Cover-Bild Paper Princess

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 01.03.2017
  • ISBN: 9783492060714
Erin Watt

Paper Princess

Die Versuchung
Lene Kubis (Übersetzer)

Sie sind reich, sie sind mächtig und verdammt heiß! Kannst Du ihnen widerstehen?

Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal.

Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr.

Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …


»Leidenschaftlich, sexy und voller Gefühl.« ―Buch Versum

Die Paper-Reihe - New Adult mit Suchtfaktor
Ella Harpers Leben verändert sich schlagartig, als der Multimillionär Callum Royal behauptet, ihr Vormund zu sein. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Die Familie mit den fünf attraktiven Brüdern hat einige Geheimnisse zu verbergen ...

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.08.2021

Absolut empfehlenswert!!!

0

Seit dem Tod ihrer Mutter schlägt sich Ella mit gerade einmal 17 Jahren allein durchs Leben. Sie hat kein leichtes Leben. Doch eines Tages taucht Callum Royal auf und behauptet ihr gesetzlicher Vormund ...

Seit dem Tod ihrer Mutter schlägt sich Ella mit gerade einmal 17 Jahren allein durchs Leben. Sie hat kein leichtes Leben. Doch eines Tages taucht Callum Royal auf und behauptet ihr gesetzlicher Vormund zu sein. Der Multimillionär und scheinbar beste Freund ihres verstorbenen Vaters. Er nimmt sie mit in sein Anwesen, stellt sie seinen fünf Söhnen vor und bereitet ihr ein lukratives Angebot. Doch so schön dieses auch zu sein scheint, Ella hat die Rechnung ohne ihre neuen Stiefbrüder - besonders Reed - und die Welt der Reichen gemacht. Das Leben als Royal bringt nicht nur Geld, Ruhm und ein großes Haus mit sich...

Ella ist der Inbegriff von Mut, Durchhaltevermögen und Kämpferin. Ihr Leben ist nicht einfach und doch ist sie nicht auf die schiefe Bahn geraten. Sie hat Träume und Ziele, an denen sie auch mit dem Geld der Royals festhält. Nicht jeder hat so einen starken Charakter und Willen. Trotz der Erniedrigungen und Hetzereien ihrer Brüder, Mitschüler und der Freundin von Callum bleibt sie stark und standhaft. Sie ist einer der stärksten und interessantesten Charaktere, die ich bisher erleben durfte!
Reed war mir von Anfang an einfach unsympathisch. Verzogener Schlägertyp, der jeden Mädchen in der Schule verführt und dann fallen lässt. Er ist nur beliebt, weil er Geld und Einfluss hat, keiner möchte sich mit ihm anlegen. Und dann kam Ella - die sich von ihm nichts sagen lässt und vor Auseinandersetzungen zurückscheut. Und mit jedem Spruch von ihr der ihn in seine Schranken wies, wuchs Reed mir ans Herz. Nur um es am Ende zu brechen. Ich hoffe, er kann es wieder flicken...
Aber abgesehen von den zwei Protagonisten, ist mir ein Nebencharakter besonders ans Herz gewachsen - Easton. Selten habe ich so einen wundervollen Mensch getroffen, der trotz seiner Nebenrolle dem Buch so viel gibt. Man merkt ihm richtig an, wie viel ihm Ella bedeutet und wie gern er ihr 'großer' Bruder ist. Easton ist ein unglaublich ehrlicher, aber auch gebrochener Mensch. Man kann ihn eigentlich nur gern haben!

Die Geschichte ist einfach wundervoll, mehr gibt es nicht zu sagen. Die Mischung aus Spannung, Liebe und Machenschaften ist einfach gelungen! Ich kann es kaum erwarten, die restlichen Bände zu lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.06.2021

Unglaublich!!

0

Keine Worte dieser Welt würden diesem Buch gerecht werden. Es war einfach alles. Perfekt. Wunderschön. Das Buch hat mein Herz genommen, es zum Schmelzen gebracht und herausgerissen. Zerstört. Ich liebe ...

Keine Worte dieser Welt würden diesem Buch gerecht werden. Es war einfach alles. Perfekt. Wunderschön. Das Buch hat mein Herz genommen, es zum Schmelzen gebracht und herausgerissen. Zerstört. Ich liebe es. Und ich kann nicht aufhören daran zu denken.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.06.2021

Perfekt

0

Keine Worte dieser Welt würden diesem Buch gerecht werden. Es war einfach alles. Perfekt. Wunderschön. Das Buch hat mein Herz genommen, es zum Schmelzen gebracht und herausgerissen. Zerstört. Ich liebe ...

Keine Worte dieser Welt würden diesem Buch gerecht werden. Es war einfach alles. Perfekt. Wunderschön. Das Buch hat mein Herz genommen, es zum Schmelzen gebracht und herausgerissen. Zerstört. Ich liebe es. Und ich kann nicht aufhören daran zu denken.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.05.2021

Ich liebe diese Reihe jetzt schon!!!

0

INHALT

Ella wird, nachdem sie lange Zeit auf sich alleine gestellt war, von ihrem Vormund Callum Royal aufgespürt. Zusammen mit seinen 5 Söhnen muss sie sich jetzt in der Welt der Royals einleben. Dort ...

INHALT

Ella wird, nachdem sie lange Zeit auf sich alleine gestellt war, von ihrem Vormund Callum Royal aufgespürt. Zusammen mit seinen 5 Söhnen muss sie sich jetzt in der Welt der Royals einleben. Dort trifft sie auf Hass, Liebe, Freundschaft und noch vieles mehr.

CHARAKTERE

Sind wir mal ehrlich von solchen Büchern gibt es inzwischen etliche. Das Good girl das versucht zu überleben und der Badboy der sich für sie ändert und nur so grausam war, weil er in seiner Vergangenheit schlimme Sachen erlebt hat. Mit Ella und Reed wurde hier auch nicht wirklich eine Neuheit kreiert. ABER ich muss ehrlich sagen, dass Ella eine der wenigen Protagonistinnen ist, die ich in solchen Geschichten mag. Durch ihre abgehärtete Art und ihre coolen Sprüche habe ich mich sofort mit ihr anfreunden können. Ich liebe ihre Attitüde und ich kann verstehen wenn sie manchen zu überzogen wirkt, für mich war sie allerdings perfekt. Sie arbeitet hart, möchte einfach mal in Ruhe leben und ihre Zukunft möglichst normal gestalten. Ich denke, dass das für eine 17- Jährige eigentlich nicht zu viel verlangt sein sollte. Dennoch scheint es so, als würde die Welt ihr nicht einmal das vergönnen. Ella gibt aber trotzdem nicht auf und sie weiß sich zu helfen und wann sie auch einmal ihren Stolz herunterschlucken muss.
Reed hingegen ist mir noch etwas unsympathisch. Ich finde es nicht so attraktiv, wie er sich Ella gegenüber verhält und das kann man auch sicherlich nicht mit seiner "harten" Vergangenheit entschuldigen. Er verhält sich wie ein Arschloch und schreckt dabei von Slutshaming bis hin zur sexuellen Belästigung vor nichts zurück. Dabei verhält er sich als gehöre er dem Adelsgeschlecht an und obwohl das ja beinahe so ist gönnt er Ella nicht ein mal 10.000 Euro, was für diese Familie wirklich kein Problem ist. Leider scheinen die Schulkameraden dieses Getue auch noch zu unterstützen und es entsteht eine billige Diktatur, die mich beim Lesen echt fuchsteufelswild hat werden lassen.
Die anderen Royal- Boys haben es aber nach für nach geschafft mein Herz zu erweichen, ich freue mich jetzt schon auf deren Bücher und bin gespannt was noch auf uns zukommt.

HANDLUNG

Es schmerzte wirklich mit anzusehen zu müssen, wie verzweifelt Ella gewesen ist. So ein Schicksal sollte keinem so jungen Mädchen widerfahren. Da war es wirklich eine Erleichterung, dass der leicht überforderte, aber liebevolle Callum sie da raus geholt hat. Was ich an diesem Buch auch besonders genossen habe, ist, dass ihre Eltern ausnahmsweise mal wirklich liebevoll zu ihrem Kind waren, denn ich denke, dass das eine deutlich bessere Voraussetzung für die Empfindung von Liebe bei Ella sorgt.
Sonst konfrontiert das Buch aber auch gerne einmal mit unangenehmen Themen, die sonst immer eher umschrieben werden. Diese direkte Ehrlichkeit hat mir sehr gut gefallen und auch an sich ist das Drama in der Geschichte wirklich vorzüglich . Ich bin immer noch überwältigt von dem Ende, auch wenn ich so etwas ähnliches schon vermutet habe, aber wie es kam hat mich dann doch noch einmal schocken können. Das einzige was ich daran nicht so gut fand, ist das es so wirkt, als wäre Ella von Reed abhängig und das sieht ihr gar nicht ähnlich. Wo ist die Badb ch die ich gewohnt bin und liebe?
Jedenfalls habe ich sonst aber die Handlungen wirklich genossen (bis auf das Vater- Geschwätz, dass hat mich echt angeekelt) und fand dass es mal ein wenig ausgeschmückter war, denn auch Nebensachen wie Easton und Ellas Freundschaft konnten mich vollkommen überzeugen.

SCHREIBSTIL

Der Schreibstil von Erin Watt ist toll und flüssig, ich habe das Buch innerhalb eines Tages gelesen und freue mich jetzt schon auf mehr, jedoch bin ich der Meinung, dass bei ihr eher die Geschichte, als die Art die Geschichte zu erzählen hervorsticht.

Fazit: Ein tolles Buch, dass ich jedem empfehlen kann, weil es mich mit seinen tollen Charaktere UND dem Plot überzeugen konnte. Jeder der Save me oder ähnliches geliebt hat, sollte die Geschichte von Ella und Reed verfolgen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.05.2021

Der Auftakt zu einer wundervollen Reihe!

0

Anfangs war ich etwas skeptisch, da die Meinungen zu diesem Buch sehr weit auseinandergehen. Doch gerade hier habe ich gemerkt, dass die Meinung anderer das eigene Urteil nicht beeinflussen sollte!

C ...

Anfangs war ich etwas skeptisch, da die Meinungen zu diesem Buch sehr weit auseinandergehen. Doch gerade hier habe ich gemerkt, dass die Meinung anderer das eigene Urteil nicht beeinflussen sollte!

C O V E R
Das Cover finde ich sehr schön gestaltet und passt meiner Meinung nach perfekt zur Story.

S C H R E I B S T I L
Ich kam mit dem Schreibstil von Erin Watt hervorragend zurecht. Das Buch lässt sich flüssig lesen und man stolpert auch nicht ständig über Begriffe die den Lesefluss stören könnten.

C H A R A K T E R E & S T O R Y
Das Buch ist au Ellas Sicht geschrieben und ich muss sagen, ich habe die ganze Zeit über mit ihr gelitten. Ich meine da kommt ein reicher Mann daher und schleppt dich in seine Villa mit seinen fünf Söhnen die Ella das Leben so verdammt schwer machen und man die Blitze aus ihren Augen förmlich fliegen sehen kann. Ich finde es wirklich wahnsinnig cool, dass sie sich von diesem ganzen Gehabe nicht unterkriegen lässt, sondern kämpft und sie durch eben diesen Charakterzug und ihr doch sehr freundliches Wesen auch nach und nach die Herzen der Royals erobert.
Reed war von Beginn an der größte Idiot der Brüder und ich hatte ständig das Gefühl als würde mein Herz mit dem von Ella immer wieder neu brechen. Als er sich dann seine Gefühle für sie eingestanden hat war ich wirklich erleichtert und das Knistern zwischen den beiden war deutlich zu spüren. Und als er mir dann endlich sympathischer wurde, ging alles wieder den Bach hinunter...
Auch Reeds Brüder, vor allem Easton, sind mir immer mehr ans Herz gewachsen, auch wenn ich ihr ganzes Verhalten anfangs absolut nicht nachvollziehen konnte.
Das Ende hat mich dann echt aus der Bahn geworfen und ich war so fertig und habe mich einfach nur elend gefühlt.

F A Z I T
Ich habe mich in dieses Buch verliebt und ich musste am Ende nur daran denken, dass ich unbedingt den nächsten Teil lesen muss, weil das doch alles nicht sein kann.... Aber es stecken so viele Gefühle in diesem Buch und seinen Charakteren, dass einem nie langweilig wird. Ob Wut, Intrigen, Freundschaft, Glück oder Leidenschaft ich habe alles geliebt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere