Cover-Bild Mit dir leuchtet der Ozean
(95)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,95
inkl. MwSt
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 336
  • Ersterscheinung: 18.06.2021
  • ISBN: 9783423740708
Lea Coplin

Mit dir leuchtet der Ozean

Fesselnde und berührende Liebesgeschichte

Meer und Herzen: aufgewühlt

Als Penny auf Fuerteventura landet, um in einem All-inclusive-Club zu arbeiten, ist Milo der Letzte, mit dem sie rechnet. Milo, der kurz mit ihr auf der Schule war, dessen Name nichts als Ärger verhieß und mit dem sie ein verirrter Kuss verbindet. Jetzt ist ausgerechnet die fröhliche Helena, Pennys Zimmergenossin, mit Milo zusammen und Penny kann ihm kaum aus dem Weg gehen. Aber da ist noch immer die Erinnerung an diesen Kuss. Auch Helena merkt, dass da mehr ist, und das schlechte Gewissen ihr gegenüber droht Penny zu ersticken. Doch Gefühle lassen sich nicht steuern. Selbst wenn sie schnurgerade in die Katastrophe führen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2021

Eine wundervolle Mischung, die mir als Leserin, schöne Lesestunden beschert hat.

0

Inhalt:

Mit ihrer besten Freundin wollte Penny auf Fuerteventura in einem All-inclusive-Club arbeiten, doch die konnte nicht mit, weil sie sich ein Bein gebrochen hat. Verärgert macht sich Penny alleine ...

Inhalt:

Mit ihrer besten Freundin wollte Penny auf Fuerteventura in einem All-inclusive-Club arbeiten, doch die konnte nicht mit, weil sie sich ein Bein gebrochen hat. Verärgert macht sich Penny alleine auf den Weg und trifft dort ausgerechnet auf Milo. Milo, dessen Name immer nur für Ärger stand. Milo, den sie vor vier Jahren geküsst hat und nie wirklich vergessen konnte.

Meine Meinung:

Das Buch fängt an mit “Vor einigen Jahren, in einem Schrank”. Das wirkt erst einmal seltsam und doch erklärt es viele Gefühle im weiteren Verlauf des Buches. Zwei junge Protagonisten auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit. Beide haben sich in den letzten vier Jahren sehr verändert, zumindest zum äußeren Schein. Als sie dann aufeinandertreffen, scheint die Vergangenheit sie einzuholen und sie müssen sich mit ihr befassen. Dass beide dabei Gefühle füreinander entwickeln und es da noch die überdreht-freundliche Helena gibt, macht die Sache nicht einfacher, denn Helena ist mit Milo zusammen und Penny hat sich mit ihr angefreundet.

Ich muss sagen, dass Helena zwar immer gut gelaunt wirkte, ich ihre Art aber nicht mochte. Sie wirkte falsch und überdreht. Milo wirkte immer geheimnisvoll und machte neugierig auf mehr Infos. Ich mochte ihn und konnte verstehen, wieso er das was er getan hat, tun musste.

Penny wirkt lange Zeit, als wäre sie fehl am Platz. Sie mag nicht im Mittelpunkt stehen und muss einige undankbare Aufgaben erfüllen, die gar nicht zu ihr passen. Erst als sie etwas findet, dass ihr Spaß macht, scheint sie sich wohler zu fühlen. Natürlich könnte das auch etwas mit Milo zu tun haben.

Fazit:

Durchgetaktete Tagesabläufe im Club, Feiern am Strand und dazwischen ein großes Gefühlschaos – eine wundervolle Mischung, die mir als Leserin, schöne Lesestunden beschert hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.09.2021

Fesselnde Geschichte, tolles Setting

0

Urlaubsfeeling mit starker Hintergrundgeschichte wird einem im neuen Roman von Lea Coplin geboten. Denn die Gefühle von Penny sind verwirrter denn je, als sie als Animateurin in einem All-Inklusive-Club ...

Urlaubsfeeling mit starker Hintergrundgeschichte wird einem im neuen Roman von Lea Coplin geboten. Denn die Gefühle von Penny sind verwirrter denn je, als sie als Animateurin in einem All-Inklusive-Club auf Milo trifft, den sie aus ihrer Vergangenheit kennt. Er ist ausgerechnet mit ihrer Freundin zusammen und schnell entwickelt sich alles zu einem furchtbaren Gefühlschaos. Die Geschichte ist sehr schön ereignisreich mit zahlreichen Wendungen und Erkenntnissen. Durch die wechselnde Perspektive von Mila und Penny hat die Geschichte eine schöne Dynamik und dem Leser wird viel geboten. Dazu können die Charaktere auf ganzer Linie überzeugen, sind gut ausgearbeitet und vielschichtig. Zusätzlich verzaubert die Kulisse von Fuerte Ventura, welche den Leser in Urlaubsstimmung versetzt.

Ein rundum überzeugender Roman, der durch eine fesselnde Geschichte und traumhafte Kulisse überzeugt. Perfekt, um abzuschalten und sich etwas Urlaubsstimmung zu gönnen.

Veröffentlicht am 11.09.2021

Coverliebe auf den 1. Blick

0

Meine Meinung:

Erstmal einen großen Dank @netgalleyde und an den Verlag @dtv_verlag, dass ich dieses Buch lesen durfte.

Das Cover hat mich direkt angesprochen. Es hat einfach heraus gestochen und ich ...

Meine Meinung:

Erstmal einen großen Dank @netgalleyde und an den Verlag @dtv_verlag, dass ich dieses Buch lesen durfte.

Das Cover hat mich direkt angesprochen. Es hat einfach heraus gestochen und ich dachte sofort, Sarah, das musst du lesen. Also habe ich es angefragt und schwups wurde es meins.

Ursprünglich habe ich dieses Buch als Ebook Reziexemplar von Netgalley erhalten, aber ich war von Anfang an so begeistert, dass mir schnell klar war, dass ich es als Printexemplar haben muss. Also gesagt, gekauft ^^

Das Schöne an der Geschichte ist, dass die Protagonisten Deutsche sind, aber das Setting befindet sich in einer Clubanlage auf Fuerteventura.
Beide Hauptprotas waren mir direkt sympathisch und irgendwie habe ich von Anfang an gehofft, dass sie einfach zueinander finden. Aber da ist ja noch die Tatsache, dass Milo mit Helena bereits zusammen ist, als Penny im Hotel eintrifft.

Die Geschichte war für mich total spannend und ich war einfach so verzaubert von dem Cover und der ganzen Geschichte.

Ich habe vorher noch kein Buch der Autorin gelesen. Um so gespannter war ich auf den Schreibstil und die Geschichte.
Jetzt, wo ich es gelesen habe, kann ich sagen, dass die Autorin einen tollen Schreibstil hat. Er ist sehr modern, klar und deutlich und vor allem direkt. Keine verwirrenden Sätze oder ewig lange Satzaneinanderreihungen.

Mein Fazit:

Ich habe mich als erstes in das Cover verliebt, da kannte ich die Geschichte noch gar nicht. Dann habe ich den Klappentext gelesen und im ersten Moment dachte ich, hmm willst du es wirklich lesen.... Doch dann hat einfach die Liebe zum Cover doch noch gesiegt. Also habe ich das Buch angefragt und schwups erhalten. Das Buch konnte mich wirklich von Anfang an so überzeugen, dass ich es unbedingt als Printexemplar haben musste und genau das sagt viel aus. Ich glaube mehr brauche ich da einfach nicht mehr zu sagen. Es ist einfach ein wirklich toller YA/NA Roman.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.09.2021

Sommerfeeling Pur!

0

Von ronnies.bookworld
In "Mit dir leuchtet der Ozean" landet Penny auf Fuerteventura um im einen All-Inklusive-Club zu arbeiten. Eigentlich sollte auch ihre beste Freundin mitkommen, die aber auf Grund ...

Von ronnies.bookworld
In "Mit dir leuchtet der Ozean" landet Penny auf Fuerteventura um im einen All-Inklusive-Club zu arbeiten. Eigentlich sollte auch ihre beste Freundin mitkommen, die aber auf Grund eines Unfalls nicht dabei sein kann. Dementsprechend schlecht gelaunt kommt Penny an und trifft dort auf Milo, den sie aus der Schulzeit kennt und einen verirrten Kuss verbindet. Ausgerechnet ihre Zimmergenossin Helena ist mit ihm zusammen. Je mehr Zeit Milo und Penny verbringen, desto verwirrter ist sie...

Das Cover ist einfach wunderschön und erweckt direkt Urlaubsstimmung.
Auch im Inneren erwarten einen Urlaubsstimmung und Sommerfeeling.
Die Charaktere sind vielseitig und sehr schön beschrieben. Genauso wie die Landschaft von Fuerteventura.
Die Geschichte ist lockerleicht aber auch spannend. Durch die verschiedenen Perspektiven (Penny und Milo) wird es besondere spannend.

Das ganze wird durch einen super Schreibstil abgerundet.

Eine bezaubernde Geschichte, die ich absolut empfehlen kann.
Für mich eine perfekte Strandlektüre oder auch ein Buch um sich Urlaubs-und Sommerstimmung ins Wohnzimmer zu holen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.08.2021

Absolutes Wohlfühlbuch

0

Penny soll unter der Sonne Spaniens als Club-Mitarbeiter arbeiten und trifft dort auf Milo. Beide teilen ein sehr prägendes Ereignis während ihrer Schulzeit, doch danach haben viele Gründe dazu geführt, ...

Penny soll unter der Sonne Spaniens als Club-Mitarbeiter arbeiten und trifft dort auf Milo. Beide teilen ein sehr prägendes Ereignis während ihrer Schulzeit, doch danach haben viele Gründe dazu geführt, dass sie nun ganz andere Menschen sind. Trotzdem ist die gegenseitige Anziehung wohl geblieben...

Penny war mir von Anfang an so super sympathisch, ihre Art hat mich sehr fasziniert. Besonders erstaunlich war für mich aber, dass sie ganz allein nach Spanien geflogen ist, obwohl sie den Job nur wegen ihrer besten Freundin angenommen hatte. Das zeugt von einem sehr starken Charakter, der sich im Laufe des Buches auch noch mehr gezeigt hat. Trotz vieler Schwierigkeiten kämpft sie sich durch den Tag und auch wenn sie oft aufgeben möchte, bleibt sie standhaft.

Milo ist auch ein wirklich toller Kerl, der noch etwas mehr auf den Schultern lasten hat als anfänglich angenommen. Jede Kleinigkeit, die man immer mehr über ihn erfahren hat, hat ihn so viel toller gemacht. Klar, nicht jede Aktion von ihm war die beste, aber ich habe ihn trotzdem sehr ins Herz geschlossen.

Die Geschichte ist definitiv einmalig - ich habe noch nie ein Buch über einen solchen All-inclusiv-Club gelesen! Penny und Milo zusammen ergeben ein wundervolles Team, aber mit großen anfänglichen Schwierigkeiten. Zwischendrin flaute die Handlung etwas ab - ich wäre gerne ins Buch geklettert und hätte beide durchgeschüttelt.
Man sollte nicht die große Spannung erwarten, aber die Atmosphäre macht alles wieder wett!

Ich hab das Buch geliebt. Milo und Penny haben einen Platz in meinem Herzen ergattert und meine Sehnsucht nach Urlaub erweckt!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere