Cover-Bild Das Spiel – Es geht um Dein Leben

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Penguin
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller / Spannung
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 27.07.2020
  • ISBN: 9783328105572
Jan Beck

Das Spiel – Es geht um Dein Leben

Thriller
Sie jagen dich. Sie töten dich.

Als Mavie während einer Party auf ihr cooles, im Dunkeln leuchtendes Tattoo angesprochen wird, hält sie das für einen Scherz. Doch dann sieht sie es im Lichtstrahl der Tanzfläche mit eigenen Augen und gerät in Panik: Woher kommt der Skorpion auf ihrer Haut? Mavie ahnt nicht, dass das Zeichen sie zur Zielscheibe eines perfiden Spiels macht.
Zur gleichen Zeit übernehmen die Ermittler Inga Björk und Christian Brand den Fall einer brutal im Wald ermordeten Joggerin. Noch wissen sie nicht, dass dies erst der Anfang einer grausamen Mordserie ist. Und dass sie nur eine Chance haben, diese zu stoppen: Sie müssen die Seiten wechseln – und das tödliche Spiel mitspielen …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.08.2020

Im Visier des Jägers

1

Mavie entdeckt durch einen Zufall auf einer Party im Schwarzlicht ein Tattoo im Form eines Skorpions auf ihrem Rücken.
Geschockt begibt sie sich auf die Suche nach dem Ursprung des Tattoos und weiß nicht, ...

Mavie entdeckt durch einen Zufall auf einer Party im Schwarzlicht ein Tattoo im Form eines Skorpions auf ihrem Rücken.
Geschockt begibt sie sich auf die Suche nach dem Ursprung des Tattoos und weiß nicht, dass der Skorpion sie längst zu einer Jagdbeute in einem diabolischen Spiel gemacht hat.
Zeitgleich folgen die Interpol Ermittler Inga Björk und Christian Brand der blutigen Spur, die der grausame Wettkampf auf Leben und Tod hinterläßt.
Wird es ihnen gelingen, das Spiel zu beenden und die Opfer zu retten?

Die Idee zu diesem Buch ist so abartig und brutal, dass es schon fast peinlich ist wie intensiv man als Leser in die nervenaufreibende Handlung eintaucht.
Der Schreibstil ist fesselnd und angenehm zu lesen, die Charaktere individuell und teilweise auch sehr speziell skizziert.
Marie war mir z.B. von Beginn an sympathisch, während ich mit der verschlossenen Inga Björk nicht so richtig warm geworden bin.
Dennoch könnte ich mir gut vorstellen sie im Team mit Christian Brand bei einem weiteren brisanten Fall zu begleiten.

Die Geschichte wird in unterschiedlichen Handlungssträngen erzählt, was den Spannungsbogen auf einem konstant hohen Niveau hält, zumal ein Wechsel oftmals mit einem Cliffhanger einher geht.

Rasante Ortswechsel, gefährliche Verfolgungsjagden und grausame und blutige Szenen münden in einem grotesken, finalen Szenario, welches den Ermittlern noch einmal alles abverlangt.
Zur Auflösung und zum Hintergrund vom Spiel und dem Spielemacher hätte ich mir noch ein paar informative Worte mehr gewünscht.
Obwohl die wichtigsten Fragen grundsätzlich schon beantwortet werden, wurde mir das Ende etwas zu schnell abgehandelt.

Für diese blutige und nervenaufreibende Jagd vergebe ich gerne 4 Sterne.

Veröffentlicht am 08.04.2021

Gutes Buch! Ich bin Sternzeichen Skorpion gruselig genug

0

Der Klappentext hörte sich echt spannend an. Ich mag solche Art von Thriller ja, die sozusagen ein Hauptthema (wie hier das Spiel) verfolgen und nach und nach aufdecken, wie alles miteinander verknüpft ...

Der Klappentext hörte sich echt spannend an. Ich mag solche Art von Thriller ja, die sozusagen ein Hauptthema (wie hier das Spiel) verfolgen und nach und nach aufdecken, wie alles miteinander verknüpft ist. Hier gibt es die verschiedensten Charaktere, die auch alle in den kurzen Kapiteln (das hat mir auch gut gefallen, ich mag kurze Kapitel) vorgestellt bzw. deren Story angeschnitten werden. Unterschiedlicher könnten die Personen nicht sein, aber dennoch hängt alles irgendwie zusammen und sie werden Opfer in dem Spiel. Die Idee ist schon krass und auch echt gruselig. Durch einen Skorpion (ich bin Skorpion vom Sternzeichen gruselig genug), der mit UV-Tinte tätowiert wurde, von denen die Opfer nichts wissen, macht sie zur Zielscheibe von den Jägern, wer das Spiel gewinnt, gewinnt eine große Geldsumme. Das Spiel ist natürlich nur im Dark-Net zu finden. Die zwei Ermittler Björk, die persönlich etwas mit dem ganzen zu tun hat, und Brand, der auch ein wenig abgedreht ist und seine Probleme hat, ermitteln zusammen in dem Fall, um den Drahtzieher das Handwerk zu legen.
Leider hatte das Buch ab und an mal seine Längen und für ein 5 Sterne Buch muss ich das Buch nicht aus der Hand legen können, aber das sind trotzdem 4 gute Sterne, denn spannend war es alle Male.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.03.2021

Die Jagd beginnt

0

Ein im dunkeln Leuchtendes Tattoo, eine brutal im Wald ermordete Joggerin und eine tödliche Menschenjagd. Die Ermittler Inga Björk und Christian Brand übernehmen den Fall und versuchen das rätsel zu lösen.

Die ...

Ein im dunkeln Leuchtendes Tattoo, eine brutal im Wald ermordete Joggerin und eine tödliche Menschenjagd. Die Ermittler Inga Björk und Christian Brand übernehmen den Fall und versuchen das rätsel zu lösen.

Die Geschichte fängt sofort spannend an und hat sich durch den flüssigen Schreibstil sehr gut lesen lassen. Durch die verschiedenen Handlungsstränge sind die Kapitel recht kurz gehalten, weil jedes Kapitel aus der Sicht eines Protagonisten erzählt wird. Dadurch möchte man schnell weiter lesen um herauszufinden wie alles zusammen hängt. Den Stil finde ich hierfür sehr passend und macht die Geschichte interessant. Das Ende ging mir allerdings etwas zu schnell, da auf wenig Seiten versucht wurde alles Aufzuklären.

Die Protagonisten haben mir auch alle gut gefallen auch wenn man noch nicht so viel über sie erfahren hat. Aber da es das erste Buch über die Ermittler Björk und Brand ist, folgen vielleicht mehr Infos in den Folgenden Bänden.

Ich würde dieses Buch eher als Psychothriller einordnen, da die Szenen teilweise sehr brutal und blutig geschrieben sind. Es hat mich etwas an den Film Saw erinnert. Die Idee mit den leuchtenden Tattoos fand ich etwas neues und hat mir gut gefallen.

Fazit: Ein spannender und brutaler Thriller mit einem überraschendem Ende.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.02.2021

Skorpion-Jagd

0

Mavie ist 17 und schleicht sich nachts heimlich aus dem Haus, um zu der Party ihres Scharms zu gehen. Als sie dann im Schwarzlicht auf ihr cooles leuchtendes Tattoo angesprochen wird, hält sie es erst ...

Mavie ist 17 und schleicht sich nachts heimlich aus dem Haus, um zu der Party ihres Scharms zu gehen. Als sie dann im Schwarzlicht auf ihr cooles leuchtendes Tattoo angesprochen wird, hält sie es erst für einen Scherz doch als sie es mit eigenen Augen sieht erschrickt sie gewaltig. Woher kommt dieser leuchtende Skorpion? Was hat er zu bedeuten? Sie ahnt nicht dass sie dadurch zur Zielscheibe eines verrückten Spiels wird. Fast zur gleichen Zeit wird im Wald eine Joggerin brutal ermordet. Die Ermittler Inga Björk und Christian Brand übernehmen den Fall und ahnen nicht, dass er der Anfang einer grausamen Mordserie ist. Ihnen bleibt nur die Chance die Mordserie zu stoppen, in dem sie die Seiten wechseln.

"Das Spiel" ist der Auftakt in eine neue Reihe mit dem Ermittlerduo Inga Björk und Christian Brand.

Der Schreibstil ist richtig gut. Er lässt sich flüssig und leicht lesen.

Mir haben außerdem die vielen verschiedenen Handlungsstränge gefallen. Anfangs war das sehr interessant, weil man nicht wusste wie alles zusammenhängt. Doch ein kleiner Negativpunkt ist hier, dass alles sehr verwirrend sein kann durch die Wechsel. Manchmal kommt man gar nicht mehr mit und weiß nicht wieso weshalb warum das nun passiert und was das jetzt zur Sache tut. Aber alles fügt sich Stück für Stück zusammen und es entsteht ein Gesamtbild.

In dem Buch gab es unterschiedliche Handlungsorte sowie auch Protagonisten. Zur Orientierung für den Leser gab es an den Kapitelanfängen immer Orts- und Zeitangaben, sowie die Person um die es sich gerade dreht. Die Wechsel zwischen den Einzelnen haben das Buch spannend und auch abwechslungsreich gemacht. Man wusste nie was als Nächstes passiert.

Die Idee mit den leuchtenden Skorpiontattoos fand ich außergewöhnlich gut. Ich möchte hier aber nicht näher drauf eingehen, da ich sonst spoilern würde.

Mein Fazit:
Bis auf das Kuddelmuddel am Anfang fand ich das Buch sehr gut. Ein spannender Thriller mit einer außergewöhnlichen Idee.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.02.2021

das Spiel läuft...

0

Auf einer Party stellt Mavie fest, dass sie eine Tätowierung auf dem Rücken hat. Eine die man nur unter Schwarzlicht sieht. Doch wie kommt sie dahin? Und was hat es zu bedeuten? Das Spiel beginnt und Inga ...

Auf einer Party stellt Mavie fest, dass sie eine Tätowierung auf dem Rücken hat. Eine die man nur unter Schwarzlicht sieht. Doch wie kommt sie dahin? Und was hat es zu bedeuten? Das Spiel beginnt und Inga Björk und Christan Brand sind mitten dabei…
Anfangs bekommt man verschiedene Szenerien erklärt, verschiedene Schauplätze und verschiedene Protagonisten. Mit der Zeit fügt sich dann alles zusammen.
Für mich war es spannend von Beginn an. Ich fand die Hintergründe wahnsinnig interessant und zeigt auch wie gefährlich so ein Spiel ist, wenn es einmal angelaufen ist. Man kann es kaum stoppen. Auch zu was manche Leute fähig sind, lässt einen ganz schön grübeln. Und die Realität ist ja nicht so weit weg von dem Ganzen.
Absolut spannender Thriller und sehr zu empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere