Cover-Bild Carla Chamäleon: Zoff im Zoo
(17)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: ROWOHLT Taschenbuch
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 256
  • Ersterscheinung: 23.03.2021
  • ISBN: 9783499218484
Franziska Gehm

Carla Chamäleon: Zoff im Zoo

Julia Christians (Illustrator)

Carla hat sich durchgerungen und ist jetzt beim Geheimbund «Die Kavaliere» dabei. Nun geht es ihr nicht mehr darum, ihre Superheldinnen-Chamäliose loszuwerden – nun geht es darum, sie einzusetzen! Und zwar im Kampf gegen geldgierige Bauinvestoren und für die Rettung des Zoos! Denn im Zoo passieren sehr seltsame Dinge: Zunächst verdirbt sich ein Besucher den Magen an Tofu-Würstchen, und wenig später lässt irgendjemand alle Tiere frei! Carla, Jole und ihr Pinguin Herr Ping müssen unbedingt herausfinden, wer dahintersteckt und dem Zoo schaden will.

Das zweite Abenteuer von Carla Chamäleon – der Superheldin wider Willen!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.05.2021

Superheldin wider Willen in Aktion

0

Die elfjährige Carla Niemann hat sich mittlerweile damit arrangiert, jedes Mal, wenn sie sich schämt, wie ein Chamäleon mit ihrer Umgebung zu verschmelzen. Carla fühlt sich auch nicht mehr einsam, denn ...

Die elfjährige Carla Niemann hat sich mittlerweile damit arrangiert, jedes Mal, wenn sie sich schämt, wie ein Chamäleon mit ihrer Umgebung zu verschmelzen. Carla fühlt sich auch nicht mehr einsam, denn jetzt sind Jole und Herr Ping, der reimend Rap-Pinguin, ja stets an ihrer Seite. Mittlerweile ist das Trio im Geheimbund von Männern mit ritterlichen Tugenden (den Kavalieren) aufgenommen und sind in ihrer ersten Mission unterwegs. Schnell wird klar: Carla muss dringend ihre Chamäliose trainieren, um ihre Fähigkeiten besser kontrollieren zu können. Denn es passieren seltsame Dinge im Zoo ihrer Mutter und Carla bekommt als Superheldin wider Willen zudem noch einen Erzfeind.

Carla hat sich im Gegensatz zum ersten Band weiterentwickelt und ist viel mutiger und abenteuerlustiger geworden. Sie schreibt weiterhin in ihr Notizbuch, aber generell gibt es viel weniger Momente der Ruhe, stattdessen Aktion und Chaos. Die Identität des auftauchenden Gegners wird gelüftet, aber es bleibt geheimnisvoll, wenn es um den Geheimbund und Big Boss geht. Auch die volle Kontrolle über die Chamäliose muss Carla erst lernen. Insgesamt eine gelungene Fortsetzung, aktienreicher und skurriler als der erste Band.

Fazit: Mitreißende Fortsetzung, die erneut mit Humor, Spannung und sympathischen Protagonisten überzeugt. Dank des Rückblicks darüber, was bisher geschah, sind Vorkenntnisse nicht zwingend nötig.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.05.2021

Lustig überdrehter Lesespaß

0

Carla ist ein ganz normales 11jähriges Mädchen… bis auf den kleinen Unterschied, dass sie unsichtbar wird, wenn sie sich ärgert oder schämt. Sie hat nämlich Chamäliose, da passt sie sich so dem Hintergrund ...

Carla ist ein ganz normales 11jähriges Mädchen… bis auf den kleinen Unterschied, dass sie unsichtbar wird, wenn sie sich ärgert oder schämt. Sie hat nämlich Chamäliose, da passt sie sich so dem Hintergrund an, dass sie nicht mehr sichtbar ist. Der Geheimbund „Die Kavaliere“ hat sie deshalb angeheuert, um ihre Gabe für die anderen Menschen einzusetzen. Sie soll sich diesmal ungesehen umhören, wenn es um geldgierige Bauinvestoren geht. Und dann ist auch noch der Zoo in Gefahr! Zusammen mit ihrem Freund Jole und dem reimenden Pinguin Herr Ping ist sie eifrig dabei, ihre Aufgaben zu erledigen.

Es ist witzig zu lesen, welch liebenswertes Chaos dabei entsteht. So ganz kann Carla ihre Chamäliose noch nicht steuern, und so gibt es manch chaotische Szene voller Situationskomik. Dazu eine Riege voller eigenartiger Protagonisten: Der Freund Jole erzählt nämlich am liebsten Witze, sein Begleiter ist ein reimender Pinguin namens Herr Ping. Es gibt einen völlig durchgedrehten Psychologen, der Carla in ihrer Chamäliose trainieren soll. Und dieser Psychologe hat als Sprechstundenhilfe einen Mops. Es ist eine Freude, all diese und noch viele andere Figuren kennenzulernen und mit Carla, Jole und Herrn Pingu in ein einzigartiges Abenteuer einzutauchen. Dabei ist diese Geschichte so eindeutig abgedreht und überdreht, dass klar ist: Man kann sie nicht ganz ernst nehmen, sondern muss sie mit all dem Chaos und der Situationskomik genießen.

Für dieses herrlich überdrehte Kinderbuch mit fantastischen Elementen vergebe ich sehr gerne alle 5 möglichen Sterne und empfehle es unbedingt weiter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.04.2021

Spaßige Fortsetzung - Superheldin Carla in Aktion

0

Nach dem etwas abrupten Ende von Band 1, geht es endlich weiter mit Carla Chamäleon. Nun steht der erste richtige Auftrag für den Geheimbund "Die Kavaliere" an. Carla, die wie ein Chamäleon mit ihrer Umgebung ...

Nach dem etwas abrupten Ende von Band 1, geht es endlich weiter mit Carla Chamäleon. Nun steht der erste richtige Auftrag für den Geheimbund "Die Kavaliere" an. Carla, die wie ein Chamäleon mit ihrer Umgebung verschmelzen kann, kämpft für die Rettung des Zoos. An ihrer Seite sind ihr Freund Jole und der rappende Pinguin Herr Ping.
Auch wer den ersten Teil nicht kennt, kann problemlos mit diesem Buch in die Reihe einsteigen. Am Anfang wird alles nochmal zusammengefasst.

Mir und meinen Töchtern (5+8 Jahre alt) hat Band 2 noch besser gefallen als Band 1.
Es ist immer was los und es kommt keine Langeweile auf. Außerdem ist Carla eine sehr sympathische Protagonistin. Auch der Humor kommt nicht zu kurz und wir haben uns mehr als einmal gekringelt vor Lachen.
Die eher kurzen Sätze und kurzen Kapitel passen gut für die Zielgruppe ab 9 und auch zum Vorlesen ist das Buch sehr gut geeignet.
Ganz abgeschlossen ist die Geschichte nicht, aber Band 3 "Wer ist hier der Big Boss?" ist bereits erschienen und steht ganz oben auf unserer Bücherwunschliste.

Veröffentlicht am 24.04.2021

Das zweite spannende Abenteuer von Carla Chamäleon

0

Der erste Auftrag vom Geheimbund „Die Kavaliere“ wartet auf die Superheldin in Band 2 der beliebten Kinderreihe des Rowohlt Taschenbuch Verlags.

Carla und ihr Freund Jole gehen in dem Buch der Frage auf ...

Der erste Auftrag vom Geheimbund „Die Kavaliere“ wartet auf die Superheldin in Band 2 der beliebten Kinderreihe des Rowohlt Taschenbuch Verlags.

Carla und ihr Freund Jole gehen in dem Buch der Frage auf den Grund, warum im Zoo auf einmal so merkwürdige Dinge passieren. Warum laufen plötzlich wilde Tiere frei herum und greifen die Besucher an? Hat ihre Mitschülerin Marie-Amylee etwas damit zu tun oder der unfreundliche Besitzer des „Onkel-Emil-Ladens“? Das da etwas nicht mit rechten Dingen zugeht, wird den jungen Detektiven schnell klar. Am Ende steht nicht weniger als die Zukunft der gesamten Stadt auf dem Spiel.

Und dann ist da natürlich das Ding mit der Chamäliose. Diese seltsame Krankheit für die auch der Psychologe Dr. mäd. Haubenmacher kein Gegenmittel hat. Doch dieses Mal löst sich nicht nur Carla in Luft auf, sondern auch ihr Feind ist unsichtbar. Immer mit dabei ist Herr Ping in der Kühltasche, der rappende Pinguin mit den witzigen Reimen. Eine Figur, der man ein ganzes Buch als Hauptheld wünscht.

Lustig und fesselnd erzählt die Autorin, Franziska Gehm, ihre Geschichte. Das Buch liest sich leicht und trifft den Ton der Zielgruppe. Temporeich nimmt die Handlung an Fahrt zu, so dass man am liebsten gleich alles auf einmal lesen möchte. Denn bis zum Ende bleibt es spannend.

Mit ihrer „Carla Chamäleon“ hat Franziska Gehm eine Figur geschaffen, mit der sich Kinder gerne identifizieren. Die Superheldin wider Willen ist einfach sympathisch. Illustriert hat das Buch Julia Christians. Die Bilder sind eigenwillig, aber durchweg witzig.

Ein großer Lesespaß – fünf Sterne!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.04.2021

Lustiges Kinderbuch

0

Carla Chamäleon - Zoff im Zoo ist bereits der zweite Band der Kinderbuchreihe. Richtig toll finde ich, dass am Anfang des buchs gleich erklärt wird was denn überhaupt in band 1 geschehen ist. Auf dem Cover ...

Carla Chamäleon - Zoff im Zoo ist bereits der zweite Band der Kinderbuchreihe. Richtig toll finde ich, dass am Anfang des buchs gleich erklärt wird was denn überhaupt in band 1 geschehen ist. Auf dem Cover sieht man ja auch nicht das es Band 2 ist, daher finde ich das super und habe es auch noch nicht in Kinderbüchern gesehen.
Charla Chamäleon ist ein tolles Kinderbuch, dass einen lustigen Humor hat. Ihre Abenteuer gefallen mir sehr gut und ich denke es ist für Junge und Mädchen sehr unterhaltsam.
Ich finde den Schreibstil sehr schön und es werden Dinge/ Tiere toll beschrieben. Die Sätze sind kurz gehalten und das Buch lässt sich flüssig lesen. Es gibt keine langweiligen, ausufernde Stellen. Ich würde es für Kinder ab circa 12 Jahren empfehlen. Es ist kein Kinderbuch mit allzu vielen Bildern, diese sind eher vereinzelt vorhanden. Ich finde die Fortsetzung toll und die Idee allgemein, daher empfehle ich es sehr gerne weiter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere