Profilbild von leseliebe___

leseliebe___

Lesejury-Mitglied
offline

leseliebe___ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit leseliebe___ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.07.2022

Ich komme mit meinen Gedanken nicht

Meine dunkle Vanessa
0

Mr Strane ist für mich ein einziger Trigger! Er ist pädophil, er vergewaltigt, er ist widerwärtig.

Wirklich harte Kost! Ich hab schwer mit diesem Buch zu kämpfen, weil mich meine Gefühle übermannen. ...

Mr Strane ist für mich ein einziger Trigger! Er ist pädophil, er vergewaltigt, er ist widerwärtig.

Wirklich harte Kost! Ich hab schwer mit diesem Buch zu kämpfen, weil mich meine Gefühle übermannen. Im einen Moment ist es einvernehmliche Liebe die nicht sein soll, im nächsten wird eine Grenze überschritten die eine Kinderseele nachhaltig zerstört und im nächsten Augenblick schau ich 20 Jahre später mit einem geklärten Blick auf die Abartigkeit zurück.
Und trotz Vanessas Alter schreibe ich „Kinderseele“, da sie noch nicht reif war zu entscheiden, selektieren und verstehen. Harmlose Komplimente, Annäherungen, Berührungen und abschätzende Fragen, die sie zu etwas bewegen, das nicht sein darf!

Mit Kopfschütteln lese ich häppchenweise um es zu ertragen, wie manipulativ und berechnend ein Mensch auf einen anderen einwirken kann. Für diese Marionette nicht sichtbar, als Außenstehender unbegreiflich.

Dieses Buch geht aber noch viel weiter, es zeigt was ein solches Vergehen mit der Öffentlichkeit und den Mitmenschen macht, wer eine Meinung hat und keine haben sollte.
Erschreckend real und dabei unfassbar genial erzählt ‚Meine dunkle Vanessa‘ eine Geschichte die unter die Haut geht und ein kleines Stück meiner Seele zerstört hat, da ich in meinem tiefsten Inneren immer hoffe, dass kein Mensch dieser Welt so eine Abscheulichkeit erleben muss.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.07.2022

War ok

Räuberherz
0

Dieses Buch ist einfach schön!
Irgendwie ist es ‚Die Schöne und das Biest‘ und dennoch ist es ganz neu - nicht weniger bezaubernd und mit vielen Überraschungen.

Es geht um Crys, der die heimatlose Ella ...

Dieses Buch ist einfach schön!
Irgendwie ist es ‚Die Schöne und das Biest‘ und dennoch ist es ganz neu - nicht weniger bezaubernd und mit vielen Überraschungen.

Es geht um Crys, der die heimatlose Ella bei sich gefangen hält. In Crys Haus passieren verrückte, magische Dinge, er hat ständig wechselnde junge Geliebte und von den wirklich seltsamen und gut aussehenden Männer, die bei ihm ein und ausgehen will ich gar nicht erst anfangen.
Zu Beginn konnte ich nicht ganz greifen wohin die Reise geht, wobei das auch überhaupt nicht notwendig ist. Fallen lassen und genießen ist hier die Devise!

Ich muss gestehen, dass Ella mich anfangs ein klein wenig nervte, da sie permanent erwähnte wie gut Crys aussieht. Ich hätte gerne mehr oder andere greifbare Informationen über ihn gehabt. Es fehlte mir grundsätzlich an der ein oder anderen Stelle etwas an Tiefe um bei mir eine gefühlsmäßige Berg- und Talfahrt auszulösen und nachhaltig Spuren zu hinterlässt.

Dennoch ist der Schreibstil der Autorin flüssig und leicht zu lesen und nimmt einen mit in diese schöne Märchenadaption, die so viele Wow-Momente und wohltuende Gefühle bereit hält.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.07.2022

Wow

Twisted Love
0

Wie schön, wie perfekt und wie herzzerreißend ist bitte dieses Buch?
Uff… mein armes Herz!
Kaum ein Buch in meinem Regal ist gespickt mit so vielen Markierungen wie ‚Twisted Love‘. Ich hätte gerne jedes ...

Wie schön, wie perfekt und wie herzzerreißend ist bitte dieses Buch?
Uff… mein armes Herz!
Kaum ein Buch in meinem Regal ist gespickt mit so vielen Markierungen wie ‚Twisted Love‘. Ich hätte gerne jedes einzelne Wort, jede Liebeserklärung und jeden Moment den Dean an Rosie richtet markiert.

Auf der einen Seite ist vom allerersten Augenblick an diese grenzenlose Liebe die Dean für Rosie und umgekehrt schon seit Tag eins für einander empfindet und auf der Seite sind ihre Abgründe aus Krankheit, Vergangenheit und Zerstörung.
Dean kämpft um „Baby LeBlanc“ auf jeder einzelnen Seite mit seiner versauten, lockeren Zunge und verleiht vielen Momenten eine Leichtigkeit, die mir immerzu ein Lächeln gezaubert hat. Auf der anderen Seite sind die Geheimnisse, die immer größer werden und die beiden zu erdrücken drohen. Ich hatte eine Ahnung die mir den Magen zuschnürte und trotz dass es anders kam, war es keinen Funken leichter.

Ich kann euch gar nicht sagen wie sehr ich dieses Buch liebe. Ich liebe, dass die beiden miteinander wirklich sprechen, ich liebe die unsagbar großen Gefühle, die romantischen und versauten Augenblicke und ich liebe die Tränen die geflossen sind.

Dieses Boss/ Mann in Anzug Ding war in Bücher nie zu 100% mein Ding, bis Vic kam und Dean der Sache die Krone aufsetze.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.07.2022

Ich mochte es so gerne!

Blissfully Kissed
0

Ganz viel Liebe für dieses Buch.
Was Camilla Warno erschaffen hat ist schlichtweg eine richtig schöne Wohlfühlgeschichte.
Es geht um Reya und Tristan, die durch ein Referat und eine daraus resultierende ...

Ganz viel Liebe für dieses Buch.
Was Camilla Warno erschaffen hat ist schlichtweg eine richtig schöne Wohlfühlgeschichte.
Es geht um Reya und Tristan, die durch ein Referat und eine daraus resultierende Vereinbarung zur Zusammenarbeit gezwungen sind. Tristan kommt aus reichem, aber schwierigem Elternhaus, mit einer tragischen Vorgeschichte. Reya kämpft durch gute Noten und einem Nebenjob für ihren großen Traum dem Kunststudium und einer Italienreise.

Klingt erstmal nicht neu und dabei ist der Plot absolut besonders und unglaublich detailreich. Die Autorin schafft es durch ihren wortgewandten und doch eher anspruchsvollen Schreibstil einen ganz großartigen Rahmen für die eigentliche Liebesgeschichte zu erschaffen.
‚Blissfully Kissed‘ ist frei von jugendlichen Schwärmereien und wirkt dabei sehr erwachsen. Daher ist es ganz und gar nichts für zwischendurch und nicht so rosarot wie man erstmal erwartet.

Ich hatte an manchen Stellen das Gefühl, dass die Autorin Raya einen Teil von ihr mitgegeben hat und auch ihre Liebe zu historischen Romane (das bisherige Genre der Autorin) spiegelt sich hier mit viel Liebe zum Detail wider.

Ich mag, dass alles einen Sinn ergibt und die Problemlösung erdet mich. Ich liebe die Schmetterlinge, das Kribbeln und die ganze Geschichte, auch um die beiden Hauptprotagonisten herum!

Meine Empfehlung von Herzen für Raya, Tristan und ‚Blissfully Kissed‘.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere