Platzhalter für Profilbild

LeseReed

Lesejury-Mitglied
offline

LeseReed ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit LeseReed über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.03.2021

Unterhaltsamer Kriminalroman

Mordsand
2

Im bereits vierten Teil der Krimireihe von Romy Fölck ermitteln Frida Paulsen und Bjarne Haverkorn auf der Insel Bargsand.
Es war für mich der erste Teil, was für die Handlung aber kein Problem war, denn ...

Im bereits vierten Teil der Krimireihe von Romy Fölck ermitteln Frida Paulsen und Bjarne Haverkorn auf der Insel Bargsand.
Es war für mich der erste Teil, was für die Handlung aber kein Problem war, denn ich bin sehr leicht in die Handlung gekommen.
Auf der Insel wird ein Schädel eines Skeletts gefunden, der am Strand aus dem Sand ragt.
Schnell stellt sich heraus, dass der Tote vor dreißig Jahren gefesselt dort vergraben wurde.
Etwas später wird auf einer weiteren Insel eine Leiche gefunden-ebenfalls im Sand eingegraben und gefesselt.
Es gilt nun herauszufinden, ob diese beiden Toten etwas miteinander zu tun hatten und was passiert ist.

Mein Fazit:
Ein unterhaltsamer Kriminalroman, den auch Leser mit schwachen Nerven durchaus lesen können - denn es geht unblutig zu.
Es wird nehben der Kriminalhandlung viel über das Privatleben von Frida und Bjarne erzählt. Hier hätte es für mich etwas weniger sein können.
Spannen fand ich den Zusammenhang mit dem Jugendwerkhof in der ehemaligen DDR. Die Stimmung wird hier etwas düster zwischendurch, verleiht dem Krimi am Ende aber eine überraschende Wendung.
Romy Fölck hat einen flüssigen Schreibstil mit guten bildlichen Beschreibungen der Elblandschaft.
Ich habe den Kriminalroman sehr schnell durchgelesen.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Spannung
  • Cover
Veröffentlicht am 03.01.2021

Romantische Cowboygeschichte mit Herz und Humor

Die große Liebe fängt man mit dem Lasso
0

Ein Gelungenes Buch über Freundschaft u Liebe, mit Witz und atemberaubender Landschaft.

Ich bin über Instagramm auf das Buch aufmerksam geworden, da es von der Autorin beworben wurde. Sie hat es so nett ...

Ein Gelungenes Buch über Freundschaft u Liebe, mit Witz und atemberaubender Landschaft.

Ich bin über Instagramm auf das Buch aufmerksam geworden, da es von der Autorin beworben wurde. Sie hat es so nett geschrieben, dass ich es lesen wollte. Ich wurde für meine Neugier belohnt!

Das Buch liest sich sehr schön, flüssig geschrieben, mit leichtem Text aber gutem Witz und nicht zu schnulziger Romantik. Die Landschaft wird wunderschön beschrieben, aber nicht zu viel Text darauf verwendet.

Neben der romantischen Geschichte zwischen der deutschen Architektin und dem Cowboy wird auch die Freundschaft der drei jungen Frauen immer wieder hervorgehoben.

Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen, was mir schon lange nicht mehr passiert ist. Das Buch bekommt von mir eine absolute Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.12.2020

wieder ein spannender Krimi

Falsches Spiel in Brodersby
0

Diesmal wird am Strand von Brodersby weißes Phosphor, ein Hauptbestandteil von Brandbomben im 2. Weltkrieg, gefunden.

Optimal für Waffen, für die Terroristen gut zahlen.

Erneut ermitteln Jan und seine ...

Diesmal wird am Strand von Brodersby weißes Phosphor, ein Hauptbestandteil von Brandbomben im 2. Weltkrieg, gefunden.

Optimal für Waffen, für die Terroristen gut zahlen.

Erneut ermitteln Jan und seine Freunde auf eigene Faust. Auch Jans Vater taucht in diesem Teil auf. Außerdem steht die Geburt seines ersten Kindes kurz bevor.

Wieder einmal schafft es Stefanie Ross, einen guten Spannungsbogen zu kreieren und ebenso die Kameradschaft der Protagonisten hervorzuheben.

Von mir bekommt das Buch eine Kaufempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.08.2020

gelungene Fortsetzung

Vanitas - Grau wie Asche
0

Gut gelungene Fortsetzung der Vanitas Reihe! Caro ist wieder in Wien als plötzlich unerwartetes passiert. Sie ermittelt auf eigene Faust und wird dabei mit ihrer Vergangenheit konfrontiert-es wird gefährlich!

Gut gelungene Fortsetzung der Vanitas Reihe! Caro ist wieder in Wien als plötzlich unerwartetes passiert. Sie ermittelt auf eigene Faust und wird dabei mit ihrer Vergangenheit konfrontiert-es wird gefährlich!

  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.08.2020

netter Thriller

Vanitas - Schwarz wie Erde
0

Erster Thriller der Vanitas Reihe.
Caro flieht vor ihrer Vergangenheit und versucht anonym und mit neuer Identität nicht aufzufallen. Dann wird sie allerdings nach Wien beordert und sie muss Informationen ...

Erster Thriller der Vanitas Reihe.
Caro flieht vor ihrer Vergangenheit und versucht anonym und mit neuer Identität nicht aufzufallen. Dann wird sie allerdings nach Wien beordert und sie muss Informationen zu mehreren Morden einholen.
Guter Schreibstil, guter Spannungsbogen- nicht blutrünstig und zu empfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere