Cover-Bild Homefarming
(44)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

24,00
inkl. MwSt
  • Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
  • Themenbereich: Lifestlye, Hobby und Freizeit - Garten und Gärtnern
  • Genre: Ratgeber / Natur
  • Seitenzahl: 240
  • Ersterscheinung: 02.02.2021
  • ISBN: 9783833877834
Judith Rakers

Homefarming

Selbstversorgung ohne grünen Daumen

Der Traum vom Leben auf dem Land: Judith Rakers hat es als absoluter Gartenneuling geschafft, ihn für sich umzusetzen.

Sie baut ihr eigenes Gemüse an, hält eine kleine Hühnerschar, verarbeitet Ernte und Eier in leckeren Rezepten und hat darin ihr ganz großes Glück gefunden. Diese Freude am Homefarming möchte sie weitergeben! In diesem Buch zeigt sie anfängergerecht, wie sie in ihren ersten beiden Jahren als Selbstversorgerin schrittweise vorgegangen ist, welche Erfahrungen sie gemacht hat, dass auch Fehler dazugehören und was man daraus lernen kann.

Judith Rakers will inspirieren und Mut machen, einfach anzufangen mit der Selbstversorgung. Jeder kann das, denn dafür braucht es keinen großen Garten, und am Ende wartet das Glück!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.04.2021

Homefarming für Anfänger - mit und ohne Garten

0

Judith Rakers kam zufällig und für sie selbst überraschend aufs "Homefarming", den Anbau diverser Nutzpflanzen am Balkon oder im eigenen Garten. Sehr sympathisch beschreibt sie ihren Lernprozess und gibt ...

Judith Rakers kam zufällig und für sie selbst überraschend aufs "Homefarming", den Anbau diverser Nutzpflanzen am Balkon oder im eigenen Garten. Sehr sympathisch beschreibt sie ihren Lernprozess und gibt Tipps, was man wie als Anfänger alles anbauen kann. Kein eigener Balkon oder Garten? Es gibt trotzdem einige Optionen. Auch die Hühnerzucht wird beschrieben- ein Thema, das mir bis jetzt nie in den Sinn gekommen wäre. Das Buch hat mir gut gefallen. Rakers schreibt sehr offen, leicht verständlich und sympathisch. Immer wieder sind zur Auflockerung kleine Anekdoten eingestreut. Häufig wird zwischendurch aus dem Leben der Autorin erzählt, sodass man das Gefühl hat, sie persönlich kennenzulernen. Beim Lesen bekommt man Lust, sofort anzufangen! Ein tolles und empfehlenswertes Buch für Anfänger zum Anbau von Nutzpflanzen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.03.2021

Tolles Homefarming Buch

0

Das Buch ist eine Mischung aus Ratgeber und Biografie. Zumindest was die Geschichte von Judith angeht , wie Sie zum Homefarming gekommen ist.
Das Buch ist gut gegliedert,ich hätte mir nur mehr ...

Das Buch ist eine Mischung aus Ratgeber und Biografie. Zumindest was die Geschichte von Judith angeht , wie Sie zum Homefarming gekommen ist.
Das Buch ist gut gegliedert,ich hätte mir nur mehr Unterkapitel gewünscht. Zudem hat es viele tolle Fotos , sowie allerlei nützliche Tipps.
Es bietet einen ersten guten Eindruck auf was beim Homefarming geachtet werden sollte.
Zum Ende des Buches gibt es noch einige tolle Rezepte , zu was man das was man geerntet hat , verarbeiten kann.
Von Kräutern über Obst und Gemüse ist alles dabei , ob Balkon oder Garten spielt bei den ersten Schritten keine Rolle .
Zusätzlich gibt es ein Kapitel über die Hühnerhaltung , was sicher nicht für jeden was ist.
Geschrieben ist es locker leicht und lässt sich gut lesen und eignet sich dazu immer mal wieder nachzuschlagen.
Für mich selbst hätte es noch etwas mehr Ratgeber sein können.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.03.2021

Perfekt für den Einstieg

0

Judith Rakers hat hier ein optisch wie auch inhaltlich sehr ansprechendes Buch geschaffen. Ich habe leider keinen eigenen Garten, trotzdem konnte ich aus dem Buch sehr viel lernen und hab tolle Inspiration ...

Judith Rakers hat hier ein optisch wie auch inhaltlich sehr ansprechendes Buch geschaffen. Ich habe leider keinen eigenen Garten, trotzdem konnte ich aus dem Buch sehr viel lernen und hab tolle Inspiration gewonnen für Projekte auf meinem Balkon oder in einem künftigen Garten.

Das Buch beginnt mit einem großen Kapitel zur Selbstversorgung. Dabei geht Judith detailliert auf die verschiedenen Anbauorte, die Anlegung von Beeten oder Hochbeeten ein, auch über die passende Erde schreibt sie. Dann lernt man verschiedene Anzuchtmethoden oder die richtigen Zeiten zur Aussaat kennen.
Immer dabei ist eine tolle Mischung aus privaten Erzählungen von ihren eigenen Anfängen im gärtnern.
Sie war einst selbst totale Anfängerin und holt mit kleinen Anekdoten so auch die absolut Ahnungslosen auf sympathische Art und Weise ab und motiviert, es einfach mal zu probieren, auch wenn man vielleicht nicht den grünsten Daumen hat.
Anschließend folgt ein ganzes Kapitel über den Garten mit Hühnern. Obwohl ich garnicht vor habe selbst mal Hühner zu halten fand ich es dennoch sehr interessant.
Schließlich gibt es noch einen kleinen Rezeptteil. Dieser hat mir besonders gut gefallen und nochmals mehr motiviert auf meinem Balkon eigenes Gemüse anzubauen, um anschließend die tollen Rezeptideen zu probieren.

Insgesamt also ein wirklich gelungenes Buch mit wunderschönen Bildern und sympathisch informativen Texten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.03.2021

Das Buch macht richtig Lust aufs Gärtnern! Es gibt sogar tolle Möglichkeiten, wenn man nur einen Balkon hat :-)

0

Ich habe mich sehr über den Titel "Homefarming" von Judith Rakers gefreut, welcher mir vom GU Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar via Netgalley freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde. Vielen ...

Ich habe mich sehr über den Titel "Homefarming" von Judith Rakers gefreut, welcher mir vom GU Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar via Netgalley freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde. Vielen herzlichen Dank dafür an dieser Stelle, selbstverständlich wird meine Meinung zum Buch dadurch keinesfalls beeinflusst.

Das Buch bietet unzählige Möglichkeiten, wie ein Jeder anfangen kann zu Gärtnern und Lebensmittel anzupflanzen. Die Autorin Judith Rakers berichtet dabei aus ihrem eigenen Leben und gibt Tipps und Tricks an den Leser weiter. Mit dem Slogan "Selbstversorgung OHNE GRÜNEN DAUMEN" hatte mich die Autorin bereits :D Denn, ich bin wirklich nicht gut in sowas. Doch ich muss sagen, dass Judith ihre Leser gut an die Hand nimmt und prima in die Welt des Homefarmings einführt. Das Ganze funktioniert nämlich auch im kleinen Stil, was mich mit einer kleinen Wohnung nur mit Balkon also auch mit einbezieht und sehr anspricht.

Das Buch ist mit vielerlei Bildern bestückt, die den Inhalt noch einmal gut unterstreichen und für mehr Verständnis sorgen. Außerdem habe ich als Leserin direkt mehr Lust mir das Werk anzusehen und durchzulesen, wenn es nicht zu textlastig ist und es auch etwas anschaulicher und somit auch verständlicher wird. Ich habe dabei auch nicht das Gefühl, dass einfach willkürlich Stockfotos ausgewählt wurden, sondern die Autorin auch selbst fotografisch tätig geworden ist und das gestaltet das Ganze wieder authentischer und persönlicher. Trotzdem sind die Bilder qualitativ sehr hochwertig und ansehnlich. Auch die Autorin selbst ist öfter mal zu sehen, die auf jeden Fall sehr sympathisch wirkt. Auch durch ihren lockeren Schreibstil, der den Leser per Du anspricht, sammelt sie Pluspunkte.

Ich lerne hier einiges über verschiedene Pflanzen und habe, sofern ich mein eigenes kleines Homefarming starten möchte, direkt einige Anhaltspunkte, um starten zu können. Und auch, wenn man selber nicht anbauen möchte, lernt man noch viel über die verschiedensten Lebensmittel, was ich auch hinsichtlich einer guten und ausgewogenen Ernährung super interessant finde.

"Homefarming" ist ein toller Ratgeber mit einer wahnsinnig authentischen Autorin, die selber mal keine Ahnung von der ganzen Materie hatte und das auch nicht unerwähnt lässt. Das schenkt auf jeden Fall Mut, dass es Anderen genau so gehen kann und sie einen gewissen grünen Daumen für sich entwickeln oder entdecken.

Ich vergebe bei Interesse eine klare Lese- und Kaufempfehlung und 5 volle Sterne *****

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.03.2021

Hat mir sehr gefallen!

0

Besonders angesprochen hat mich der Satz: "dafür braucht man auch keinen großen Garten"... denn da hat sie Recht.
Egal ob man nämlich einen großen Garten hat oder nicht, irgendwie mangelt es ...

Besonders angesprochen hat mich der Satz: "dafür braucht man auch keinen großen Garten"... denn da hat sie Recht.
Egal ob man nämlich einen großen Garten hat oder nicht, irgendwie mangelt es immer an Platz...
Außerdem wird man auf dem Cover gleich so freundlich angestrahlt, da muss man sich das Buch doch genauer anschauen...
Der Aufbau ist sehr schön gestaltet.
Es sind zwar viele Bilder, besonders am Anfang enthalten, aber das stört mich eher weniger.
Ich finde es schön, dass es alles ziemlich einheitlich geworden ist und man einen guten Überblick erhält.
Auch das Inhaltsverzeichnis sagt schon sehr viel über die Themen aus.
Man erfährt nicht nur, wie man seinen Garten "verändern" und aufhübschen kann, man erfährt auch, wie die Idee zum Buch entstanden ist und lernt die Autorin näher kennen.
Dies finde ich besonders bei persönlicheren Büchern, die einen ansprechen immer toll!


  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung