seiner Assistentinnen hält es lange mit Darren de Best aus und dann muss Lianna ...

Unhöflich, arrogant und leider auch gutaussehend: so sieht Lianna ihren neuen Boss, den Senior-Partner in der Kanzlei. Keine seiner Assistentinnen hält es lange mit Darren de Best aus und dann muss Lianna einspringen. Immer und immer wieder… Bis es irgendwann kein Muss mehr für sie ist.
Das Buch hat sich sehr schnell weggelesen. Durch den leichten und flüssigen Schreibstil hat die Autorin es geschafft, dass man sich sehr gut in die Geschichte und auch Lianna hineinversetzen konnte. Eine Sicht vonseiten Darren hätte ich zwar auch schön gefunden, aber so hat es auch sehr gut gepasst. So blieb der Fokus wirklich auf Lianna.
Diese war mir wirklich sehr sympathisch. Durch die Anspielungen auf ihre Vergangenheit blieb es spannend und sie hat so gehandelt, wie wahrscheinlich viele Frauen an ihrer Stelle. Sie war nicht so püppchenhaft oder zu stark von Darren abhängig, was mir sehr gefallen hat. Ihre Gefühle konnte man sehr gut nachvollziehen, weshalb man sehr mit ihr mitgefiebert, gelacht und geweint hat. Auch die anderen Charaktere waren gut. Allen voran natürlich Darren, der typischer Vertreter der Gattung „Harte Schale, weicher Kern“ ist. Er fiel oft in alte Muster zurück, aber im Hinblick auf seine Kindheit ist das auch kein Wunder. Auch Skye und Liannas Arbeitskolleginnen waren eine große Bereicherung für das Buch, da sie mich oft zum Lachen gebracht haben und Lianna sehr gut unterstützt haben. Das machte sie sehr sympathisch.
Insgesamt eine Geschichte, die durch ihren angenehmen Schreibstil und sehr gut ausgearbeitete Charaktere punktet. Der Fokus liegt sehr auf der Entwicklung Liannas und ihrem Weg zum Glück. Die Liebesgeschichte lässt etwas auf sich warten, aber das hat mir hier sehr gut gefallen. Es wirkte lebensnaher, als der Klassiker „Sie sehen sich das erste Mal, verlieben sich, Streit, Happy End“. Durch die längere Entwicklung fühlte man sich Lianna mehr verbunden und konnte wirklich richtig mitfiebern. Ich kann das Buch wirklich empfehlen und auch von der Autorin würde ich gern mehr lesen.
Vielen lieben Dank an Netgalley Deutschland und natürlich an den LYX-Verlag, die mir ein Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.