Profilbild von zoesbookworld

zoesbookworld

Lesejury-Mitglied
offline

zoesbookworld ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit zoesbookworld über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.04.2021

WOW! Eine atemberaubende Fortsetzung dieser epischen Fantasy Reihe!

Das Reich der sieben Höfe − Sterne und Schwerter
0

Dieses Buch, diese Welt und ihre Charaktere, ich weiß gar nicht was ich sagen soll, ich habe fast keine Worte um zu beschreiben wie mich diese Reihe berührt hat.

Inhaltlich werde ich gar nichts preisgeben ...

Dieses Buch, diese Welt und ihre Charaktere, ich weiß gar nicht was ich sagen soll, ich habe fast keine Worte um zu beschreiben wie mich diese Reihe berührt hat.

Inhaltlich werde ich gar nichts preisgeben können da das zu unnötigen Spoilern führen würde.
Dennoch habe ich so viel zu sagen!

Dieses Buch hat mich so vieles fühlen lassen, wenn ich jetzt darauf zurückblicke ist es fast unglaublich und mich überkommt das Bedürfnis die Reihe direkt nochmal zu lesen.
Sarah J. Maas schafft es in ihre Sätze unglaublich viel Emotion zu stecken dabei auf eine so subtile Art, dass man es kaum merkt. An den Stellen an denen ich es am wenigsten erwartet habe, trafen mich ihre Worte am meisten.

Das Ende beziehungsweise das letzte drittel des Buches ist ein auf und ab der Gefühle. Ich bin mir ziemlich sicher das ich bei einem Buch noch nie so viel mit gefiebert habe wie bei diesem hier. Es war einfach nur episch und hat mich so einige Nerven und Tränen gekostet. Wer es gelesen hat weiß wovon ich spreche wenn ich sage, mir stockte wortwörtlich der Atem.

Ich will mich von dieser wunderschönen Geschichte und ihren Charakteren, die mir so viel gegeben haben was Worte nur schwer beschreiben können, nicht trennen. Zum Glück geht die Reihe noch weiter und ich freue mich schon sehr auf den vierten und fünften Band.

Ich kann diese Reihe nur jedem ans Herz legen.

5+/5 Sterne und tausend mehr

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.04.2021

Unfassbar, was dieses Buch in mir ausgelöst hat! Ich liebe es.

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis
0

Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass der erste Teil noch getoppt werden kann... and here I am, ich bin einfach nur sprachlos.

Ich möchte nicht wirklich etwas über den Inhalt preisgeben, das würde zu ...

Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass der erste Teil noch getoppt werden kann... and here I am, ich bin einfach nur sprachlos.

Ich möchte nicht wirklich etwas über den Inhalt preisgeben, das würde zu viel verraten.
Stattdessen muss ich die Charaktere erwähnen und wie sehr sie mich berührt haben, jeder auf seine Weise.

Es werden im zweiten Teil viele neue Charaktere vorgestellt. Cassian (Krieger, Kämpfer und so lustig ich liebe seinen Humor), Azriel (mysteriös und still aber Stille Wasser sind bekanntlich tief), Mor ( wunderschön, verletzt, stark) und last but not least: Amren (furchteinflösend?!)

Außerdem bekommen wir im Vergleich zum ersten Teil eine riesen Portion Rhysand ab und glaubt mir wenn ich sage, es (er) ist zum sterben schön. I'm in love.

Feyre bleibt sich weiterhin treu, auch wenn sie viel an Entwicklung durchmacht. Sie ist eine Kämpferin und ich liebe ihren Charakter. Sie wirkt kühl und sarkastisch, oftmals distanziert und doch ist sie verletzlich und voller Liebe.

Man lernt neue Orte kennen die vielseitiger und aufregender nicht sein könnten. Das Buch hat mir keine Zeit zum Atmen gegeben da so viel passiert und doch schafft Sarah J. Maas es Struktur zu behalten und einen leitenden Faden durch die Geschichte zu ziehen, so dass am Ende alles einen Sinn ergibt.

Ich bin so begeistert ich könnte ewig weiterschwärmen. Der zweite Teil war auf jeden Fall bisher mein liebster Teil der Reihe.

5+/5 Sterne (Ich würde gerne 1000 vergeben)

Viel Spaß beim lesen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.04.2021

Das hätte ich nicht erwartet! Ich bin verliebt.

Das Reich der sieben Höfe
0

Um ehrlich zu sein bin ich mit nicht allzu hoher Erwartung in diese Fantasy Reihe eingestiegen. Ich hatte zuvor viele Rezensionen gelesen, die gut bis sehr gut ausgefallen sind und dachte mir, ich versuche ...

Um ehrlich zu sein bin ich mit nicht allzu hoher Erwartung in diese Fantasy Reihe eingestiegen. Ich hatte zuvor viele Rezensionen gelesen, die gut bis sehr gut ausgefallen sind und dachte mir, ich versuche mein Glück. Jetzt, im nachhinein, bin ich sprachlos, da diese Reihe mein Herz erobert hat und mir so viel geben konnte, mir so viel beigebracht hat, ich könnte ewig schwärmen.

Nun kommen wir aber erst einmal zu dem Inhalt dieses schönen Buches.

Feyre, die Protagonistin, ist ein starkes Mädchen in das man sich gut und gerne hineinversetzt. Sie lebt mit ihrer Familie in einem Dorf in ärmlichen Verhältnissen und kämpft ums überleben. Für ihre Familie und die, die sie liebt würde Feyre alles tuen.
Am Rande ihres Dorfes grenzt das Land Prythian, die Welt der Fae.
Deren Hauptcharaktere Tamlin und Lucien sind einfach zum verlieben. Stark majestätisch und geheimnisvoll versuchen sie die Seuche, die ihr Land befallen hat, zu bekämpfen und darin spielt Feyre plötzlich eine große Rolle.

Das Buch beginnt langsam (einige würden sagen langweilig) ich jedoch habe die langsame Entwicklung sehr genossen. Es baut sich langsam immer mehr Spannung auf bis man das Buch dann ab der Hälfte einfach nicht mehr aus der Hand legen kann! Der Schreibstil sowie die Charaktere und die Geschichte insgesamt haben mich in ihren Bann gezogen und ich war hellauf begeistert.

Von mir gibt es an dieser Stelle nur noch eines zu sagen, wenn nicht schon gelesen ist dieses Buch ein Muss für alle Fantasy Fans oder für alle, die es werden wollen.

5/5 Sterne ich habe bei der Detailbewertung nur nicht alle Sternchen vollgemacht weil es für die nächsten Teile noch Luft nach oben geben muss. Denn ob ihrs glaubt oder nicht, es wird tatsächlich noch besser ;)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere