Cover-Bild Madly
(27)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 30.09.2020
  • ISBN: 9783736312548
  • Empfohlenes Alter: bis 99 Jahre
Ava Reed

Madly

Das Vergangene ist vorbei. Wir sollten es loslassen

June hat ein Geheimnis. Eines, das sie mit aller Macht bewahren will. Deshalb hält sie jeden Mann, der an mehr als einem One-Night-Stand interessiert ist, auf Abstand. Beziehungen machen verwundbar, genauso wie die Liebe. Doch June hat nicht mit Mason gerechnet. Er ist witzig, reich und absolut planlos, was seine Zukunft angeht - aber vor allem kann er nicht genug von der temperamentvollen Studentin bekommen. Mason will weitaus mehr als nur eine Nacht mit ihr. Und June fragt sich das erste Mal, was passieren würde, wenn sie ihre Mauern einreißt ...

"Madly fesselt durch willensstarke Charaktere und eine mitreißende Geschichte. Es geht um große Gefühle, tiefe Freundschaft und die Schwierigkeit, sich selbst zu akzeptieren." ANNA VON INK_OF_BOOKS

Band 2 der IN-LOVE-Trilogie von Erfolgsautorin und Leser-Liebling Ava Reed

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.07.2021

Es wird immer besser...

0

Ich war schon ein Fan vom ersten Teil, doch der zweite Teil hat mich noch viel mehr überzeugt! Die beiden Protagonisten hatten eine viel glaubhaftere Zuneigung und auch ihre Probleme wurden glaubhaft dargestellt.

Fast ...

Ich war schon ein Fan vom ersten Teil, doch der zweite Teil hat mich noch viel mehr überzeugt! Die beiden Protagonisten hatten eine viel glaubhaftere Zuneigung und auch ihre Probleme wurden glaubhaft dargestellt.

Fast nie ist ein zweiter Teil besser als der erste - aber hier haben wir eine Ausnahme.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.12.2020

Überzeugende Fortsetzung!

0

Ich danke NetGalley und dem Verlag für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Zum Buch:
June hat ein Geheimnis, und ihr Alltag besteht darin, dieses vor anderen Menschen zu bewahren. Daher ...

Ich danke NetGalley und dem Verlag für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Zum Buch:
June hat ein Geheimnis, und ihr Alltag besteht darin, dieses vor anderen Menschen zu bewahren. Daher hält sie alle auf Abstand und versucht, körperliche Nähe zu meiden. Doch sie hat nicht mit Mason gerechnet. Er ist attraktiv, reich, charmant und absolut planlos - und er findet die verschlossene und zugleich temperamentvolle Studentin faszinierend. Er will alles über sie erfahren, sie kennenlernen. Und June fragt sich das erste Mal, was passieren würde, wenn sie ihre Mauern einreißt ...

Meine Meinung:
Auch mit diesem Buch konnte mich die Autorin überzeugen.
Ihr Schreibstil ist nach wie vor flüssig, locker-leicht und modern, wodurch man leicht ins Geschehen eintauchen kann.

Die Protagonisten sind sympathisch und authentisch, haben Charakter, wodurch sie äußerst lebendig erscheinen. June und Mason wechseln sich mit dem Erzählen ihrer Geschichte ab, wodurch man einen tollen Einblick in ihre Gedanken- und Gefühlswelt bekommt. Die Entwicklung der Beiden ist enorm, es hat „Spaß“ gemacht, sie bei ihrer Geschichte zu begleiten.
Spaß in Anführungszeichen da die Geschichte an manchen Stellen schon sehr emotional war, ich manchmal einen Kloß im Hals hatte und mir das Ganze eine Gänsehaut beschert hat.

Schön war es, Andie und Cooper aus Band 1 zu begegnen.

Fazit:
Eine tolle NA- Geschichte, die mich sehr gut unterhalten hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.10.2020

Gefühlvolle Fortsetzung

0

Meine Meinung:

Es geht weiter mit der "In Love"-Reihe. Was habe ich mich auf diese Geschichte gefreut, denn die Protagonisten June und Mason konnte man bereits im ersten Band kennen und mitunter auch ...

Meine Meinung:

Es geht weiter mit der "In Love"-Reihe. Was habe ich mich auf diese Geschichte gefreut, denn die Protagonisten June und Mason konnte man bereits im ersten Band kennen und mitunter auch lieben lernen. Es war bereits klar, dass hier eine prickelnde und charmante Storyline auf uns warten würde und was soll ich sagen: genauso kam es auch.

Zwischen June und Mason ist nichts einfach, das definitiv nicht. Wobei es das eigentlich sein könnte, wenn wir mal ehrlich sind. Schließlich weiß er schon sehr schnell ganz genau was er will: sie. Doch so richtig will sie ihn nicht an sich ranlassen und das macht es ihm ganz schön schwer. Aber man spürt bei ihnen einfach deutlich das Knistern und das Prickeln, wenn sie aufeinandertreffen wird es nie langweilig. Und durch die richtige Prise Humor ist das Ganze dann mitunter auch einfach nur wahnsinnig lustig und man muss beim Lesen immer wieder grinsen.
Wobei man schon sagen muss, dass es eine echte Leistung ist, Mason zu widerstehen. Natürlich ist das auch June klar, aber sie hat ihre Gründe. Am Anfang habe ich mich echt gefragt, was denn bitte ihr Problem ist. Er ist aufmerksam, zuvorkommend, hilfsbereit, charmant, noch dazu gutaussehend und er strahlt einfach eine unwahrscheinliche Präsenz aus. Und er hat Humor und wenn er flirtet wird einem selbst beim Lesen ganz heiß. Und doch bleibt sie standhaft.

Doch natürlich erfahren wir im Verlauf, woran ihre abweisende Art liegt. Ich hatte damit so gar nicht gerechnet und da sie als toughe und starke Frau rüberkommt, war das für mich wirklich eine Überraschung. Aber hinter ihr steckt viel mehr, sie hat auch eine verletzliche Seite, die sie eben nicht raushängen lässt und von der nur wenige wissen. Sie tat mir wahnsinnig leid, als mir das Ausmaß bewusst wurde und ich war gespannt, ob sie irgendwann ihre schützenden Mauern einreißen würde. Doch Mason hat natürlich sehr zu kämpfen, um an sie ranzukommen und er nutzt mitunter echt interessante Mittel, um ein Date zu ergattern. Und da sie sich ja dann doch unweigerlich irgendwann näher kommen, bleibt es nicht aus, dass es auch Schmerz und Leid gibt, denn wie gesagt, June gibt nicht leicht nach.

Das Buch steckt voller Überraschungen, Charme und Witz und dazu jeder Menge Emotion. Ich hatte wahnsinnig viel Spaß beim Lesen und war immer wieder gefesselt von der Geschichte der Protagonisten. In meinen Augen ist sie ihnen absolut würdig und die Vorfreude hat sich auf jeden Fall gelohnt. Das Buch vermittelt, dass man sich auf sich selbst besinnen muss, dass es nicht darum geht, was andere denken und dass jeder Mensch schön ist, auf seine ganz eigene Art und man sich nichts anderes einreden sollte. Die Botschaft hat mir hier sehr gut gefallen und war wahnsinnig gut umgesetzt.
Auch ein Wiedersehen mit den bekannten Charakteren ist natürlich dabei, was mich persönlich sehr gefreut hat und ich freue mich auch, sie im dritten und finalen Band hoffentlich nochmal alle wiederzusehen!

Fazit:
★★★★★
Nach meiner Vorfreude auf diese Geschichte wurde ich nicht enttäuscht. Die Geschichte von Mason und June geht einfach ans Herz. Volle 5 Sternchen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.10.2020

Love it!! ♡

0

'Truly' war für mich bereits nahezu perfekt und unglaublich schön geschrieben. Und so sehr ich Andie und Cooper alles Glück der Welt gegönnt habe, so habe ich doch mit June und Mason noch um ein vielfaches ...

'Truly' war für mich bereits nahezu perfekt und unglaublich schön geschrieben. Und so sehr ich Andie und Cooper alles Glück der Welt gegönnt habe, so habe ich doch mit June und Mason noch um ein vielfaches mehr mitgefiebert.
Schon in Band eins begann das nervenaufreibende Katz und Maus Spiel zwischen den beiden und Mason ist inzwischen nahezu verrückt vor Verlangen. Ich kann ihn gut verstehen, denn June ist eine unglaubliche Frau. Die tiefen Abgründe in ihrer Seele hätte ich nie erahnt. Von ihren Eltern vernachlässigt, doch dafür von der Familie ihrer besten Freundin nahezu adoptiert, hielt ich sie aus der bisherigen Perspektive für emotional stabil. Sie war immer Andies Anker und ist unglaublich tough. Doch als sie mich in ihren Kipf eintauchen ließ, begann ich zu begreifen, wer sie wirklich ist. Auch Mason wirkte auf mich bisher fast schon sorglos. Ein erfolgreicher Clubbesitzer, ein loyaler Freund und ein wahrer Sunnyboy. Allerdings hat auch er in Bezug auf Familie einige Defizite. Wird er June für sich gewinnen können und ihre Mauer durchbrechen?
Die weibliche Protagonistin ist so vielschichtig wie witzig. So oft durfte ich schon herzlich über sie lachen, außerdem habe ich sie einfach lieb gewonnen. Doch das Kätzchen fährt bald ihre Krallen aus und lässt sich auf das Match ein. Schnell begann ich zu fürchten, dass das Spiel letztlich zwei Verlierer fordert. Die tief verborgenen Zweifel hinter der harten Schale aus Sarkasmus und Gegenwehr hätte ich June kaum zugetraut. Sie hat mich wirklich eiskalt erwischt und ich hätte am liebsten meine Arme um sie geschlungen und nie wieder losgelassen. 🥺 Direkt sind die Protagonisten alle beide und das macht sie aber auch zu den größten Dickköpfen. Während June recht offensiv vorgeht, ist Mason taktisch fokussiert und ein echter Charmebolzen. Ich mochte ihn von Anfang an. ❤
Die gesamte Story ist ebenso unterhaltend wie hochemotional. Ich habe gelitten, gebangt, geliebt, gelacht und genossen. Ich habe vor allem SO SEHR genossen mich von diesem einzigartigen Charakteren abholen zu lassen und die Gelegenheit zu bekommen, sie näher kennen zu lernen. Doch besonders das großartig umgesetzte und immens wichtige Thema des Bodyshamings hat hier ein großes Gewicht. Und das ist gut so! "Wahre Schönheit liegt im Verborgenen." ♡
Ich freue mich jetzt schon unfassbar auf 'Deeply' denn diese Reihe liebe ich schon jetzt abgöttisch! 🥰

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.10.2020

Viel besser als Band 1

0

Ich bin so froh! Froh, dass ich den zweiten Teil der "In Love" - Reihe von Ava Reed doch noch gelesen habe.
Denn eigentlich wollte ich das nicht. Warum nicht? Weil mir Teil 1 so gar nicht gefallen hat ...

Ich bin so froh! Froh, dass ich den zweiten Teil der "In Love" - Reihe von Ava Reed doch noch gelesen habe.
Denn eigentlich wollte ich das nicht. Warum nicht? Weil mir Teil 1 so gar nicht gefallen hat und ich das Buch abgebrochen
habe... Ich kam so gar nicht damit klar. Aber ich war neugierig auf Band 2. Und gottseidank hab ich mich nicht abhalten lassen
es zu lesen. Denn es ist so viel besser!

Die Protagonisten sind in diesem Teil viel lebendiger und vor allem authentischer geschrieben. Sie nervten mich absolut nicht und ich fand sie absolut toll. Klar sie haben, wie es meist in New Adult Romanen ist, ein Schicksal...ein Geheimnis. Beide! Also June ud Mason.
Aber beides ist absolut nachvollziehbar. Ich mochte ihre kleine verbalen Auseinandersetzungen. Sie brachten mich oft zum Schmunzeln.
Ich mochte auch die nachdenklichen Seiten der Beiden. Es war nie over the top für mich. Genau richtig.

Und sogar die Charaktere aus dem ersten Buch fand ich hier wesentlich gelungener. Cooper und Andie waren in Truly richtig nervtötend...Als Nebencharaktere waren sie Top.

Ava Reed hat es schon oft geschafft mich mit ihren Geschichten zu begeistern.
Sie hat das Talent ein wirklich ernstes Thema gut zu verpacken. Und auch hier ist ihr das wieder gelungen. Bodyshaming! Kein einfaches
Thema und doch ist so oft präsent in unserem Leben.
Die Autorin hat hier wieder gezeigt was es heißt sich für seinen Körper zu schämen. Auch was für andere in der näheren Umgebung heißt.
Was es bedeutet. Sie hat das sehr gut umgesetzt.

Ich kann euch "Madly" also wirklich empfehlen. Es war super angenehm zu lesen. Es war emotional. Es war witzig..humorvoll.... Es war
tiefergehend...es macht nachdenklich. Wunderbare Geschichte, die sich zu lesen lohnt.