Cover-Bild Everyday Magic
(29)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Thema
  • Umsetzung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

18,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe Life
  • Themenbereich: Gesundheit, Beziehungen und Persönlichkeitsentwicklung
  • Genre: Ratgeber / Lebenshilfe
  • Seitenzahl: 288
  • Ersterscheinung: 29.10.2021
  • ISBN: 9783431070309
Hannah Krutmann, Marie Krutmann

Everyday Magic

Ein Handbuch für alltagstaugliche und empowernde Spiritualität

Ob Astro-App oder hippe Heilsteine, moderne Spiritualität gehört längst nicht mehr in die lila Wallekleider-Ecke. Bietet sie doch eine wunderbare Unterstützung für den Alltag und wichtige Lebensentscheidungen. Everyday Magic gibt die nötigen Skills und neu aufgelegte Rituale für mehr Empowerment und Intuition an die Hand. Gewusst wie mit Tarotkarten, ätherischen Ölen oder dem persönlichen Kraftort mehr Inspiration und Orientierung ins Leben bringen.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.11.2021

Das empowernste Buch, was ich seit langen gelesen hab!

1

Feminismus, Spiritualität und Selbsterkenntnis. Das sind die Themen die im Buch “Everyday Magic” behandelt werden. Eine Mischung aus Fließtext, Übungen und kleinen Exkursen zu verschiedensten Themen wie ...

Feminismus, Spiritualität und Selbsterkenntnis. Das sind die Themen die im Buch “Everyday Magic” behandelt werden. Eine Mischung aus Fließtext, Übungen und kleinen Exkursen zu verschiedensten Themen wie die Geschichte der Hexereien oder Räucherritualen über Astrologie bis hin zum weiblichen Zyklus im Zusammenspiel mit dem des Mondes. Es hat mich schlichtweg begeistert!

Die Erzählungen haben viel besser ineinander gepasst als ich anfangs gedacht habe. Hannah und Marie Krutmann haben es geschafft die Themen so miteinander zu verbinden, das man nicht das Gefühl hatte nur ein bisschen Hokuspokus und Halbwahrheiten zu lesen, sondern viel verständliches dabei hatte. Dabei wurde oft betont, dass es sich bei den Praktiken vorrangig um die eigene Wahrnehmung und nicht um Magie im eingebürgerten Sinne handelt.

Allein schon der flüssige und fesselnde Schreibstil hat das Buch für mich zu einem absoluten Jahreshighlight gemacht, aber auch der erklärende und Beispiel orientierte Umgang mit den verschiedenen Unterthemen war unglaublich aufschlussreich. Währenddessen mir der Zugang zu manche Themen, wie Manifestation, Ätherische Öle oder insgesamt die angegebenen Übungen, besonders leicht fiel, hätte ich bei anderen (z.B. Astrologie) größere Probleme.

Dadurch dass allerdings von den beiden Autorinnen immer wieder betont haben, dass es sich bei der Wahrnehmung der Magie erstens um etwas rein persönliches und zweitens nicht um Magie im Sinne von “HEX HEX UND JETZT IST ALLES BESSER” dreht, sind auch Themen ohne großen Zugang für mich, verständlich geworden.

Mein einziger, relativ großer Kritikpunkt am Buch ist die dauerhafte Verwendung der Worte “Frau” und “Hexe”. Da es sich um ein feministisches Buch handelt ist es meiner Meinung nach ein großer Fehler nur ein Geschlecht anzusprechen. Zum einen sind damit Intersexuelle ausgeschlossen und männliche Personen ebenfalls. Zwar wurde bei anderen Worten dauerhaft gegendert, allerdings nicht in diesen beiden Fällen. Ich würde mich deswegen nicht wohl fühlen das Buch an Personen zu empfehlen, welche nicht zum weiblichen Spektrum gehören und das ist sehr schade.

  • Einzelne Kategorien
  • Thema
  • Umsetzung
  • Cover
Veröffentlicht am 09.11.2021

Guter Spiritualitätsratgeber für Feminist*innen

1

Der Titel „Everyday Magic - Ein Handbuch für alltagstaugliche und empowernde Spiritualität“ ist bei diesem Buch Programm: in jedem Kapitel ermutigen die Autorinnen die Leserschaft dazu, Spuren von Magie ...

Der Titel „Everyday Magic - Ein Handbuch für alltagstaugliche und empowernde Spiritualität“ ist bei diesem Buch Programm: in jedem Kapitel ermutigen die Autorinnen die Leserschaft dazu, Spuren von Magie im Alltäglichen zu entdecken und machen konkrete Vorschläge, wie spirituelle Rituale ins Alltagsleben integriert werden können. Die Perspektive der Autorinnen ist durchgängig feministisch, was sich nicht nur durch Kritik an patriarchalen Strukturen zeigt, sondern auch mit einem Reflektieren der eigenen Privilegien einhergeht. Zudem ist der Ratgeber durchaus auch konsumkritisch, so dass beispielsweise dazu eingeladen wird, die Produktionsbedingungen von Kristallen zu hinterfragen oder sich mit dem Problem der kulturellen Aneignung bei Räucher-Ritualen auseinanderzusetzen.

Die äußere Gestaltung des Buches finde ich sehr ansprechend und sie passt auch gut zum Inhalt. Das dunkle Blau des Buchumschlags wirkt in Kombination mit dem roségold-farbigen Titel-Schriftzug edel und hochwertig. Auf der Rückseite des Buchumschlags sieht man hübsche Illustrationen (die auch so innerhalb des Buches vorkommen) zusammen mit kurzen Texten, quasi wie eine kleine zusätzliche Leseprobe. Allgemein finde ich die zahlreichen Illustrationen von Frauenfiguren, die ihre Spiritualität ausleben, wunderschön und sie lockern das Buch etwas auf.

Der Schreibstil der Autorinnen ist angenehm informell und beim Lesen hatte ich das Gefühl, die Beiden würden neben mir sitzen und direkt mit mir reden. In jedem Kapitel wird zunächst das Thema grob eingeführt und dann gibt es nach jedem Textblock eine oder mehrere interaktive Übungen, was mir ebenfalls sehr gefallen hat. Die Übungen sind alle relativ leicht umsetzbar, so dass der im Titel versprochene „alltagstaugliche“ Aspekt auf jeden Fall zutreffend ist. Das Themenspektrum des Buches ist sehr weit gefächert und reicht von Heilkristallen über Manifestation, bis hin zu Astrologie, Tarot, Räuchern und Heilkräutern. Da das sehr viele unterschiedliche Themen für ein nicht mal 300 Seiten langes Buch sind, bleibt die Betrachtung oft eher etwas oberflächlich, allerdings geben die Autorinnen Buchtipps für die weiterführende Recherche. Besonders gut finde ich, wie undogmatisch die Autorinnen an alle Themen herangehen und wie sie die Leserschaft dazu „empowern“, selbst herauszufinden, in welcher Form die vorgeschlagenen spirituellen Rituale am besten für sie persönlich funktionieren.

Ich werde sicher noch häufiger immer wieder mal in dem Buch blättern und etwas nachschlagen. Insgesamt empfehle ich es vor allem für feministische Spiritualitätsinteressierte, die eher am Anfang ihrer Reise sind und sich gern einen Überblick darüber verschaffen möchten, was es da draußen alles so gibt. Erfahrene Hexen finden in dem Handbuch wahrscheinlich nicht allzu viel Neues, haben aber vielleicht trotzdem Spaß am lockeren Schreibstil und den interaktiven Übungen. Auch wenn der Preis von 18,90 € für ein Taschenbuch zunächst etwas hoch erscheint, so sind die hochwertige Aufmachung und die inhaltliche Breite das Geld auf jeden Fall wert. Ich freue mich jedenfalls, dass es nun endlich feministische Spiritualitätsratgeber auch auf Deutsch gibt und hoffe, dass in Zukunft noch mehr Bücher dieser Art erscheinen werden.

  • Einzelne Kategorien
  • Thema
  • Umsetzung
  • Cover
Veröffentlicht am 02.11.2021

Balsman für die Seele

4

Das Cover ist wunderschön schlicht gestaltet, der Rücken und das Deckblatt sind schön biegsam, was die Leserillen erst später oder gar nicht erscheinen lässt. Der Titel passt sehr zum Inhalt, da es Beispiele, ...

Das Cover ist wunderschön schlicht gestaltet, der Rücken und das Deckblatt sind schön biegsam, was die Leserillen erst später oder gar nicht erscheinen lässt. Der Titel passt sehr zum Inhalt, da es Beispiele, Inspiration und Motivation bietet.
Das Buch bietet schöne kleine Bilder, die zum Inhalt passen, verschiedene Kennzeichnungen die das Buch gut veranschaulichen.
Der Inhalt bringt Hoffnung, Inspiration und Motivation. Neben dem habe ich durch das gelesene viele kleine Erkenntnisse bekommen, sowie Augen Öffner. Es wurden in meinen Augen verschiedene neue Punkte an einen gebracht, für einen jemanden der sich noch nicht damit beschäftigt hat, wie mich. Man bekommt sogar empfohlene Lektüre, wo man noch mehr erfahren kann, was einen wieder motiviert noch mehr erfahren zu wollen. Neben dem finde ich sehr schön, das die Autorinnen Tabuthemen ansprechen und dir somit ein Gefühl von zuhause geben.
Das was ich schade finde, ist das die Männer als die bösen am Anfang dargestellt wurden, das was im vergangen von ihnen gemacht wurde, war echt nicht schön und somit der negativen Einstellung gegen die früheren Männer und deren Taten kann ich verstehen, dennoch würde ich mich bei der heutigen Sicht nicht auf alle beziehen wollen, also nicht verallgemeinern wollen, denn es gibt ein paar die echt gut sind.
Neben dem fand ich es schade das die Tarotkarten zu kurz kamen, denn ich hätte mir gewünscht eine kleine Einleitung zu haben und da eingeführt zu werden, sowie den meiner Meinung nach zu vielen Englischen Begriffe, natürlich sind ein paar Wörter super zum beschreiben und/oder nicht ohne mehr weg zu denken, dennoch hätte man meiner Meinung weniger benutzen können. Wo ich hingegen es nicht schlimm fand, waren die Englischen Zitate, da sie mit übersetzt wurden.


Frohe Treffen
Frohes Scheiden
Frohes Wiedersehen

Zoé Desjardins

  • Einzelne Kategorien
  • Thema
  • Umsetzung
  • Cover
Veröffentlicht am 01.11.2021

Empowerend und Balsam für die Seele

7

Feminismus und Spiritualität. Zwei Dinge, die man auf den ersten Blick wohl kaum miteinander in Verbindung bringen würde, beim zweiten Hinsehen aber unzertrennlich zusammengehören.
In ihrem Buch «everyday ...

Feminismus und Spiritualität. Zwei Dinge, die man auf den ersten Blick wohl kaum miteinander in Verbindung bringen würde, beim zweiten Hinsehen aber unzertrennlich zusammengehören.
In ihrem Buch «everyday magic» bringen uns die Schwestern Hannah und Marie die Verbindung zwischen Frauen und Femmes und Spiritualität näher. Ob Kristalle, Astrologie, Kräuter und Öle oder Mondzyklen, es gibt unzählige Methoden der Magie, die in diesem Buch anschaulich und mit viel Liebe zum Detail thematisiert werden.
So ist für jeden etwas dabei.

Aufmachung

Können wir zuallererst bitte mal über dieses wunderschöne Cover sprechen? Ich bin be-geis-tert!!! Der roségoldene Mond auf dunkelblauem Grund wirkt geheimnisvoll, mystisch und hat mich sofort angesprochen.
Auch innendrin wurde auf Details geachtet. So zieren immer wieder kleinere Illustrationen die Seiten, was das Lesen zu einem noch schöneren Erlebnis macht.
Auch verschiedene Elemente, wie persönliche Erzählungen, kleinere Exkurse oder Übungen eingebracht, was für viel Abwechslung sorgt, nicht nur designtechnisch sondern auch beim Lesen.

Meine Meinung; Inhalt, Atmosphäre und Sprache

Das Buch ist in mehrere Überthemen unterteilt, zu denen es jeweils mehrere Abschnitte gibt. So gab es von Anfang an Themen, auf die ich mich mehr und andere, auf die ich mich weniger gefreut habe.
Während des Lesens konnte mich dann überraschenderweise jeder einzelne Abschnitt packen. Schritt für Schritt leiten uns die Autorinnen durch das Buch und schaffen eine gemütliche Umgebung. Ich habe mich richtig wohlgefühlt, als würde ich mit Freundinnen zusammensitzen und einfach mit ihnen quatschen.
Auch die Sprache war alltagstauglich und modern, was es für mich noch leichter gemacht hat, dem Inhalt zu folgen. Das hat ebenfalls dazu beigetragen, dass ich mich weniger gefühlt habe, als würde ich belehrt werden, sondern viel mehr, als würden Freundinnen oder grosse Schwestern mir etwas erzählen. Besonders wichtig dabei war, wie schamlos und offen über alles geredet wurde. Ob Menstruation oder Yoni-Eier, es gibt keine Tabuthemen!
Inhaltlich hat mir der Abschnitt zum Mond in Verbindung zum weiblichen Zyklus und die Teile mit den Rauhnächten, Ölen und Kräutern am besten gefallen. Der Kraft in Verbindung zur Natur kann ich persönlich am meisten abgewinnen.
Aber auch den Rest fand ich äusserst interessant, ganz besonders, wie Feminismus und Spiritualität verbunden wurden. Ich habe diese beiden Themen stets separat betrachtet, so war das eine neue Erfahrung, die sich definitiv gelohnt hat.
Nur beim Kapitel mit der Astrologie, für die ich mich eigentlich sehr interessiere, hatte ich kleinere Probleme. Die Beschreibung der Planteten und Häuser fand ich persönlich nicht so anschaulich. Ich konnte mir nicht wirklich etwas darunter vorstellen, was ich sehr schade fand, da die Autorinnen sich wirklich bemüht haben, einen Vergleich zu finden, der die Erklärungen einfacher macht.
Die Übungen hingegen fand ich hilfreich. Ich nahm mir durch die Hinweise aktiv die Zeit, sie durchzuführen und es bereitete mir grossen Spass, mich da kreativ auszuleben und durchzutesten. Bloss zum Tarot hätte ich mir noch etwas mehr erhofft. Das Thema wurde eher gestreift.
Aber auch so habe ich genug Futter zum Nachdenken und Ausprobieren, das mich noch einige Zeit beschäftigen wird. Die vielen Post-ist, die mein Buch zieren, unterstützen diese Aussage deutlich;)

Fazit

Ein interessantes und modernes Buch, das aktuelle Themen vereint. Die Autorinnen schaffen eine wohltuende und empowernde Atmosphäre, sodass man sich als Leser verbunden fühlt. Die eingebauten Übungen sorgen für Pausen zur Reflektion und Aktivierung.
Ein Buch, das mich begeistert hat und ich schon während des Lesens diversen Freundinnen weiterempfohlen habe, was ich auch weiterhin tun werde.

  • Einzelne Kategorien
  • Thema
  • Umsetzung
  • Cover
Veröffentlicht am 16.03.2022

Eine interessante Mischung aus Ratgeber, Lexikon, Geschichte und HEXEN

0

Also ich muss sagen, der Einstieg in das Buch war wirklich interessant und spannend gestaltet. Wir lernen die beiden Autorinnen kennen, die nicht nur am Anfang, sondern auch hin und wieder im Buch von ...

Also ich muss sagen, der Einstieg in das Buch war wirklich interessant und spannend gestaltet. Wir lernen die beiden Autorinnen kennen, die nicht nur am Anfang, sondern auch hin und wieder im Buch von ihrem Leben und ihren Erfahrungen erzählen. Das Buch umfasst viele Themen von Hexen in der Vergangenheit bis hin zu Kristallen, Manifestation, Astrologie, Zyklus und vieles mehr. Mir persönlich hat der Abschnitt über Hexen, genauer gesagt der historische Abschnitt am meisten gefallen. Die Themen werden gerade für Neueinsteiger verständlich und einfach erklärt. Was bei mir als kompletter Newbie was Kristalle und so anging sehr hilfreich war.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere