Cover-Bild Sag ihr, ich war bei den Sternen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Knaur Taschenbuch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 432
  • Ersterscheinung: 01.10.2019
  • ISBN: 9783426524282
Dani Atkins

Sag ihr, ich war bei den Sternen

Roman
Sonja Rebernik-Heidegger (Übersetzer)

Zum Weinen schön: Familien-Drama, Liebes-Geschichte und eine Hymne an die Mutter-Liebe von der britischen Bestseller-Autorin Dani Atkins.

Stell dir vor, an deiner Seite steht der Mann, den du liebst. Du spürst seine Hand in deiner, und sie passt perfekt in deine. Es ist sein Lächeln, das dich morgens weckt. Die Zukunft gehört euch beiden, ihr werdet heiraten. Und in deinem Bauch wächst euer Kind heran. Allein der Gedanke daran lässt dein Herz überlaufen vor Glück.
Doch dann: ein unachtsamer Schritt. Ein abgelenkter Autofahrer. Ein schrecklicher Unfall.
Du fällst in einen tiefen Schlaf. Und während du schläfst, geht das Leben einfach weiter. Wenn du erwachst, wird nichts mehr so sein wie zuvor. Denn dein Happy End gehört nun einer anderen …

Mit »Sag ihr, ich war bei den Sternen« hat Dani Atkins – Bestseller-Autorin von »Die Achse meiner Welt« – wieder einen Roman geschrieben, der uns mit seinen Figuren verzaubert, mit ihrem Schicksal zu Tränen rührt und uns bei mehr als einer unerwarteten Wendung den Atem anhalten lässt. Ein Roman, in dem man versinkt und den man noch lange nach dem Lesen im Herzen tragen wird.

Internationale Pressestimmen:
"Dani Atkins ist zweifellos die Königin der ganz großen, emotionalen Romane." Heat

"Taschentücher bereitlegen!" Closer

"Herzzerreißende Überraschungen inbegriffen!" Woman & Home

"Ich liebe diesen herzzerreißenden, brillanten Roman!" Sun

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.10.2019

Spannend bis zum Schluss

1

"Sag ihr, ich war bei den Sternen" von Dani Atkins handelt von einer jungen, schwangeren Frau namens Maddie, welche mitten in den Hochzeitsvorbereitungen steht, als sie einen schrecklichen Unfall erlebt ...

"Sag ihr, ich war bei den Sternen" von Dani Atkins handelt von einer jungen, schwangeren Frau namens Maddie, welche mitten in den Hochzeitsvorbereitungen steht, als sie einen schrecklichen Unfall erlebt und für eine lange Zeit ins Koma fällt. Sie wacht wieder auf, doch nichts ist mehr wie es war und es scheint so als hätte eine andere Frau nun ihren Platz im Leben eingenommen.

Schon lange hat mich der Klappentext eines Buches nicht mehr so sehr angesprochen wie hier. Er verspricht Spannung und eine einzigartige Geschichte und genau das Versprechen wird auch gehalten. Abgesehen davon sind aber auch der Titel und das Cover unfassbar schön und im Nachhinein passen sie perfekt zum Inhalt.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive von Maddie und Chloe, der neuen Frau ihres Verlobten Ryan, erzählt, was mir sehr gut gefallen hat, da man so einen Einblick in den Standpunkt beider Frauen gewinnt. Auch wenn sie irgendwie "Konkurrentinnen" sind, war ich als Leserin keineswegs parteiisch, da ich durch die beiden Perspektiven beide Frauen liebgewonnen konnte. Auch die Rückblicke aus Chloes Leben fand ich sehr hilfreich, um ihre Gefühle, die sich im Laufe der Jahre entwickelt haben zu verstehen.

Die Geschichte der beiden ist die ganze Zeit über sehr spannend und die Kapitel lassen sich sehr zügig lesen. Auf den Leser warten einige geniale und unerwartete Wendungen, die mich persönlich noch tiefer in den Bann ziehen konnten.

Die Charaktere im Buch sind sehr gut ausgearbeitet. Maddie und Chloe sind zwei sehr starke, authentische und inspirierende Frauen. Sie erleben viele Schicksalsschläge und strahlen dennoch so viel Stärke und Mut aus, was ich sehr bemerkenswert finde. Auch die anderen Charaktere rum um Maddie und Chloe sind gut ausgearbeitet und glaubwürdig. Man kann sich in sie einfühlen und fragt sich des Öfteren: „Was würde ich in dieser Situation tun?“.

Die Autorin hat es geschafft auch mit sensibleren Themen wie schweren Erkrankungen so respektvoll und realistisch wie möglich umzugehen. Ihr Schreibstil ist flüssig und fesselnd, sodass man das Buch am liebsten nicht aus der Hand legen möchte. Auch das Ende ist ihr sehr passend und gut gelungen. Die Geschichte stimmt etwas nachdenklich und wird mir bestimmt so schnell nicht mehr aus dem Kopf gehen.

„Sag ihr, Ich war bei den Sternen“ konnte mich vollständig überzeugen. Die Geschichte ist glaubwürdig, bewegend und spannend bis zum Ende. Es geht um Liebe, Freundschaft, Verlust und ist damit eine perfekte Mischung. Für mich ein Highlight.

Veröffentlicht am 17.01.2020

Taschentücher bereitstellen!!

0

Gleich am Anfang bleibt einem die Luft weg und ich konnte nur mit Mühe meine Tränen zurück halten! ...OK... Ich habe die ersten 100 Seiten fast nur geheult!....

Man leidet mit Maddie mit und kann teilweise ...

Gleich am Anfang bleibt einem die Luft weg und ich konnte nur mit Mühe meine Tränen zurück halten! ...OK... Ich habe die ersten 100 Seiten fast nur geheult!....

Man leidet mit Maddie mit und kann teilweise ihre überzogene Reaktionen und ihre überempfindliche Auffassung verstehen. Aber auch mit Chloe möchte ich nicht tauschen!

Ich weiß gar nicht was ich viel sagen soll. Das Buch ist so ergreifend, schön + traurig. Es ist sehr angenehm mal wieder ein Buch mit wenigen Charakteren in der Hand zu haben und jeder einzelne ist sehr sympathisch.

Ich hätte nie mit solch einem Story Verlauf gerechnet und die Geschichte zieht einen bis zur letzten Seite in seinen Bann!

Ganz klarer LESETIPP!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.01.2020

Taschentuchalarm

0


INHALT:
Maddie und Ryan-das perfekte Paar. Ihre Gedanken sind eins, sie lieben sich ohne Worte, ihre Hände passen perfekt ineinander, sie wussen, was der andere denkt, sie haben eine wunderschöne Zukunft ...


INHALT:
Maddie und Ryan-das perfekte Paar. Ihre Gedanken sind eins, sie lieben sich ohne Worte, ihre Hände passen perfekt ineinander, sie wussen, was der andere denkt, sie haben eine wunderschöne Zukunft vor sich, sie werden heiraten und eine Familie gründen. Ein Kind der Liebe, ihr kleines Wunder, tragt Maddie unter ihrem Herzen. Und dann macht sie einen einzigen unachtsamen Schritt, es geschieht ein schrecklicher Autounfall und nichts ist mehr, wie es war. Maddie fällt in einen tiefen Schlaf und das Leben geht einfach weiter und wenn sie auch wieder erwacht, wird nichts mehr so sein wie vorher, denn jemand anderes hat ihren Platz.
MEINE MEINUNG:
Wow, was für eine berührende Geschichte, die Dani Atkins hier wieder gezaubert hat. Es sind Emotionen pur, es sind Charaktere, die berühren, es sind Schicksale, die einem nicht mehr loslassen. Das alles und noch so viel mehr wird dem Leser hier präsentiert und man kann sich dem nicht entziehen. Ich war fasziniert von dem Buch, es hat mich völlig aufgenommen, ich war versunken in der Geschichte und konnte das Buch erst wieder aus der Hand legen, als ich am Ende angekommen war. Die Kapitel sind recht kurz grhalzen, wodurch ein schöner Lesefluss entsteht und es gibt imner wieder ein Wechsel der Protagonisten und somit ist man als Leser nah an den Charakteren, nah an den Schicksalen und nah an den Gefühlen. Durch unerwartete Wendungen bleibt das Buch bis zum letzten Satz spannend und auch unvorhersehbar. Immer wieder habe ich mir den Ausgang der Geschichte vorgestellt, hätte aber nie mit der Meinung der Autorin so gerechnet. Sie hat mit diesem Ende neine Gefühlswelt noch einmal durchrinander gebracht und noch lange muss ich an dieses Buch und an dieses Gefühlschaos denken.
FAZIT:
Taschentuchalarm. Sehr gefühlvoll, sehr dramatisch, bewunderswerte und starke Charaktere.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.12.2019

Herzschmerz!

0

Inhalt
Nachdem Maddie aus dem Koma erwacht, liegt ihr vorheriges Leben in Scherben. Der Mann, den sie hätte heiraten sollen, hält jetzt die Hand einer anderen. Kann sie sich trotz zahlreicher weiterer ...

Inhalt
Nachdem Maddie aus dem Koma erwacht, liegt ihr vorheriges Leben in Scherben. Der Mann, den sie hätte heiraten sollen, hält jetzt die Hand einer anderen. Kann sie sich trotz zahlreicher weiterer Schicksalsschläge, zurück ins Leben kämpfen?

Eigene Meinung
Ich war nicht von allen Büchern von Dani Atkins begeistert. Aber bei diesem hier wusste ich nach der ersten Seite schon, dass es gut werden wird.

Maddie ist einem sofort sympathisch und mehr als einmal hat es mir das Herz zerrissen, als sie wieder eine neue Information über ihr neues Leben erhält. Ihr Vater ist eine unglaublich treue Seele, ihn muss man einfach ins Herz schließen.
Als jedoch Kapitel aus Chloes Sicht erzählt wurden, hätte ich Chloe am liebsten die Augen ausgekratzt. Doch Dani Atkins schafft es unglaublich subtil, dass sich selbst "der Feind" in mein Herz gestohlen hat.

Es ist ein unglaublich schönes Buch, das einen Träumen und die kalten Temperaturen vergessen lässt. Mehr als einmal musste ich weinen und am Ende kullerten erst recht kräftig die Tränen!

Fazit
Ein herzzereissend schönes Buch. Mehr muss man dazu nicht sagen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.12.2019

Herzergreifende und emotionale Geschichte

0

Ich liebe die Bücher von Dani Atkins, und wenn ein Neues von ihr erscheint, möchte ich es natürlich auch lesen.

Es geht um Maddie und Ryan, die bald heiraten wollen. Sie erwartet ihr gemeinsames Kind ...

Ich liebe die Bücher von Dani Atkins, und wenn ein Neues von ihr erscheint, möchte ich es natürlich auch lesen.

Es geht um Maddie und Ryan, die bald heiraten wollen. Sie erwartet ihr gemeinsames Kind und ihnen fehlt es an nichts, bis ein schrecklicher Autounfall sie aus dem Leben reißt und sie ins Koma fällt. Das Leben geht weiter und als sie erwacht, ist nichts mehr wie es war, denn ihr Happy End gehört jetzt einer Anderen.

Dani Atkins hat sich mal wieder übertroffen. Ihre Geschichten sind für mich immer etwas ganz Besonderes und diese hier werde ich niemals vergessen. Sie ist aus zwei Perspektiven geschrieben. Aus Maddies, die ihre Vergangenheit mit Ryan hatte und Chloe, die neue Frau an seiner Seite.

Beide Frauen haben mit dem Leben und diesen besonderen Umständen zu kämpfen und das hat Dani Atkins sehr gut rüber gebracht. Voller Emotionen fühlt man mit beiden Frauen sehr mit.

Die Geschichte ist sehr herzergreifend und ich habe auch viel geweint als sich nach und nach alles fügt und man erfährt wie das Leben weiter lief als Maddie im Koma lag.
Das Ende war etwas anders als erwartet, aber so kann sich jeder dazu seine eigenen Gedanken machen.

FAZIT

Eine sehr berührende und zu Herzen gehende Geschichte. Sehr zu empfehlen !

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere