Cover-Bild Blood & Roses - Buch 1

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Festa Verlag
  • Genre: Krimis & Thriller / Sonstige Spannungsromane
  • Seitenzahl: 176
  • Ersterscheinung: 14.12.2018
  • ISBN: 9783865527110
Callie Hart

Blood & Roses - Buch 1

Ich bin nicht stolz auf die Dinge, die ich getan habe. Doch ich musste Alexis finden. Ich wäre sogar bereit gewesen, für meine Schwester zu sterben.

Alexis war schon seit sechs Monaten verschwunden. So viele endlose, verzweifelte Tage. Dann traf ich Zeth Mayfair, einen der gefährlichsten Männer Seattles. Er erledigt seine dubiosen Aufträge ohne Gewissensbisse.
Ich hätte Angst vor Zeth haben sollen, aber als er mir seine Hilfe anbot, konnte ich unmöglich ablehnen. Dieser skrupellose Mann war meine letzte Hoffnung.
Nein, ich bin nicht stolz auf die Dinge, die ich getan habe …

Zeth: 'Ihr Name ist Sloane Romera. Sie will, dass ich ihr Held bin, aber ich bin kein guter Mann. Ich bin ihre Verdammnis.'

Die BLOOD & ROSES-Saga von Callie Hart. Verruchte Dark Romance, voller Action und unerwarteter Wendungen.

Macs Books and Beauty: 'Was passiert, wenn du ein schüchternes Mauerblümchen und einen verdammt sexy, versauten, dominanten Mann zusammenführst? Es gibt ein Feuerwerk!'

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 17 Regalen.
  • 11 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 1 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.06.2019

Gelungener Auftakt

0

Das Cover ist wunderschön gestaltet, mit einer Maske als Mittelpunkt, und es passt perfekt zur Geschichte.

Blood & Roses Buch 1 war das erst Buch das ich von Callie Hart gelesen habe und es war ein sehr ...

Das Cover ist wunderschön gestaltet, mit einer Maske als Mittelpunkt, und es passt perfekt zur Geschichte.

Blood & Roses Buch 1 war das erst Buch das ich von Callie Hart gelesen habe und es war ein sehr schöner Auftakt der Serie.

Wir lernen die beiden Hauptprotagonisten Sloane Romera und Zeth Mayfair kennen. Aus deren Sicht die Geschichte, abwechselnd, erzählt wird.

Sloane ist für mich eine sehr bewundernswerte Frau und die Liebe zu ihrer Schwester war auf jeder Seite spürbar. Sloane wächst an den Herausforderungen und tut alles dafür um an Informationen, über das Verschwinden Alexis, zu kommen. Sogar ihren Körper verkauft Sie. Trotz ihrer Schwächen, die sie akzeptiert und mit den sie umgehen kann, gibt Sloane trotzdem nicht auf. Sie ergreift, jede noch so kleine Chance, um Ihre Schwester zu finden. Auch die Chance die ihr der undurchsichtige Zeth bietet… Nichtsahnend das Sloane ihm bereits schon einmal begegnet ist.

Zeth Mayfair ist kein weißer Ritter der kommt und einen rettet. Er ist eher der Typ Mann, der einen noch tiefer hineinzieht. Auch wenn man noch nicht viel über Ihn erfährt, bekommt man schon etwas Einsicht in sein Gefühlsleben und was man entdeckt finde ich sehr faszinierend. Auf der einen Seite ist Zeth ein Mann, der eiskalt ist, keine Skrupel hat und immer bekommt was er will. Auf der anderen Seite merkt man, dass er einen guten Kern hat. Gerade Sloane erweckt diese Seite in Ihm.

Ich mochte Callie Hart's Schreibstil sehr und Sie hat es geschafft mich von der erste Seite an zu fesseln. Wie oben schon geschrieben, empfand ich Blood & Roses Buch 1 als einen sehr gelungenen Einstieg in die Geschichte von Zeth und Sloane. Ich bin sehr gespannt wie es mit den beiden weiter geht und ob Sie Sloanes Schwester finden.
Von mir eine klare Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 23.04.2019

Dark Romance pur!

0

Leidenschaftlich, düster und sehr mitreißend, ist das neue Buch aus dem Festa Verlag. Schon der Klappentext hat mich sehr angesprochen und mir einiges an Handlung versprochen, doch was ich dann letztendlich ...

Leidenschaftlich, düster und sehr mitreißend, ist das neue Buch aus dem Festa Verlag. Schon der Klappentext hat mich sehr angesprochen und mir einiges an Handlung versprochen, doch was ich dann letztendlich alles gelesen habe und miterleben durfte, war unfassbar! „Blood & Roses“ ist ein fantastischer und gigantischer Auftakt einer neuen Reihe.

Das Buch handelt von Sloane, die schon seit längerer Zeit nach ihrer vermissten Schwester sucht. Sie hat bereits einen Privatdetektiv engagiert, doch dieser erweist sich als ein absolutes Arschloch. Denn Sloane erfährt nur etwas über ihre Schwester, wenn sie sich auf einen unbekannten Mann für eine Nacht einlässt. Erst dann würde die junge Frau Informationen über ihre Schwester erhalten. Vor lauter Verzweiflung und Liebe zu Alexis lässt sie sich auf dieses Angebot ein und begegnet dann dem Fremden. Allerdings verläuft diese eine Nacht ganz anders, wie Sloane gedacht hatte.

Also wenn das mal nicht aufregend und spannend klingt! Die Autorin hat mich sofort in die düstere Welt hineingeführt und hat mich damit sofort begeistert. Ich wollte eigentlich nur in das Buch hineinlesen, doch aus dem Hineinlesen wurde das ganze Buch. Und ich kann euch sagen, wenn ihr einmal mit der Geschichte angefangen habt, dann erscheint es euch unmöglich, das Buch wieder aus der Hand zu legen. Nicht nur die Handlung selbst zieht den Leser in den Bann, sondern auch der wunderbare Schreibstil von Callie Hart. Sie beschreibt die Gedanken und Gefühle der weiblichen Protagonistin Sloane fast schon zu perfekt, sodass man sich einwandfrei in die Person hineinversetzen kann. Die Sätze reihen sich wie angegossen aneinander und verschmelzen wunderbar mit der Geschichte. Der Schreibstil ist manchmal auch etwas direkt und enthält sehr viel Obszönität, doch genau das macht die Geschichte und vor allem Dark Romance aus. Entweder man hasst es oder man liebt es. Ich gehöre da eindeutig zu Letzterem.

Mit Sloane selbst konnte ich mich sehr gut anfreunden, da sie ein sehr liebenswerter Mensch ist. Sie würde alles für ihre Schwester tun und zeigt das auch eindeutig in dieser Geschichte. Für die einen mag das vielleicht krank erschienen, doch aus irgendeinem Grund kann man ihre Vorgehensweise und allgemein ihr Verhalten verstehen.

Während Sloane ein offenes Buch ist, ist Zeth das glatte Gegenteil. Er ist verschlossen, ein mysteriöses Rätsel und lässt keine Gefühle an sich ran. Doch nach und nach habe ich gemerkt, dass sich sein Charakter ändert, was ich sehr toll finde.

Alles in allem hat mich „Blood & Roses“ sehr begeistert und ich freue mich schon riesig auf die Fortsetzung, die ich kaum mehr erwarten kann.

Veröffentlicht am 11.04.2019

Dunkel und verrucht

0

Ich weiss gar nicht was mich mehr angezogen hat. Das Cover oder die Beschreibung des Buches.
Trotz der wenigen Seiten konnte mich die Geschichte packen und war für mich so ganz anders als erwartet.
Dunkel ...

Ich weiss gar nicht was mich mehr angezogen hat. Das Cover oder die Beschreibung des Buches.
Trotz der wenigen Seiten konnte mich die Geschichte packen und war für mich so ganz anders als erwartet.
Dunkel und verrucht, aber auch mit der ein oder anderen Wendung, wobei hier noch das ein oder andere im nächsten Buch noch Preis gegeben wird.
Sloane ist für mich interessant, sie weiss noch gar nicht was ihr gefällt und versteckt sich vor sich selber. Aber auf der anderen Seite läßt sich Zeth sehr schnell in ihr Leben, da fand ich schon die ein oder andere Situation was witzig.
Direkt und klar struktuiert habe ich die Geschichte empfunden, was sie aber nicht langweilig erschienen hat. Alles war sehr flüssig und es wurde aus der Sichtweise von Zeth und Sloane geschrieben. Ich bin schon gespannt was mit ihrer Schwester passiert ist. Zeths rechte Hand ist auch sehr unterhaltsam, ich hoffe von ihm wird man noch ein wenig mehr lesen.

Veröffentlicht am 18.03.2019

Voller Spannung und knisternder Erotik!

0

Wieder eine tolle Reihe vom Festa-Verlag! Der Einstieg in die Geschichte ist super gelungen, denn die Handlung ist flott, der Schreibstil angenehm und die Protagonisten interessant.

Sloane will um alles ...

Wieder eine tolle Reihe vom Festa-Verlag! Der Einstieg in die Geschichte ist super gelungen, denn die Handlung ist flott, der Schreibstil angenehm und die Protagonisten interessant.

Sloane will um alles in der Welt ihr Schwester finden und ist deshalb sogar dazu bereit sich zu verkaufen. Die Szene in dem Hotelzimmer war wirklich super spannend und ich konnte die wiedersprüchlichen Gefühle von ihr richtig spüren: Wer ist der Kerl, der sich in der Dunkelheit über mich hermacht? Und wieso Gott verdammt, gefällt mir was er mit mir tut? Zum Glück ist ihm zumindest aufgefallen, dass sie keine sexuelle Erfahrung hat, auch wenn er nicht wirklich sanfter zu ihr war, als er es dann wusste.

Zeth ist verkorkst, arbeitet als rechte Hand für einen ziemlich bösen Mann und kann nach einer zufälligen Begegnung mit Sloane nicht wirklich die Finger von ihr lassen. Er lädt sie also zu einer speziellen Party ein, denn er hat etwas was sie braucht: Informationen über ihre Schwester.

Die Partyszene war sehr berauschend, etwas neues, aufregend, erregend. Jedoch hat es mich doch ein wenig gewundert, dass eine junge Frau, die bisher nur einmal sexuelle aktiv war, gleich solche Dinge zulässt. Ich weiß nicht, ob ich das nach dem ersten Mal so geschafft hätte ... Nein, ich weiß es doch - hätte ich bestimmt nicht.

Alles in allem war das Buch wieder ein Highlight, wie jedes des Verlages!

Veröffentlicht am 16.03.2019

Toller Reihenauftakt!

0

Ich hatte mal wieder ein wenig Lust auf Dark Romance und da ist mir in meinem Regal direkt Blood & Roses 1 aufgefallen. Dieses Cover ist einfach unglaublich schön und mit der venezianischen Maske auch ...

Ich hatte mal wieder ein wenig Lust auf Dark Romance und da ist mir in meinem Regal direkt Blood & Roses 1 aufgefallen. Dieses Cover ist einfach unglaublich schön und mit der venezianischen Maske auch geheimnisvoll! Da hat unser lieber Covergott Alexander Kopainski mal wieder ganze Arbeit geleistet! :)

Aber natürlich hat mich auch der Klappentext angesprochen, denn ansonsten wäre das Buch nicht ein mein Regal eingezogen! Ich musste unbedingt erfahen, was Sloane getan hat und was sie so dermaßen "abstoßend" findet, dass sie nicht stolz darauf ist. Und das habe ich ziemlich schnell, denn es geht im Buch direkt los. Sloane hat einen zwielichtigen Privatdetektiven beauftragt, damit sie Informationen über den Aufenhalt ihrer verschwundenen Schwester bekommt. Allerdings möchte dieser nicht mit den Infos rausrücken. Sie soll mit einem Fremden schlafen, erst danach würde er ihr die Infos geben die sie braucht. Mehr verrate ich nicht, denn ich möchte euch die Spannung nicht nehmen. Denn es kommt anders, als erwartet! ;)

Diese Lippen - Ich mag sie in der Dunkelheit nicht gesehen haben, aber ich habe sie verdammt deutlich gespürt.

Der Schreibstil von Callie Hart ist wirklich flüssig und super zu lesen. Es herrscht durch den wunderbaren Schreibstil durchgehend eine düstere Atmosphäre, was zusätzlich Spannung aufbaut! Die Kapitel sind abwechselnd in der Ich-Perspektive von Sloane oder Zeth geschrieben, was einen tollen Einblick in die Gefühlswelt der beiden erlaubt. Denn besonders das finde ich bei dem Genre Dark Romance wichtig!

Sloane ist 26 Jahre alt, eine graue Maus, fällt kaum auf und will alles tun um endlich wieder ihre Schwester Alexis zu finden. Zeth, 33 Jahre, ist das Gegenteil. Er weiß was er will und nimmt es sich auch. Leider hat man über seine Vergangenheit nichts erfahren. Doch als Charakter finde ich ihn sehr interessant. Bei Sloane hatte ich eher das Gefühl, dass sie noch nicht so genau weiß, wohin die Reise geht. Das wichtigste für sie: ihre Schwester finden! Leider bin ich mit den beiden nicht ganz warm geworden. Ich denke aber, dass liegt an der Kürze des Buches. Man hat nicht viel über die beiden erfahren, aber ich hoffe, dass sie das im 2. Band ändert. Was mir aber gut gefallen hat ist, dass sie beide mittem im Leben stehen und sie schon etwas älter sind. :)

Sein Körper presst sich gegen meinen - er gleicht einer Wand aus Muskelmasse und Testosteron, die mich in Besitz zu nehmen versucht.

Die Handlung hat mir sehr gefallen, auch wenn noch nicht all zu viel geschehen ist. Aber durch das Verschwinden von Sloanes Schwester hat die Geschichte einen roten Faden, sodass es nicht einfach nur eine "Liebes"-Geschichte oder sinnlos aneinandergereihte Sexszenen sind. Zudem ist die Geschichte stetig spannend, was mir besonders gut gefallen hat. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es vor und nach der Arbeit, in meiner Mittagspause und noch einmal kurz vor dem Schlafengehen gelesen. Innerhalb von 24 Stunden habe ich es beendet! WOW! Ich war einfach so gespannt was als nächstes passiert... ich konnte einfach nicht anders! Trotz der geringen Länge des Buches war zudem genug Platz für Erotik. Die Szenen waren schön geschrieben, aber definitv ab 18! ;)
Fazit

Toller Reihenauftakt und absolut empfehlenswert! Ich möchte mehr über Zeth und seine dunkle Seite erfahren und bin gespannt, wie es im 2. Band mit Sloane und dem Verschwinden ihrer Schwester weitergeht.

Erhältlich im Buchhandel eures Vertrauens oder direkt beim Verlag.
Eure Neni ♥