Cover-Bild Nachtschwarz (Nachtschwarz-Sternenhell, Bd. 1) Aufregende Urban-Fantasy-Dilogie über die Magie der Sterne und eine große Liebe – Buchumschlag mit Perlmuttglanzeffekt + Character Card in der 1. Auflage!
(71)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
20,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Ueberreuter Verlag, Kinder- und Jugendbuch
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 18.07.2023
  • ISBN: 9783764171360
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Saskia Louis

Nachtschwarz (Nachtschwarz-Sternenhell, Bd. 1) Aufregende Urban-Fantasy-Dilogie über die Magie der Sterne und eine große Liebe – Buchumschlag mit Perlmuttglanzeffekt + Character Card in der 1. Auflage!

Band 1 der Reihe "Nachtschwarz-Sternenhell"

Herzschmerz pur: Eine Liebe, die es niemals geben kann

Als die 17-jährige Billie in Amber Lake ankommt, ist sie wenig begeistert. Wieder musste sie ihrem Astrophysiker-Vater folgen, der von Projekt zu Projekt zieht. Doch schon an ihrem ersten Schultag passiert etwas Merkwürdiges: Sie rammt jemanden mit ihrem Auto … oder etwas? Denn außer einem hellen Lichtblitz und einer Delle kann sie nichts sehen. In der Schule trifft sie auf eine eingeschworene Clique, deren Mitglieder unterschiedlicher nicht sein könnten. Und einer von ihnen – der viel zu gut aussehende Ashton Hunter – hat eine frische Wunde am Knie ... 

Der Auftakt einer packenden mystisch-fantastischen Romantasy-Dilogie: Was passiert, wenn wir wirklich die Sterne vom Himmel holen? - Buchumschlag mit Perlmuttglanzeffekt + Character Card in der 1. Auflage!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.02.2024

Gelungener Auftakt, ich brauche mehr!

0

Und auch die nächste Dilogie von Saskia Louis musste ich starten.
Und wow...Ich liebe die Idee, die Umsetzung...den Love Interest 😁.

Billies größter Wunsch ist einfach zu definieren, denn sie möchte sich ...

Und auch die nächste Dilogie von Saskia Louis musste ich starten.
Und wow...Ich liebe die Idee, die Umsetzung...den Love Interest 😁.

Billies größter Wunsch ist einfach zu definieren, denn sie möchte sich wo zugehörig fühlen, ein Zuhause haben, Wurzeln schlagen, denn durch den Job ihres Dads ist sie nie lange an dem selben Ort. Hat keine Möglichkeit tiefe Freundschaften aufzubauen, dazugehören. Als Billie erneut umzieht und zwar in das beschauliche Städtchen Amber Lake ist plötzlich alles anders. Sie wird von einer Clique unter die Fittiche genommen, hat plötzlich eine beste Freundin und einen fast-Nachbar der sie zur Weißglut bringt.
Wenn diese Stadt nicht so voller Geheimnisse wäre...Und die Bewohner so rätselhaft wären.

Billie ist eine so sympathische Person. Sie ist freundlich, aufgeschlossen und gerechtigkeitsliebend. Sie weiß, wie es ist, wenn man ausgeschlossen wird, die neue ist oder Teil einer Clique und versucht sich deshalb in die Lage anderer zu versetzten. Doch sie ist auch wortgewandt und lässt sich nicht unterkriegen, ihre Dialoge haben Witz und sprühen nur vor guter Unterhaltung!
Vor allem mit Ashton, ihr fast-Nachbar, Klassenkamerad und der-Typ-der-nicht-dated gibt es sehr unterhaltsame Gespräche, denn beide schaffen es den gegenüber zur Weißglut zu bringen.

Mich konnte das Buch ab der ersten Seite für sich gewinnen. Die Charaktere sind vielseitig und authentisch, die Liebesgeschichte baut sich langsam auf und als Leser genießt man jeden Moment davon und die Handlung ist spannend und mitreißend! Geheimnisse, Gefahren und ein großes Schweigen.

Die Schreibweise ist locker, flüssig und reißt einen mit.
Doch mein heimliches Highlight ist wohl das Ende, bzw. der letzte Satz des ersten Bandes 😜. Um es mit Saskia Louis Worten zu beschreiben: "Oh!"

Klare 5/5 🌟. Bin ich froh, dass Band 2 bereits erschienen ist!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.01.2024

Wenn du die Welt nicht mehr verstehst

0

Dies ist der erste Teil der Dilogie um die Geschichte der 17-jährigen Billie. Sie lebt allein mit ihrem Vater, der als Astrophysiker für neue Projekte immer wieder umziehen muss.

Jetzt also in der Kleinstadt ...

Dies ist der erste Teil der Dilogie um die Geschichte der 17-jährigen Billie. Sie lebt allein mit ihrem Vater, der als Astrophysiker für neue Projekte immer wieder umziehen muss.

Jetzt also in der Kleinstadt Amber Lake. Vom ersten Tag an passieren merkwürdige Dinge, die sie sich nicht erklären kann.

Das Setting ist wahnsinnig gut beschrieben, ich konnte mir alles gut vorstellen.

Der Schreibstil ist einfach wieder Saskia Louis Like, ich mag diesen sehr.

Ich hatte mich dieses Mal für das Hörbuch entschieden, auch wenn ich da langsamer unterwegs bin, weil ich mit den Gedanken oft abschweife und dann einfach nochmals zurückspringen muss.

Die Stimme der Sprecherin empfand ich als sehr angenehm und habe ihr gerne gelauscht.

Die Figuren waren wunderbar ausgearbeitet, besonders Ash habe ich als neuen Bookboyfriend in mein Herz geschlossen.

Atemlos habe ich die Geschichte verfolgt und dann kommt plötzlich ein Cliffhanger, das war für mich sehr schlimm.

Jetzt warte ich ganz hibbelig auf das Erscheinen des zweiten Teiles mit Namen Sternenhell.

Wieder einmal konnte mich Saskia Louis in die Welt der Fantasy entführen, was ansonsten so gar nicht mein Genre ist.

Aber sie schafft es regelmäßig mich zu begeistern.

Deshalb 5 Sterne und eine absolute Empfehlung, aber am besten erst anfangen, wenn man beide Teile vorliegen hat, damit man gleich weiter lesen kann.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.12.2023

Nachtschwarz

0

Die Autorin Saskia Louis hat mich schon mit ihrer "Geheimnis der Götter"-Reihe extrem begeistert und deswegen musste ich jetzt einfach ihr neustes Buch lesen. Dieses Mal ist es allerdings "nur" eine Dilogie ...

Die Autorin Saskia Louis hat mich schon mit ihrer "Geheimnis der Götter"-Reihe extrem begeistert und deswegen musste ich jetzt einfach ihr neustes Buch lesen. Dieses Mal ist es allerdings "nur" eine Dilogie und Band 2 ist noch nicht erschienen. Aber mein innerer Drang war so groß, dass ich einfach nicht anders konnte. Es musste sein, dass ich dieses Buch schon lese. Auch auf die Gefahr hin, dass es einen richtig fiesen Cliffhänger gibt.

Und ja den gibt es. Leider. Und er ist unfassbar gemein. Deswegen möchte ich an dieser Stelle schreiben, dass man vielleicht warten sollte mit dem Lesen. Im Februar 2024 erscheint der 2. und finale Band. Dann kann man direkt durchlesen. Bei mir liegt das Buch jetzt schon auf der Wunschliste. Zusammen mit Band 1, denn das Buch muss ich einfach noch als Print in meinem Regal stehen haben. Es ist einfach großartig.

Ja, meine Erwartung war sehr hoch an das Buch und die Autorin hat es einfach perfekt umgesetzt. Ich liebe dieses Buch. Sehr.
Das Thema Sterne und Sternenbilder ist eh meines. Es geht mir da wie die Protagonistin. Ich kann stundenlang in den Sternenhimmel schauen und es wird mir nicht langweilig. Ich kann sie zwar so gut wie gar nicht erkennen, wie Billie. Aber trotzdem. Billie ist eine tolle Protagonistin. Sie ist unglaublich putzig und niedlich. So unbeholfen, aber trotzdem stark. Sie ist einfach ein Wohlfühl-Charakter. Finde ich jedenfalls.
Auch der Ort gefällt mir total und ich habe irgendwie ein Bild im Kopf von diesem Ort. Ich mag es, wenn mir beim Lesen direkt lebhafte Bilder in den Kopf gezaubert werden.

Das Buch ist rundum perfekt, kann man schon sagen.
Für mich hat es einen Charme, tolle Charaktere und den perfekten Hauch von Magie. Welche Magie möchte ich hier und jetzt nicht schreiben, da es weder im Klappentext erwähnt wird auch auch erst später im Buch raus kommt. Ich möchte hier einfach nicht spoilern. Da das Buch aber ins Genre Fantasy gehört, ist es zu erwarten, dass es magisch werden könnte.
Eine kleine Liebesgeschichte gibt es auch. Aber sie ist nebenbei und nicht prägnant in der Geschichte. Ich finde sie wirklich putzig.

Mehr gibt es nicht über das Buch zu sagen, als: Lies es.
Oder warte bis Februar 24, damit du direkt weiter lesen kannst. Egal! Aber lies es.

Veröffentlicht am 30.10.2023

Toll

0

Kurzmeinung: Toller Auftakt der Lust auf den zweiten Band mach mit wundervollen Charakteren und interessanten Fantasy-Anteil

Billie zieht in eine neue Stadt, schon wieder. Ihr Vater arbeitet als Astrophysiker ...

Kurzmeinung: Toller Auftakt der Lust auf den zweiten Band mach mit wundervollen Charakteren und interessanten Fantasy-Anteil

Billie zieht in eine neue Stadt, schon wieder. Ihr Vater arbeitet als Astrophysiker und sie zieht alle 6 Monate in eine Stadt sie ist davon wenig begeistert, da sie immer die neue ist. Gerade mal 1 Tag in Lake passieren aber merkwürdige Sachen, sie rammt etwas mit ihrem Auto, kann aber nirgendwo ein verletztes Tier finden als sie aussteigt, als sie dann an der Schule ankommt und den viel zu gutaussehenden Hunter kennenlernt fällt ihr direkt seine frische Wunde am Knie auf...

Was für eine spannende und tolle Geschichte... ganz klare Leseempfehlung für Jugendbuchliebhaber :)

Die Geschichte beginnt für alle die Twilight gelesen haben etwas ähnlich, neue Stadt, alleinerziehender, verregnete Stadt, Kleinstadtfeeling und Mysteriöser junge der nicht datet ;) Für alle die nichts damit anfangen können, keine Sorge es geht total in eine andere Richtung und ist ganz anders. Die Geschichte ist konstant spannend und Billie wird Stück für Stück ein Teil davon. Wirklich gute Idee und sehr gut Umsetzung die mich sehr überzeugen konnte, ich konnte das Buch nicht mehr zur Seite legen...

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und entsprechen dem Genre gut. Die Lovestory der beiden hat mir gut gefallen und ich freue mich auf den zweiten Band um mehr über die zwei zu erfahren, auch um mit der Story nach so einen Cliffhanger zu erfahren was alles dahinter steckt :)

Für alle die gerne Urban-Fantasy mögen und das neue Stadt, neue Leute neuer Typ-Setting mögen ;)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.10.2023

Billies neues Leben

0

Nachtschwarz ist der erste Band der Dilogie Nachtschwarz-Sternenhell geschrieben von der Autorin Saskia Louis.

Als die 17 Jährige Billie mit ihrem Vater nach Amber Lake umziehen muss, denkt sie das es ...

Nachtschwarz ist der erste Band der Dilogie Nachtschwarz-Sternenhell geschrieben von der Autorin Saskia Louis.

Als die 17 Jährige Billie mit ihrem Vater nach Amber Lake umziehen muss, denkt sie das es so wie immer sein wird. Sie ist die Neue die sich erst mal einsam fühlt. Doch es kommt anders als gedacht und das liegt an ihren neuen Mitschülern und Mitschülerinnen und vor allen Dingen am geheimnisvollen Ash, der sie anzieht wie die Motte das Licht.

Die Autorin schafft ein interessantes Gesamtbild in dem sich die Charaktere entfalten können. Die Geschichte ist gut aufgebaut und Billes Perspektive gibt gute Einblicke in ihre Gedankenwelt. Nach und nach enthüllen sich neue Wendungen und ich kann gut nach voll ziehen was in Billie vorgeht.

Die Dialoge sind geprägt von Herzlichkeit und einer Prise Humor. Gerade der Schlagabtausch zwischen Ash und Billie hat mich mehr als einmal amüsiert. Der Spannungsbogen wird immer wieder gut aufgebaut, wobei es auch ruhiger Sequenzen gibt die einen guten Übergang zu neuen Wendungen ergeben.

Nun bin ich neugierig auf den zweiten Band und was noch alles rund um Billie passieren wird.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere