Cover-Bild Sinful Prince
(28)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 30.08.2019
  • ISBN: 9783736310322
Meghan March

Sinful Prince

Anika Klüver (Übersetzer)

"Ich weiß nichts über ihn, außer dass er gefährlich ist"

Als die toughe Geschäftsfrau Temperance Ransom die Einladung erhält, dem angesagtesten Nachtclub in New Orleans den erlesenen Whiskey der Seven Sinners Destillerie zu präsentieren, ist das die große Chance, auf die sie gewartet hat. Niemals hätte sie gedacht, dass dieser Termin ihr Leben verändern würde: Denn hinter der luxuriösen Fassade verbirgt sich ein Club, der noch exklusiver ist, als sie angenommen hatte. Temperance betritt eine faszinierende Welt, die sie vorher nicht kannte. Und als sie dort auf einen Mann trifft, dessen Anziehungskraft sie vollkommen überwältigt, weiß sie sofort, dass sie ihn wiedersehen muss. Denn der namenlose Fremde weckt Sehnsüchte in ihr, die nur er stillen kann ...

"Das ist DIE Art von Liebesromanen, für die ich lebe und sterben würde!" SHAYNA RENEE’S SPICY READS


Buch 1 der SINFUL-ROYALTY-Trilogie, einem Spin-off der SINFUL-EMPIRE-Reihe

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.09.2019

KREISCH! Drauflos gelesen und total vergessen , das es eine TRILOGIE! ist *Heulanfall*

1

TiefLuftholen
Einatmen, ausatmen

Puh , also , ich muss euch dringend erzählen , warum ich kurz vor einem Schreikrampf stehe :

Wer mich kennt weiß , das ich Cliffhänger hasse wie die Pest und eigentlich ...

TiefLuftholen
Einatmen, ausatmen

Puh , also , ich muss euch dringend erzählen , warum ich kurz vor einem Schreikrampf stehe :

Wer mich kennt weiß , das ich Cliffhänger hasse wie die Pest und eigentlich auch meide so gut es geht , wenn es mein Spatzenhirn zulässt. Doch gestern Abend/Nacht, da hat es versagt , total versagt !

Ich konnte nicht schlafen und dachte mir "Hach komm , beginnste mit Sinful Prince , so ein bisschen Erotik und so ein geheimnisvoller Fremder schadet nach zwei emotionalen Büchern nicht".
Ich mochte Temperance ja auch schon in der Geschichte von Keira und Lachlan, meine Entscheidung für Sinful Prince stand also !

Was in den darauf folgenden 4 Stunden geschah , werde ich kurz und knackig halten um nicht den Rahmen zu sprengen.

Ich habe mich verliebt , allerdings nicht in Temperance oder ihrem geheimnisvollen Fremden , nein ! In Elijah , der eigentlich zu Temp´s Vergangenheit gehörte , aber jetzt wieder eine Rolle in ihrem Leben spielt .
Zugegeben, Temperance war mir auch sehr sympathisch und das sie sich hier von zwei Seiten zeigt, die unterschiedlicher nicht sein könnten , hat ihr nochmals ein paar Bonuspunkte beschert

Also kurz zusammengefasst: die Erotik hält sich in Grenzen , der Humor und die Spannung , die viele Fragen aufwirft, nicht . Pluspunkteundso

Man lernt sympathische Nebencharaktere kennen , trifft alte Bekannte und erlebt nicht nur die Vorzüge eines exclusiven Sexclubs , nein ! Man wird in etwas ganz großes , gefährliches hineingezogen ohne es zu ahnen oder zu wissen warum... offeneFragenundso

Es sind nur noch wenige Seiten in diesem Buch vorhanden , also kommt die Frage auf, wie all das und das Happyend hinpassen soll ....

...bis mit dem allerletzten Satz dieses Buches die Leseprobe von Teil 2 folgt ...

Und plötzlich sendet das Spatzenhirn wieder Signale und BÄÄÄM , die Leuchtreklame signalisiert TRILOGIE , mein innerer Frieden kreischt Cliffhänger und befindet sich von Null auf Hundert im Weltkrieg ....

Tja , das ist meine Geschichte , könnte doch glatt ein Bestseller werden oder ?

Achja, was ich noch erwähnen möchte ist , Meghan March schreibt fantastisch , ich bin mit dem ersten deutschen Buch zum #Fangirl motiert <3

Thank you so much for writing this Storys Meghan :-*

Danke LYX , das ihr diese Bücher hierher geholt habt <3

Vielen Dank auch für das bereitgestellte Exemplar , dies beeinflusst meine Meinung in keinster Weise !

Veröffentlicht am 30.03.2020

Ein prickelndes, erotisches und spannendes Lesevergnügen!

0

Ich habe bereits viel über die Autorin Meghan March und ihre Bücher gehört. Da ich vom LYX-Verlag den zweiten Band der Sinful-Reihe zur Verfügung gestellt bekommen habe, habe ich mir diesen ersten gekauft, ...

Ich habe bereits viel über die Autorin Meghan March und ihre Bücher gehört. Da ich vom LYX-Verlag den zweiten Band der Sinful-Reihe zur Verfügung gestellt bekommen habe, habe ich mir diesen ersten gekauft, um ihn vorher zu lesen. Dies ist das erste Werk der Autorin, das ich lese und ganz klar nicht mein letztes :)

Man kommt sehr schnell in die Geschichte herein und wird direkt mit der Hauptprotagonistin Temperance Ransom warm, die aus der Ich-Perspektive berichtet. Sie ist eine sehr ehrgeizige und zielstrebige Person, der es aber an vielem mangelt, sie funktioniert eher, anstatt das Leben zu genießen.

Unter ungewöhnlichen Umständen lernt sie einen mysteriösen Fremden kennen, der es ihr auf anhieb antut. Doch damit nicht genug, sie verfällt ihm regelrecht, als sich die beiden körperlich näherkommen. Dies Szenen werden ziemlich prickelnd beschrieben und lassen den Leser bzw. die Leserin nicht kalt. Es ist geht verrucht zwischen den beiden her und Tempe merkt erst richtig, was ihr in ihrem Leben wirklich fehlte. Aber kann dieser Fremde ihr auch mehr als nur Sex bieten? Denn sie braucht mehr.

Während der Geschichte entwickelt sich auch Temperances Berufsleben weiter, bei dem etwas erstaunliches passiert, mit dem sie niemals gerechnet hätte. Doch insgeheim hatte sie immer davon geträumt so etwas in der Art mal zu erleben. Das ist für sie die ultimative Chance aus ihrem geregelten Leben auch beruflich auszubrechen!

Sie findet neue Freundinnen, die sie unterstützen und man freut sich als Leser richtig für Tempe, die für Mädelsabende sonst keine Zeit hatte und es demnach richtig genießt. Da entwickeln sich die Dinge wirklich schön und sie versucht ihren heißen Fremden zu ersetzen, ihn nicht mehr zu brauchen, aber er lässt sie nicht los.

Als ein Familienmitglied von Tempe dann auch noch in Gefahr ist, endet die Geschichte wirklich dramatisch! Was ein Cliffhanger! Da muss man gleich zum nächsten Band greifen und weiterlesen, dann dieses Buch hat Suchtpotenzial. Die Geschichte ist nicht nur verboten prickelnd, sondern auch spannend und nervenaufreibend! Wer ist dieser fremde Mann, was ist los mit Temperances Bruder? Und wird sie selber der Gefahr entkommen?

Der Schreibstil von Meghan March ist flüssig leicht und bis auf das letzte Kapitel aus Tempest Sicht erzählt. Am Schluss erfährt man einen Bruchteil aus der Sicht des Fremden, dessen Namen man wohl erst im 2. Band erfährt.
Zwischendurch hat man als Leser auch ordentlich zu schmunzeln. Es ist wirklich toll, wie die Autorin Erotik, Spannung und Humor miteinander verpackt!

Ich vergebe eine klare Leseempfehlung und vergebe 5 Sterne *****

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.01.2020

Sinful Prince

0

Der Schreibstil ist locker-leicht und angenehm flüssig, ich bin gleich in die Story reingekommen, die Story lässt sich sehr flüssig und fließend lesen.
Erzählt wird aus der Perspektive der von Temperance ...

Der Schreibstil ist locker-leicht und angenehm flüssig, ich bin gleich in die Story reingekommen, die Story lässt sich sehr flüssig und fließend lesen.
Erzählt wird aus der Perspektive der von Temperance und zudem in der Ich-Form. Was mir als Leser am besten gefällt, da man so während dem Lesen ihre Gefühle und Gedanken besser mitbekommt. Und ihre Handlungen besser verstehen kann.
Die Story war fesselnd, mitreißend und mit sehr heißen dominanten Szenen.
Das Buch ist zwar geheimnisvoll, aber es zieht sich in die Länge, daher von mir 4 Sterne.
Mal sehn was der zweite Teil mit sich bringt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.01.2020

Erst die ganze Reihe besitzen, bevor man anfängt!

0

Autor: Maghan March
Seiten Anzahl: 254
Meine Lesezeit: 1,5 Stunden

Temperance Rosom ist eine sehr Toughe und ziel orientierte Geschäftsfrau, niemals hätte sie gedacht das, dass treffen mit einem Kunden ...

Autor: Maghan March
Seiten Anzahl: 254
Meine Lesezeit: 1,5 Stunden

Temperance Rosom ist eine sehr Toughe und ziel orientierte Geschäftsfrau, niemals hätte sie gedacht das, dass treffen mit einem Kunden ihr Leben Komplett auf dem Kopfstellen könnte. Der kund ist aber nicht wie gedacht ein Club, oder auf jedenfalls nicht so einer wie es sich Temperance vorgestellt hat. Von einem Geheimnis vollen Man überrascht, wird sie immer mehr in ein Netz gezogen bei dem sie nicht weiß ob es so ratsam ist sich in diese ziehen zu lassen. Vor allem weil der Fremde geheime Wünsche und Sehnsüchte in ihr weckt und trotzdem weiß sie insgeheim, dass sie ihn wiedersehen muss!

Der Schreibstiel des Buches ist hervorragend, super leicht und flüssig zu lesen.
Das Buch ist, bis auf das Letzte Kapitel nur aus einer Perspektive geschrieben und immer in der Ich Form gehalten. Mich hat ein bisschen verwirrt das die Kapitel immer mit zahlen angeschrieben werden und dann immer noch der Name der Hauptfigur darunter steht, dass ist doch nicht wirklich nötig und beim lesen fragst du dich die ganze Zeit wann die Perspektive gewechselt wird. Ich mochte vor allem die Stimmung in diesem Buch, das Wechseln von Spannung zu Erotik zu Komik ist der Autorin hier wirklich gut gelungen. Bei einigen Szenen Laufen die sogar, wortwörtlich die Schauer über den Rücken…

Bei Temperance muss ich gestehen, dass sie mir am Anfang sogar unsympathisch war, erst im Laufe des Buches habe ich sie richtig kennen gelernt und sie dann auch bewundert. Ihr unglaublicher Wille es allen zu zeigen, ihnen das Gegenteil zu beweisen finde ich sehr Bewunderns wert. Mich hat manchmal ihre sehr starke Unsicherheit genervt und das Gefühl nichts wert zu sein. Lustig dagegen und auch erfrischen war ihr Stursinn und ihre einerseits sehr verschlossen und dann plötzlich wieder sehr direkte Persönlichkeit. Ich find bei diesem Charakter die Entwicklung sehr gelungen, ich will nicht zu viel verraten, aber sie macht in dieser zieht so einiges durch sowohl äußerlich als auch innerlich und ich finde das meistert sie mit Bravour.

Bei dem Fremden, dessen Name ich hier nicht erwähnt werde, habe ich auch nach dem Buch nicht wirklich verstanden wer er eigentlich genau ist, also ein bisschen wird schon übe ihn erzählt aber das ist wirklich wenig. Auch Charakterlich ist er nur schwer zu durschauen, einerseits scheint es Geheimnis voll und kalt zu sein andererseits hat er auch etwas liebevolles und es scheint fast so als bräuchte er mal eine stützende Hand, allerdings ist das nur eine Vermutung meinerseits und beruht nicht auf wissen, sondern nur auf dem was man so zwischen den Zeilen liest.

Ich mag in diesem Buch vor allem ein par den Nebenrollen die teilweise wahnsinnig gut gelungen und urkomisch sind, aber auch etwas zu kurz kommen, ich hätte mir mit ein paar noch mehr Szenen gewünscht. Mein Liebling ist Arielle, aber mehr wir nur der herausfinden der das Buch liest, ich will ja hier nicht Spoilern!

Schlussendlich kann ich sagen, das Buch ist wirklich richtig gut und auf jedenfalls empfehlenswert. Wichtig ist hierbei nur: wer Probleme mir Erotisch sehr genau beschriebenen Szenen ein Problem hat sollte diese buch nicht lesen. Für mich war es auch nie so, dass ich das Gefühl hate das buch weglegen zu wollen, die Spannung war immer vorhanden! Der einzige tipp den ich geben würde ist, bevor ihr das erste anfangt, schaut doch das ihr die restliche Reihe ebenfalls vorherig habt, sonst müsst ihr, genau wie ich ewig auf die nächsten teil warten…

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.12.2019

Sinful Prince

0

Huch, wo bin ich da denn hinein geraten?
Eine Mischung aus Erotik, Geheimnissen, Gewalt und Träumen?
Zugegebenermaßen eine sehr exotische Mischung, die aber sicher ihr Potential hat.
Nur konnte das die ...

Huch, wo bin ich da denn hinein geraten?
Eine Mischung aus Erotik, Geheimnissen, Gewalt und Träumen?
Zugegebenermaßen eine sehr exotische Mischung, die aber sicher ihr Potential hat.
Nur konnte das die Autorin mMn in diesem ersten Band nicht wirklich entfalten.
Die Charaktere blieben relativ flach, die Protagonistin hätte sich stärker entwickeln können.
Auch die Handlung war mir irgendwie zu wenig, da hätte die Konstellation der Charaktere so viel mehr hergegeben.
Naja, ich werde aber mal schauen, dass ich Band 2 dahin gehend noch eine Chance gebe...

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere