Cover-Bild The Last Goddess, Band 2: A Kiss Stronger Than Death

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 19.03.2021
  • ISBN: 9783473585854
Bianca Iosivoni

The Last Goddess, Band 2: A Kiss Stronger Than Death

Das Finale der Romantasy-Dilogie von Bestsellerautorin Bianca Iosivoni!
Die Welt steht am Abgrund. Alles, was Blair wichtig ist, und alle Menschen, die sie liebt, sind in Gefahr. Denn die uralte Prophezeiung hat sich erfüllt: Ragnarök ist angebrochen – und es ist ganz allein Blairs Schuld. Verzweifelt versucht sie, ihren Fehler wiedergutzumachen, und muss dabei nicht nur gegen alte Feinde, sondern auch gegen ihre Freunde antreten. Als der Fenrirwolf und die Midgardschlange auftauchen, weiß Blair nicht, ob sie das Ende der Welt überhaupt noch verhindern kann. Und ob Ryan dabei an ihrer Seite stehen – oder gegen sie kämpfen wird.
*** Ein Zitat aus THE LAST GODDESS, Band 2 *** Bevor ich darüber nachdenken konnte, packte ich Ryan am Mantel, zog ihn zu mir herunter und presste meine Lippen auf seine. Im ersten Moment schien er völlig überrumpelt zu sein, doch dann schlang er den Arm um mich und drückte mich fest an sich, während um uns herum die Welt unterging. Das Kribbeln in meinem Magen war zurück und mein Herzschlag verdoppelte sich. Doch ganz egal, wie sehr ich diesen Moment genießen, wie sehr ich ihn hinauszögern wollte – ich konnte nicht. Das hier war kein Kuss, es war ein Abschied. »Wehe, du stirbst einfach«, raunte ich schwer atmend und suchte seinen Blick. »Wir sind noch nicht fertig miteinander.« Seine Mundwinkel verzogen sich zu einem seltenen Lächeln. Ein letzter fester Blick in meine Augen, dann ließ er mich abrupt los und wandte sich ab.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.06.2021

einfach pure #Buchliebe

0


Meinung
Der Auftakt konnte mich restlos begeistern und hat mich innerlich jubeln lassen, so verwundert es natürlich nicht, dass auch die Fortsetzung herbeigesehnt wurde.
Man ist direkt wieder inmitten ...


Meinung
Der Auftakt konnte mich restlos begeistern und hat mich innerlich jubeln lassen, so verwundert es natürlich nicht, dass auch die Fortsetzung herbeigesehnt wurde.
Man ist direkt wieder inmitten vom Geschehen und ich wurde vom ersten Moment wieder gefangen. Auch die Emotionen und die Protagonisten wurden direkt deutlich und vollführten einen Tanz voller Spannung und Fantasie in meinem geistigen Auge.

Das Setting, die Grundhandlung all das glich für mich einem Wiedersehen und ich hatte das Gefühl eine liebgewonne Welt zu betreten. Die Seiten verflogen wie im Flug und als die letzte Seite herein gebrochten ist flammte ein großer Funken Wehmut in mir auf.

Für mich ist diese Diologie etwas ganz besonders, nicht nur optisch glänzen und schimmern diese Werke im Regal, sondern auch inhaltlich entführen sie in eine eigenwillige Welt in der Gefühle und Adrenalin sich die Hand geben. Es war fesselnd und auch das Finale löste einen innerlichen Jubel in mir aus. Diese Reihe kann ich euch nur ans Herz legen, wenn ihr auf Götter steht, euch die nordische Mythologie reizt oder ihr euch einfach mal ablenken möchtet, dann könnten diese Titel auch etwas für euch sein.

Fazit
Die Begeisterung hielt auch mit dem Finale. Es war packend, emotional und vor allem hatte ich das Gefühl, als gäbe es zwischen den Seiten ein Wiedersehen mit dem Setting und den Charakteren. Band 1 war bis dato unvergessen und mit der Fortsetzung konnte sich diese Reihe einen Platz in meinem Leserherzen sichern. 5 von 5 Sternen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.05.2021

Ein spannendes Finale

0

Das Buch habe ich mir signiert bestellt und habe den ersten Teil erst angefangen zu lesen, als das zweite Buch schon bei mir angekommen ist, weil ich oft gehört habe, dass der erste Teil mit einem Cliffhanger ...

Das Buch habe ich mir signiert bestellt und habe den ersten Teil erst angefangen zu lesen, als das zweite Buch schon bei mir angekommen ist, weil ich oft gehört habe, dass der erste Teil mit einem Cliffhanger endet. Ich bin sehr froh über meine Entscheidung, denn das Ende des ersten Teils war so spannend, dass ich den zweiten Teil direkt angefangen haben.

Der zweite Teil ist das Finale der Dilogie und es ist von Anfang bis Ende Spannung Pur. Immer wieder passiert etwas unerwartetes. Der zweite Teil schließt direkt an die Geschehnisse des ersten Teiles an und konnte mich sogar noch mehr überzeugen als der erste Teil. Die Buchreihe kann ich jedem Fantasyfan nur empfehlen.

Veröffentlicht am 14.05.2021

Ein fulminantes Finale - besser gehts nicht

0

Inhalt
Alle Bemühungen und Vorsichtsmaßnahmen waren umsonst: Ragnarök hat begonnen.
Alles wegen eines Fehlers, den Blair gemacht hat. Sie versucht nun, alles in ihrer Macht stehende zu tun, das Schlimmste ...

Inhalt
Alle Bemühungen und Vorsichtsmaßnahmen waren umsonst: Ragnarök hat begonnen.
Alles wegen eines Fehlers, den Blair gemacht hat. Sie versucht nun, alles in ihrer Macht stehende zu tun, das Schlimmste zu verhindern. Doch immer mehr Anzeichen für den Beginn von Ragnarök kommen hinzu, sodass Blair nicht mehr daran glaubt, das Ende der Welt verhindern zu können. Noch dazu weiß sie auch nicht mehr, wer auf ihrer Seite steht und wer nicht – allen voran Ryan...

Meine Meinung
Nach dem wirklich gemeinen Ende in Band 1 konnte ich natürlich nicht anders, als Band 2 direkt hinter her zu lesen. Und was soll ich sagen? Es hat mich fix und fertig gemacht und ich bin einfach nur absolut begeistert.

Das Cover ist auch von Band 2 einfach nur ein Traum. Es passt perfekt zum ersten Band und die Farbgebung mag ich sogar noch lieber.

Die Handlung setzt direkt im Anschluss an Band 1 an, sodass ich direkt wieder im Geschehen drin war und mit Blair mitfiebern konnte. Dementsprechend ging es auch genauso spannend und fesselnd weiter und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Das Tempo war hier recht hoch und auch von der Action her, kam man hier mehr auf seine Kosten als in Band 1, was aber perfekt zu der Handlung gepasst hat. Auch dieser zweite Band konnte mit unerwarteten Wendungen und Überraschungen punkten, die mich einfach nur mitgerissen haben. Irgendwann habe ich mich einfach nur gefragt, wie das alles zu einem Abschluss gebracht werden soll und in dem Moment hat die Autorin dann noch einmal einen drauf gesetzt, sodass ich gar nicht mehr wusste, wohin mit mir. Ich bin einfach nur komplett begeistert und mitgerissen.
Das Thema rund um die Valkyren und die Götter hat mir einfach auch allgemein richtig gut gefallen und ich fand es toll, wie es hier aufbereitet und in die Geschichte verpackt wurde. Das hat mich regelrecht fasziniert und umgehauen.

Blair hat sich schon im Laufe des ersten Bandes weiterentwickelt, was gerade hier in diesem Band, noch einmal deutlich wird. Das hat mir wirklich gut gefallen und sie konnte mich noch einmal mehr von sich überzeugen. Sie ist eine starke Persönlichkeit und hat einfach ein gutes Herz, was hier an mehreren Stellen auch wieder deutlich wird.
Auch Ryan fand ich hier wieder sehr spannend und interessant, weswegen ich es auch gut fand, dass auch hier ein paar Kapitel aus seiner Perspektive geschrieben waren.
Auch die anderen Nebencharakter fand ich einfach nur toll. Sie wirkten alle sehr nahbar und lebendig, sodass ich beim Lesen einen guten Eindruck von ihnen bekommen konnte.
Die Dynamik zwischen den Charakteren in dem Buch war ebenfalls einfach nur fantastisch und hat zu einem guten Lesegefühl beigetragen.

Von dem Schreibstil wurde ich auch in diesem Band nicht enttäuscht, sodass ich regelrecht durch die Seiten geflogen bin. Die Atmosphäre aus Band 1 hat sich hier fortgesetzt, sodass ich direkt wieder in die Geschichte eintauchen konnte. Natürlich war diese aufgrund der Ereignisse düsterer als in Band 1, aber nicht auf eine unangenehme oder erdrückende Art und Weise. Sie war eher spannend und mystisch angehaucht und hatte aber trotzdem noch etwas positives dabei. Die Gefühle und Emotionen waren ebenfalls greifbar, sodass ich mich gut in Blair einfühlen und mich die Geschehnisse auch berühren konnten.

Insgesamt einfach ein fulminantes und episches Finale, was nicht besser hätte sein können.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.05.2021

Ein wundervoller Abschlußband

0

Schon der erste Teil dieser Duologie von Bianca Iosivoni hat mich richtig begeistert, so dass ich natürlich direkt auch den Nachfolgeband lesen musste. Dieser beginnt dort, wo Band Eins endet. Die Valkyre ...

Schon der erste Teil dieser Duologie von Bianca Iosivoni hat mich richtig begeistert, so dass ich natürlich direkt auch den Nachfolgeband lesen musste. Dieser beginnt dort, wo Band Eins endet. Die Valkyre Blair, Nachkommin der Göttin Hel, hat unbeabsichtigt Ragnarök eingeleitet, indem sie den Fenriswolf und die Midgardschlange befreit hat. Die Mächte des Chaos wollen nun die Macht endgültig ergreifen und es scheint wenig zu geben, was diese noch stoppen kann. Blair und der Sohn ihres Widersachers Ryan versuchen trotzdem das scheinbar unmögliche zu erreichen und müssen dabei viele Abenteuer und Aufgaben bestehen.
Auch dieser zweite Band hat mir von der ersten Seite an richtig gut gefallen und beim Lesen verging die Zeit wie im Fluge. Die knapp 350 Seiten waren ganz schnell ausgelesen und es bleibt etwas Wehmut zurück, dass es leider keinen dritten Band geben wird.
Wer Fantasy Bücher mag, in denen es um die germanische Mythologie geht, ist bei dieser Buchreihe genau richtig, und etwas Romantik gibt es noch oben drauf.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.05.2021

Hörbuchrezension

0

Blair gibt sich die Schuld daran, dass Ragnarök ausgelöst wurde. Denn um ihren besten Freund Ryan zu retten, hat sie ihn nach Walhalla mitgenommen und dadurch Ragnarök in Gang gesetzt. Jetzt setzt sie ...

Blair gibt sich die Schuld daran, dass Ragnarök ausgelöst wurde. Denn um ihren besten Freund Ryan zu retten, hat sie ihn nach Walhalla mitgenommen und dadurch Ragnarök in Gang gesetzt. Jetzt setzt sie alles daran, diesen Prozess wieder zu stoppen, was völlig unmöglich erscheint. Der finale Kampf der Götter scheint unausweichlich zu sein.

Bei diesem Hörbuch handelt es sich um den 2. Teil der The Last Goddes-Reihe. Das Hörbuch ist insgesamt 7 Stunden und 27 Minuten lang und wird von Vanida Karun und einer weiteren männlichen Sprecher, der in der Beschreibung nicht namentlich genannt wird. Mir haben die Stimmen sehr gut gefallen, wobei die männliche nur einen kleinen Teil vorliest.

Teil 1 dieser Reihe habe ich gelesen, Teil 2 habe ich jetzt als Hörbuch gehört. Die Autorin wirft ihre Leser direkt in die Handlung, die nahtlos weiter geht. Am Anfang hattet ich paar Schwierigkeiten, mich zurecht zu finden. Aber je mehr ich gehört habe, um so besser habe ich mich auch wieder zurecht gefunden.

Insgesamt ist der 2. Teil wieder richtig spannend und auch voller Aktion, was mir sehr gut gefallen hat. Aber auch die Romanze kommt nicht zu kurz. Die Mischung war genau richtig. Mir hat der 2. Teil wieder richtig gut gefallen. Am Ende sind alle Fragen beantwortet. Von mir bekommt der 2. Teil ebenfalls die volle Punktzahl.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere