Cover-Bild True North - Unser Traum von Für immer
(16)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 31.01.2020
  • ISBN: 9783736311572
Sarina Bowen

True North - Unser Traum von Für immer

Wanda Martin (Übersetzer)

Er hält mich fest umschlungen, und noch nie habe ich mich so sicher, so geliebt gefühlt wie in diesem Augenblick

Um ihren Job zu behalten, muss die Journalistin Skye Copeland in ihre Heimatstadt nach Vermont zurückkehren - für sie der schlimmste Ort der Welt. Bereits am ersten Tag begegnet sie ausgerechnet Benito Rossi, dem Mann, der ihr vor Jahren das Herz gebrochen hat. Und auch wenn sie sich vorgenommen hat, diesmal endgültig einen Schlussstrich zu ziehen, ist das heiße Prickeln zwischen ihnen stärker als je zuvor ...

"Eine wunderschöne Liebesgeschichte - absolutes Must-Read!" USA TODAY

Abschlussband der gefeierten TRUE-NORTH-Reihe von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Sarina Bowen

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.03.2020

einfach perfekt

0

Autorin: Sarina Bowen
Verlag: Lxy
Seitenanzahl: 432
Preis: 12,90 Euro/ 9,99 Euro

Inhalt

Um ihren Job zu behalten, muss die Journalistin Skye Copeland in ihre Heimatstadt nach Vermont zurückkehren - für ...

Autorin: Sarina Bowen
Verlag: Lxy
Seitenanzahl: 432
Preis: 12,90 Euro/ 9,99 Euro

Inhalt

Um ihren Job zu behalten, muss die Journalistin Skye Copeland in ihre Heimatstadt nach Vermont zurückkehren - für sie der schlimmste Ort der Welt. Bereits am ersten Tag begegnet sie ausgerechnet Benito Rossi, dem Mann, der ihr vor Jahren das Herz gebrochen hat. Und auch wenn sie sich vorgenommen hat, diesmal endgültig einen Schlussstrich zu ziehen, ist das heiße Prickeln zwischen ihnen stärker als je zuvor .


Meine Meinung

Nach dem Ende des fünften Bandes konnte ich es kaum erwarten den nächsten Teil zu lesen. Skye ist in den Büchern noch nicht vorgekommen und ich war sehr neugierig sie kennen zu lernen und das Buch hat mich definitiv nicht enttäuscht.
Man erfährt gleich am Anfang, dass Skye und Benito eine lange Geschichte haben und in kleinen Rückblenden wird erzählt, wie sie sich kennen gelernt haben und warum Skye dann abgehauen ist und sich nie wieder bei Benito meldet. Die Rückblenden wurden nach und nach immer an den spannenden Stellen eingebaut und ich konnte kaum erwarten wie es in der Gegenwart mit den beiden weitergeht. Ungelogen habe ich das Buch innerhalb von 2-3 Stunden gelesen und konnte es kaum noch aus der Hand legen. Beide Charaktere mochte ich unglaublich gerne und ihre Geschichte gehört jetzt definitiv zu meinen Lieblingsbüchern. Skye ist eine ruhige und schüchterne Person, die dann aber doch weiß wie genau sie ihren Willen bekommt und auch unglaublich stark ist. Benito mochte ich so gerne, da er eine unglaubliche liebe und verständnisvolle Person ist und einfach wunderbar zu Skye passt. Ich mochte ihre Chemie von Anfang an total gerne.
Auch die Nebenhandlung mit Benito und der Drogenfahndung mochte ich unglaublich gerne und hat die ganze Geschichte noch aufregender gemacht.
Es war auch wieder schön die ganzen Charaktere aus den vorherigen Bänden wiederzusehen und auch zu erleben wie sie damals zu Teenagerzeiten waren.


Fazit

Zusammen mit Zara und Dave seiner Geschichte gehören dieser Band um Skye und Benito zu meinem Lieblingsband der True North Reihe. Nicht nur die Nebengeschichte hat das Buch so spannend gemacht, sondern auch die Rückblenden und ihre perfekte Chemie.
Jeder der Fan von der Reihe ist, muss diesen Band unbedingt lesen. Der englische Titel "Fireworks" passt auch einfach perfekt.
Definitiv 5 von 5 Sternen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.03.2020

Ein bisschen wie nach Hause kommen

0

Die Bücher von Sarina Bowen sind immer wieder gut für die Seele und zum abschalten. Ich kann mich, wie bei einer guten Serie, hinein fallen lassen und fühle mich wie in eine warme Decke gekuschelt...

Wir ...

Die Bücher von Sarina Bowen sind immer wieder gut für die Seele und zum abschalten. Ich kann mich, wie bei einer guten Serie, hinein fallen lassen und fühle mich wie in eine warme Decke gekuschelt...

Wir treffen Charaktere aus anderen Büchern dieser Reihe wieder, ich liebe es und es fühlt sich an, wie nach Hause kommen...

Die Story findet wieder in Vermont statt. Unsere Protagonisten haben sich zwölf Jahre nicht gesehen. Doch dann muss Skye für einen Kurzaufenthalt zurück in die alte Heimat und trifft auf ihre Jugendliebe Benito.

Es klingt nicht neu, ist es auch noch, doch ist es herrlich zum schmökern.

Abzug gibt es für das neue Cover, ich finde das alte viel schöner. Außerdem hätte ich mir ein paar mehr Überraschungsmomente gewünscht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.03.2020

Ein grandioses Buch mit einer unvergesslichen Liebe und ernsten Thematik

0

„Unser Traum von Für immer“ ist bereits der sechste Band der True North - Reihe, aber auch unabhängig davon lesbar.

Inhalt:
Da ihre Stiefschwester Hilfe benötigt, macht sich Skye Copeland zurück in ihre ...

„Unser Traum von Für immer“ ist bereits der sechste Band der True North - Reihe, aber auch unabhängig davon lesbar.

Inhalt:
Da ihre Stiefschwester Hilfe benötigt, macht sich Skye Copeland zurück in ihre Heimatstadt nach Vermont auf. Für sie bedeutet dies viele schmerzhafte Erinnerungen. Bereits am ersten Tag begegnet sie Benito Rossi, dem Mann, der ihr vor Jahren das Herz brach. Auch wenn sie sich vorgenommen hatte, diesmal einen Schlussstrich zu ziehen, benötigt sie seine Hilfe.

Meine Meinung:

Dies ist tatsächlich mein erstes Buch aus der True North Reihe und ich bin absolut begeistert! Dieses Buch hat mir unheimlich gut gefallen und mich aus der realen Welt gezogen.

Der Schreibstil von Sarina Bowen ist einfach einzigartig und zwingt einen förmlich dazu, dieses Buch an einem Stück verschlingen zu wollen. Viele Emotionen wurden hier durch ihren Stil getragen und haben mich total mitfiebern lassen.
Die Charaktere wurden vor meinen Augen zum Leben erweckt und man hat das Gefühl mittendrin zu sein.

Benito ist ein wirklich toller Charakter, in den man sich sofort verlieben könnte. Natürlich hat auch er Fehler und Macken, doch diese unterstreichen seinen Charakter wirklich gut. Zwölf Jahre lang konnte er seine Jugendliebe nicht vergessen und man merkt einfach sehr schnell, wie wichtig sie ihm ist, als sie plötzlich wieder da ist. Trotz dessen ist er ein gestandener Mann mit Freunden, Familie und einem Job und steht somit mitten im Leben. Er ist mir einfach sofort sympathisch gewesen.
Sky hingegen hatte auch in ihrem jetzigen Leben immer noch viel Pech, kämpft aber wie eine Berglöwin für ihre Träume. Ich bewundere ihre starke Figur, die sie trotz Verletzlichkeit hat. Auch sie war mir sofort sympathisch und durch die Rückblenden konnte man gut nachvollziehen was auch damals zwischen den beiden vorgefallen ist.

Die Handlung der Geschichte war wirklich interessant, insbesondere da es beinahe in Richtung Krimi ging. Hier werden einige wichtige Themen angesprochen: Polizeigewalt, körperlicher und seelischer Missbrauch und Drogenhandel.
Ich finde es wurde gut und vor allem sensibel und doch anschaulich mit diesen Themen umgegangen und sie haben die Handlung unterstützt und getragen. Besonders, dass es darum ging einen Fall aufzuklären und die Straßen Vermonts sicherer zu machen hat mir gut gefallen.

Die Rückblicke in die Vergangenheit machten es leicht, die Handlungen und Gefühle der Charaktere zu verstehen und mit ihnen zu sympathisieren. Besonders aber die erotischen Szenen haben diese doch recht ernste Thematik immer wieder etwas aufgelockert.

Fazit:
Sky und Ben sind tolle Charaktere und gerade die ernste Thematik macht dieses Buch zu einem echten Hit! Voller Spannung, Krimi-Elementen, erotischen Szenen und einer tollen, gefühlvollen Liebesgeschichte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.03.2020

Schöner Abschluß

0

"Unser Traum von für immer" ist nun der sechste Teil der True North Reihe von Sarina Bowen und im Lyx Verlag erschienen.
Ich habe bereits die Vorgänger gelesen und habe mich nun dementsprechend auf den ...

"Unser Traum von für immer" ist nun der sechste Teil der True North Reihe von Sarina Bowen und im Lyx Verlag erschienen.
Ich habe bereits die Vorgänger gelesen und habe mich nun dementsprechend auf den Abschlußband gefreut.

Der Einstieg in die Story ist mir sehr leicht gefallen. Sarina Bowen hat einfach einen super angenehmen und einfachen Schreibstil, dem man sehr gut folgen kann. Die Geschichte wird abwechselnd von Benito und Skye erzählt. Wie ihr mittlerweile wisst, mag ich das immer super
gerne. Die Gedankengänge der Protagonisten zu verfolgen, um sie so viel besser zu verstehen, ist für mich immer sehr nah an den Charakteren.
Ein wenig gewöhnungsbedürftig fand ich anfangs die Rückblenden in das Highschool-Alter der Beiden. Es wird da von "unser Mädchen macht das und das" geschrieben. Oder "das Mädchen sitzt dort" und sowas... Das fand ich erst ein wenig merkwürdig. Aber nach einiger Zeit hat man sich daran gewöhnt.

Die Geschichte selbst ist wirklich toll. Wie die beiden Protagonisten sich wieder sehen, alte Gefühle aufflammen als wären sie nie weg gewesen. Die Entwicklung der Beiden. Wunderbar. Aber auch spannende Elemente sind diesmal mit eingebaut, denn Benito ist Polizist und hat ein bisschen was zu tun. Das hat mir in diesem sechsten Band sehr gut gefallen.

Leider wurde mein Lesefluss ein wenig durch Wiederholungen von einigen Wörtern gebremst, denn immer wieder musste ich die Augen verdrehen.
"Süße" und "kiecksen" kam so oft hintereinander, dass ich gar nicht anders konnte als die Augen zu rollen. Was bitteschön ist kiecksen für ein Wort? Ich finde es super nervig. Das kann natürlich an der Übersetzung liegen, aber warum muss das so sein? Es gibt doch tolle andere Wörter. ;)

Alles in allem hat mir aber "Unser Traum von für immer" gut gefallen und ich habe mich gefreut wieder nach Vermont reisen zu dürfen.
Eine schöne Story mit einem angenehm flüssigem und einfachen Schreibstil, der ebenfalls viele Emotionen mit einbaut. Wenn ihr die Vorgänger mochtet, wird euch auch dieser letzte Teil überzeugen.

Veröffentlicht am 06.03.2020

Immer wieder schön in Vermont!

0

Der sechste Band "True North - Unser Traum von Für immer" der Reihe von Sarina Bowen. Inzwischen ist auch noch ein siebter Band in Englisch erschienen, es geht also noch immer weiter. Man kann zwar alle ...

Der sechste Band "True North - Unser Traum von Für immer" der Reihe von Sarina Bowen. Inzwischen ist auch noch ein siebter Band in Englisch erschienen, es geht also noch immer weiter. Man kann zwar alle Bücher unabhängig voneinander lesen, aber man spoilert sich teilweise doch erheblich, wenn man das tut, weswegen ich die Bücher alle der Reihe nach gelesen habe. Das Buchcover gefällt mir wieder sehr gut, obwohl ich die ersten drei im dezenten schwarz besser fand, gefällt mir immer noch gut, dass die Landschaft Vermonts als Silhouette abgebildet ist und sich auch im Buchrücken wiederfindet und zudem alle sechs Bücher nebeneinander im Regal eine weiterführende Baumreihe darstellen.

Inhaltliche geht es diesmal um Skye Copeland, eine Journalistin, die eigentlich nie wieder in ihre Heimatstadt kommen wollte, aber durch ihren Job dazu gezwungen ist. Sie würde ihn sonst verlieren. Also nimmt sie es wohl oder übel in Kauf, dass sie in Vermont auf Benito Rossi trifft, der ihr vor vielen Jahren das Herz gebrochen hatte und den sie sich geschworen hatte nie wieder zu sehen. Nun versucht sie es mit einem endgültigen Schlussstrich unter dieses Kapitel ihres Lebens. Wie gut das funktioniert müsst ihr selber lesen.

Mir hat dieser Band wieder richtig gut gefallen. Es war schön einen alten Bekannten, Benito Rossi, zu haben und nun noch eine neue Figur kennenzulernen, Skye Copeland, und noch für eine Geschichte im wunderschönen Vermont verbleiben zu können. Diese gelegentlichen Beschreibungen der anderen Figuren ist auch immer toll, so erfährt man auch jetzt noch wie es den Charakteren aus den ersten Geschichten ergangen ist. Außerdem ist das Setting einfach etwas besonderes und inzwischen kennt man sich als treuer Leser auch schon etwas aus dort. Der Schreibstil hat mir auch diesmal wieder sehr zugesagt. Ich mag die Atmosphäre, die Sarina Bowen schafft und wie ich in die Geschichte und die Leben der Figuren abtauchen kann und sie kennenlerne. Erzählt wird das Ganze aus der Sicht von Skye in zwei Zeiten, einmal aus der Vergangenheit und einmal aus der Gegenwart. Das sind spannende Vergleiche und ich freue mich auch schon sehr darauf, wenn ich dann Band 7 lesen kann!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere