Cover-Bild Ballet School - Der Tanz deines Lebens
Band 1 der Reihe "Ballet School"
(60)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Dragonfly
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 208
  • Ersterscheinung: 22.02.2022
  • ISBN: 9783748801870
  • Empfohlenes Alter: ab 10 Jahren
Gina Mayer

Ballet School - Der Tanz deines Lebens

Der Reihenauftakt der Bestseller-Autorin Gina Mayer - eine einfühlsame und authentische Coming-of-Age-Geschichte für Kinder ab 11 Jahren

Die neue Reihe von Bestseller-Autorin Gina Mayer

Nach dem frühen Tod ihrer Mutter, der berühmten Primaballerina Lara O’Neill, hat April sich die Welt des Balletts mit aller Kraft vom Leib gehalten. War nicht der Tanz Schuld daran, dass ihre Mutter starb, als April gerade mal ein Jahr alt war? Nein, keine zehn Pferde bringen April in einen Tanzsaal, auch ihre beste und ballettbesessene Freundin Mimi nicht. Aber als April nach einer verlorenen Wette schließlich doch zur Probestunde mitkommen muss, wird in ihr ein Feuer entfacht, das sich nicht mehr löschen lässt. April ist fürs Ballett geboren! Doch kann Talent die vielen Jahre Training wettmachen, die andere Tänzerinnen ihr voraushaben? Als Mimi ihr den Platz beim Vortanzen an der Royal Ballet School in London überlässt, ist Aprils Traum zum Greifen nahe.

Erzählt einfühlsam und mitreißend von der Suche eines Mädchens nach seinem Platz im Leben und an der Schule ihrer Träume - eine Geschichte mit Suchtpotenzial

»Der zauberhafte erste Band einer neuen Reihe erzählt in leisen Tönen von einer starken Persönlichkeit, die sich durch nichts und niemanden von ihrem Ziel abringen lässt.« Münchner Merkur

»Spannend und abwechslungsreich.« Kinderbuch-Couch

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.11.2023

Tanzen und wunderbare Freunde!

0

Da Aprils Mama schon früh gestorben (angeblich wegen dem Ballett) ist, wächst April bei ihren Großeltern auf. Mimi, eine ihrer besten Freundinnen, geht in eine Ballettschule. Als April eine Wette verliert ...

Da Aprils Mama schon früh gestorben (angeblich wegen dem Ballett) ist, wächst April bei ihren Großeltern auf. Mimi, eine ihrer besten Freundinnen, geht in eine Ballettschule. Als April eine Wette verliert muss sie Mimi zu einer ihrer Stunden begleiten. Dort tanzt sie und kann gar nicht mehr aufhören, sie fühlt sich, als hätte sie einen verschwunden Teil von sich selbst wiedergefunden. Als Mimi ihr dann ihren Platz für ein Vortanzen bei einer berühmten Ballettschule anbietet, ist April sofort dabei. Nur ihre Großeltern möchten dies nicht, da sie Angst haben auch ihre Enkelin zu verlieren. Wird sie es dennoch schaffen?
Es ist ein wundervolles Buch! Als ich es zu Ende gelesen hatte, wollte ich sofort aufspringen und tanzen! Es ist sehr mitreißend, man kann sich gut in die Situation reinversetzten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.05.2023

Tanzen scheint doch in der Familie zu liegen :)

0

April ist die Tochter der berühmten Primaballerina Lara O‘Neill, doch mit der Welt des Balletts will sie nichts zu tun haben. War nicht der Tanz schuld daran, dass ihre Mutter starb, als April grade mal ...

April ist die Tochter der berühmten Primaballerina Lara O‘Neill, doch mit der Welt des Balletts will sie nichts zu tun haben. War nicht der Tanz schuld daran, dass ihre Mutter starb, als April grade mal eins Jahr alt war?

🇫🇦🇿🇮🇹:

April, eine gewöhnliche Teenagerin, die aber eine Wette mit ihrer besten Freundin verloren hat und nun mit zum Ballet muss.
Wettschulden sind doch Ehrenschulden, also ab zum einlösen.

Kann doch gar nicht so schlimm werden, oder etwa doch?
In dieser Geschichte kommt ein dunkles Geheimnis ans Licht, eine Willensstärke, die April so gar nicht bekannt war und Gefühle, die total fehl am Platz sind.

April, die Tochter der berühmten Lara O'Neill, fängt mit dem Ballett an.

Sie kommt auf die bekannteste Ballettschule der Region. Hier hat sie es leider nicht einfach, denn jeder, wirklich jeder, kennt hier ihre Mutter und zieht Vergleiche. Sie wird hart behandelt und kurz vor dem halbjährlichen Vortanzen soll ihr eine Lehrerin helfen dieses zu bestehen.

Jedoch wird sie nicht gefördert, sondern eher zum aufgeben motiviert. Als sie kurz vor dem aufgeben ist, entdeckt ein Mitschüler eine Verbindung zwischen der Lehrerin und Aprils Mutter. Was hat es damit auf sich hat? (das musst du leider alleine rausfinden)

Hattest du früher auch Ballett Unterricht ??? 👯‍♀️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.09.2022

Der Tanz deines Lebens

0

Die talentierte Autorin Gina Mayer hat mit dem 1 Band zur neuen Buchreihe wirklich eine ganz besondere Geschichte gezaubert.
Alles dreht sich um das Ballett tanzen, das war mal wirklich etwas ganz anderes, ...

Die talentierte Autorin Gina Mayer hat mit dem 1 Band zur neuen Buchreihe wirklich eine ganz besondere Geschichte gezaubert.
Alles dreht sich um das Ballett tanzen, das war mal wirklich etwas ganz anderes, denn über dieses Thema habe ich noch nie ein Buch gelesen.

Die Geschichte rund um April und den Verlust ihrer Mutter ist sehr tiefgründig, emotional und mitreißend.
Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig, ich bin nur so durch die Seiten geflogen und habe mit April mitgefiebert.

Das Setting an der Ballettschule in London ist sehr schön gewählt und ich konnte mir alles bildlich vorstellen.
Das wunderschöne Cover passt einfach perfekt zur Geschichte, man sieht direkt dass es sich hier um ein Jugendbuch handelt.
Die wunderschönen Pastellfarben, die Balletttänzerin mit Rosenkleid und das leichte Schimmern des ganzen Buches machen dieses Buch einfach zu einem unglaublichen Eyecatcher.

Hier ist wirklich ein toller, spannendere und emotionaler Einstieg in die neue Buchreihe gelungen.
Das Buch ist nicht nur etwas ganz besonderes für kleine Ballettfans sondern auch eine tiefgründige Geschichte für Erwachsene.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.08.2022

Ballet school der Tanz deines Lebens

0

Meinung:
Es ist eine zauberhafte Geschichte, in der es darum geht, dafür zu kämpfen, seine Träume leben zu dürfen 🤍 Aprils Geschichte Lebensgeschichte ist sehr emotional denn sie wächst ohne ihre Eltern ...

Meinung:
Es ist eine zauberhafte Geschichte, in der es darum geht, dafür zu kämpfen, seine Träume leben zu dürfen 🤍 Aprils Geschichte Lebensgeschichte ist sehr emotional denn sie wächst ohne ihre Eltern auf, das nimmt einen sehr mit. Sie ist ein tolles und ehrgeiziges junges Mädchen, das für ihren Traum, Tänzerin zu werden, hart trainiert. Ballett ist ein harter Disziplinierter Sport, dennoch wenn man ihn ausübt, braucht man Leidenschaft und Liebe. Die Autorin hat die Positionen und verschiedenen Namen der einzelnen Tanzschritte sehr genau und detailliert beschrieben, so das man sich gut ein Bild davon machen konnte, auch wenn man von Ballett keine Ahnung hat. Das Setting an der Ballettschule in London ist sehr schön beschrieben, ich konnte mir auch das, während des Lesens alles sehr gut vorstellen. Außerdem gefällt mir das Cover sehr, so wie auch der Schreibstil der Autorin war leicht und angenehm zu lesen. Ich freue mich schon auf die folgenden Bänder 💕

Fazit: Ein schöner Auftakt einer Jugendbuchreihe, über die Liebe zum Ballett, über Freundschaft und Familie und davon seine Träume nicht aufzugeben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.05.2022

Mitreißende Geschichte

0

Die 11-jährige April hat eine Wette gehen ihre Freundin Mimi verloren und löst ihren Wetteinsatz ein: Sie nimmt an einer Ballettstunde teil und es geschieht Wundersames: April fühlt die Musik und ist fortan ...

Die 11-jährige April hat eine Wette gehen ihre Freundin Mimi verloren und löst ihren Wetteinsatz ein: Sie nimmt an einer Ballettstunde teil und es geschieht Wundersames: April fühlt die Musik und ist fortan zum Tanz hingezogen. Nachdem April seither nichts mit Ballett zu tun haben wollte, da der Tanz ihr ihre Mutter nahm als sie ein Kleinkind war, ergibt sich ein Spannungsfeld: Zum einen in April selbst und insbesondere in der Beziehung zu ihren Großeltern, bei denen sie aufwächst. Dank ihrer Freundin Mimi bekommt bekommt April die Chance an der renommierten Royal Ballett School vorzutanzen… Was erwartet April wohl dort?
Der Schreibstil ist gelungen und man befindet sich direkt in der Geschichte und Gefühlswelt der Protagonistin. Insbesondere die Aufarbeitung der Vergangenheit und das aufflammende Tochter-Mutter-Verhältnis durch den Tanz berührt.
Ein wunderbar leichtes und emotionales Buch (ab 11 Jahren) was auch für nicht Ballett-Affine sehr viel zu bieten hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere