Cover-Bild Hinter diesen Türen
(43)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,90
inkl. MwSt
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller / Spannung
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 368
  • Ersterscheinung: 28.12.2020
  • ISBN: 9783423262712
Ruth Ware

Hinter diesen Türen

Thriller
Stefanie Ochel (Übersetzer)

Ein Haus in den Highlands – das zum Albtraum wird

Es schien der ideale Job zu sein: Rowan Caine ist überglücklich, als sie die Stelle als Kindermädchen in einem einsam gelegenen Haus in Schottland bekommt – bei einer perfekten Familie mit vier Töchtern. Doch in kürzester Zeit wird der vermeintliche Traumjob zum absoluten Albtraum. In dem Haus, das eine denkmalgeschützte Fassade hat und – im krassen Gegensatz dazu – innen mit einer High-Tech-Ausstattung aufwartet, geschehen beängstigende, unerklärliche Dinge. Rowan fühlt sich ständig beobachtet, nicht nur von den Überwachungskameras, die in jedem Zimmer hängen. Auch das Verhalten der Kinder wird immer seltsamer. Bis es einen schrecklichen Todesfall gibt – und Rowan unter Mordverdacht gerät.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.02.2021

Düster, atmosphärisch und fast unerträglich spannend

0

Die junge Rowan Caine bewirbt sich auf eine Stelle als Kindermädchen in einem abgelegenen Haus in Schottland. Sie soll auf drei Töchter eines wohlhabenden Architekten-Ehepaares aufpassen, das beruflich ...

Die junge Rowan Caine bewirbt sich auf eine Stelle als Kindermädchen in einem abgelegenen Haus in Schottland. Sie soll auf drei Töchter eines wohlhabenden Architekten-Ehepaares aufpassen, das beruflich sehr eingespannt ist. Das Gehalt ist mehr als üppig und das Haus wunderschön und luxuriös eingerichtet. Als Rowan tatsächlich eine Zusage bekommt, ist sie überwältigt. Der vermeintliche Traumjob entpuppt sich aber schon bald als Alptraum. Die überall angebrachten Überwachungskameras lassen sie sich beobachtet fühlen und seltsame Geräusche rauben ihr nachts den Schlaf. Auch mit den Kindern klappt es nicht so gut wie gehofft. Im Gegenteil, sie entziehen sich Rowans Kontrolle und verhalten sich geradezu unheimlich. Und dann kommt es zu einem tragischen Ereignis...

Dieser Roman hat das geschafft, was die wenigsten Bücher bei mir schaffen: Es hat mir eine schlaflose Nacht beschert. Einmal mit dem Lesen angefangen, war ich sofort in der packenden Geschichte drin, erlebte durchgehend einen Kopfkino-Effekt und konnte einfach nicht aufhören, bis ich die Auflösung kannte. Ich genoss die unheimliche Atmosphäre, die Ruth Ware meisterhaft zu erzeugen vermag. Sie erinnert mich an viktorianische Schauerromane, die mir mit ihrem sanften Grusel sehr zusagen. Die Spannung entwickelt sich bereits mit der ersten Seite, der in einigen Anläufen geschriebene Brief sorgt raffiniert dafür, dass die Neugier des Lesers geweckt ist. Er weiß, dass die Geschichte nicht gut ausgehen wird, das drohende Unheil ist auf jeder Seite präsent und kommt immer näher... Der Autorin gelingt es, die Spannung bis zum Ende aufrechtzuerhalten und den Leser mit einem unerwarteten Plottwist zu überraschen. Eine tolle Leistung und eine wunderbare Lektüre für Psychothriller-Fans!

Auch die graphische Gestaltung des Buches ist sehr gelungen – das Cover wirkt geheimnisvoll, vermittelt etwas von der unheimlichen Stimmung, die im Buch herrscht und macht neugierig auf den Inhalt.

Mein Fazit: Ein gut geschriebener und sehr spannender Thriller mit viel Atmosphäre – wenn andere Bücher von Ruth Ware in einem ähnlichen Stil verfasst und auch so packend sind, dann habe ich eine neue Lieblingsautorin gefunden

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.02.2021

Schaurig, schöne Literatur

0

Rowan bewirbt sich als Nanny bei einer reichen Familie in Schottland. Dort soll sie in einem einsam gelegenen Herrenhaus in den Highlands auf die drei Kinder aufpassen, doch dann passieren seltsame Dinge ...

Rowan bewirbt sich als Nanny bei einer reichen Familie in Schottland. Dort soll sie in einem einsam gelegenen Herrenhaus in den Highlands auf die drei Kinder aufpassen, doch dann passieren seltsame Dinge und Rowan landet im Gefängnis und wird des Mordes an eines der Mädchen angeklagt.

Das Cover ist einfach total klasse. Die Optik ist super und durch das leicht erhabene wirkt alles nur noch plastischer. Ein richtiger Hingucker. :)
Der Roman ist in Briefform geschrieben, wobei hauptsächlich Rowan schreibt und ihre Geschichte erzählt, denn natürlich ist sie unschuldig. Wie alle im Gefängnis. ;)
Sie schreibt also Mr. Wrexham, einem Anwalt, der sie vertreten und ihre Unschuld beweisen soll. Das hat mir schon sehr gut gefallen, denn auch wenn Rowan versucht objektiv alles zu erzählen, weiß man natürlich nicht, ob sie wirklich die Wahrheit sagt oder nicht.
Zunächst hat mich der Roman etwas an Dann schlaf auch du von Leila Slimani erinnert, hier sind die Umstände ähnlich, ein Kindermädchen, des Mordes angeklagt und von Anfang an weiß man schon wie es also ausgeht, aber da hört dann auch die Gemeinsamkeit auf, denn Ruth Ware hat einen gänzlich anderen Ansatz für ihre Geschichte. Und lange Zeit konnte ich mich nicht (und kann mich auch jetzt nicht so richtig) damit anfreunden, das Thriller vorne auf dem Buch steht. Denn viele Elemente, die die Autorin hier verwendet kommen aus der Horrorliteratur und so hat man einen sehr spannenden, gruselig angehauchten Roman. Genau mein Geschmack war das. :)
Klar, das Ambiente ist natürlich klassisch, ein einsam gelegenes Haus, aber im Haus ist alles so neumodisch und technisch wie es nur geht. Und ich habe mich gefragt, wie es gewendet werden wird, weil man ja anscheinend nicht eindeutig beweisen kann das es Rowan war, bei all den Kameras. Aber die Autorin hat an alles gedacht und so auch natürlich dieses Rätsel geschickt gelöst.
Rowan war mir nicht von Anfang an sympathisch, denn man hat schon direkt gemerkt, dass sie nicht ehrlich ist, weil es immer wieder so kleine Hinweise gegeben hat. Was hat sie zu verbergen? Und genau deshalb konnte ich mir nicht sicher sein, ob sie nicht doch die Mörderin war.
Die Grundidee fand ich zwar sehr gut, aber trotzdem fand ich es seltsam, dass die Eltern ihre Kinder mit einer fast fremden Person direkt über eine Woche allein lassen. Aber das war auch schon das einzige, was mir nicht so gefallen hat. Ansonsten konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen, denn Ruth Ware hat einen tollen Schreibstil, der mich in die Geschichte sog und mich auch gruselte, denn an genau den richtigen Stellen flossen düstere Beschreibungen mit ein. Ich konnte vieles so gut nachvollziehen und habe teilweise Herzklopfen beim Lesen gehabt.
Die Kinder kamen mir zunächst sehr normal vor, misstrauisch, weil sie Rowan nicht kennen und bockig, weil sie sich von ihren Eltern allein gelassen fühlen.
Die Gruselgeschichte wird langsam aufgebaut und am Ende wird alles aufgelöst und erklärt, obwohl es für mich nicht unbedingt hätte sein müssen. Ich kann auch mit unaufgelösten Horrorteilen leben. ;)
Aber trotzdem wurde ich nicht enttäuscht, denn gegen Ende kommen die Enthüllungen Schlag auf Schlag und eine interessante Wendung folgt der nächsten. Ich fand es ganz schön krass, wie sich alles aufklärte.

Mein Fazit: Einen reinen Thriller hat man mit dem Buch nicht, denn es verstecken sich auch jede Menge gruseliger Elemente in dem Buch und diese sind wirklich genau auf den Punkt gebracht. Die Autorin löst alle Fragen auf und zwar mit überraschenden Twists, mit denen man so nicht gerechnet hat. Ich mochte das Buch wirklich sehr gerne und kann es Thriller Fans empfehlen, die nicht vor Horrorfilmen zurückschrecken. :)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.02.2021

Ein Thriller, der seinen Lesern schlaflose Nächte bereitet...

0

Inhalt:

Rowan Caine tritt eine Stelle als Kindermädchen bei den vier Töchtern der Familie Ellincourt an. Ein vermeintlicher Traumjob in deren abgelegenen Anwesen in Schottland.

Schon bald geschehen jedoch ...

Inhalt:

Rowan Caine tritt eine Stelle als Kindermädchen bei den vier Töchtern der Familie Ellincourt an. Ein vermeintlicher Traumjob in deren abgelegenen Anwesen in Schottland.

Schon bald geschehen jedoch merkwürdige Dinge in dem alten Haus, das von innen mit allen technischen Raffinessen ausgestattet ist. Auch das merkwürdige Verhalten der Kinder und die große Anzahl der bisherigen Nannys können Rowan nicht wirklich beruhigen. Wem aus dem Kreis der Familie und der übrigen Angestellten kann Rowan wirklich trauen?

Schließlich ereignet sich ein tragischer Todesfall und der Verdacht fällt auf Rowan...

Meinung:

Einer der besten Thriller, die ich seit längerer Zeit gelesen habe. Die Autorin schafft es, ihre Leser allein über ihre Vorstellungskraft das Fürchten zu lehren, ohne wirklich grausame Vorkommnisse zu benötigen.

Zu der wahrlich beängstigenden Atmosphäre gesellen sich im Laufe der Handlung immer weitere Geheimnisse und Wendungen, die man beim besten Willen nicht vorhersehen konnte.

Obwohl mir die tatsächliche Auflösung fast ein bisschen zu einfach war, blieb diese bis zum Schluß verborgen und unvorhersehbar.

Fazit:

Ein Thriller der Extraklasse, für alle die sich beim Lesen gerne fürchten, ohne dafür viel Gewalt in Kauf nehmen zu müssen. Unbedingt lesen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.01.2021

Spannung vom Anfang bis zum Ende

0

Rowan Caine sitzt im Untersuchungsgefängnis, weil sie mutmaßlich ein, ihr anvertrautes Kind getötet haben soll. Sie beteuert ihre Unschuld und ist mit ihrem Anwalt nicht zufrieden. Deshalb wendet sie sich ...

Rowan Caine sitzt im Untersuchungsgefängnis, weil sie mutmaßlich ein, ihr anvertrautes Kind getötet haben soll. Sie beteuert ihre Unschuld und ist mit ihrem Anwalt nicht zufrieden. Deshalb wendet sie sich in einem Brief an den Strafverteidiger Wrexham mit der Bitte, dass er sich ihre Geschichte anhört.
Sie schildert ihm, dass sie als Kinderbetreuerin in London gearbeitet hat und eines Tages auf ein Stellenangebot gestossen ist, welches für sie sehr interessant klang. In Schottland, in einer abgelegenen Gegend, sollte sie das Kindermädchen der vier Töchter werden. Die Eltern, ein Architektenpaar wäre öfter für längere Zeit auf Reisen.
Die Bewerbung klappt, Rowan kommt an und wird gleich ins kalte Wasser geschubst. Gleich am nächsten Morgen reisen die Eltern ab und Rowan muß sich um drei der Mädchen in Vollzeit kümmern. Eine riesige Mappe mit Anweisungen ist alles was ihr helfen könnte. Von den Kindern bekommt sie keine Unterstützung, das Homesmartsystem überfordert sie und nachts hat sie das Gefühl, dass es spukt.
Ruth Ware hat es geschafft einen Spannungsroman zu schreiben, der mich von Anfang bis Ende in Neugierde versetzte, wie es wohl weitergeht. Der Spannungsbogen riss nicht ab. Die Charaktere verwandelten sich teilweise, Beweggründe wurden aufgedeckt, die Atmosphäre war oft unheimlich. Die 360 Seiten flogen nur so dahin. Immer wieder habe ich mir die Frage gestellt, welches Kind wohl getötet wird, wie und warum. Aber das bleibt lange ein Geheimnis.
Das Ende ist sehr überraschend und gut gelungen. Mit dieser Wendung hätte ich im Leben nicht gerechnet. Ein paar Stränge werden noch zusammengeführt, aber es bleibt auch noch viel Platz für eigene Interpretationen.
Ruth Ware hat mich auch diesmal nicht enttäuscht, ihre Bücher sind immer spannend und flüssig zu lesen. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.01.2021

Spannender,gruseliger Thriller

0

Rowan stößt bei einer Internetrechere auf eine interrisannte Anzeige.Eine Familie mit 4 Kindern sucht ein neues Kindermädchen.Die Bezahlung ist stattlich und das Angebot verlockend.Rowan nimmt den Job ...

Rowan stößt bei einer Internetrechere auf eine interrisannte Anzeige.Eine Familie mit 4 Kindern sucht ein neues Kindermädchen.Die Bezahlung ist stattlich und das Angebot verlockend.Rowan nimmt den Job an,gegen die Warung des früheren Kindermädchens.Sie zieht in das Haus ein,doch irgendwas scheint mit dem Haus und seinen Bewohner nicht zu stimmen.Es geschehen merkwürdige Dinge.Nach und nach kommen immer mehr Geheimnisse an die Oberfläche.

Am Anfang des Buches bittet Rowan einen Anwalt mit einem Brief um Hilfe.Sie wird unschuldig angeklagt an einem Mord an einem Kind.Doch es glaubt ihr niemand……

Die Autorin Ruth Ware hat einen sehr spannenden ,bedrückenden Thriller geschrieben.Er hat mich vom Anfang bis Ende gefesselt.Ich hatte das Gefühl als wenn ich alles beobachten würde.Zu dem war ich geschockt -mir stocke der Atem und ich hatte richtig bei einen Stellen Panik.Selten habe ich so einen Thriller mit Spannung und Gruselfaktor gelesen-volle 5 Sterne .

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere