eBook-Leserunde zu "Cake - Die Liebe zwischen Casey und Jake" von J. Bengtsson

Eine herzzerreißende Liebesgeschichte

Rockstar-Romance at its best! Ein heißer Held mit tragischer Vergangenheit und eine toughe Heldin.

Bewerbt euch jetzt für diese exklusive LYX Lounge Leserunde und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Ihr seid noch nicht Mitglied der LYX Lounge und möchtet gern an dieser Leserunde teilnehmen? Nichts leichter als das! Mit eurer Bewerbung für diese Leserunde werdet ihr nämlich automatisch LYX Lounge Mitglied und könnt dann auch an unseren weiteren tollen Aktionen und Gewinnspielen teilnehmen!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 16.07.2018 - 05.08.2018
  2. Lesen 13.08.2018 - 09.09.2018
  3. Rezensieren 10.09.2018 - 23.09.2018

Bereits beendet

Cover-Bild CAKE - Die Liebe von Casey und Jake
Produktdarstellung
(20)
  • Cover
  • Geschichte
  • Charaktere
  • Atmosphäre
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

J. Bengtsson (Autor)

CAKE - Die Liebe von Casey und Jake

Michaela Link (Übersetzer)

Der perfekte Schmöker für den Herbst - eine herzzerreißende Rockstar-Romance, erzählt auf mehr als 600 Seiten!

Er ist ein gefeierter Rockstar - und ein verschlossener Einzelgänger. Von einem schrecklichen Verbrechen in seiner Kindheit traumatisiert arbeitet Jake McKallister wie besessen an seiner Musikkarriere. Denn Musik ist das Einzige, was ihn die Vergangenheit vergessen lässt. Als er auf der Hochzeit seines Bruders Casey Caldwell kennenlernt, funkt es augenblicklich zwischen ihnen, und das, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Casey ist fröhlich, laut und aufgeschlossen - und kann keinen einzigen geraden Ton halten. Doch bald muss Jake einsehen, dass sie vielleicht die Einzige ist, die es schaffen kann, ihn ein für alle Mal von seinen Dämonen zu befreien.

"Die Bilder, die die Autorin mit ihren Worten heraufbeschwört, sind emotional und herzzerreißend. Es geht um die Macht der Liebe, aber auch darum, wie wichtig Familie ist." Smexy Books

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 23.09.2018

Cake - Die Liebe von Casey und Jake von J. Bengtsson

0 0

Inhalt:

Er ist ein gefeierter Rockstar – und ein verschlossener Einzelgänger. Von einem schrecklichen Verbrechen in seiner Kindheit traumatisiert arbeitet Jake McKallister wie besessen an seiner Musikkarriere. ...

Inhalt:

Er ist ein gefeierter Rockstar – und ein verschlossener Einzelgänger. Von einem schrecklichen Verbrechen in seiner Kindheit traumatisiert arbeitet Jake McKallister wie besessen an seiner Musikkarriere. Denn Musik ist das Einzige, was ihn die Vergangenheit vergessen lässt. Als er auf der Hochzeit seines Bruders Casey Caldwell kennenlernt, funkt es augenblicklich zwischen ihnen, und das, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Casey ist fröhlich, laut und aufgeschlossen – und kann keinen einzigen geraden Ton halten. Doch bald muss Jake einsehen, dass sie vielleicht die Einzige ist, die es schaffen kann, ihn ein für alle Mal von seinen Dämonen zu befreien…

Meine Meinung:

Casey und Jake haben sich auf der Hochzeit ihrer besten Freundin und seines Bruders kennengelernt. Seit diesem Tag kommen sie sich immer näher und treten ein wunderbares Abenteuer an, was das Leben beider verändert.

Casey kommt aus einer bürgerlichen Familie. Sie studiert, hat einen Job und genießt ihr Leben. Ich kam schon gleich zu Anfang gut mit ihr klar. Mir hat ihre lockere und witzige Art sehr gefallen.

Jake ist unter gleichen Bedingungen aufgewachsen und hat sich zu einem weltberühmten Rockstar hochgearbeitet. Auch, wenn er anfangs ziemlich verschlossen war, gab es etwas, was ihn in meinen Augen besonders gemacht hat.

Durch Casey ist Jake immer offener geworden, was mich sehr gefreut hat.
Es war schön, beide Seiten lesen zu können, weil man sich einfach besser ins Geschehen hineinversetzen konnte. Aber auch, was in Jakes Vergangenheit passiert ist, erfährt man dadurch Stück für Stück.

Mir hat Jake einfach nur leid getan. Was ihm widerfahren ist, ist mehr als schrecklich, es ist grausam. Und obwohl Casey erst später immer mal wieder ein paar Details zu der Entführung bekommen hat, war sie immer für Jake da. Auch in seinen schlimmsten Momenten ist sie stets stark für beide gewesen und ihm nie von der Seite gewichen. Das hat mich sehr beeindruckt!
Ich habe Casey und Jake total ins Herz geschlossen.

Ich war schon zu Beginn der Geschichte gefesselt, sodass ich kaum aufhören konnte zu lesen. Ich habe mit Jake gelitten und die ganze Zeit über mitgefiebert. Es war mal wieder eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

Das Ende war echt grausam. Je weiter ich gelesen habe, desto mehr war ich am Boden zerstört. Und als ich gerade so ziemlich am Ende mit den Nerven war, kam die größte Überraschung, die ich mir nie hätte erträumen lassen.

Ich habe durch dieses Buch etwas mehr verstanden, wie es ist, Opfer eines so grausamen Verbrechens zu werden und das Zeit, Liebe und Familie am besten helfen können. Nie habe ich mir so sehr darüber Gedanken gemacht, wie während und nach dieser Geschichte. Ich habe gelernt, dankbar für alles zu sein, was ich habe und jeden Moment meines Lebens zu genießen. Es kann so schnell gehen, dass sich auf einmal alles ändert.

Eigentlich kann ich über diese Geschichte gar nichts Negatives sagen, außer: Das Ende kam viel zu schnell. Ich hätte jetzt so gerne noch weiterlesen wollen, aber plötzlich war es aus. Wie geht es denn jetzt weiter? Ich hoffe sehr, dass es noch eine Fortsetzung geben wird.

Fazit:

Ich kann dieses Buch auf jeden Fall allen weiterempfehlen!

Ich gebe "Cake - Die Liebe von Casey und Jake" mehr als verdiente 5/5 Sternchen!

Danke an die Lesejury für das Rezensionsexemplar.

Veröffentlicht am 23.09.2018

Eine tolle Liebesgeschichte!

0 0

Casey und Jake könnten unterschiedlicher nicht sein.

Ich muss sagen am Anfang war ich doch recht skeptisch, denn die Kapitel waren extrem lang, was im Lesefluss gestört hat und mir ging die Beziehung ...

Casey und Jake könnten unterschiedlicher nicht sein.

Ich muss sagen am Anfang war ich doch recht skeptisch, denn die Kapitel waren extrem lang, was im Lesefluss gestört hat und mir ging die Beziehung zwischen den beiden viel zu schnell!

Dies sind jedoch meine einzigen Kritikpunkte.

Direkt am Anfang kann man sowohl Casey als auch Jake total gut leiden.

Casey ist eine sehr starke und humorvolle Protagonistin, mit der man sich toll identifizieren kann. Sie sieht in Jake nicht nur den Rockstar, sondern schaut auch hinter die Fassade. Was ich ganz toll an ihr finde ist, dass Casey Jake die Zeit gibt die er braucht, um über seine Vergangenheit zu sprechen.

Jake ist privat ganz anders als man es von einem Rockstar erwarten würde, denn in Casey sieht er nicht einfach nur einen One Night Stand, nein er gibt sich stets Mühe damit Casey ein gutes Bild von ihm hat.
Mit der Zeit erfahren wir immer mehr von Jakes Vergangenheit und hier ist Gänsehaut garantiert, denn man möchte gar nicht glauben was man dort liest.

Absolut begeistert bin ich von den Dialogen zwischen den beiden, denn dort wird mir immer regelrecht ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

Gegen Ende wird es dann nochmal richtig emotional und ja es sind sogar ein paar Tränen geflossen.

Ein absolut empfehlenswertes Buch!

Veröffentlicht am 23.09.2018

Schöne Geschichte mit wundervollen Charakteren!

0 0

Das Buch "CAKE- Die große Liebe von Casey und Jake", geschrieben vom J. Bentsson handelt von Casey Caldwell, einer Studentin aus Portland und Jake McKallister, einem gefeierten Rockstar mit schwerer Vergangenheit.
Die ...

Das Buch "CAKE- Die große Liebe von Casey und Jake", geschrieben vom J. Bentsson handelt von Casey Caldwell, einer Studentin aus Portland und Jake McKallister, einem gefeierten Rockstar mit schwerer Vergangenheit.
Die beiden treffen sich zum ersten Mal auf der Hochzeit von Jakes Bruder und einer von Caseys Freundinnen. sie verstehen sich aud Anhieb sehr gut und verbringen fast den ganzen Abend miteinander. Auch nachdem Jake nach dem Hochzeitswochenende zurück nach Europa geflogen ist um weiter aud Tour zu gehen, bleiben die beiden im Kontakt. und so entsteht eine große Liebesgeschichte zwischen den beiden.

Eigentlich mochte ich das Buch sehr. Es war zwar eher so eine klassische Rockstar- Liebesgeschichte die jeder schonmal gelesen hat aber sie wurde nicht langweilig und das war das schöne daran. Durch den guten Schreibstil der Autorin und die liebevollen und lustigen aber auch verschlossenen Charakteren hat es mir sehr viel Spaß gemacht das Buch zu lesen.
Casey und Jake waren mir von Anfang an sympathisch, da sie beide so viel Humor haben und einfach perfekt zusammen passen. Auch die anderen Charaktere im Buch habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Vor allem Jakes und Caseys Familien, insbesondere jakes Geschwister.
Der Inhalt des Buches war sehr schön. Ich mochte die Handlung sehr, da ich solche Geschichten eigentlich echt liebe, genau wie diese. Das einzige was mich echt ein wenig gestört hat, waren die "Proportionen" des Buches. Am Anfang geht es im ersten Drittel nur um das Hochzeitswochenende, das sehr ausführlich erzählt wird. Dann werden aber in einen Kapitel mehrere Monate erzählt.
Natürlich kann ich verstehen, dass die Hochzeit etwas ausführlicher erzählt werden muss, da sich die beiden dort kennenlernen, aber dann hätte man auch im Folgenden darauf achten müssen, dass die Proportionen ein bisschen ausgeglichener sind.
Das Cover gefällt mir wirlich sehr gut und passt auch zum Inhalt des Buches. Genauso wie der Titel. Am Anfang war ich nicht sehr begeister davon, weil ich dachte, dass es wiedermal ein Titel ist der nicht zu einem Buch passt aber ich hatte mich getäuscht, denn der Titel passt tatsächlich zum Buch. Er wird im buchg immer wieder aufgegriffen und erwähnt.

Meiner Meinung nach war es ein sehr tolles E-Book und ist auch sehr empfehlenswert für Leute die Rockstargeschichten mögen. Gerne würde ich noch mehr von der Autorin lesen, da mir ihr Schreibstil wirklich gut gefallen hat undauch wie sie ihre Charakter so lebendig beschrieben hat.
Ich würde dem Buch abschließend 4/5 Sternen geben, da trotzdem noch Luft nach oben ist und ich auch schon bessere Bücher gelesen habe.

Veröffentlicht am 22.09.2018

Für die, die Rockstars lieben!

0 0

Hallöchen!
Ich wünsche Euch viel Spaß bei der Rezension zu diesem wundervollen Buch

Cover
Dieses Cover war definitiv kein Favorit von mir, aber es passte einfach perfekt zur Geschichte. Wie ich in fast ...

Hallöchen!
Ich wünsche Euch viel Spaß bei der Rezension zu diesem wundervollen Buch

Cover
Dieses Cover war definitiv kein Favorit von mir, aber es passte einfach perfekt zur Geschichte. Wie ich in fast jeder Rezension erwähne, muss für mich das Gesamtpaket stimmen bei einem wirklich guten Buch. Auch wenn ich das Cover von "CAKE" nicht so schön finde, passt es trotzdem in das Gesamtpaket und das ist die Hauptsache

Handlung/Schreibstil
"CAKE" war mein erstes Buch von der Autorin J. Bengsston. Von Anfang an war ihr Schreibstil sehr angenehm und flüssig zu lesen. Kommen wir nun aber zum Wichtigsten des ganzen Buches - der Handlung.
Mir hat sehr gut gefallen, dass Jake am Anfang kein Arschloch war, denn manchmal finde ich passt das einfach nicht und hier hätte es meiner Meinung eher alles ruiniert. Ein weiterer Punkt, der mich sehr begeistert hat, waren die Gespräche zwischen Casey und Jake. In ihnen steckten so viele gute Konter und ich musste mich oft zusammenreissen nicht laut loszulachen... Was ich sehr erstaunlich fand war, dass mir die Geschichte nicht irgendwann zu langweilig wurde, weil es wirklich die ganze Zeit nur um die Beziehung der Beiden ging. Sonst stört mich das meistens ziemlich, aber hier überhaupt nicht. Hier habe ich, aber auch nicht gespürt, dass die Geschichte auf über 600 Seiten geschrieben wurde
Das einzige, was mich ein ganz klein wenig gestört hat, war, dass die Wechsel zwischen der Sicht von Casey und Jake unglaublich abrupt wechselten. Teilweise waren die Kapitel (auf meinem eBook!) nur eine halbe bis eine Seite lang. Hierzu muss ich jedoch sagen, dass es sich definitiv um Meckern auf hohem Niveau handelt.

Figuren
Meine Meinung über die Figuren kann ich eigentlich ziemlich gut in genau einem Satz zusammenfassen: Ich liebe sie.
Da Jake, wie gesagt, von Anfang an unglaublich süß war, habe ich ihn sofort in mein Herz geschlossen und seit dem nicht wieder freigelassen Aber auch alle anderen haben es sich dort gemütlich gemacht!
Ich weiß gar nicht genau, was mich an der Beziehung zwischen Casey und Jake so beeindruckt hat, aber ich finde jeder, der auf "Rockstar"-Geschichten steht sollte dieses Buch lesen!

Fazit
"CAKE" habe ich in einem Rutsch durchgelesen. Das heißt dann in ungefähr 24 Stunden und bei mir muss das schon was heißen :D Mir hat das Buch wirklich ausgesprochen gut gefallen und mein Herz das ein oder andere Mal vor Angst, Liebe oder Freude höher schlagen lassen.
Daher bekommt "CAKE - Die Liebe von Casey und Jake" von mir 4,5/5 Sternen!

Einen wunderschönen Tag!

Eure Kim

Veröffentlicht am 21.09.2018

Eine berührende und unvergessliche Lovestory ♥

0 0

Darum gehts:
Er ist ein gefeierter Rockstar - und ein verschlossener Einzelgänger. Von einem schrecklichen Verbrechen in seiner Kindheit traumatisiert arbeitet Jake McKallister wie besessen an seiner Musikkarriere. ...

Darum gehts:
Er ist ein gefeierter Rockstar - und ein verschlossener Einzelgänger. Von einem schrecklichen Verbrechen in seiner Kindheit traumatisiert arbeitet Jake McKallister wie besessen an seiner Musikkarriere. Denn Musik ist das Einzige, was ihn die Vergangenheit vergessen lässt. Als er auf der Hochzeit seines Bruders Casey Caldwell kennenlernt, funkt es augenblicklich zwischen ihnen, und das, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Casey ist fröhlich, laut und aufgeschlossen - und kann keinen einzigen geraden Ton halten. Doch bald muss Jake einsehen, dass sie vielleicht die Einzige ist, die es schaffen kann, ihn ein für alle Mal von seinen Dämonen zu befreien ...

Meine Meinung:
Das das Buch stand schon lange auf meiner Wunschliste, da eine Freundin von mir das Original bereits auf Englisch gelesen hatte und total begeistert war. Als ich dann diese Leseprobe las, war ich total Feuer und Flamme und freute mich sehr, dass ich bei der Lesejury bei einer Leserunde zu dem Buch mitmachen durfte. Die Geschichte hat mich von Anfang an mitgerissen, ich habe das Buch kaum aus der Hand legen können. Es fiel mir wirklich sehr schwer das Buch nach den jeweiligen Leseabschnitten beiseite zu legen. Aber dadurch hatte ich viel Zeit die Geschichte Revue passieren zu lassen und mir Gedanken zur Geschichte zu machen. Der Schreibstil der Autorin ist fesselnd, locker & leicht und das obwohl Jakes Vergangenheit so düster und mit so viel Schmerz verbunden ist. Die Geschichte und die Charaktere sind wahnsinnig gut und detailliert ausgearbeitet. Die Handlungsorte werden wunderbar bildlich beschrieben, so dass ich teils das Gefühl hatte, dass sich in meinem Kopf ein Kinofilm entwickelt. Als ob man selbst Gast bei dieser Hochzeit und allen weiteren Handlungsorten ist. Ich empfinde Casey als wahnsinnig authentisch und sehr sympathisch. Ein Mädchen, das eine freche Klappe hat, immer einen witzigen Spruch auf den Lippen hat und auch mal ins Fettnäpfchen tritt oder gar tollpatschig ist. Ich habe oft schmunzeln müssen oder gar lachen.
Auch Jake ist mir sehr sympathisch und wahnsinnig liebenswert, er ist Bodenständig geblieben, das hat mir wahnsinnig gut gefallen. Aber vor allem der Umgang mit seiner Familie, seinen Brüdern hat mir gut gefallen. Ich empfinde die Verbindung, die zwischen Casey und Jake entsteht, einfach total süß … so unschuldig, zaghaft und einfach hach … süß halt. Jake hat in seiner Kindheit schon viel durchmachen müssen und man erfährt nach und nach, Stückchen für Stückchen immer mehr über seine Vergangenheit.

Fazit:
Das Buch hat sicherlich mit knapp 600 Seiten seine Längen, die mich aber nicht sonderlich gestört haben. Ich habe mich in der Geschichte wahnsinnig wohl gefühlt. Mich hat das Buch auf jeden Fall gut unterhalten. Und ich würde die Folgebücher auch gern lesen – ich will unbedingt wissen wie es weiter geht, ob jetzt wirklich „Friede, Freude, Eierkuchen“ angesagt ist – den so richtig kann ich das nicht glauben. Also hat die Autorin in meinen Augen es auf jeden Fall geschafft ein gutes Buch zu schreiben. Sicherlich ist das Buch nicht unbedingt für den Sommerurlaub oder mal eben für Zwischendurch, aber für gemütliche Stunden an einem verregneten Herbstwochenende genau das richtige Buch. Schade finde ich, dass es das Buch bisher nur als eBook gibt, es hätte durchaus eine Print-Ausgabe verdient.
Und zu allerletzt … vielen Dank an die Lesejury und den LYX Verlag für das Rezensionsexemplar. Meine freie Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.