Cover-Bild Too Late
(80)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,90
inkl. MwSt
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Romantische Spannung
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 464
  • Ersterscheinung: 22.03.2019
  • ISBN: 9783423790444
Colleen Hoover

Too Late

Roman
Katarina Ganslandt (Übersetzer)

#lovehell

Die Hölle – nichts anderes ist die Beziehung von Sloan zu dem Drogenboss Asa Jackson. Gäbe es nicht ihren kranken Bruder, den Asa finanziell unterstützt, wäre sie von heute auf morgen auf und davon. Für Asa wiederum ist Sloan das Beste, das ihm jemals passiert ist: Sloan ist seine einzige Liebe, eine wahre Obsession, seine allergrößte Leidenschaft, und er ist davon überzeugt, dass es sich umgekehrt genauso verhält.
Doch dann taucht der Undercover Cop Carter auf …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.05.2021

Ein fantastisches Buch..... :):):):)

0

Allgemeine Informationen:

Autorin: Colleen Hoover

Verlag : dtv Verlagsgesellschaft

Preis : 14,90 €

Seitenanzahl : 464

Ersterscheinung : 22.03.2019


Handlung :

Asa verengt die Augen, legt seine ...

Allgemeine Informationen:

Autorin: Colleen Hoover

Verlag : dtv Verlagsgesellschaft

Preis : 14,90 €

Seitenanzahl : 464

Ersterscheinung : 22.03.2019


Handlung :

Asa verengt die Augen, legt seine Hände um meine Oberschenkel und lässt sie sanft auf - und abgleiten, drückt dann aber plötzlich so unerwartet fest zu , dass ich vor Schmerz aufkeuche. Asa hat mir bis jetzt noch nie körperlich wehgetan, aber viel schlimmer schmerzt, dass er meinen Stolz verletzt hat. Am liebsten würde ich ein paar Klamotten packen, zur Tür rausstürmen und nie mehr wiederkommen.
Ich will weg von hier.
Ich will weg.
Nur weg.
Aber ich kann nicht. Weil es hier nicht nur um mich geht.

SLOAN WÜRDE DURCH DIE Hölle GEHEN FÜR DIE MENSCHEN, DIE SIE LIEBT. UND SIE TUT ES, TAG FÜR TAG. BIS CARTER AUFTAUCHT.......

Meinung :

Dieses Buch liegt schon seit zwei Jahren in meinem Schrank, und letzte Woche dachte ich mir ich hole es mal heraus und fange es endlich an zu lesen, weil es mich eigentlich schon so lange anlächelt und ja ich war froh das ich es endlich rausgeholt habe um es endlich zu lesen und so schaffte ich es dieses verdammt gute Buch in drei Tagen. Ich sage nur wow wow wow zu diesem Exemplar, es hat mich für drei Tage einfach so in den Bahn gerissen, das ich kann nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Ich war richtig traurig als ich es letzten Mittwoch beendet habe. Es ist natürlich auch ein echt gutes Zeichen, weil man dann weiß dass das Buch so richtig toll war, und das war es auch. Der Schreibstil war von Anfang an ein Highlight für mich, es wurde aus der Sicht der drei Hauptcharaktere Asa, Sloan und Carter erzählt was ich so an Büchern liebe.
Die Geschichte ist einerseits so schön und romantisch, aber anderseits auch so heftig und gewalttätig, dass ich oft sehr schlucken musste. Es ist ein Thema das uns alle auf dieser Welt passieren kann und man braucht gute Freunde wie Carter das man aus dieser Situation rauskommt. Ich habe manchmal innerlich geweint, weil es so heftig war, aber es gab dann auch so wunderschöne Momente, dass ich einfach wieder schmunzeln konnte und dafür danke ich der Autorin so sehr.

Mein Fazit:

Kauft euch dieses Buch unbedingt, es wird euch so gefallen, ich war wie gesagt so froh das ich es nach zwei Jahren in meinem Besitz endlich rausgeholt habe und es geschafft habe zu lesen. Seit aber nicht überraschend wenn es an manchen Stellen echt krass werden kann, die Spannung in dem Buch wird bis zur letzten Seite au einem sehr hohen Niveau gehalten, somit man eigentlich das Buvh nicht mehr aus der ,Hand legen kann. Aber das macht es .ja so besonders an Büchern, genauso was braucht man solche Autoren, die so wunderbar spannende Geschichten schreiben können, das man fast zu weinen beginnt, wenn das Buch zu Ende, also das habe ich zumindest fast geschafft:) aber ich kann auch irgendwie froh darüber sein.

Ich gebe diesem Buch seine wohlverdienten 5 von 5 Sternen :):):)

Danke noch mal an die liebe Autorin, dass sie mir so wunderbar spannende, schöne und liebevolle Lesestunden beschert hat :) Danke Danke Danke :)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.04.2021

Colleen Hoover anders... und trotzdem genial

0

~Vorab möchte ich darauf hinweisen, dass es sich hier um keine schnulzigen Liebesgeschichte von Colleen Hoover handelt. In dem Buch geht es um Drogen, Gewalt und Vergewaltigung. Wem diese Themen zu nahe ...

~Vorab möchte ich darauf hinweisen, dass es sich hier um keine schnulzigen Liebesgeschichte von Colleen Hoover handelt. In dem Buch geht es um Drogen, Gewalt und Vergewaltigung. Wem diese Themen zu nahe gehen, würde ich abraten dieses Buch zu lesen.~

Tatsächlich habe ich lange überlegt dieses Buch zu lesen, da ich im Gegensatz zu anderen CoHO Bücher viele negative Meinungen dazu gelesen sowie gehört habe. Letztendlich entschied ich mich das Buch zu lesen und bereue es überhaupt nicht. Denn diese Geschichte war auf einen Seite so atemberaubend und fesselnd und auf der anderen schockierend und krank. Ich habe es verschlungen, da es auch an Spannung nicht verlor.
Man bekommt als Leser die Story aus drei Sichtweisen erzählt, die unterschiedlicher nicht sein können. Und das macht die Geschichte noch facettenreicher.
Jetzt kommen wir zu den Charakteren:
Sloen ist eine starke Frau, obwohl ich denke, dass sie es selber nicht weiß. Sie könnte am Anfang naiv und gehörig wirken, doch das hat einen bestimmten Grund. Als sie Asa kennenlernte, ahnte sie nicht, wo sie das ganze hinbringen würde...
Asa ist der spannendste Charakter, denn man erlebt ihn auch als Kind. Meistens ist er sehr brutal vor allem Sloan gegenüber und man hasst ihn deswegen. Doch da sind auch die Einblicke von seiner Kindheit und man hat nur Mitleid, denn seine Kindheit hat ihn dazu gemacht, wie und was er heute ist. Da war bei mir eine Frage ganz laut: „Was wäre wenn...“
Und zu guter Letzt Cater(Luke), er taucht nicht zufällig in Asas Leben auf. Mit was er, aber nicht rechnet, ist Sloan, denn er lernt sie ganz zufällig kennen und ohne zu denken, verliebt er sich in sie. Was ihm sehr große Probleme einbringen wird...

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.01.2021

Jahreshighlight!

0

ℝ𝕖𝕫𝕖𝕟𝕤𝕚𝕠𝕟 𝕫𝕦 𝕋𝕠𝕠 𝕃𝕒𝕥𝕖 𝕧𝕠𝕟 ℂ𝕠𝕝𝕝𝕖𝕖𝕟 ℍ𝕠𝕠𝕧𝕖𝕣


Es ist im Bold Verlag erschienen.

"Sloan würde durch die Hölle gehen für die Menschen, die sie liebt. Und sie tut es, Tag für Tag. Bis Carter auftaucht..." (Zitat ...

ℝ𝕖𝕫𝕖𝕟𝕤𝕚𝕠𝕟 𝕫𝕦 𝕋𝕠𝕠 𝕃𝕒𝕥𝕖 𝕧𝕠𝕟 ℂ𝕠𝕝𝕝𝕖𝕖𝕟 ℍ𝕠𝕠𝕧𝕖𝕣


Es ist im Bold Verlag erschienen.

"Sloan würde durch die Hölle gehen für die Menschen, die sie liebt. Und sie tut es, Tag für Tag. Bis Carter auftaucht..." (Zitat des Klappentextes)

In diesem Buch geht es um Sloan, Asa und Carter. Sloan ist in einer Beziehung mit Asa. Asa ist ein Drogenboss und Carter soll verdeckt bei Asa ermitteln....
Wie ihr merkt, ist das eine ziemlich verstrickte Sitation und dad ist erst der Anfang...
Es ist ein typischer Colleen Hoover Roman. Ich war von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt von dem Buch, es ist direkt vom Anfang an spannend. Ich habe oft gedacht, das es spannender nicht mehr werden würde und ich würde jedes einzelne Mal eines besseren belehrt.
Ich bin absolut begeistert!
Es ist eine Mischung aus Liebesroman und Thriller!
In dem Buch wird aus den Perspektiven von Sloan, Asa und Carter erzählt, das macht das Buch um so spannender, da der Leser allwissend ist.
Alle drei Protagonisten sind sehr Charakterstark und haben  klare eigene Standpunkte, was der Spannung nur beiträgt.
Alles in allem war dieser Roman ein weiteres Highlight für mich und bekommt von mir eine absolute Leseempfehlung und natürlich 5+ von 5 Sternen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.10.2020

Too late

0

Wow, was ist das denn für ein krasses Buch.
Dieses Werk ist etwas ganz anderes als viele erwarten bei Colleen Hoover.
Ich bewundere ihr Talent und ihr Können. Wahnsinn, wie facettenreich ihr Schreibstil ...

Wow, was ist das denn für ein krasses Buch.
Dieses Werk ist etwas ganz anderes als viele erwarten bei Colleen Hoover.
Ich bewundere ihr Talent und ihr Können. Wahnsinn, wie facettenreich ihr Schreibstil ist.
Dieses Buch ist definitiv nichts für schwache Nerven und weißt einige düstere, harte und nicht jugendfreie Szenen auf. Die ganze Handlung ist nicht vorhersehbar und absolut spannend. Genau das macht es für mich so unfassbar grandios.
Sicher kam bei mir beim Lesen der Gedanke auf, warum einige Stellen im Buch etwas anders oder gewöhnungsbedürftig waren. Aber am Ende des Buches versteht man dies so unfassbar gut uns genau das hat diese Seiten die ich gelesen habe sehr besonders gemacht.

Ich liebe das Cover, es ist kein typisches und das ist so passend. Die Farben harmonieren gut mit einander und direkt kam bei mir im Kopf was möchte diese Frau uns erzählen?!

Man bekommt als Leser die Story aus drei Sichtweisen erzählt.  Ich kann euch sagen, diese drei können unterschiedlicher nicht sein. Absolut facettenreich und besonders.
Asa ist krass. Dieser Mann hat mir das ein oder andere Mal mit seinem Verhalten echt Angst eingejagt. Ich bewundere die Autorin dafür, wie authentisch sie ihn gestrickt hat. Jeden Charakterzug hab ich ihr abgekauft. Asa ist echt krank. Dieser Typ besitzt eine narzistische Ader und ist psychisch eine Wucht. Seine Besessenheit war teilweise echt beängstigend. Aber ich war auch erstaunt wie strategisch und intelligent er an manche Sachen heran geht. Man könnte ihn auch als durchtrieben bezeichnen. Die Autorin hat hier einen echt krassen Charakter geschaffen und ich ziehe meinen Hut vor diesem Talent.
Sloan konnte ich anfangs nicht wirklich einschätzen. Ich dachte echt sie ist Asa absolut hörig und etwas naiv, aber das Blatt in meinem Kopf hat sich schnell gewandelt. Sie ist mir unglaublich ans Herz gewachsen und manchmal wollte ich sie in den Arm nehmen. Teilweise fragte ich mich wie viel sie noch ertragen muss. Ich konnte ihre innere Zerrissenheit und Wut absolut nachempfinden. Gegenüber Asa rutscht sie unfassbar schnell in eine Opferrolle, was ich ihr aber echt nicht verdenken kann. Angst spielt dabei eine entscheidende Rolle.
Carter ist der Held dieser Story. Er ist zielstrebig und kämpft für Gerechtigkeit. Definitiv hat er sein Herz am rechten Fleck und setzt sich für Sloan ein. Nur wird ihm das gelingen und sie aus diesem Teufelskreislauf befreien?

Das Ende ist etwas ganz anderes und das macht es so besonders. Man spürt förmlich, das die Autorin vor Ideen sprühte und dieser ganzen Story ein würdevolles Ende bieten wollte.

Definitiv erlebt man in diesem Buch eine absolute Achterbahnfahrt. Die aufgegriffenen Themen sind keine leichte Kost. Aber ich bewundere Colleen Hoover wie einzigartig sie diese umgesetzt hat. Definitiv verständlich und verleihen  der Story eine düstere Note.

Ein ganz anderes aber so besonderes Buch. Ich bin froh, das ich mir mit diesem Werk meine Lesestunden versüßt habe.

Absolut verdiente 5 von 5 Sterne

Veröffentlicht am 16.08.2020

Rezension zu ,,Too Late" von Colleen Hoover

0

•Rezension•
Top Late von Colleen Hoover
Handlung:

Die Hölle – nichts anderes ist die Beziehung von Sloan zu dem Drogenboss Asa Jackson. Gäbe es nicht ihren kranken Bruder, den Asa finanziell unterstützt, ...

•Rezension•
Top Late von Colleen Hoover
Handlung:

Die Hölle – nichts anderes ist die Beziehung von Sloan zu dem Drogenboss Asa Jackson. Gäbe es nicht ihren kranken Bruder, den Asa finanziell unterstützt, wäre sie von heute auf morgen auf und davon. Für Asa wiederum ist Sloan das Beste, das ihm jemals passiert ist: Sloan ist seine einzige Liebe, eine wahre Obsession, seine allergrößte Leidenschaft, und er ist davon überzeugt, dass es sich umgekehrt genauso verhält.
Doch dann taucht der Undercover Cop Carter auf …

Meine Meinung:
Oh mein Gott.... ich habe dieses Buch eben erst beendet aber musste sofort eine Rezension schreiben. Ich liebe wirklich alle Colleen Hoover Bücher. Für mich ist sie eine Heldin was Bücher schreiben angeht. Hope Forever und Nur noch ein einziges Mal waren bisher meine Lieblinge, aber jetzt glaube ich, dass dieses Buch hier Spitzenreiter wird. Wahrscheinlich weil mal komplett ein anderes Thema behandelt wurde. Auch wie in allen ihrer anderen Bücher geht es auch hier viel um intime Szenen, aber diesmal in einer ganz anderen Richtung. Hier geht es viel mehr um eine ,,Horrorbeziehung“ und darum was passiert wenn man einfach keinen Ausweg findet. Und darum, dass du jemanden gar nicht mehr liebst, aber gezwungen bist mit ihm zusammen zu bleiben, weil du Angst vor der Zukunft hast.
Unfassbar fesselnd geschrieben. Die Charaktere haben mir auch sehr gut gefallen obwohl ich tatsächlich am Anfang etwas verwirrt war, weil ich dachte Sloan wäre der Junge und Asa das Mädchen😅💗
Ein weiteres unglaubliches Buch von der Autorin !

5/5⭐️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere