Schnell eBook Leserunde zu "Pike - Er wird sich rächen" von T. M. Frazier

Die beliebte Dark-Romance-Reihe geht weiter
Cover-Bild Pike - Er wird sich rächen
Produktdarstellung
(19)
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

T. M. Frazier (Autor)

Pike - Er wird sich rächen

Sie war Teil seines ausgeklügelten Racheplans. Doch sein Herz hatte andere Pläne ...

Aufgewachsen in Logan's Beach lernte Pike früh das harte Gesetz der Straße. Als Auftragskiller führt er ein Leben ohne Gefühle, ohne Liebe und allein. Bis er Mickey trifft. Obwohl Pike weiß, dass er bei seinem aktuellen Auftrag alles verlieren könnte und absolut keine Irritation gebrauchen kann, fühlt er sich wie magisch hingezogen zu der unschuldigen und schutzlosen jungen Frau. Sie ist die perfekte Ablenkung von seiner Wut und alles, was er gerade braucht. Doch dann findet er heraus, dass Mickey stärker mit seinem eigenen Leben verbunden ist, als er dachte - und dass sie das perfekte Mittel für die Rache an seinem schlimmsten Feind sein könnte, nach der er sich sein ganzes Leben lang sehnt. Er will Mickey benutzen und ausliefern. Doch Pike hat nicht mit den tiefen Gefühlen gerechnet, die plötzlich zwischen ihm und seinem Plan stehen. Gefühle, die alles zerstören könnten, wofür er so hart gekämpft hat ...

"Pike wird euch verschlingen, euer Herz wird brechen, eure Gefühle werden euch umbringen. Dieses Buch hat alles, was ich an Dark Romance liebe!" REBEL READS

Band 1 des PIKE-Duets von USA-TODAY-Bestseller-Autorin T. M. Frazier

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 21.09.2020 - 04.10.2020
  2. Lesen 12.10.2020 - 18.10.2020
  3. Rezensieren 19.10.2020 - 01.11.2020

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die eBook Leserunde zu "Pike - Er wird sich rächen" und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

So funktioniert die Schnell-Leserunde: Dieser Roman wird innerhalb einer Woche gelesen. Der Fokus liegt bei Schnell-Leserunden eher auf der abschließenden Rezension als auf einer Diskussion - was euch allerdings nicht davon abhalten soll, fleißig eure Meinungen auszutauschen!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 21.10.2020

Toller Vorspann für Band 2

0

"Pike - Er wird sich rächen" ist mein Einstieg in das Dark-Romance-Genre und ich wurde nicht enttäuscht.

Das eBook lässt sich flüssig lesen und die Seiten sind nur so dahingeflogen. Ich finde, die Charaktere ...

"Pike - Er wird sich rächen" ist mein Einstieg in das Dark-Romance-Genre und ich wurde nicht enttäuscht.

Das eBook lässt sich flüssig lesen und die Seiten sind nur so dahingeflogen. Ich finde, die Charaktere wurden stark ausgearbeitet und vor allem Mickey fand ich unglaublich sympathisch.

Da die Kapitel einmal aus Mickeys und einmal aus Pikes Sicht spielen, kann man sich gut in die Gedanken der beiden hineinversetzen und es ist auch toll mitzuerleben, wie beide die gleichen Situationen unterschiedlich wahrnehmen.

Vor allem der Zwiespalt, der sich in Pike auftut, der ja eigentlich als ganz harter Killer und Drogendealer dargestellt wird und aber dann plötzlich den Drang verspürt, Mickey zu beschützen, hat mir sehr sehr gut gefallen.

Auch die langsam aufkeimende Leidenschaft zwischen den beiden konnte man richtig gut spüren durch die Ausführungen der Autorin.

Die letzten Kapitel haben mich völlig in Beschlag genommen, ich saß ständig da und dachte mir nur: WAAAAS? (eventuell hab ich das auch mal laut ausgesprochen und hab komische Blicke kassiert :D)

Was ist mit Mickeys Familie passiert? Leben noch weitere Mitglieder davon? Wird es Mickey und Pike gelingen, das Vierte Reich zu sprengen und gibt es liebestechnisch ein Happy End?

Das sind alles Fragen, die für mich nach dem Beenden des 1. Bandes offen sind. Genau deswegen bin ich auch so gespannt auf Band 2 und glücklicherweise müssen wir darauf nicht lange warten.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 19.10.2020

T.M. Frazier is back! <3

1

Ja, man muss ein Fan dieses Genres sein....aber ich bin es und genau aus diesem Grund hat mir das Buch unglaublich gut gefallen!

Ich liebe die Dynamik der Protagonisten von T.M. Frazier. Das Zusammenspiel ...

Ja, man muss ein Fan dieses Genres sein....aber ich bin es und genau aus diesem Grund hat mir das Buch unglaublich gut gefallen!

Ich liebe die Dynamik der Protagonisten von T.M. Frazier. Das Zusammenspiel von Hass und Liebe, welches die sonst gegensätzlichen Gefühle doch immer wieder in ein harmonisches Ganzes bringen.

Ich war von Wild Hearts mehr als enttäuscht und auch die Bedlam Brothers konnten mich nicht so ganz überzeugen. Umso glücklicher bin ich darüber, dass die Autorin mit "Pike" erneut ihr Können beweist und für mich persönlich auf jeden Fall an das Niveau von ihrer King-Reihe herangekommen ist - als kleines Schmankerl kommen auch die Figuren King und Preppy immer mal wieder vor.

Pike und Mickey sind eine explosive Mischung aus angestauter Wut, brennendem Hass und der Nachwirkung ihrer Vergangenheit. Und doch haben sie schicksalhaft zusammengefunden und können ihrer Anziehung nicht trotzen.

Anfänglich ist Mickey nur eine Gefangene, doch als Pike bemerkt, dass da das Mädchen vor ihm steht, dass er vor Jahren in seinen Kopf gelassen und seitdem nicht mehr daraus löschen konnte, wird ihm klar, dass er an dieser Mission scheitern wird. Dass sie nie nur eine Gefangene war, sondern das Mädchen, das sich still und heimlich in sein Herz geschlichen hat..

Als sich herausstellt, dass sie beide den gleichen Feind haben, aber eine unterschiedliche Auffassung davon, sich an diesem zu rächen, kann Pike an nichts anderes mehr denken, als daran, sein Mädchen unter allen Umständen zu schützen - doch er kommt zu spät..sie ist verschwunden, und mit ihr seine Waffe..

Das Buch lies sich super schnell lesen. Die Autorin hat einen wundervollen Schreibstil und die Seiten rasen nur so an einem vorbei.
Der einzige Kritikpunkt könnte sein - und das ist Meckern auf hohem Niveau - dass sich die zwischenmenschliche Beziehung der beiden sehr schnell und vielleicht nicht unbedingt nachvollziehbar entwickelt hat, aber das ist von ihren Büchern gewohnt...die Männer in Logan´s Beach lieben schnell und hart

Leider endet die Story mit einem miesen Cliffhanger, aber Gott sei Dank erscheint der zweite Teil schon im November...für alle, die Cliffhanger nicht mögen, rate ich aber zu warten, bis beide Teile veröffentlicht sind

Viel Spaß beim Lesen!!!

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 19.10.2020

Rache oder Liebe?

0

Pike ist ein harter Kerl, der sich nichts gefallen lässt und auch vor Mord nicht zurück schreckt. Als er persönlich mehrmals angegriffen wird, schwört er Rache. Er versucht herauszufinden wer dahinter ...

Pike ist ein harter Kerl, der sich nichts gefallen lässt und auch vor Mord nicht zurück schreckt. Als er persönlich mehrmals angegriffen wird, schwört er Rache. Er versucht herauszufinden wer dahinter steckt, doch das erweist sich als sehr schwierig. Er gibt aber nicht auf, da seine Wut immer größer wird und sein Stolz das auch niemals zulassen würde. Er schmiedet einen Plan, doch dann tritt Mickey unerwartet in sein Leben. Und das ändert alles.

T. M. Fraziers zehnter Teil der King-Reihe ist ein gelungener Dark Romance-Roman. Ich habe die neun vorhergehenden Bände nicht gelesen, habe aber auch nicht das Gefühl, dass mir dadurch wichtige Infos fehlen oder ich gespoilert werde. Man muss sich allerdings darauf gefasst machen, dass man nach diesem Band auch noch den nächsten Teil lesen will, da Pike als Duett aufgebaut ist.

Die Geschichte wird abwechselnd aus Sicht von Pike und Mickey erzählt. Manchmal erfährt man auch wie beide die gleiche Situation erlebt haben und das ist interessant, weil man sich so gut in die Charaktere hinein versetzen kann. Man erhält Einblicke in ihre Gedanken und ihre Gefühlswelt und lernt beide besser kennen. Pike war mir am Anfang eher unsympathisch, mit Mickey dagegen habe ich direkt mitgefühlt. Sie ist verletzlich und stark zugleich und hat einen eisernen Willen. Getreu dem Motto „Gegensätze ziehen sich an“, sind Pike und Mickey sehr unterschiedlich aufgewachsen und kommen auch aus gegensätzlichen Welten. Hier wird das Klischee voll erfüllt, aber das stört mich nicht weiter, weil so Mickeys Wandlung erst richtig sichtbar wird. Beide Charaktere werden gut dargestellt, genauso wie die anderen Personen, die für die Geschichte eine wichtige Rolle spielen.
Am Anfang des Buches wird ein Ereignis geschildert, dass man zunächst nicht wirklich einordnen kann und abrupt endet. Danach folgt ein Zeitsprung und man erfährt erst später was damals alles passiert ist. Durch diesen Einstieg wird direkt eine gewisse Spannung erzeugt, die sich immer mehr aufbaut. Der Mitteilteil zieht sich teilweise ein wenig, aber das hat mich nicht wirklich gestört. Dafür kommt am Ende alles eher Schlag auf Schlag und der Nebel um Mickey lichtet sich immer mehr. Vor allem ihre Entdeckung zum Schluss und die vielen offenen Fragen, die ich noch habe, haben dazu geführt, dass ich mir direkt den zweiten Teil bestellt habe.
Mir gefällt die Geschichte sehr gut und auch der Schreibstil der Autorin ist toll. Die Art und Weise wie sie die Anziehung zwischen den beiden beschreibt, hat mich stellenweise an Shades of Grey erinnert. Als ich das Cover zum ersten Mal gesehen habe, war mein erster Gedanke auch, dass das in dieselbe Richtung gehen könnte. Der Mann darauf wirkt auf mich wie eine Mischung aus Badboy und Stripper und passt daher perfekt zu Pike.

Die Geschichte um Pike und Mickey hat mich gleich zu Beginn in ihren Bann gezogen und es fiel mir schwer das Buch nicht an einem Stück zu lesen. Mir gefällt die Handlung wahnsinnig gut und ich bin schon sehr gespannt darauf, was im zweiten Teil alles passieren und vor allem wie die Geschichte enden wird. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 19.10.2020

Ich lieb's :)

0

Wer T.M. Frazier kennt, weiß wie unglaublich gut sie Geschichten erzählen kann. Auch hier wird man nicht enttäuscht. Ihr Schreibstil ist wie gewohnt flüssig & man fliegt förmlich durch die Seiten. Ich ...

Wer T.M. Frazier kennt, weiß wie unglaublich gut sie Geschichten erzählen kann. Auch hier wird man nicht enttäuscht. Ihr Schreibstil ist wie gewohnt flüssig & man fliegt förmlich durch die Seiten. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Das Cover passt meiner Meinung nach zu den Teilen davor & ergänzt sich super in der Reihe.

Im 10. Teil der King-Reihe geht es dieses Mal um Pike & Mickey. Beide sehr unterschiedliche Menschen.

Er wächst, wie zu erwarten, in niederen Umständen in Logan's Beach auf. Ist der typische Bad Boy. Harte Schale weicher Kern. Daher war es wieder sehr schön zu lesen, wie immer mehr die Fassade des „Bösen-Jungen“ zu bröckeln begann & er Mickey an sich heranließ.

Mickey wächst dagegen in einer wohl behüteten Familie auf. Sie ist soo... anders & doch so faszinierend. Es war sehr interessant in ihren Kopf schauen zu können. Somit auch ihre Art des Denkens zu verstehen. Verwirrend aber doch so verständlich. Ein wirklich Aussergewöhnlicher Charakter.


Ein Tag verändert Mic's komplettes Leben. An diesem trifft Sie das erste & vorerst letze mal auf Pike, der Sie, völlig verwirrt, von der Straße aufsammelt & versucht in Sicherheit zu bringen. Alles kommt allerdings anders als erwartet...
Nach einigen Jahren treffen beide wieder aufeinander, durch eher weniger positive Umstände. Die Dinge nehmen ihren Lauf... Mehr & mehr merkt man die Anziehung der beiden zueinander. Es knistert von Seite zu Seite mehr zwischen den beiden, was so toll zu lesen war.
Das Ende war ziemlich fies & verspricht einen, hoffentlich, extrem guten zweiten Teil der Reihe. Da muss noch so viel passieren & ich bin mir auch ziemlich sicher das es das wird!


Frazier schafft es mal wieder, einen super Auftakt einer neuen Dilogie in Logan's Beach zu erzählen.
Auch alte Bekannte wie King, Preppy & Nine sind wieder mit am Start.

Also von mir gibt es eine klare Leseempfehlung! Wer diese Autorin liebt, wird von diesem Teil genauso begeistert sein, wie von den Vorgängern davor.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 24.10.2020

Gespannt auf Teil 2!

0

Als ich die Leseprobe gelesen habe war ich mega gespannt und wollte dieses Buch unbedingt lesen. Ich liebe dieses Genre und habe schon viele in diese Richtung gelesen. Leider wurden meine Erwartungen nicht ...

Als ich die Leseprobe gelesen habe war ich mega gespannt und wollte dieses Buch unbedingt lesen. Ich liebe dieses Genre und habe schon viele in diese Richtung gelesen. Leider wurden meine Erwartungen nicht ganz erfüllt.

Ich bin am Anfang nicht so gut in die Geschichte rein gekommen und war manches Mal verwirrt. Ich finde manches leider nicht so gut nachvollziehbar und manches ging mir auch zu schnell.

Der Klappentext hat meiner Meinung mehr versprochen und ich hatte mich sehr über den Aspekt des "Auftragskillers" gefreut, aber ich würde Pike eher als Dealer und Kriminellen bezeichnen.

Die zweite Hälfte wurde wieder spannend und am Ende möchte man wissen was weiterhin geschieht, da dieses Buch mit einem fiesen Cliffhanger endet und man auf den zweiten Teil warten muss.

Ich fand es cool, dass die Charaktere keine 0815 Personen sind und vorallem Mickey mit ihrem fotografischen Gedächtnis sehr außergewöhnlich ist. Beide haben keine leichte Vergangenheit und sind zusammen eine sehr explosive Mischung. Sie besitzen viel Wut, Hass und Dunkelheit. Manche Handlungsweisen waren widersprüchlich, aber da kann man meiner Meinung nach drüber hinweg sehen.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen und man konnte das Buch flüssig durchlesen. Auch die Idee an sich hat Potential und ich hoffe ganz stark auf den 2. Teil, den ich auf jeden Fall lesen werde!

Fazit: Mir hat das Buch an sich gut gefallen. Es gab leider hin und wieder kleine Mängel und vorallem der Anfang des Buches war schwierig zulesen. Dennoch kann ich dieses Buch empfehlen, für alle die dieses Genre oder T. M. Frazier mögen.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl