Cover-Bild Glück ist meine Lieblingsfarbe

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Bastei Lübbe
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 31.05.2019
  • ISBN: 9783732572311
Kristina Günak

Glück ist meine Lieblingsfarbe

Roman
Juli lebt dort, wo andere Urlaub machen: auf La Palma. Eigentlich sollte es bloß eine Auszeit vom langweiligen Bürojob sein, doch wenn es nach ihr geht, kann der Ernst des Lebens gerne warten. Dann lernt sie Quinn kennen, der das genaue Gegenteil von ihr ist - vernünftig, zielstrebig, mit beiden Beinen auf der Erde -, und die Funken fliegen. Dabei will Juli sich doch auf keinen Fall verlieben!
Doch als ein verwaister Hund ein neues Zuhause sucht, werden all ihre schönen Vorsätze auf die Probe gestellt. Und Juli erlebt, dass es nur ein bisschen Mut braucht, um die große Liebe zu finden.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 45 Regalen.
  • 23 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 2 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.05.2019

Dieses Buch sorgt für Fernweh und macht Lust auf La Palma

0

Juli hat als Versicherungskauffrau in Hamburg gearbeitet. Eines Tages lässt sie den langweiligen Job, die Beziehung, die schon lange vorbei ist und alles andere hinter sich und geht nach La Palma, um hier ...

Juli hat als Versicherungskauffrau in Hamburg gearbeitet. Eines Tages lässt sie den langweiligen Job, die Beziehung, die schon lange vorbei ist und alles andere hinter sich und geht nach La Palma, um hier das Glück zu suchen. Sie versteht kaum Spanisch, da Spanier sehr schnell reden, jobbt in einem Foodtruck und führt Hunde aus, doch sie fühlt sich viel freier. Auf der Party ihres besten Freundes lernt sie den verkrampft wirkenden Quinn kennen…

Schon auf den ersten Seiten von „Glück ist meine Lieblingsfarbe“ ist die Insel La Palma so beschrieben, dass ich am liebsten sofort meinen nächsten Urlaub dort buchen würde. Das ist noch untertrieben; ich hatte einen akuten Anfall von Fernweh und Lust, selber zur Aussteigerin zu werden.

Das Buch vermittelt auf der einen Seite eine Wohlfühlatmosphäre, indem von Julis Sehnsucht nach Freiheit und Glück geschrieben wird. Auch die wiederholte Schilderung des warmen Klimas, von Meer und Strand auf La Palma sorgen für Wohlbehagen.

Auf der anderen Seite behandelt das Buch sehr ernste Themen. Juli und Quinn haben beide ihr Päckchen zu tragen und nähern sich nur sehr langsam einander an. Doch das verleiht dem Buch Tiefe und macht es umso lesenswerter.

Das zentrale Thema des Buches ist der Konflikt zwischen dem Verantwortungsgefühl/ Pflichtbewusstsein und dem Wunsch nach Glück. Juli folgt ihrem Herzen und will das Glück finden. Ihre Familie will sie immer wieder dazu bewegen, endlich Vernunft anzunehmen und wieder nach Deutschland zurückzukehren, um wieder Verantwortung für ihr Leben zu übernehmen. Doch die Frage ist, ob es nicht auch möglich ist, seinem Herzen zu folgen und trotzdem einen verantwortungsvollen Weg zu finden.

Juli ist eine Person, die dem Leser sehr schnell ans Herz wächst. Ich hätte es jedoch schön gefunden, wenn auch die anderen Personen ein wenig mehr ausgearbeitet worden wären. Sie sind zu sehr Randpersonen gebliebenen, es fehlt ihnen an Tiefe. Einzig Juli, Quinn und Malte sind mit Leben gefüllt.

Insgesamt ist „Glück ist meine Lieblingsfarbe“ ein schönes Buch zum Lesen im Urlaub oder für zwischendurch zur Entspannung.

Veröffentlicht am 21.05.2019

Tue was immer du tun musst um Glücklich zu werden

0

Zum Inhalt

Juli ein Hamburger Mädchen hat alles Zelte abgerissen und ist zu ihrem besten Freund nach Porto Bello in Spanien gereist. Dort will sie sich selbst finden und schauen was sie glücklich macht. ...

Zum Inhalt

Juli ein Hamburger Mädchen hat alles Zelte abgerissen und ist zu ihrem besten Freund nach Porto Bello in Spanien gereist. Dort will sie sich selbst finden und schauen was sie glücklich macht. Denn in einem Büro zu sitzen und Versicherungsunterlagen zu wälzen ist nicht das Glück welches sie zum Leben braucht. In Spanien baut sie sich ein kleines bescheidenes Leben auf. Doch bringt das Leben in Spanien nicht nur Freude sondern auch Ängste und Traurigkeit. Bis Quinn auftaucht und alles auf den Kopf stellt.

Meine Meinung

Glück ist meine Lieblingsfarbe wurde von Kristina Günak geschrieben. Mit 272 Seiten erschien das Buch am 31.05.2019 im Bastei Lübbe Verlag.

Auf dem Cover sind bunte Kreise vor weißem Hintergrund. Auch ein Hund und ein Fahrrad sind darauf zu sehen.

Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen. Ich mochte besonders die Entwicklung zwischen Juli und Quinn, aber mehr noch die Verwandlung von Calida. Calida ist die ängstliche Hündin von Pedro, dem Postboten. Doch nach seinem Tod, nimmt Juli sie auf und kümmert sich fortan um die Hündin. Calida selbst mag Juli sehr und auch Quinn hat sie in Ihr Herz geschlossen. Doch Juli weiß, dass sie irgendwann zurück nach Hamburg muss. Was wird auch Quinn und Calida werden?

Besonders hat mir die Gestaltung der Protagonisten gefallen, sowie die Beschreibung der Insel selbst. Auch der Schreibstil konnte durch seine Lockerheit überzeugen. Ein gefühlvoller und mit Humor gespickte Liebesroman.

Fazit

Die Geschichte rund um Juli und ihr Leben in Spanien ist einfach zum dahinschmelzen. Das Buch bekommt eine ganz klare Leseempfehlung. Einfach ein toller Liebesroman zum abtauchen und genießen.

Veröffentlicht am 19.05.2019

Urlaubslektüre mit Tiefgang

0

Klappentext:
Juli lebt dort, wo andere Urlaub machen: auf La Palma. Eigentlich sollte es bloß eine Auszeit vom langweiligen Bürojob sein, doch wenn es nach ihr geht, kann der Ernst des Lebens gerne warten. ...

Klappentext:
Juli lebt dort, wo andere Urlaub machen: auf La Palma. Eigentlich sollte es bloß eine Auszeit vom langweiligen Bürojob sein, doch wenn es nach ihr geht, kann der Ernst des Lebens gerne warten. Dann lernt sie Quinn kennen, der das genaue Gegenteil von ihr ist - vernünftig, zielstrebig, mit beiden Beinen auf der Erde -, und die Funken fliegen. Dabei will Juli sich doch auf keinen Fall verlieben!
Doch als ein verwaister Hund ein neues Zuhause sucht, werden all ihre schönen Vorsätze auf die Probe gestellt. Und Juli erlebt, dass es nur ein bisschen Mut braucht, um die große Liebe zu finden.

Von dieser Autorin habe ich bisher noch nichts gelesen,der Klappentext hat mich auf diesen Roman neugierig gemacht.
Ich lerne die Protagonistin Juli kennen,eine Aussteigerin ,die auf der Suche nach sich selbst ist.
Juli, die in der Ich -Form hier zu Wort kommt,macht es mir leicht in diese Geschichte hinein zu kommen.
Situationskomik aber auch traurige Momente schildert sie so anschaulich,dadurch wird das Buch nicht langweilig.
Auch wenn der Roman als lockere Urlaubslektüre durchgeht,hat er doch einiges Potential an Tiefgang.
Habe ich sehr gerne gelesen und kann es nur empfehlen.

Veröffentlicht am 17.05.2019

Über Liebe, Verantwortung und Vertrauen

0

Juli hat ihren langweiligen Bürojob in Hamburg hin geschmissen und lebt seit einiger Zeit auf La Palma. Auf der Party eines Freundes trifft sie eines Tages den smarten, gut organisierten Quinn. Beide haben ...

Juli hat ihren langweiligen Bürojob in Hamburg hin geschmissen und lebt seit einiger Zeit auf La Palma. Auf der Party eines Freundes trifft sie eines Tages den smarten, gut organisierten Quinn. Beide haben ihre Vergangenheit, mit der sie sich auseinander setzen müssen. Eigentlich wollen sich die beiden gar nicht in einander verlieben. Doch dann stirbt ein Freund von Juli, und sie muss sich um dessen verstörten Hund kümmern. Sie erhält dabei Unterstützung von Quinn, und die beiden kommen sich doch näher, als sie das wollten. Um sich jedoch eine gemeinsame Zukunft aufbauen zu können, müssen beide lernen sich mit den Schatten ihrer Vergangenheit zu beschäftigen und darüber zu reden.

Mit viel Humor und Situationskomik erzählt die Autorin die Geschichte von Juli und ihren Freunden. Dabei wird der Schwerpunkt nicht nur auf die Hauptcharaktere gelegt. Auch die Nebenfiguren sind fein ausgearbeitet. Zusammen mit der detailreichen Beschreibung der Insel und den einzelnen Gegebenheiten macht dies das Buch zu einem Genuss. Aber auch die Spannung kommt nicht zu kurz durch die immer wiederkehrenden Andeutungen zu den Problemen in der Vergangenheit von Juli und Quinn. So ist eine leichte und schöne Liebesgeschichte entstanden, die nie schnulzig wird, und die ich mit großem Vergnügen gelesen habe. Von meiner Seite eine absolute Empfehlung als Sommerlektüre.

Veröffentlicht am 15.05.2019

tolles Buch

0

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Juli lebt auf ...

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Juli lebt auf Palma wo andere ihren Urlaub verbringen. Sie verkauft zur Zeit frische Brötchen in Mareilles Foodtruck und ging noch mit Hunden Gassi und erzog sie auch etwas. Sie war bei Malte bei einer Party eingeladen gewesen und hat dort Quinn kennen gelernt, der sie dann nachts heimfuhr. Als sie Maltes Dackel abholte der ein richtiges Biest war, konnte er ihr nicht viel über Quinn sagen, nur das er ihm vertraut und auch sehr mag. Ihr Vater versuchte sie mit einem Jon zum Zurückkommen zu bewegen. Doch sie ist vor so einem Job ausgebrochen. Keine Fenster und nur Zettel von A nach B legen das war nichts für sie. Sie liebte Menschen und Sprache, sie brauchte die Auszeit um zu wissen was sie machen wollte. Auch ihre Schwester die ewige Einmischerin hielt zu ihren Vater. Sie hatte hier auf Palma Freunde gefunden die sie zu Hause so nicht hatte. In gewisser Weise lief sie ja von dem Tod ihrer besten Freundin davon. Auch Quinn schien genau wie sie zu sein und auch vor was davonlaufen. Als dann Pedro ihr erster Freund einfach so starb kümmerte sie sich um seine Hündin die schon früher immer wieder zu ihr kam und Quinn stand ihr zur Seite. Wie ergeht es Juli weiter? Ist es mit Quinn etwas Ernstes? Findet sie ihren Traumberuf? Ein wunderbares Buch, das zeigt, dass richtige Freunde immer zusammenhalten. Ich glaube, dass das Buch potential hat für einen zweiten Teil. Würde mich darüber sehr freuen.