Cover-Bild Duke of Manhattan
(31)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 21.12.2018
  • ISBN: 9783736308688
Louise Bay

Duke of Manhattan

Anja Mehrmann (Übersetzer)

Er ist der Duke of Manhattan - doch eine Frau zwingt ihn in die Knie

Ryder Westbury mag einer britischen Adelsfamilie entstammen, aber sein Königreich ist New York - zumindest noch. Denn wenn er nicht bald heiratet, wird er alles verlieren, was ihm wichtig ist: sein Erbe, seinen Titel und sein Unternehmen. Die Lösung seiner Probleme könnte Scarlett King sein. Die toughe Geschäftsfrau braucht dringend Geld, um ihre Firma zu retten. Und so macht Ryder ihr ein Angebot, das sie nicht ablehnen kann: Er unterstützt sie finanziell, im Gegenzug wird sie seine Frau. Doch die beiden haben nicht mit der heißen Leidenschaft gerechnet, die zwischen ihnen hochkocht - und aus ihrem Geschäftsdeal schon bald viel mehr macht als geplant ...

"Eine großartige heiße Liebesgeschichte, die einem rote Wangen und Lachtränen beschert!" Katy Evans, NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin

Band 3 der KINGS-OF-NEW-YORK-Reihe von USA-TODAY -Bestseller-Autorin Louise Bay




Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.04.2020

Eine Ehe und eine zweite Chance...

0

Scarlett muss immer noch die Scheidung von ihrem ersten Mann überwinden. Sie hatte gehofft, dass sie für immer zusammen bleiben, doch dann hat sich ihr Exmann von ihr getrennt. Ein Date nach dem anderen ...

Scarlett muss immer noch die Scheidung von ihrem ersten Mann überwinden. Sie hatte gehofft, dass sie für immer zusammen bleiben, doch dann hat sich ihr Exmann von ihr getrennt. Ein Date nach dem anderen verläuft immer wieder im Sand. Bis sie in einer Bar auf Ryder trifft. Schnell wird ihr klar, dass sie unbedingt mit ihm ins Bett will und endlich einen neuen Start in ihr unabhängiges Leben will. Auch Ryder fühlt sich von Scarlett angezogen. Sie überrascht ihn mit ihrer Ehrlichkeit und Direktheit, was er normalerweise nicht gewohnt ist. Für beide ist es klar, dass es bei einem ONS bleiben wird. Doch dann treffen sie wieder aufeinander und zwar dieses Mal beruflich. Scarlett benötigt für ihre Firma ganz dringend ein Darlehen, doch Ryder‘s Firma ist nicht bereit in ihre Firma nach Scarlett‘s Wünschen zu investieren. Doch auch Ryder‘s Firma steht auf einen Seilfaden. Damit er diese weiter halten kann, muss er jemanden heiraten, ansonsten bekommt sein Cousin sein Unternehmen. Da Scarlett und Ryder das gleiche Problem haben, einigen sie sich darauf für 3 Jahre verheiratet zu sein. Schnell wird beiden klar, dass sie sich sehr gut verstehen und die gemeinsame Zeit genießen. Und dann passiert etwas, das Scarlett‘s Ängste wieder hervor holt. Wird Ryder um Scarlett kämpfen?

Das Cover passt sehr gut in die Buchreihe. Wobei es mir nicht ganz so gut gefällt, wie die anderen aus der Reihe. Trotzdem finde ich es gut. Die Geschichte wird von Scarlett‘s und von Ryder‘s Sicht erzählt. Dadurch erhält man einen guten Einblick in die Beziehung und Gefühle der beiden Charaktere.

Auch dieses Buch habe ich wieder zum zweiten Mal gelesen und es hat mich voll überzeugt. Die Geschichte ist toll und man will gar nicht aufhören zu lesen. Ich liebe es, wie sich die Beziehung entwickelt und die Charaktere selbst.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.03.2020

Ein echt schönes Buch

0

Ich muss sagen, das Buch hat mich gefesselt, es ist sehr gut vom Schreibstyl geschrieben und war von Anfang an bis zum Ende spannend. Das Buch ist nur zu empfehlen.
Ryder stammt aus einer Adelsfamilie, ...

Ich muss sagen, das Buch hat mich gefesselt, es ist sehr gut vom Schreibstyl geschrieben und war von Anfang an bis zum Ende spannend. Das Buch ist nur zu empfehlen.
Ryder stammt aus einer Adelsfamilie, hinzukommt, dass er auch noch ein erfolgreicher Geschäftsmann aus New York ist. Ryder hat ausschließlich One-Night-Stand, etwas festes ist für ihn nichts. Eines Abends ist Ryder in einer Bar und dort lernt er Scarlett kennen. Scarlett die noch immer darunter leidet, was ihr Ex-Mann mit ihr gemacht hat, wird von ihrer Schwester überredet, einen One-Night-Stan anzustreben, dadurch soll sie ihren Ex-Mann vergessen. Scarlett entscheidet sich in einer Bar für Ryder. Beide sind der Meinung, das war es nun und sie sehen sich nicht wieder. Manchmal kommt es jedoch anders, als man denkt. Am nächsten Tag haben beide eine Besprechung und stehen sich erneut gegenüber. Scarlett hat Probleme und benötigt Geld. Ryder wiederum interessiert sich an der Firma. Ryder hat ein Problem, er muss heiraten. Sein Großvater ist alt, sollte er ableben, darf Ryder die Geschäfte nur weiterführen, wenn er verheiratet ist, daher macht Ryder Scarlett ein Angebot.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.02.2020

Genau wie erwartet

0

Da ich die beiden vorherigen Bänder auch gelesen habe, hatte ich schon ein ungefähre Ahnung und auch eine gewisse Erwartung an das Buch - die nicht enttäuscht wurde.

Die Geschichte von Ryder und Scarlett ...

Da ich die beiden vorherigen Bänder auch gelesen habe, hatte ich schon ein ungefähre Ahnung und auch eine gewisse Erwartung an das Buch - die nicht enttäuscht wurde.

Die Geschichte von Ryder und Scarlett ist sehr humorvoll und unterhaltsam. Klar werden hier im Buch einige Klischees bedient, aber auf eine so sympatische und charmante Art, dass man viel Spaß dabei hat.

Beide Figuren sind bodenständig, interessant und eigensinnig in mancher Hinsicht, harmonieren aber wunderbar miteinander. Der leichtlesbare Schreibstil ergänzt die Harmonie der Handlung, weshalb man das Buch schnell durch hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.01.2020

Humorvoll und liebeswert

0

Da ich schon die ersten beiden Teile dieser Reihe gelesen habe, hatte ich eine gewisse Vorstellung was mich beim Duke of Manhatten erwarten würde.

Ryder ist der typische Womanizer wie man ihn aus vielen ...

Da ich schon die ersten beiden Teile dieser Reihe gelesen habe, hatte ich eine gewisse Vorstellung was mich beim Duke of Manhatten erwarten würde.

Ryder ist der typische Womanizer wie man ihn aus vielen Büchern bereits kennt. Trotzdem war er mir sofort sympathisch! Ryder ist unglaublich charmant und kann damit jede Frau und Leserin um den Finger wickeln. So ergeht es auch Scarlett, weswegen sie sich auf diesen ungewöhnlichen Deal mit Ryder ein. Die beiden harmonieren von Anfang bis Ende wirklich gut miteinander. Die Handlungen der Protagonisten sind weder überzogen noch unglaubwürdig. Ich konnte die Gefühle von Ryder und Scarlett wirklich gut nach empfinden.

Die Story ist vorhersehbar, dennoch habe ich mit Scarlett und Ryder von Anfang bis Ende mitgefiebert. Die Autorin hat nicht nur die romantischen Gefühle gut vermittelt, sie hat auch Humor und Spannung sehr glaubwürdig eingearbeitet. Somit hat das Buch alles um die Leser gut zu unterhalten. Dank des modernen und leichten Schreibstils von Louisa Bay fiel es mir unglaublich leicht in die Geschichte einzutauchen.


Fazit

Eine humorvolle und liebeswerde Liebesgeschichte mit sympathischen Protagonisten

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.03.2019

Alles, was mein Leserherz sich wünscht. ♥

0

Ryder Westbury entstammt einer britischen Adelsfamilie und doch fühlt er sich in New York zuhause. Er ist der Duke of Manhattan, ihm gehört fast ganz New York.
Zumindest noch. Denn wenn er nicht bald ...

Ryder Westbury entstammt einer britischen Adelsfamilie und doch fühlt er sich in New York zuhause. Er ist der Duke of Manhattan, ihm gehört fast ganz New York.
Zumindest noch. Denn wenn er nicht bald heiratet und seiner Familie eine Ehefrau vorweisen kann, verliert er alles, was ihm bislang wichtig war: Sein Erbe, seinen Titel und vor allem, sein Unternehmen.
Scarlett King könnte die Lösung für all das sein. Sie ist eine toughe Geschäftsfrau, die dringend Geld dafür braucht, ihr eigenes Unternehmen zu retten.
Ryder bietet ihr einen rein geschäftlichen Deal an. Sie bekommt sein Geld, wenn sie dafür vor seiner Familie seine Frau wird.
Doch was, wenn aus einer rein geschäftlichen Beziehung plötzlich Leidenschaft und Liebe werden?

Der Schreibstil von Louise Bay war mir bis dato völlig unbekannt, aber er hat mir von Anfang an gefallen. Er ist locker und flüssig geschrieben und man fühlt sich direkt mit den Charakteren verbunden.
Erzählt wird die Geschichte jeweils aus der Sicht von Ryder und Scarlett.
Ich muss gestehen, dass mir Ryder anfangs so gar nicht sympatisch war. Ein typischer Womanizer, der mit den Frauen spielt, wie es ihm gerade passt.
Als er Gefahr läuft, sein Vermögen zu verlieren, wenn er es nicht seinem Cousin Frederick überlassen will, ändert er sich ein wenig.
Dieser Umstand hat mir wirklich sehr gefallen. Er hat nämlich dazu geführt, dass man als Leser auch einen Einblick in seine Gefühlswelt bekommt.
So, wie er wirklich ist.
Besonders das Verhältnis zu seinem Großvater hat mir da besonders gut gefallen und der alte Mann war sowieso mein heimlicher Favorit als Lieblingscharakter.

Scarlett hat mir viel besser gefalllen. Sie ist eine Frau, die sich nicht unterkriegen lässt und entscheidet doch oft genug zwischen Herz und Kopf. Sie ist wie ich.
Manchmal ein bisschen verpeilt und dennoch mit dem Herz am rechten Fleck.
Dieser Roman ist eine Mischung aus allem. Herzschmerz, Familienzwist, Geschwisterliebe und Freundschaft. Humor, ein wenig Spannung und ganz viel Gefühl haben dieses Buch für mich zu einem kleinen Leseerlebnis gemacht.
Ich möchte auf jeden Fall mehr von Louise Bay lesen - vor allem auch die anderen Bände dieser Reihe.