Cover-Bild Lonely Heart
(27)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 27.04.2022
  • ISBN: 9783736318977
Mona Kasten

Lonely Heart

Nur eine Welt zwischen uns

Rosie kann nicht glauben, dass sie Scarlet Luck für ihre Webradio-Show interviewen darf. Nicht nur verfolgt sie die Band seit Jahren, ihre Lieder haben sie auch durch die schwerste Zeit ihres Lebens gebracht. Vor allem Adam, der Schlagzeuger, fasziniert sie, nicht zuletzt deshalb, weil über ihn nur bekannt ist, dass er seit Jahren keine Berührungen duldet - von niemandem. Aber dann steht die Band schließlich in Rosies kleinem Studio, und alles geht schief. Das Interview muss abgebrochen werden, und Wellen aus Hass prasseln online auf Rosie nieder. Als sie sogar auf der Straße von Fans angegriffen wird, laden Scarlet Luck sie kurzerhand auf ein Konzert ein, als Zeichen, dass sie die Sache hinter sich lassen wollen. Plötzlich steht Rosie ein zweites Mal vor Adam. Adam, in dessen Augen sie einen unfassbaren Schmerz erkennt - und dem sie niemals näherkommen darf ...

"LONELY HEART schafft eine meisterhafte Balance zwischen herzerwärmenden und herzzerreißenden Momenten. Ich kann es kaum erwarten zu erfahren, wie Adams und Rosies Geschichte weitergeht!" SHOPPINGFORAMOON

Der neue Roman von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mona Kasten

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.06.2022

Ein wahnsinnig toller Roman, wundervoll gefühlvoll, ein echtes Herzensbuch!

0

Ich liebe diesen Roman! Gleich vorab...es ist der erste Teil einer Reihe. Was ich auch erst am Ende des Buches festgestellt habe. Wobei mir beim Lesen schon klar wurde, dass die Seiten die noch kommen ...

Ich liebe diesen Roman! Gleich vorab...es ist der erste Teil einer Reihe. Was ich auch erst am Ende des Buches festgestellt habe. Wobei mir beim Lesen schon klar wurde, dass die Seiten die noch kommen nicht ausreichen werden um diese wundervolle Geschichte von Rosie und Beast zu erzählen.

Rosie ist eine wahnsinnig liebe Protagonistin und ich finde es beeindruckend was sie mit ihrer Rosie-Heart-Show auf die Beine gestellt hat und das sie auch so sehr dahinter steht und ihren Prinzipien treu bleibt. Man merkt wie schwer ihr manche Entscheidungen fallen, wie sehr sie auch mal grübeln muss. Ich möchte nicht spoilern, aber im Laufe des Buches kommt einiges zusammen, was sie schwer trifft und woran sie lange zu knabbern hat.

Die Annäherung von Beast und Rosie fand ich einfach unheimlich schön. Erst ihre kurzen Chats und später auch die tieferen Telefonate. Man hat ihre Verbundenheit einfach mitgefühlt.
Beast ist ebenfalls ein toller Charakter, den so einige Dämonen aus der Vergangenheit verfolgen. Man merkt wie gut Rosie ihm tut und wie er ihr gegenüber langsam auftaut.

Ein Highlight waren für mich auch die anderen Charaktere in dem Buch, insbesondere die anderen Bandmitglieder und die Nebengeschichte mit Rosies Vater.

Mir hat die Geschichte einfach sooo so gut gefallen! Ich kann sie jedem wärmstens empfehlen und warte sehnsüchtig auf den nächsten Band und hoffe auch das die Liebesgeschichten der anderen Bandmitglieder noch erzählt werden

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.06.2022

Herzschmerz

0


Akajana vor 2 Tagen
Das Cover ist ein absoluter Mädchentraum in Flieder und Rosa.Einfach, aber wunderschön.

Ich habe bisher alle Bücher von Mona Kasten geliebt und auch das ist wieder ein gelungenes ...


Akajana vor 2 Tagen
Das Cover ist ein absoluter Mädchentraum in Flieder und Rosa.Einfach, aber wunderschön.

Ich habe bisher alle Bücher von Mona Kasten geliebt und auch das ist wieder ein gelungenes Buch, mit allem was dazu gehört. Man lacht, man weint und man schmilzt dahin vor Sehnsucht.

Die Perspektive wechselt zwischen Rosie und Adam „Beast" und man wunderbar mit beiden Protagonisten mitfühlen. Die Protagonisten sind genial ausarbeitet und man kann dich sehr gut in die hineinversetzen. Beide haben eine schwere Vergangenheit hinter sich und trotz sehr schlechten Start, fängt es an zu knistern zwischen ihnen.

Es werden viele aktuelle Themen aufgegriffen wie z.B. Soziale Medien (Instagram) mit ihren Vor- und Nachteilen. Aber auch psychische Probleme und Sucht. Der Schreibstill ist flüssig und innerhalb kürzester Zeit ist man ganz in der Geschichte versunken und dann kommt das Ende und man stellt fest, das es noch eine gefühlte Ewigkeit dauern wird, bis Band 2 erscheint Das Buch ist ein absolutes Must Read!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.05.2022

Langsam aufkeimende Liebesgeschichte mit hartem Cliffhanger

0

Schon seit ihrer Jugend betreibt Rosie eine Webradio-Show, um die sich inzwischen beinahe ihr ganzes Leben dreht. Als ihre Lieblingsband Scarlet Luck zu einem Interview zusagt, könnte sie nicht glücklicher ...

Schon seit ihrer Jugend betreibt Rosie eine Webradio-Show, um die sich inzwischen beinahe ihr ganzes Leben dreht. Als ihre Lieblingsband Scarlet Luck zu einem Interview zusagt, könnte sie nicht glücklicher sein - doch als es soweit ist, läuft alles schief und Rosie wird im Netz und sogar persönlich von den Fans der Band mit Hasskommentaren überschüttet.

Um ein Zeichen gegen das Cybermobbing zu setzen, laden Scarlet Luck Rosie zu ihrem nächsten Konzert ein, wo sie erneut auf den faszinierenden Schlagzeuger Beast trifft. Obwohl er ihr durch eine Panikattacke hilft, weiß Rosie, dass sie ihm nie näher kommen wird, denn Beast hat mit eigenen Dämonen zu kämpfen und kann keine Berührungen ertragen.

"Lonely Heart" von Mona Kasten ist eine schmerzhaft-schöne Liebesgeschichte, die mich sofort in ihren Bann gezogen und bis zur letzten Seite nicht wieder los gelassen hat. Allerdings war mir anfangs nicht klar, dass es sich um den ersten Teil einer Dilogie handelt, so dass ich zum Schluss mit einem harten Cliffhanger stehen gelassen wurde und es kaum erwarten kann, bis der Folgeband erscheint. Rosie und Adam (Beast) waren mir schnell ans Herz gewachsen, die Handlung wird abwechselnd aus ihrer beider Perspektiven beschrieben, so dass ich mich gut in die Protagonisten hinein versetzen konnte. Beide tragen einen großen Schmerz in sich, doch während Rosies Vergangenheit etwas mehr thematisiert wurde, gab es zu Adams Trauma nur winzige Hinweise, die mir zwar eine Ahnung aber keine wirkliche Hintergrundinformation beschert haben.

Den Schreibstil habe ich als absolut mitreißend und fesselnd empfunden, selbst wenn dieses Buch ein Einzelband wäre, steht für mich fest, dass ich unbedingt noch mehr von der Autorin lesen möchte. Der einzige (winzige) Kritikpunkt war für mich die Anrede der Bandmitglieder. Normalerweise habe ich keine Probleme, alle Namen und Personen in Büchern zuzuordnen, doch hier war es so, dass die Musiker mal mit Vornamen, mal mit Nachnamen und zwischendurch auch mit Spitznamen angesprochen wurden, ohne dass diese den Lesern vorher bekannt waren - dadurch hat es eine Weile gedauert, bis ich wusste, wer jetzt gerade agiert. Davon abgesehen habe ich jede einzelne Seite genossen, es hat mir Freude gemacht, die sich leise und langsam entwickelnde Liebesgeschichte zu begleiten, so dass ich für diesen Roman gern eine Leseempfehlung ausspreche.

Fazit: Mich hat das Buch sofort abgeholt und in seinen Bann geschlagen, die leise, gemächliche Liebesgeschichte war wunderbar zu lesen - auch wenn sie mit einem fiesen Cliffhanger endet. Dennoch empfehle ich dieses emotionale Leseerlebnis gern weiter.

Veröffentlicht am 28.05.2022

Mein Jahreshighlight

0

Ich bin mal wieder begeistert, ich kann es jetzt schon kaum erwarten den zweiten Band zu lesen. Bin auch ehrlich, ich würde direkt eine CD von dieser Band kaufen, wenn es sie gäbe. Lieber Lyx Verlag ich ...

Ich bin mal wieder begeistert, ich kann es jetzt schon kaum erwarten den zweiten Band zu lesen. Bin auch ehrlich, ich würde direkt eine CD von dieser Band kaufen, wenn es sie gäbe. Lieber Lyx Verlag ich hätte gerne eine.
Die Charaktere waren so toll beschrieben und auch die Probleme, die beide haben, kam mit so vielen Emotionen bei mir an, das ich zwischen drin das Buch zur Seite legen musste, da es mich nicht mehr losgelassen hat.
Die beiden haben eine so ehrliche Art an sich, das ich beide direkt in mein Herz geschlossen habe. Die Themen der beiden werden mit einer solchen Ernsthaftigkeit beschrieben und was ich persönlich toll finde, nicht so schnell behandelt, es ist ein Prozess und dieser wird in dem Buch perfekt beschrieben.
Rose und Adam sind sehr facettenreich und vielschichtig und haben mich von Seite eins an begeistert.
Der Schreibstil ist flüssig und fesselt und mit so viel Emotion gepaart, das es mich auch nach dem das Buch beendet ist, nicht loslässt. Es werden viele wichtige Themen angesprochen wie Hass im Netz, Angststörungen und Panikattateke, sowie Alkoholsucht und Depressionen.
Diese wurden sehr Feinfühlig beschrieben und auch nicht einfach abgehakt. Hier kann man die Autorin nur loben. Der Schluss hat mich sehr emotional zurückgelassen und ich brauche unbedingt bald Band zwei.

Fazit
Für mich eins meiner Jahreshighlight. Mit vielen Emotionen und tollen Charakteren, sowie eine tolle Schreibweise die sehr feinfühlig wichtige Themen anspricht, begeistert dieses Buch einfach.
Von mir gibt es eine Klare Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.05.2022

Absolut gefühlvoll! (Gefühlvolle Behandlung aktueller Themen wie Hass im Internet und mentale Gesundheit)

1

Mona Kasten – Lonely Heart (Scarlet Luck 1)


Absolut gefühlvoll!

(Gefühlvolle Behandlung aktueller Themen wie Hass im Internet und mentale Gesundheit)


Meine Meinung / Bewertung:
Das Buch beginnt recht ...

Mona Kasten – Lonely Heart (Scarlet Luck 1)


Absolut gefühlvoll!

(Gefühlvolle Behandlung aktueller Themen wie Hass im Internet und mentale Gesundheit)


Meine Meinung / Bewertung:
Das Buch beginnt recht heiter. Rosie hat eine eigene Webradio-Show und aufgrund steigender Followerzahlen hat sie eine Band zu Gast, für die sie schon seit Jahren schwärmt, insbesondere deren Schlagzeuger Adam. Doch bei dem Termin geht was schief und die Band verlässt aufgebracht das Studio. Noch aufgebrachter sind deren Fans, die Rosie von nun an im Internet beschimpfen. Womit dann auch die Grundstimmung des Buches merklich düsterer wird, je verzweifelter Rosie über die Situation und den Hass, der ihr entgegenschlägt, wird.
Rosie hat mir einfach nur leidgetan. Ich habe richtig mit ihr gefühlt. Die Autorin hat es geschafft mir Rosies Gefühlswelt authentisch zu vermitteln. Ihre Freude, ihren Schock, ihre Verzweiflung. Rosies Gefühle gipfeln in Panikausbrüche. Ich mag nicht zu beurteilen, ob diese Thematik des realen Lebens authentisch geschrieben ist, aber als Leserin habe ich Rosies Ängste nachempfinden und sie verstehen können.
Dabei hat mir auch Adam geholfen, der innerhalb der Geschichte Rosie hilft, da er einen Teil seiner eigenen Gefühlswelt in ihr erkennt. Er geht sehr behutsam mit ihr um und merkt gar nicht, dass er, der sich seit einem Vorfall vor ein paar Jahren stark
verändert hat und vor anderen abschottet, sich selber hilft, während er ihr hilft.
Ich empfand die Geschichte als sehr gefühlvoll beschrieben.
Die Thematik mentale Gesundheit bzw. psychische Probleme steht stark im Vordergrund, indem sie im Hintergrund allgegenwärtig ist. Auch wenn im Vordergrund der Geschichte Rosie mit ihrer Webradio-Show und dem Skandal, der ihr Interview mit Adams Band ausgelöst hat, steht, ist das Thema mentale Gesundheit dennoch stets da. Ganz gleich wie jemand sich gibt oder nach außen auftritt weiß man doch nicht, was diese Person wirklich denkt, fühlt oder durchlebt. Ein jeder kämpft mit anderen Dingen und fühlt sich vermutlich alleine. Das Buch zeigt, dass es anderen ähnlich gehen kann und dass es helfen kann, jemanden zu haben, an den man sich wenden kann. Aber das kein falscher Eindruck entsteht: es ist kein Gesundheitsratgeber, sondern Unterhaltungsliteratur, der ich jetzt diese Untertöne andichte. Wenn man dafür empfänglich ist, kann man sehr viel aufschnappen. Andernfalls genießt man einfach die Geschichte..
..bis zum Ende, das mich hat aufschreien lassen!

Mein Fazit:
Ein Buch, das mit leisen Tönen meine Gefühlswelt angesprochen hat.


Sterne: 5 von 5!


Viel Spaß beim Lesen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere