Cover-Bild Das Vermächtnis der Grimms
(52)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Drachenmond Verlag GmbH
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Urban
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 430
  • Ersterscheinung: 31.10.2018
  • ISBN: 9783959918312
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Nicole Böhm

Das Vermächtnis der Grimms

Wer hat Angst vorm bösen Wolf? (Band 1)
Kristin Collins steht vor der größten Herausforderung ihres Lebens: Ihr Bruder Brayden holt sie in seine Special Task Force, die Jagd auf den sogenannten Grimm macht – ein wolfsartiges Wesen, das durch die Märchen der Brüder Grimm in die Welt der Menschen dringt und jeden mit Wahnvorstellungen verflucht, der über ihn liest.
Je tiefer Kris in die Märchen abtaucht, desto mehr verschwimmt die Grenze zwischen Realität und Fantasie. Schließlich weiß sie nicht mehr, wem sie noch trauen kann – und wer selbst Teil des Fluches geworden ist.


»Und?« Der Barkeeper stellte mir den nächsten Drink hin. »Was ist deine Geschichte?«
Ich sah auf den kristallbraunen Inhalt, von dem ich definitiv schon einen zu viel gekippt hatte, nahm das Glas zwischen die Finger und schwenkte es hin und her, bis die Eiswürfel klirrten. Mein Schädel pochte dumpf, der Alkohol wärmte meinen Bauch, meine Eingeweide und mein Blut.
»Wie meinst du das?«, fragte ich und nahm einen Schluck. Der Scotch brannte in meinem Rachen, aber ich zwang mich, ihn hinterzuschlucken.
»Jeder, der so viel in sich hineinschüttet, hat eine Geschichte«, sagte er und lehnte sich über den Tresen. ...

Band 1

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.08.2021

Spannende und düstere Märchenadaption mit einer prise Humor

0

Wer Märchenadaptionen mag die zum einen sehr düster und brutal sind, aber auch einen gewissen Humor haben, der ist bei diesem Buch genau richtig. Besonders die Mischung aus Märchenwelt und Realer Welt ...

Wer Märchenadaptionen mag die zum einen sehr düster und brutal sind, aber auch einen gewissen Humor haben, der ist bei diesem Buch genau richtig. Besonders die Mischung aus Märchenwelt und Realer Welt ist hier sehr gelungen. Durch den lockeren und flüssigen Schreibstil bin ich auch schnell in die Geschichte rein gekommen.

Erzählt wird das Ganze in drei Handlugsstränge. Zum einen liest man aus der Sicht von Kristin in der Gegenwart und zum anderen aus der Sicht der Masali in der Vergangenheit. Dazwischen gibt es noch Ash aus der Märchenwelt Abalion. Anfangs ist es leicht verwirrend da durchzublicken, aber das legt sich recht schnell wieder. Nach und nach werden die Handlungen zusammengeführt und die vielen unerwarteten Wendungen haben mich wirklich überrascht.

Das Buch ist von Anfang an sehr spannend und neben den düsteren und brutalen Stellen, gibt es auch ein wenig Erotik und Crime. Nicole hat eine wirklich tolle Welt mit interessanten Charakteren erschaffen. Besonders Kristin und Ash fand ich klasse. Ich liebe den leicht sarkastischen Humor der beiden. Das Ende hat mich etwas sprachlos gemacht, weil ich damit überhaupt nicht gerechnet habe. Es macht neugierig auf den zweiten Band.

Fazit: Eine wirklich sehr gelungene Märchenadaption mit einer spannenden Story und interessanten Charakteren. Eine klare Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.05.2021

Eine unglaubliche Verarbeitung der Grimmschen Märchen.

0

Von ihrem Bruder wird Kristin in eine Special Task Force hineingezogen, die den Grimm jagd, ein wolfsähnliches Wesen, das nicht nur die Märchenwelt unsicher macht. Doch je länger Kris sich damit beschäftigt, ...

Von ihrem Bruder wird Kristin in eine Special Task Force hineingezogen, die den Grimm jagd, ein wolfsähnliches Wesen, das nicht nur die Märchenwelt unsicher macht. Doch je länger Kris sich damit beschäftigt, desto mehr verschwimmen die Grenzen zwischen Fantasie und Realität.
.
Die vielen Sichten und Zeitebenen waren gerade zu Anfang sehr verwirrend und es dauert einige Zeit, bis man in die Geschichte hineinkommt. Umso faszinierender ist es, wie sich die verschiedenen Handlungsstränge miteinander vermischen und so die vollständige Geschichte ergeben. Die unterschiedlichen Charaktere sind unglaublich gut ausgearbeitet und niemand ähnelt dem anderen, so dass man sie recht schnell unterscheiden kann. Eine Wendung jagt die nächste und lässt einen praktisch schwindelig zurück. Der Cliffhänger am Ende macht große Lust auf den zweiten Teil.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.12.2020

Ist wirklich alles immer so schön wie im Märchen..? ;)

0

Am Anfang des Buches lernen wir ziemlich schnell alle wichtigen Charaktere kennen und davon sind mir besonders 2 SEHR sympathisch, nämlich:
Kristin und Ash.
Kristin kann die Wahrheit aus Texten lesen, ...

Am Anfang des Buches lernen wir ziemlich schnell alle wichtigen Charaktere kennen und davon sind mir besonders 2 SEHR sympathisch, nämlich:
Kristin und Ash.
Kristin kann die Wahrheit aus Texten lesen, was sie für ihren Bruder sehr interessant macht. Denn genau der braucht sie für eine Mission, in der viele Menschen ermordet werden. Durch ihre Gabe soll sie Informationen über den Täter finden und ihn entlarven. Dabei gerät sie prompt in die Märchenwelt, wo auch Ash lebt... Und den kann man einfach nur mögen, er hat den perfekten Humor und seine Abschnitte habe ich mit am liebsten gelesen! :D
Während also Kristin helfen muss herauszufinden, wer hinter dieser Grimm-Mordserie steckt, in der zufällige Personen umgebracht werden, versucht Ash einen Fluch loszuwerden, den er sich zugezogen hat.
Doch dann gibt es noch welche, die die Märchenwelt übernehmen und Moon, die "Wächterin" von Abalion, stürzen wollen.
Es wird aus 3 Sichten erzählt, nämlich der Vergangenheit der Masali. Die Gegenwart in der Welt, wo meistens aus Kristins Sicht erzählt wird und dann noch in Abalion, der Märchenwelt. Nach und nach werden dadurch immer mehr die Verstrickungen klar.
Doch wie soll der Grimm gestoppt werden? Wem kann man wirklich trauen? Oder ist doch alles nur ein Märchen? ;)

Fazit:

Das Buch war von Anfang bis Ende spannend und hat mich nicht mehr losgelassen. Alle drei Sichten waren extrem interessant und man wollte einfach nur wissen, wie die jetzt miteinander zusammenhängen.
Besonders mitgefiebert habe ich mit Ash und Kristin :D Die beiden sind mir richtig an's Herz gewachsen.

Eine klare Leseempfehlung! Das Buch war dieses Jahr mein Highlight! -

5/5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.03.2020

Unglaublich 😭😍😱

0

Erstmal finde ich das Cover vom Buch mega interessant, so dass man einfach wissen möchte, was dahinter steckt😍
Die Märchen der Brüder Grimm mal ganz anders, aber trotzdem mega cool🐲
Anfangs war ich etwas ...

Erstmal finde ich das Cover vom Buch mega interessant, so dass man einfach wissen möchte, was dahinter steckt😍
Die Märchen der Brüder Grimm mal ganz anders, aber trotzdem mega cool🐲
Anfangs war ich etwas verwirrt, weil die Geschichte aus drei Perspektiven erzählt wird (Kristin Collins, Ash , die Masali) und habe mich natürlich gefragt, wo da der Sinn ist.
Dazu spielen die drei Perspektiven auch noch in komplett verschiedenen Jahrhunderten (Kristin heute, Ash auch und die Masali beginnen im Jahr 1345).
Im Laufe der Geschichte habe ich aber endlich herausgefunden, was für ein mega cooles System dahinter steckt und man konnte einfach viel besser die Hintergründe einiger Personen verstehen.💙
Das Ende des Buches hat mich ziemlich geschockt und ich muss unbedingt wissen, wie es weiter geht, weil ich noch sooo viele offene Fragen habe😩
Die meisten Charaktere des Buches haben mir auch super gefallen.
Am liebsten mag ich Kristin und Ash, weil die beiden einfach ein cooles Team zsm sind und auch einzeln ist jeder der beiden richtig toll🥰
Auch sehr gerne mochte ich Brayden, allerdings war ich von ihm nachher ziemlich geschockt😱
Ein tolle Idee, die die Autorin mit diesem Buch hatte, es hat mich einfach von der ersten Minute mitgerissen und ich BRAUCHE den zweiten Teil, leider erscheint der erst im Oktober😭

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.12.2019

Das Vermächtnis der Grimms

0

Inhalt
Kristin Collins steht vor der größten Herausforderung ihres Lebens: Ihr Bruder Brayden holt sie in seine Special Task Force, die Jagd auf den sogenannten Grimm macht – ein wolfsartiges Wesen, das ...

Inhalt


Kristin Collins steht vor der größten Herausforderung ihres Lebens: Ihr Bruder Brayden holt sie in seine Special Task Force, die Jagd auf den sogenannten Grimm macht – ein wolfsartiges Wesen, das durch die Märchen der Brüder Grimm in die Welt der Menschen dringt und jeden mit Wahnvorstellungen verflucht, der über ihn liest.

Je tiefer Kris in die Märchen abtaucht, desto mehr verschwimmt die Grenze zwischen Realität und Fantasie. Schließlich weiß sie nicht mehr, wem sie noch trauen kann – und wer selbst Teil des Fluches geworden ist.

Meine Meinung


Wahnsinn! Mehr muss ich nicht sagen.
Nicht nur, dass ich die Idee hinter dem Buch klasse finde, die Umsetzung ist hervorragend.
Man springt von einem Cliffhanger zum nächsten und möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.
Kris ist eine taffe, junge Frau die nicht auf den Mund gefallen ist aber kein bisschen arrogant und zickig rüber kommt. Ich mochte sie sehr und das kommt schon sehr selten vor, denn meistens gehen mir weibliche Protagonistinen auf die Nerven.
Witz, Spannung und wunderschöne Illustrationen begleiten den Leser auf der Jagd nach dem Grimm.
kleiner Tip besorgt euch noch unbedingt den zweiten Teil, denn der erste endet mit einem großen "wow" 😉

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere