Cover-Bild Die Katze kocht!
(41)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99
inkl. MwSt
  • Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
  • Themenbereich: Lifestlye, Hobby und Freizeit - Kochen, Essen und Trinken
  • Genre: Ratgeber / Essen & Trinken
  • Seitenzahl: 160
  • Ersterscheinung: 07.10.2020
  • ISBN: 9783833875571
Daniela Katzenberger

Die Katze kocht!

Das erste Kochbuch von Daniela Katzenberger – echte Lieblingsgerichte von der Katze!

 

Fans von Fernsehpromi Daniela Katzenberger aufgepasst – nach Büchern rund um das Familienleben und das Leben mit Baby gibt es jetzt auch das erste Kochbuch der Kultblondine. Darin verrät die Pfälzerin nicht nur ihre Lieblingsrezepte, sondern auch Klassiker ihrer Mama, Geburtstagshits sowie die besten Weihnachtsrezepte. Eins haben alle Rezepte gemeinsam: Sie gehen schnell und schmecken fabelhaft!

 

Mehr als 65 Rezepte, die ganz sicher gelingen:

  • Klassische Rezepte von Danielas Mama
  • Low Carb Rezepte zum Abnehmen
  • Geburtstagsrezepte mit viel Glitzer für Kinder
  • Weihnachten feiern mit den Familienrezepten
  • TV-Snacks: Für leckere Stunden vor dem Fernseher und PC
  • Meal Prep: Essen für unterwegs

 

Das erwartet Sie:

In ganz typischer Katzenberger-Manier verrät Daniela nicht nur, welche Rezepte sie gerne kocht, sondern sie unterhält auch mit persönlichen Details und Anekdoten aus ihrem Leben. Das Kochbuch ist nämlich mit persönlichen Fotos aus der Kindheit gestaltet. Sie erfahren, was es früher bei Daniela Zuhause gab und wie sie jetzt für Töchterchen Sophia kocht.

 

Diese Lieblingsrezepte dürfen Sie bald zuhause nachkochen:

  • Pfälzer Leberknödel mit Sauerkraut und Zwiebelsoße – Gewinnergericht von Mama Iris beim Promi-Dinner
  • Weltbester Käsekuchen – nicht nur lauwarm aus dem Backofen
  • Gurken-Sandwich mit Käse und Schinken – ein echter Low-Carb-Tipp
  • Bananen-Sushi mit Nuss-Nougat – leckeres Reste-Frühstück
  • Rosa Cupcakes mit Glitzerperlen für Kinder
  • Sophias Leispeise mit Brokkoli

 

Ein absolutes Muss für echte Fans, die gerne kochen und Lust haben neue und klassische Gerichte aus der Katzenberger-Familie auszuprobieren.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.12.2020

Pink mit Glitzer und tollen Anekdoten zum Kochen

0

In dem Kochbuch "Die Katze kocht" von Daniela Katzenberger lernt der Leser die Katze nochmal etwas privater kennen. Dies ist ihr erstes Kochbuch mit ihren Lieblingsgerichten sowie typischen Klassikern ...

In dem Kochbuch "Die Katze kocht" von Daniela Katzenberger lernt der Leser die Katze nochmal etwas privater kennen. Dies ist ihr erstes Kochbuch mit ihren Lieblingsgerichten sowie typischen Klassikern aus ihrer Familie. Alle Rezepte in diesem pinken Glitzertraum gehen schnell und schmecken fabelhaft.

Das Kochbuch besteht mit seinen 160 Seiten aus einem festen Einband und ist beim Gräfe und Unzer Verlag erschienen.

Das Cover ist wirklich sehr schön gestaltet in einem Traum aus pink mit einem glitzernden Schriftzug, sowie Daniela Katzenberger. Ich finde die gesamte äußerliche Gestaltung des Kochbuches wirklich schön!

Der Schreibstil ist flüssig, gut zu lesen, locker, leicht, verständlich, ehrlich, herzlich, offen, vielfältig und selbstironisch. Aus diesem Grund garantiere ich auch den einen oder anderen Schmunzelmoment.

Fast jeder kennt sie aus dem Fernsehen oder aus ihren anderen Büchern; Daniela Katzenberger alias Die Katze. Die Katze ist eine sehr vielseitige Frau, welche sich nicht unterkriegen lässt und sich immer wieder auch neu erfinden kann, indem sie aber alten Mustern treu bleibt!

Dieses Kochbuch ist mit dem typischen Katzen Charme und Witz geschrieben. Besonders schön sind Danielas Anekdoten aus ihrem Leben zum Thema Kochen, welche herrlich ehrlich und erfrischend sind.

Die angegebenen Rezepte sind schlicht und einfach gehalten, sodass keine exotischen Lebensmittel verwendet werden. Auch findet man als Leser keine schwindelerregende Zubereitungszeiten. Besonders die einfachen und kreativen Rezepte sorgen für den einen oder anderen AHA-Effekt und machen Lust auf das Nachkochen. Auch handelt es sich um frische, fröhliche und vor allem gut schmeckende Gerichte.

Des Weiteren ist der gesamte Inhalt des Kochbuches toll gestaltet, sodass der Leser mit der Katze gemeinsam durch das Kochbuch reist und mit vielen schönen Fotos und kleinen Tipps in die vielen verschiedenen Themenbereiche zu den jeweiligen Gerichten geführt wird. Einfach die Katze wie sie leibt und lebt in ihrer pinken Welt; sympathisch, natürlich und locker.

Auch die Gliederung in die einzelnen Themenbereiche ist typisch Dani und teilweise in ihrer Art verspielt, was total niedlich und schön ist. Es handelt sich nicht um ein typisches Kochbuch, welches den allgemeinen Standards entspricht. In den jeweiligen Themenbereichen habe ich absolute Wohlfühlrezepte gefunden und entdeckt.

Mein Fazit zu diesem Buch lautet; ich bin positiv überrascht und gefesselt von diesem Kochbuch. Die Katze hat es erneut geschafft mich mit einem ihrer Bücher zu begeistern. Ganz klare Leseempfehlung von meiner Seite, besonders für Daniela Katzenberger Fans ein absolutes Must Have! Aber auch Kochanfänger kommen voll und ganz auf ihre Kosten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.11.2020

Super

0

Man sieht sofort, dass dieses Buch nach den Vorstellungen von der Autorin gemacht ist. In jeder Seite spiegelt sich ihre Lieblingsfarbe Pink 🎀wieder und nein, es ist nicht zu überladen von dieser Farbe. ...

Man sieht sofort, dass dieses Buch nach den Vorstellungen von der Autorin gemacht ist. In jeder Seite spiegelt sich ihre Lieblingsfarbe Pink 🎀wieder und nein, es ist nicht zu überladen von dieser Farbe. Dieses Kochbuch ist kurz gesagt super anschaulich gemacht und man sieht einen „roten Faden“ darin. Inhaltlich ist wirklich für jeden was dabei, von Herzhaft über Süß bis hin zu Vegetarisch und Low Carb. Ich habe bis jetzt schon zwei Gericht ausprobiert und es war sehr lecker, nur dass ich die Mengenangaben verändern musste, da meine Familie mehr Soße benötigt als alles andere 😂
——————
Fazit:
Ein sehr ausgeglichenes mit vielen bunten Details ausgearbeitetes Kochbuch, welches mit wenig Lebensmitteln und Zeit ein leckeres Gericht zaubert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.11.2020

Leckere Gerichte

0

Daniela Katzenberger stellt hier super einfache Rezepte vor, die ohne großen Aufwand nachzukochen sind und die sie selbst sehr gerne kocht. Sie mag keine ellenlangen Zutatenlisten und für irgendwelche ...

Daniela Katzenberger stellt hier super einfache Rezepte vor, die ohne großen Aufwand nachzukochen sind und die sie selbst sehr gerne kocht. Sie mag keine ellenlangen Zutatenlisten und für irgendwelche Zutaten in den Oman reisen. Wenn ich ein Rezept mit einer Liste von 20 bis 30 Zutaten sehe, da vergeht mir auch schon die Lust am Kochen. Und man möchte auch nicht sämtliche Läden abklappern oder sogar online bestellen, um eine bestimmte Zutat zu bekommen, da hab ich auch keine Lust drauf. Da bin ich mit Daniela Katzenberger einer Meinung. Das Kochbuch gefällt mir sogar noch besser als ich dachte. Hier gibt es einige tolle Rezepte, die ich gerne ausprobieren möchte. Die vorgestellten Rezepte sind gut nachvollziehbar und die Zutatenlisten überschaubar. Die Fotos von den fertigen Gerichten sind ebenfalls ansprechend. Das Kochbuch ist sehr handlich und macht einen wertigen Eindruck. Mir gefällt es sehr gut.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.11.2020

Unkomplizierte Alltagsküche

0

Ich gebe es zu, als ich Daniela Katzenberger und Kochbuch und dann noch das rosa Cover gesehen habe, da dachte ich mir: das ist ja so, als wenn der Metzgermeister der vierten Generation jetzt ein Veggie-Kochbuch ...

Ich gebe es zu, als ich Daniela Katzenberger und Kochbuch und dann noch das rosa Cover gesehen habe, da dachte ich mir: das ist ja so, als wenn der Metzgermeister der vierten Generation jetzt ein Veggie-Kochbuch schreibt?!

Die ersten zwei "Rezepte" haben meine Vorurteile dann gleich schön untermauert. Rührei und Toast mit Speck und Ei? Ernsthaft, Daniela? Ich bin wirklich keine Meisterköchin, aber dazu brauche ich nun wirklich kein Kochbuch.


Aber nachdem ich etwas weiter im Buch geblättert habe, bin ich wieder zurück zum Rührei gekommen. Schön mit Feta-Käse und Kirschtomaten sah es einfach lecker aus und ja, das wird es jetzt zum Abendessen geben. Es mag zwar keine hohe Kochkunst sein, aber eine prima Inspiration für schnelle und unkomplizierte Gerichte im täglichen "was soll ich nur kochen-Verdruss".

Im weiteren Buchverlauf geht es dann außerdem schon immer mehr in Richtung echte Rezepte, sowohl der Ofenlachs, das Ruckzuck-Hühnerfrikassee als auch Kicherebsen-One-Pot haben es u. a. auf Anhieb auf meine "hui, das sieht toll aus, kommt auf die Kochliste" geschafft. Ich muss zugeben, insgesamt sind da ganz schön viele Rezepte gelandet, weitaus mehr, als normalerweise bei Kochbüchern. Meist finde ich Rezepte zwar hübsch anzusehen, nachkochen möchte ich sie aber doch eher selten, das ist hier anders.

Die pinke Glitzeraufmachung, naja, nicht mein Fall, gehört aber nun mal zur Marke Daniela, ist also o.k.

Generell hat mit auch die Mischung gut gefallen, Unkomplizierte Rezepte mit vielen Bildern (für mich ganz wichtig bei Kochbüchern) und nett zu lesendem Daniela-Drumherum.

Außerdem eine vielseitige Auswahl: von ganz einfach (siehe oben) bis aufwändigerem Weihnachtstruthahn, von frischer Gemüseküche zu schnellen Kombis mit Tiefkühlelementen. Sowohl low carb als auch Süßkram ist zu finden.
Super auch das Rezept für einen Regenbogenkuchen - mit gekauftem Rührkuchenboden ein schnelles und optisch für mich gleichwertiges und vor allem mal etwas anderes Rezept zum "omnipräsenten Instagram-sieben-Böden-in-unterschiedlichen-Farben-Hipster-Kuchen".

Für echte Kochprofis und TK-Kost kommt mir nicht ins Haus-Anhänger ist es nichts, wenn man aber unkomplizierte Inspiration für die Alltagsküche sucht und keine rosa-Allergie hat, kann ich das Buch echt weiterempfehlen.

  • Cover
  • Handlung
Veröffentlicht am 28.10.2020

Einfach und Lecker

0

Daniela Katzenberger, von ihren Fans liebevoll „Katze“ genannt, ist Everybody’s Darling, auch weil sie ein echtes Familientier ist! Ihre Follower, die ihren Alltag mit Mann Lucas und Töchterchen ...

Daniela Katzenberger, von ihren Fans liebevoll „Katze“ genannt, ist Everybody’s Darling, auch weil sie ein echtes Familientier ist! Ihre Follower, die ihren Alltag mit Mann Lucas und Töchterchen Sophia auf Social Media verfolgen, werden es lieben, der Stilikone mit Herz nun auch beim Kochen nahe zu sein. Gespickt mit Stories und Fotos aus ihrem Alltag serviert „Die Katze kocht“ super easy Rezepte mit wenig Aufwand – von Weihnachten bis zum Fernsehabend, von Date-Night bis zum Kindergeburtstag. Ob Frikadellen von Mama Iris, Lucas’s geliebtes Glühwein-Rotkraut, knackige Salate für den Sommeranfang oder Glitzermuffins für Sophia – diese Lieblingsgerichte mögen Kleine wie Große und bringen Kids wie Kerle zum Schnurren!

Es ist schon sehr rosa und es glitzert. Normal hätte ich es wohl nicht angeschaut, aber ich mag die Katze und ihre doch noch meist bodenständige Art.
Die Rezepte sind genau das, was angekündigt ist. Einfach und Lecker.
Gut, für einen Kartoffelbrei hätte ich jetzt vielleicht kein Rezept gebraucht, aber wie es beschrieben wird und auch die Zutaten sind tatsächlich einfach zu beschaffen.

Die Rezeptauswahl trifft meinen Geschmack und die Fotos sind ansprechend. Einfach nachzukochen und zu backen sind sie auch.
Ich finde das Buch klasse, aber ich mag die Katze ja auch.