Cover-Bild Anatomy
(167)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
16,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Loewe
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 07.12.2022
  • ISBN: 9783743214989
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Dana Schwartz

Anatomy

Eine Liebesgeschichte – Lass dich entführen in die geheimnisvolle Regency-Welt dieses #1 New York Times Bestsellers
Cornelia Röser (Übersetzer)

Das Buch ist bei deiner Buchhandlung vor Ort und bei vielen Online-Buchshops erhältlich!

Tauche ein ins Edinburgh des Jahres 1817!

Eine Stadt, infiziert mit Geheimnissen. Und eine junge Frau, die sie seziert.

Lady Hazel Sinnett möchte unbedingt Chirurgin werden – was für sie als Frau jedoch unmöglich ist. Bis der Dozent Dr. Beecham sich auf einen Deal einlässt: Wenn sie die medizinische Prüfung ohne Unterricht besteht, darf sie bei ihm studieren. Zum Glück trifft die junge Frau auf Jack Currer – einen Auferstehungsmann, der Leichen ausgräbt und sie zu Lehrzwecken verkauft. Jack hilft Hazel nicht nur beim Lernen, sondern weckt auch ungeahnte Gefühle in ihr. Als sie an den Toten immer mehr Besonderheiten entdecken, finden sich die beiden plötzlich in einem Netz aus Geheimnissen und Intrigen wieder …

Der New York-Times-Bestseller rund um eine rasante, absolut fesselnde Regency Romance voller Geheimnisse, Glamour und weiblicher Stärke. Dana Schwartz verbindet in diesem historischen Roman geschickt Liebe, Feminismus und Medizin mit spannenden Thrillerelementen. Dabei wechselt sie zwischen düsteren Friedhöfen, Vorlesungssälen und schottischen Schlössern.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.02.2024

Die Geschichte einer Jungen Frau, die versucht Gesellschafts Klischees, ihrem Schicksal und vorbestimmt Weg zu trotzen und eine Ärztin zu werden

0

Jeden Tag, sobald die Sonne aufgeht, solltest du hören, wie schön du bist. Man sollte dir jeden Mittwoch sagen,wie schön du bist. Zu jeder Teestunde. An Weihnachten, Heiligabend und am Tag vor Heiligabend ...

Jeden Tag, sobald die Sonne aufgeht, solltest du hören, wie schön du bist. Man sollte dir jeden Mittwoch sagen,wie schön du bist. Zu jeder Teestunde. An Weihnachten, Heiligabend und am Tag vor Heiligabend sollte dir jemand sagen, wie schön du bist. Und an Ostern. Und am Guy Fawks Day. Außerdem am Neujahrstag und am achten August, einfach nur so.

Vor ca. 1 Jahr habe ich zufällig das Hörbuch kostenlos in der App Onleihe gefunden und nach kurzem reinhören innerhalb von 2 Tagen durch gehört. Die Sprecher haben mir sehr gut gefallen und natürlich vorallem die Story selbst.
Wer interessiert ist dieses Buch zulesen empfehle ich allerdings zumindest ein wenig an Medizin interessiert zu sein und kein Problem mit Beschreibungen von Medizinischen Eingriffen oder das zerlegen einer Leiche zu lesen.

Die Handlung spielt im 19. Jahrhundert und beschreibt den Beginn der Geschichte der Chirugie, die Hauptperson Hazel Sinnett ist eine junge Lady mit dem großen Traum Chirugin zu werden. Sie hat auch die Begabung dafür, nur stehen ihr im Wege ihr Cousin (ebenfalls ihr Verlobter),ihr Gesellschaftlicher Stand und damit verbunden vorallem ihre Weiblichkeit.
Dennoch gibt sie nicht auf, sie schreibt sich in Lehrkurse ein, liest unzälige Bücher und vorallem studiert sie an Leichen. Diese bekommt sie von einem Leichenräuber, den sogenannten Auferstehungsmann, diese graben gegen Bezahlung Leichen für Ärzte zum lernen und Üben aus.
Hazel trifft zufällig einen Auferstehungsmann, Jack, der ihr von da an Leichen liefert, beim lernen hilft und auch ungeahnte Gefühle in ihr weckt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.01.2024

Mal was anderes...

0

Nachdem dieses Buch einen vollen Erfolg verzeichnen konnte, war ich wirklich gespannt darauf, es zu lesen.

Der Mix aus diesem düsteren und der Lovestory fand ich unglaublich gut. Besonders für die damalige ...

Nachdem dieses Buch einen vollen Erfolg verzeichnen konnte, war ich wirklich gespannt darauf, es zu lesen.

Der Mix aus diesem düsteren und der Lovestory fand ich unglaublich gut. Besonders für die damalige Zeit war einiges sehr grotesk und ich hab’s geliebt. Ich wurde sehr oft überrascht und war so gefangen in dieser Geschichte. Außerdem fand ich die Charaktere extrem gut ausgearbeitet, ebenso wie das gesamte Setting.
Ab Seite 1 hatte mich das Buch in seinem Bann.

Das Ende hat mich komplett umgehauen und ich habe wirklich das Bedürfnis einfach nochmal alles zu lesen. Wirklich ein super Buch!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.11.2023

Anatomy - A Love Story von Dana Schwartz

0

5/5⭐️

Hazel Sinnet möchte lieber Chirurgin werden, als zu Heiraten - unvorstellbar im Edinburgh des 19. Jahrhunderts. Also muss sich Hazel auf illegalem Weg Körper beschaffen, die sie studieren kann. ...

5/5⭐️

Hazel Sinnet möchte lieber Chirurgin werden, als zu Heiraten - unvorstellbar im Edinburgh des 19. Jahrhunderts. Also muss sich Hazel auf illegalem Weg Körper beschaffen, die sie studieren kann. Dabei trifft sie auf Jack, einen Jungen, der sein Geld damit verdient, Leichen wieder auszugraben und zu verkaufen. ⚰️ Doch bald bemerken die Beiden, dass auf den Friedhöfen und in Edinburgh einiges nicht mit rechten Dingen zugeht…

Direkt nach dem Lesen habe ich diesem Buch 4,5 ⭐️ gegeben. Jetzt, nachdem ich noch einmal drüber nachgedacht habe, glaube ich schon, dass es die vollen fünf mehr als verdient hat. Dieses Buch ist großartig. Es ist düster, gothic 🦇, historisch, fantasy, feministisch und romantisch in einem. Ich meine, gibt es etwas romantischeres, als auf einem Friedhof in einem Grab seinen ersten Kuss zu haben? 🖤 (I mean ja für viele Menschen vermutlich schon, aber come on es ist schon echt romantisch)
Ich liebe Hazel und alles wofür sie kämpft, ihre Sturheit und ihren Ehrgeiz. Auch das generelle Setting des Buchs hat mir sehr gut gefallen, besonders weil ich ja auch im Februar in Edinburgh war und so einige Locations noch vor Augen hatte.
Spannend bis zuletzt ist es ein sehr empfehlenswertes Buch. Inzwischen habe ich auch den zweiten Teil gelesen (Rezension folgt) und kann sagen, dass die beiden Bücher zu meinen absoluten favourites dieses Jahr zählen werden!🫀

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.10.2023

Lieblingsbuch

0

ANATOMY - EINE LIEBESGESCHICHTE


von Dana Schwartz


Ich habe mich verliebt. In dieses Buch. Obwohl ich am Anfang unsicher war, ob ich es mir überhaupt holen möchte. Ich wurde sehr positiv überrascht, ...

ANATOMY - EINE LIEBESGESCHICHTE


von Dana Schwartz


Ich habe mich verliebt. In dieses Buch. Obwohl ich am Anfang unsicher war, ob ich es mir überhaupt holen möchte. Ich wurde sehr positiv überrascht, denn dieses Buch ist absolut PERFEKT. Die Atmosphäre, das Setting, der Schreibstil, die Handlung und die Charaktere? PERFEKT. Dieses Buch ist definitiv jetzt schon ein absolutes Highlight für mich, ich hab ein neues Lieblingsbuch und ich gebe dem Buch 5/5 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ bzw alle Sterne der Welt. Es ist so so so gut 😭❤️ Ich brauche ganz dringend Band 2, ganz ganz dringend!!!


  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.07.2023

Spannend und sehr stimmig

0

Ja, ich wollte dieses Buch weil ich mich in das Cover verliebt hatte und ja, ich hatte mit einem schwülstigen Hormon gesteuerten New Adult Roman gerechnet.
ABER! Nein: es war toll und spannend und kein ...

Ja, ich wollte dieses Buch weil ich mich in das Cover verliebt hatte und ja, ich hatte mit einem schwülstigen Hormon gesteuerten New Adult Roman gerechnet.
ABER! Nein: es war toll und spannend und kein bisschen schwülstig.
Ein Regency Roman noir, eine Gothic Novel, ein grausiges Schauermärchen… sucht Euch was davon aus.
Wie schreiben mal wieder Anfang des 19. Jahrhunderts, diesmal Edinburgh - düsterer als London. Keine rauschenden Bälle, sondern Armut und Krankheit und Ärzte, die an ausgebuddelten Leichen herum schnippeln experimentieren.
Die Stimmung im Roman ist durchweg sinister, der Schreibstil authentisch in der Zeit verankert und die Charaktere sehr plastisch. Generell hat man beim Lesen starke Bilder vor Augen, wie bei einer Comic Novel.
Der Plot ist ein grandioser Mix aus Krimi, Zeitgeist der Regency Ära und ein wenig Fantasy a la Frankenstein… und die Liebesgeschichte ist angenehm unkitschig und tritt sogar ein wenig in den Hintergrund.
Ein wirklich gutes Leseerlebnis, toll übersetzt von Cornelia Röser.
Ich freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere