Cover-Bild Ein Affe an der Angel

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: arsEdition
  • Genre: Kinder & Jugend / Erstleser
  • Seitenzahl: 128
  • Ersterscheinung: 21.01.2019
  • ISBN: 9783845828503
Jonny Bauer

Ein Affe an der Angel

Fantastische Tiergeschichten aus der Stadt
Stephan Lomp (Illustrator)

Safari in die Fantasie! Ob bei Regenwetter im Kinderzimmer oder bei Stau auf der neuen Autobahn, Darko ist Meister darin, überall Abenteuer zu finden. Darüber hinaus ist er ein begeisterter Tierforscher. Auf seinen fantasievollen Reisen findet er tierisch gute Freunde, mit denen er viel Spaß hat und von denen er so einiges lernt!    Für alle, die zuhause bleiben: Lesen macht Spaß! Manchmal ist es nicht leicht, Kinder zuhause sinnvoll zu beschäftigen. Zum Glück gibt es Bücher! Egal ob alleine oder zusammen mit den Eltern: Lesen und Vorlesen macht Spaß, fördert die Kreativität und tut einfach gut!

  • Lesen lernen mit Spaß: Kurze Kapitel und aufregende Abenteuer
  • Ab 6 Jahre: Das ideale Geschenk für kleine Tierforscher
  • Lustig illustriert: Mit vielen herzerwärmenden bunten Bildern von Stephan Lomp
  • Extra-Motivation: Zu diesem Buch gibt es ein Quiz bei Antolin 

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.02.2019

Schöne Illustrationen

0

In diesem Buch findet man drei Tiergeschichten aus der Stadt. der kleine Junge Darko möchte einmal Tierforscher werden und er weiß schon eine menge über Tiere. Auch weiß er, wie er überall ein Abenteuer ...

In diesem Buch findet man drei Tiergeschichten aus der Stadt. der kleine Junge Darko möchte einmal Tierforscher werden und er weiß schon eine menge über Tiere. Auch weiß er, wie er überall ein Abenteuer finden kann. Mit Hilfe seiner Fantasie versucht er der Langeweile zu entkommen.

Auf dem Cover sieht man Darko mit seinem Tierlexikon und einer Angel in den Händen. Man sieht Teile seiner Forschungsausrüstung und einige seiner tierischen Freunde. Für Kinder ist alleine auf dem Cover eine Menge zu entdecken.

Die Illustrationen gefallen mir sehr. Sie passen zum Inhalt und sind liebevoll gestaltet. Kinderaugen werden hier groß.
Die Zielgruppe liegt zwischen 6 und 8 Jahren. Dazu passend ist die Sprache und die Länge der Kapitel gewählt.

Die Geschichten beschäftigen sich mit Alltagssituationen der Kinder Langeweile und Stau. Darko nutzt seine Fantasie um diesen Situationen zu entfliehen. Das ist bei der ersten Geschichte noch ganz witzig, danach eher langweilig und unlogisch.
Als Erzieherin stehen mir die Haare zu berge, wenn ich lese, dass Darko einfach aus dem Auto steigt. Es ist zwar Stau aber überall sind Autos.

Positiv finde ich, dass in diesem buch auch einige nützliche Fakten über Tiere stehen.

Mich konnte das Buch allerdings nicht begeistern.

Keine Leseempfehlung.

Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Veröffentlicht am 26.02.2019

Tolle Bilder und fantasievolle Kurzgeschichten

0

Das Cover ist ein richtiger Hingucker. Durch seine knalligen und bunten Farben sticht es direkt ins Auge. Durch den Hauptcharakter Darko, die Angel, den Brüllaffen und andere Dinge, die uns im Buch begegnen, ...

Das Cover ist ein richtiger Hingucker. Durch seine knalligen und bunten Farben sticht es direkt ins Auge. Durch den Hauptcharakter Darko, die Angel, den Brüllaffen und andere Dinge, die uns im Buch begegnen, stellt es auch einen sehr schönen Bezug zum Buch her.

In den Geschichten Fang!, Marsch! und Klopf! besteht der Hauptprotagonist Darko drei kleine, fantasievolle Abenteuer, um langweilige Situationen wie Regentage im Zimmer, Stau bei 42 Grad auf der Autobahn oder einen Besuch mit dem Schulmeerschweinchen beim Tierarzt rum zu bekommen.

Darko hat eine ausgeprägte Fantasie und sieht sich selbst als Tierforscher und Erfinder. Um Nachzudenken, macht Darko Kopfstand, wobei ihm die besten Ideen kommen. Bei seinen Forschungsarbeiten nimmt er gerne Hilfe von verschiedenen Tieren an, vom Brüllaffen bis zur Wüstenameise.

Dieses Buch enthält drei kurze Geschichten zum Vorlesen oder zum selbst lesen für Erstleser. Wir haben beides gemacht und meine Kinder hatten ein bisschen was zum Lachen und zum Grübeln. Kindgerechte und leuchtend bunte Illustrationen machen das Buch optisch für mich auf jeden Fall zu einen Highlight. Uns gefallen die vielen bunten Bilder und Tiere wirklich sehr gut.

Fazit

Besonders gut gefallen haben uns die Illustrationen, die sehr viele und schöne Details zeigen. Inhaltlich hat mich die Geschichte nicht ganz überzeugt, trotzdem war es schön, Darkos fantasievolle Welt kennen zu lernen und auch ein bisschen was dabei zu lernen. Es ist auf jeden Fall ein schönes buntes Buch, was sich zum Vorlesen, aber auch zum selbst lesen für die jüngeren Leser eignet.

Veröffentlicht am 25.02.2019

Nette Unterhaltung für Zwischendurch

0

Mit „Ein Affe an der Angel“ haben wir unser erstes Buch von Jonny Bauer gelesen. Es besitzt 3 Geschichten, die in 6 Kapitel unterteilt sind und unabhängig voneinander gelesen werden können. Alle Kapitel ...

Mit „Ein Affe an der Angel“ haben wir unser erstes Buch von Jonny Bauer gelesen. Es besitzt 3 Geschichten, die in 6 Kapitel unterteilt sind und unabhängig voneinander gelesen werden können. Alle Kapitel weisen eine nicht allzu lange Länge auf. Wir haben das Buch als Gute-Nacht-Geschichte an wenigen Tagen ausgelesen.

Der Schreibstil ist einfach gehalten und eignet sich hervorragend zum Vorlesen.

Am Anfang des Buches lernen wir Darko kennen, der im 8. Stock eines Hauses wohnt und später mal Tierforscher werden möchte. Gerade aber hat er das Problem, dass es regnet und seine Mutter ihm verbietet, das Haus zu verlassen. Er geht in sein Zimmer und überlegt, was er stattdessen machen könnte. Und so kommen ihm allerhand Ideen, um sich die Zeit zu vertreiben, bis der Regen nachlässt…

Gleich zu Beginn möchte ich auf die wunderschönen und detailreichen Illustrationen eingehen. Sie wurden von Stephan Lomp angefertigt und man findet fast auf jeder Seite eine davon. Manche Seiten sind sogar komplett illustriert. Das hat uns gut gefallen, denn es gab so viel zu entdecken, dass wir während des Lesens ziemlich oft „hängengeblieben“ sind und die Bilder studiert haben. ?

Weniger gefallen hat (zumindest mir, der Mama), dass die Geschichte ein wenig zu abenteuerlustig wurde. Ich hoffe mal nicht, dass eines der Kinder nun das Fenster öffnet und selbst „ein Tier angeln möchte“ oder aber sogar ein Buch oder etwas anderes aus dem Fenster wirft. Sorry, aber sehr gefährlich. Natürlich eignet sich die Lektüre, um diese gefährlichen Situationen mit dem Kind zu besprechen, aber eigentlich hatte ich gedacht, dass es einfach eine lustige Geschichte für zwischendurch ist. Der Klappentext suggeriert hier etwas anderes. Daher ziehe ich einen Stern ab.

Im Großen und Ganzen kann ich das Buch allen Eltern empfehlen, deren Kinder nicht jeden Blödsinn gerne mal nachmachen. ? Fantasievolle Geschichten für fantasievolle Kinder ?

Wir bedanken uns ganz herzlich bei arsEdition Verlag für dieses Buch, das wir im Rahmen einer Buch-Verlosung auf Lovelybooks gewonnen haben.

Veröffentlicht am 24.02.2019

Lustig

0

Lustig
Mit einem Enkelkind, das gerade so richtig das Lesen für sich entdeckt, werde auch zwangsläufig die Erwachsenen wieder mehr auf die Kinderbücher aufmerksam und das finde ich herrlich, weil wir so ...

Lustig
Mit einem Enkelkind, das gerade so richtig das Lesen für sich entdeckt, werde auch zwangsläufig die Erwachsenen wieder mehr auf die Kinderbücher aufmerksam und das finde ich herrlich, weil wir so auch wieder die Welt der Kinder sehen können bzw die Welt durch Kinderaugen.
Dieses Buch eignet sich ab 6 Jahren, machte aber schon eher den Eindruck, als sei es ehr für jüngere Kinder auch mit geeignet, denn für unsere 6-Jährige war es nicht mehr so interessant; sie fand es bisweilen sogar „eher für Babies“...
Darko erlebt hier tierische Abenteuer und ab und an war das auch unterhaltsam, aber unserer Meinung nach darf man 6-Jährigen schon ein wenig mehr „zutrauen“ lesetechnisch und vor allem auch vom Verständnis her.
Wir vergeben drei Sterne.

Veröffentlicht am 23.02.2019

toll illustriert und unterhaltsam

0

Inhalt: Ob bei Regenwetter im Kinderzimmer oder bei Stau auf der neuen Autobahn, Darko ist Meister darin, überall Abenteuer zu finden. Darüber hinaus ist er ein begeisterter Tierforscher. Auf ...

Inhalt: Ob bei Regenwetter im Kinderzimmer oder bei Stau auf der neuen Autobahn, Darko ist Meister darin, überall Abenteuer zu finden. Darüber hinaus ist er ein begeisterter Tierforscher. Auf seinen fantasievollen Reisen findet er tierisch gute Freunde, mit denen er viel Spaß hat und von denen er so einiges lernt!

Fazit: Das Buch ist ab einem Alter von 6 Jahren - diese Altersangabe passt sehr gut, Erstleser kommen mit dem Buch gut zurecht, aber auch etwas jüngere Kinder, sind beim Vorlesen sehr gut unterhalten (kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen). Die Animationen in dem Buch sind sehr schön gestaltet - herrlich zum Anschauen, auch für Erwachsene.
Schön finde ich auch, dass 3 Geschichte in dem Buch verpackt sind.
Inhaltlich ist das ganze auf einer kindgerechten Ebene, die wir Erwachsenen vielleicht nicht immer so ganz verstehen. Für die Zielgruppe ist das Buch definitiv empfehlenswert.