Cover-Bild Heartless, Band 2: Das Herz der Verräterin
(32)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

18,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 512
  • Ersterscheinung: 22.04.2020
  • ISBN: 9783473401918
Sara Wolf

Heartless, Band 2: Das Herz der Verräterin

Simone Wiemken (Übersetzer)

Zera hatte einen Auftrag: das Herz des Prinzen zu stehlen.
Doch auch ein herzloses Mädchen kann sich verlieben …

Prinz Lucien hätte nie erfahren dürfen, was Zera wirklich ist: eine Herzlose, die ihm wortwörtlich das Herz stehlen sollte. Nun hält der junge Prinz Zera auf Abstand. Doch die Erinnerungen an seine Blicke, seine Berührungen und seine Küsse brennen immer noch auf ihrer Haut. Da macht seine Schwester Zera ein verlockendes Angebot: Wenn sie ein uraltes magisches Monster zähmt, erhält sie ihr Herz zurück – und wird endlich frei sein …

Gefährlich. Knisternd. Herzzerreißend.
Band 2 der fantastischen Heartless-Trilogie.

Die HEARTLESS-Trilogie:
Heartless, Band 1: Der Kuss der Diebin
Heartless, Band 2: Das Herz der Verräterin
Heartless, Band 3: Die Seele der Magie (ab Sommer 2021)
Als magische Dienerin einer Hexe hat die junge Zera kein Herz – dennoch hat sie sich in Prinz Lucien verliebt, dessen Herz sie für ihre Herrin hätte stehlen sollen. Doch seit Zeras gescheitertem Attentat kann Lucien ihr nicht mehr vertrauen und versucht, ihr aus dem Weg zu gehen. Keine leichte Aufgabe, schließlich muss Zera am Königshof noch immer ihre Tarnung aufrechterhalten und eine hoffnungslos in den Prinzen verliebte Adelige spielen. Als eine neue Heiratskandidatin für Lucien an den Hof kommt, die nicht von seiner Seite weicht, versucht Zera verzweifelt, ihre Gefühle für ihn ein für alle Mal zu vergessen. Da macht die geheimnisvolle Prinzessin Varia ihr ein unwiderstehliches Angebot: Wenn Zera ihr hilft, ein uraltes magisches Monster zu zähmen, wird sie zum Dank ihr Herz zurückerhalten und endlich wieder ein Mensch sein. Doch die Aufgabe ist lebensgefährlich...Die HEARTLESS-Trilogie:Heartless, Band 1: Der Kuss der DiebinHeartless, Band 2: Das Herz der VerräterinHeartless, Band 3: Die Seele der Magie (ab Sommer 2021)

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.05.2021

Episch und sehr spannende Fortsetzung

0

Dieser Band der Heartless Reihe ohr lieben steht dem ersten in nichts, wirklich nichts nach. Nach dem spektakulären Ende in Band 1 lernen wir hier Zera, Prinz Lucien und seine Freunde von einer ...

Dieser Band der Heartless Reihe ohr lieben steht dem ersten in nichts, wirklich nichts nach. Nach dem spektakulären Ende in Band 1 lernen wir hier Zera, Prinz Lucien und seine Freunde von einer anderen interessanten Seite kennen. Sie erleben so vieles aufregendes und spannenders zusammen, dass man das Buch nicht aus der Hand legen möchte. Es gibt unerwartete krasse Wendungen. Der Schreibstil ist gewohnt packend und locker. Ich liebe es und bin nach diesem Ende umso gespannter auf Band 3 das Finale. Mal sehen was unsere Zera und der vielseitige Lucien und auch ihre Freunde erleben werden. Eine ganz klare Leseempfehlung von mir hierfür 5*⭐

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.03.2021

Eine unfassbar gelungene Fortsetzung

0


Zera hatte einen Auftrag: das Herz des Prinzen zu stehlen.
Doch auch ein herzloses Mädchen kann sich verlieben …

Prinz Lucien hätte nie erfahren dürfen, was Zera wirklich ist: eine Herzlose, die ihm ...


Zera hatte einen Auftrag: das Herz des Prinzen zu stehlen.
Doch auch ein herzloses Mädchen kann sich verlieben …

Prinz Lucien hätte nie erfahren dürfen, was Zera wirklich ist: eine Herzlose, die ihm wortwörtlich das Herz stehlen sollte. Nun hält der junge Prinz Zera auf Abstand. Doch die Erinnerungen an seine Blicke, seine Berührungen und seine Küsse brennen immer noch auf ihrer Haut. Da macht seine Schwester Zera ein verlockendes Angebot: Wenn sie ein uraltes magisches Monster zähmt, erhält sie ihr Herz zurück – und wird endlich frei sein …

Spannend, anspruchsvoll und gefühlvoll. Das ist der zweite Band der Heartless- Reihe auf jeden Fall. Zuerst hatte ich Angst, dass der zweite sich jetzt zu sehr in den verkuddelten Storys vom ersten Band verliert, aber das war nicht der Fall. Die Geschehnisse vom ersten Band wurden überzeugend erklärt und man konnte durchaus daran glauben, dass dies in dieser neuen Welt "realistisch" so passieren hätte können. Der Plot wurde sogar in diesem Buch noch um einiges verbessert, er war anspruchsvoller, zwar immer noch en bisschen vorhersehbar, aber durch die rätselhafte Sprache der neu eingeweihten Spezies und der undurchschaubaren Charaktere, war es gar unmöglich sich das Ende schon im Voraus auszumalen. Das Buch hat was die handlung angeht auf jeden Fall einen Fortschritt gemacht und mich dazu gebracht, nur so an den Seiten zu hängen, ich habe das Buch in 2 Tagen durchgelesen.
Trotz dem frischen Wind und der Wende am Ende des ersten Buch , hat sich nicht alles verändert, leider mussten Zeras Sprüche ein wenig weniger werden, aber es war immer noch ausreichen um klar und deutlich sagen zu können: Ach ich liebe unsere sarkastische Herzlose einfach unfassbar! Sie hat zwar eine Charakterentwicklung durchgemacht, aber sie bleibt trotzdem nach wie vor ihren "Prinzipien" treu, was ich sehr gut finde, da sie schon so ein toller Charakter ist, dass man nicht all ihre Merkmale über den Haufen werfen muss um eine Heilige aus ihr zu machen. Das hätte einfach nicht zu ihr gemacht und deswegen bin ich froh, dass sie immer noch ihre Entscheidungen beibehält, auch wenn man es als sturköpfig und viel zu verbissen sehen kann (was sie ja auch ist), finde ich, dass sie das durchaus zu einer starken, selbstbewussten Protagonistin macht, was auf keinen Fall abgewertet werden sollte. Auch wenn viele ihrer Entscheidungen immer sehr böse aussehen, wenn man sie näher betrachtet, merkt man immer wieder, wie sie mit sich selber kämpft und ihre gute Seite sie immer mal wieder dazu verleitet, etwas selbstloses zu tun. Zera ist eben eine Frau der Taten und selbst wenn sie es in Worten nicht ausdrucken kann, merkt man auf jeden fall, dass es viele Leute gibt, die ihr etwas bedeuten und das sie für diese wortwörtlich durchs Feuer gehen würde. Ich denke, dass macht sie als Hauptcharakter so passen, sie ist stark, mutig, braucht dafür keinen Mann an ihrer Seite und trotz ihrer schlimmen Vergangenheit hat sie nicht aufgegeben oder aufgehört zu lieben. Das finde ich wirklich bewundernswert!
Die Geschichte gab auf jeden Fall ein tolles Leseerlebnis ab und auch wenn der Plot Twist am Ende etwas überwältigender oder ausgefuchster hätte sein können, war es das Buch an sich auf jeden Fall wert. Die Baumstory wurde nämlich echt schön gestaltet und kunstvoll erschaffen, bei diesem Buch habe ich auf jeden Fall verstanden was gemeint ist mit: Der Weg ist das Ziel!
Fazit: Ich kann es kaum erwarten bis zum dritten Teil auch wenn der Cliffhanger nicht allzu nervenzerrend war, freue ich mich jetzt schon wieder darauf in Zeras, Luciens, Malachites, Fiones und Varias Welt abtauchen zu können. Denn dieses Buch beinhaltet eine tolle Handlung, viele interessante Charaktere, eine großartig erschaffene Welt und eine atemberaubende Liebesgeschichte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.03.2021

Besser als der erste Teil!

0

Die Fortsetzung war genial und hat mir sogar besser gefallen als der erste Teil!
Die Welt ist gut durchdacht genauso wie der Plot.
Ich habe es sehr genossen mal eine Reihe zu lesen, wo die Charaktere alle ...

Die Fortsetzung war genial und hat mir sogar besser gefallen als der erste Teil!
Die Welt ist gut durchdacht genauso wie der Plot.
Ich habe es sehr genossen mal eine Reihe zu lesen, wo die Charaktere alle einen Ziel haben und diese auch wirklich anstreben. Es ist mal erfrischend ein Jugendbuch zu lesen, wo nicht alles durch "die Kraft der Liebe" gelöst werden kann und die Liebe nicht der größte Ziel des Protagonisten sind. Zu sehen, wie sich die Protagonisten sich zwischen Liebe und Ziel entscheiden mussten war einfach soooo spannend. Die Autorin hat alles so gut umgesetzt und ich war mit all ihren Entscheidung zufrieden.
Ich freue mich schon sehr auf den dritten Teil!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.12.2020

Ein starker zweiter Band

0

Band 1 hat schon mit einen kleinen und gemeinen Cliffhanger geendet. Und Band 2 schließt direkt dran an.
Nachdem es einige Auflösungen und Überraschende Wendungen gab für Charaktere und den Leser, muss ...

Band 1 hat schon mit einen kleinen und gemeinen Cliffhanger geendet. Und Band 2 schließt direkt dran an.
Nachdem es einige Auflösungen und Überraschende Wendungen gab für Charaktere und den Leser, muss nun Zera mit den Konsequenzen zurecht finden.
Lucien weiß jetzt was sie ist und sie versucht alle Brücken zu ihm abzubrechen. Schließlich will sie nur ihr Herz wieder haben. Doch sie stellt sich dann auch die Frage was für ein Mensch sie dann ist, wenn sie es wieder haben wird.
Varia stellt Zera vor einer ziemlich schwierigen Aufgabe und ganz nebenbei erfährt man mehr über die Magie der Hexen und über die Geschichte des Landes. Diese ist mit den Hexen, auf die ein oder andere Art verstrickt.
Zera die Herzlos, zeigt doch in vielen Situationen ganz schön viel Mitgefühl. etwas was ich an ihr schätze. Und ich liebe es das sie sich doch gar nicht Lady Like manchmal gibt, grad wenn sie Flucht.
Ein wenig habe ich hier etwas den Schlagabtausch mit Mal oder Lucien vermisst, aber es passt zur Geschichte. Dafür kam jemand anders mit ins Spiel.
Mich hat die Geschichte wieder voll und ganz gepackt und grad gegen Ende hat sich so einiges wieder überschlagen und es gab eine Wendung mit der ich nicht 100%ig gerechnet hätte. Ich
Ich mag Zera. Sie ist stark auch wenn sie es selber nicht so sehen würde und ich bin gespannt wie ihr weiteres Schicksal aussieht. Ihre ganze Art ist mir hier sehr sympathisch und sie hat einen sehr frechen Charme, denn man einfach nicht widerstehen kann.
Für mich gegen Ende des Jahres noch ein absolutes Highlight für mich.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.08.2020

Ein unbekannter Weg der vor dir liegt!

0

Ein Geheimnis welches hätte nie ans Licht kommen dürfen!

Im zweiten Band erfährt Prinz Lucien, was Zera wirklich ist.
Die Erkenntnis scheint alles zwischen den beiden zu verändern, genauso wie die Tatsache ...

Ein Geheimnis welches hätte nie ans Licht kommen dürfen!

Im zweiten Band erfährt Prinz Lucien, was Zera wirklich ist.
Die Erkenntnis scheint alles zwischen den beiden zu verändern, genauso wie die Tatsache das Varia, Prinz Luciens Schwester aufgetaucht ist und nicht wie vermutet getötet wurde von Herzlosen wie Zera eine ist.

Mein erster Eindruck

Ich liebe dieses gelungenen Cover und auch den Inhalt dieser faszinierenden Story.
Hier darf man Zera, eine Herzlose auf einer Reise begleiten, die mich in Band eins schon begeistert hat und auch in Band zwei neugierig auf mehr macht.

.
Meine Meinung

Hier trifft man wieder auf die faszinierenden Protagonisten Lucien und Zera, die mich schon in Band eins in ihren Bann ziehen konnten.

Dazu gesellt sich nun Varia, die ich zu Anfang noch nicht richtig einschätzen konnte und die der Geschichte einen interessanten Verlauf gibt, den ich so nicht geahnt hätte.

Dabei gefallen mir die sehr gut ausgearbeiteten Facetten der Protas und ihre Rollen.
Intrigen und die Macht um etwas großes zu erschaffen und den Kieg zu verhindern zählen hier wieder zu den Themen.
Genauso wie Liebe, Vertrauen, Freundschaft.

Sehr interessant ist dabei wieder das Thema Magie und Hexen.
Was die Gesellschaft fürchtet ist immer das was sie nicht kennt.
Dazu eine Handlung die mich wieder völlig in ihren Bann ziehen konnte und ich mich nun auf Band drei freue.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere