Profilbild von canisminorart

canisminorart

Lesejury-Mitglied
offline

canisminorart ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit canisminorart über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.05.2018

Schönheit liebt Nerd

Feel Again
0 0

Sawyer ist ein bildschönes Mädchen und ist diversen One-Night-Stands nicht abgeneigt.
Isaac ist der liebe Nerd von nebenan, der nicht einmal weiß wie gut er eigentlich aussieht.
Zusammen sind sie ein ...

Sawyer ist ein bildschönes Mädchen und ist diversen One-Night-Stands nicht abgeneigt.
Isaac ist der liebe Nerd von nebenan, der nicht einmal weiß wie gut er eigentlich aussieht.
Zusammen sind sie ein absolutes Dreamteam!

Auch wenn ich sagen muss, dass ich im ersten Band nicht sonderlich angetan von Sawyer war, hat sie mich in "ihrem" Buch absolut überzeugt und hat zu meinem liebsten Charakter der ganzen Reihe gemausert.

Natürlich konnte ich mir direkt -wie so oft bei Mona- denken, was in etwa in dem Buch passieren wird, da ihr Plot bisher in allen Büchern, die ich von ihr gelesen hab, sehr voraussehbar war. Daher auch der halbe Stern Abzug, weil ich mich doch gerne mal von einem Twist überraschen lassen würde.

Da ich alle 3 Bände direkt nacheinander gelesen habe, hatte ich auch den direkten Vergleich zwischen den Büchern. Ich muss sagen Band 3 hat mir persönlich am besten gefallen, sowohl von den Protagonisten, als auch von der gesamten Story.

Veröffentlicht am 20.04.2018

Die Mondprinzessin

Mondprinzessin
0 0

Achtung Spoiler ;-D

Ein Waisenkind das plötzlich erfährt, dass sie die Prinzessin des Mondes ist? Ein sprechendes Waschbärmädchen das sie begleitet und beschützt? Klang für mich nach einem Must-Read-Buch. ...

Achtung Spoiler ;-D

Ein Waisenkind das plötzlich erfährt, dass sie die Prinzessin des Mondes ist? Ein sprechendes Waschbärmädchen das sie begleitet und beschützt? Klang für mich nach einem Must-Read-Buch. Und ich wurde nicht enttäuscht.
Die Geschichte ist wirklich wunderschön und ich habe es wirklich genossen Lynn auf ihrem Weg zu begleiten. Juri mochte ich auch von Anfang an weil er nicht nur das kleine Prinzesschen in Lynn gesehen hat sondern sie bei allem unterstützt hat, auch wenn es nicht ladylike war.

Eigentlich wäre es für mich fast 5 Sterne wert, aber ich habe einen halben Stern abgezogen für das Ende. Natürlich war es für mich ein Schock was passiert ist und ich musste mit den Tränen kämpfen. Aber nicht wegen der Story ziehe ich einen Stern ab, sondern weil das ganze Finale innerhalb von 3-4 Seiten Schlag auf Schlag kam und dann das Buch durch war. Ich hätte mir gewünscht das Ganze wäre etwas ausfühlicher geschrieben worden.

Aber trotz diesem kleinen Kritikpunkt würde ich das Buch auf jeden Fall weiter empfehlen.

Veröffentlicht am 20.04.2018

Begin Again oder: Hallo Klischee?

Begin Again
0 0

Allie hat es satt nach der Pfeife ihrer Eltern zu tanzen und versucht einen Neustart. So landet sie direkt in der Wohnung von Kaden und das Ganze nimmt seinen Lauf.

Ich war von der Geschichte sofort angetan, ...

Allie hat es satt nach der Pfeife ihrer Eltern zu tanzen und versucht einen Neustart. So landet sie direkt in der Wohnung von Kaden und das Ganze nimmt seinen Lauf.

Ich war von der Geschichte sofort angetan, aber nach und nach ist das Hochgefühl einem Augenrollen gewichen. Für meinen Geschmack wurden einfach viel zu viele Klischees abgearbeitet. Natürlich Bad Boy und Good Girl, was völlig okay ist, aber dieses ständige Erwähnen dass sie ja so arm ist weil sie bei reichen Eltern aufwachsen musste, ich konnte es irgendwann nicht mehr hören.

Kaden hat mich von seiner Art ziemlich oft an Hardin erinnert, also den Hauptprotagonisten aus der "After"-Reihe.

Alles in allem eine schöne Geschichte für zwischendurch, aber kein Lesehighlight. Außerdem wirkte der Schluss ein wenig hoppla hopp.

Veröffentlicht am 20.04.2018

Love you, hate you, miss you

Love you, hate you, miss you
0 0





Die Thematik des Buches hat mich damals zum Kauf bewegt. Eine geliebte Freundin stirbt und die Hinterbliebene versucht ihre Trauer zu bewältigen. Toller Plott aber leider nicht sonderlich toll ausgearbeitet.

Mit ...





Die Thematik des Buches hat mich damals zum Kauf bewegt. Eine geliebte Freundin stirbt und die Hinterbliebene versucht ihre Trauer zu bewältigen. Toller Plott aber leider nicht sonderlich toll ausgearbeitet.

Mit der Protagonistin bin ich absolut nicht warm geworden, teilweise konnte ich nur mit den Augen rollen, weil sie mir dermaßen auf die Nerven gegangen ist. Immer am zweifeln, immer schlecht gelaunt, war einfach anstrengend.

Ansonsten ließ sich das Buch sehr flüssig lesen, aber manche Dinge wiederholten sich dauernd, was mir auch nicht gefallen hat und teilweise wie ein "Buchfüller" vorkam. z.B. erzählt die Protagonistin gefühlt 300 Mal im Buch dass ihre Therapeutin mit ihrem Kugelschreiber klickt. Ja später heißt es, dass sie das vermutlich immer macht wenn sie lügt, aber es war dennoch mehr als nervig und hätte vermutlich allein 10 Seiten füllen können.

Würde das Buch leider nicht mehr lesen wollen!

Veröffentlicht am 20.04.2018

Will und Layken - Eine große Liebe

Will & Layken - Eine große Liebe
0 0

Layken, ein stures aber zuckersüßes Mädchen das mich direkt mitten ins Herz getroffen hat.
Will, der herzensgute Junge von nebenan.
Aber wie das Schicksal es so will können sie nicht zusammen sein.
Ich ...

Layken, ein stures aber zuckersüßes Mädchen das mich direkt mitten ins Herz getroffen hat.
Will, der herzensgute Junge von nebenan.
Aber wie das Schicksal es so will können sie nicht zusammen sein.
Ich habe mit den beiden gelacht, geweint und gelitten und jede Seite mit Genuss verschlungen.
Es gab Momente da hat Colleen Hoover es geschafft mich zu überraschen. Ich wusste vorher absolut nicht um was sich die Geschichte dreht, daher kam die Tatsache dass er ihr Lehrer ist ziemlich überraschend. Auch der wahre Grund warum sie von Texas weg sind (ich möchte nicht spoilern, daher nur diese Aussage), hatte ich so nicht erwartet. Da hat die Autorin es wirklich geschafft mich auf die völlig falsche Fährte zu locken :D

Alles in allem fand ich alle 3 Bücher sehr schön flüssig geschrieben und die Seite flogen nur so dahin. Band 1 gefiel mir aber von allen am besten. Band 3 war ja so gesehen Band 1 nochmal anders erzählt, das hat mich ein wenig gestört, aber dennoch eine gelungene Geschichte.

Ich finde es ein bisschen schade dass die Story jetzt vorbei ist, ich hätte gerne noch ein Weilchen bei Will und Layken verbracht, jetzt wo die Familie weiter wächst und hätte gern gesehen wie sie mit diesem neuen Leben umgehen. Aber wer weiß, vielleicht werden wir das auch irgendwann noch erfahren :D