Cover-Bild The promises we made. Als wir uns wieder trafen
(108)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ullstein Paperback
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 30.08.2021
  • ISBN: 9783864931574
Simona Ahrnstedt

The promises we made. Als wir uns wieder trafen

Second-Chance-Romance mit tougher Heldin: romantisch, dramatisch, sexy
Maike Barth (Übersetzer)

Früher war es Liebe, jetzt ist sie sein Bodyguard. Die Zeit der Gefühle ist vorbei. Doch was, wenn das Herz das anders sieht?

Als Teenies waren sie hoffnungslos ineinander verliebt. Doch ihre Liebe zerbrach. Mittlerweile ist Dessie eine toughe Security-Expertin, mit Gefühlen hat sie nicht viel am Hut. Sam hat aus dem Nichts ein Hotelimperium aufgebaut und viele Neider. Er braucht dringend einen Bodyguard. Ist es Schicksal, dass ausgerechnet Dessie sein Leben schützen soll? Sie war seine erste große Liebe, die Frau, die sein Herz brach. Dessie ist fest entschlossen, ihr Herz diesmal aus dem Spiel zu lassen. Doch wie soll sie einen Typen beschützen, der sie einst im Stich gelassen hat? Vor allem wenn aus dem Jungen von einst ein verboten attraktiver Mann geworden ist.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.11.2021

Rollenverteilung mal anders

0

Dessie und Sam haben eine Vergangenheit, noch nie hätten sie gedacht, dass sie sich noch einmal wiedersehen. Nicht nachdem ihre Beziehung so tragisch geendet hat. Doch nun muss Dessie ihr Bestes geben, ...

Dessie und Sam haben eine Vergangenheit, noch nie hätten sie gedacht, dass sie sich noch einmal wiedersehen. Nicht nachdem ihre Beziehung so tragisch geendet hat. Doch nun muss Dessie ihr Bestes geben, um Sam zu beschützen und dabei knistert es zwischen den beiden wieder.

Da ich gerne Bücher der Autorin lese und mir der Klappentext gut gefallen hat, musste ich das Buch lesen und ich habe es nicht nur gelesen, sondern verschlungen.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und die Story hat mir sehr gut gefallen, da es mal etwas anderes war. Es kommt nicht so oft vor, dass eine Frau als Bodyguard einen Mann beschützen muss. Diese etwas andere Rollenverteilung hat der Geschichte gut getan.

Die Protagonisten fand ich gut und auch ihre gemeinsame Geschichte sehr interessant. Vor allem der Schluss war unerwartet und das hat dem gesamten Roman nochmal die Krone aufgesetzt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.10.2021

Auch mit ihrem neusten Werk überzeugt die Autorin

0

Auf dieses Buch freute ich mich schon sehr denn das Ganze klang nach einer außergewöhnlichen Lovestory. Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht denn der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig. ...

Auf dieses Buch freute ich mich schon sehr denn das Ganze klang nach einer außergewöhnlichen Lovestory. Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht denn der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig. Außerdem schreibt sie einnehmend und bildhaft.
Somit hatte ich keine Probleme der Handlung zu folgen.
Bereits nach wenigen Seiten war ich vollends in der Story versunken. Ich blendete alles andere um mich herum aus denn für mich zählte nur noch dieses Buch.

Die beiden Hauptprotagonisten waren mir sehr schnell sympatisch. Man merkte deutlich daß sie eigentlich völlig verschieden sind. Nicht nur charakterlich sondern auch was ihre Herkunft betrifft sind sie Grund verschieden. Doch diese Mischung machte das Ganze noch spannender. Wie die beiden wieder zueinander finden war schön mitzuerleben.

Es gab einige sehr leidenschaftliche Szenen die sinnlich und prickelnd beschrieben wurden.
Hinzu kam das die Handlung spannend und auch emotional sehr bewegend war.

Das Ende kam mir persönlich fast schon zu schnell, denn ich hätte gerne noch weiter gelesen. Dennoch passte das Ende einfach perfekt.
Simona Ahrnstedt beweist auch mit ihren neusten Werk ihr Können. Wieder einmal gelingt ihr eine außergewöhnliche Lovestory die begeistert.

Fazit:

Mit „The Promises we Made - Als wir uns wieder trafen" gelingt Simona Ahrnstedt eine besondere Second Chance Romance die aufgrund ihrer besonderen Thematik einfach begeistert.

Veröffentlicht am 12.10.2021

Toller Lesegenuss

0

Seit langem war dies mal wieder ein Buch welches ich wirklich verschlungen habe und ständig weiterlesen wollte. Es war mein erster Roman von Simona Ahrnstedt, aber sicher nicht der letzte. Ich mag den ...

Seit langem war dies mal wieder ein Buch welches ich wirklich verschlungen habe und ständig weiterlesen wollte. Es war mein erster Roman von Simona Ahrnstedt, aber sicher nicht der letzte. Ich mag den Schreibstil und auch die Ausarbeitung der Protagonisten. Es gibt ja leider nicht mehr allzuviele Bücher die in der dritten Person geschrieben werden und vermutlich hat es mich daher so sehr begeistert. Ich habe wieder gemerk dass ich diese Variante einfach lieber lese. Zudem war es schön, endlich mal ein Buch zu lesen welches in Nordeuropa spielt.
Die Story war fesselnd und spannend, mit teils überraschenden Wendungen. Die Geschichte von Sam und Dessie zu verfolgen war von der ersten bis zur letzten Seite für mich ein Genuss.
Zur Covergestaltung und zum Titel gibt es leider von mir nicht sehr viel positives. Grundsätzlich habe ich nichts gegen halbnackte Männer auf Covern, aber wenn es für die Printausgabe bereits ein tolles Cover gibt warum dies dann ändern? Ebenso dieser elendig lange Titel. Muss es englisch sein? Für mich nicht.
Fazit... Ein toller Lesegenuss für alle die gerne Liebesgeschichten mit einem Schuss Spannung lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.10.2021

Angst zu haben bedeutet, dass du lebst.

0

'The promises we made - Als wir uns wieder trafen' ist ein Liebesroman der Autorin Simona Ahrnstedt. Ich habe die Autorin bereits durch einige andere Bücher lieb gewonnen, ich mag ihre Bücher sehr!

Das ...

'The promises we made - Als wir uns wieder trafen' ist ein Liebesroman der Autorin Simona Ahrnstedt. Ich habe die Autorin bereits durch einige andere Bücher lieb gewonnen, ich mag ihre Bücher sehr!

Das Cover ist toll und stimmig gestaltet. Wobei ich ehrlich gesagt sagen muss dass mir jenes des Taschenbuches besser gefällt als jenes des eBooks - scheinbar gibt es da zwei unterschiedliche. Ehrlich gesagt finde ich das etwas blöd, so läuft man Gefahr sich die Bücher unabsichtliche doppelt zuzulegen denn ich bin ein absoluter Cover Jäger was Bücher betrifft (und kann dann oft nicht erkennen ob ich es bereits gelesen habe oder nicht).

Der Roman umfasst neunundvierzig Kapitel. Unter 'Das Buch' kann man sich bereits einen kurzen Vorgeschmack auf die beiden Hauptfiguren Dessie, eine Security-Expertin, und Sam, ein reicher Unternehmenscheck der auf der Suche nach einem Bodyguard ist, holen. Was hinzukommt, die beiden kennen sich von früher. Es handelt sich hierbei also um einen Second-Chance Roman, ich mag solche normalerweise nicht aber da ich von der Autorin absolut begeistert bin habe ich den Roman versucht. Und was soll ich sagen? Ich habe es definitiv nicht bereut! Hier wird man mit Witz, Gefühl und Action belohnt! Es geht um Vertrauen und Vergebung. Simona Ahrnstedt schafft hier eine tolle Kombination im Ambiente von Stockholm. Ich liebe diese Stadt ♥

Fazit: Die Autorin wird zurecht die Queen of Romance genannt. Die erste Liebe bekommt hier eine zweite Chance - aber kann sie es schaffen zu bestehen? Lest selbst, ihr werdet es nicht bereuen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.09.2021

Eine Liebesgeschichte mit einem sozialkritischen Ton und einer sehr realistischen dargestellten Bedrohung

0

Endlich Nachschub von Simona Ahrnstedt: Diesmal hat sie zwei sehr starke Protagonisten geschaffen, die mich von der ersten Seite an begeistert haben.

Dessie und Sam waren als Teenager ein Paar. Doch ihre ...

Endlich Nachschub von Simona Ahrnstedt: Diesmal hat sie zwei sehr starke Protagonisten geschaffen, die mich von der ersten Seite an begeistert haben.

Dessie und Sam waren als Teenager ein Paar. Doch ihre Liebe wurde durch Ereignisse der Vergangenheit überschattet und zerbrach. 15 Jahre später benötigt Sam Personenschutz. Denn er hat sich als Flüchtlingskind zum Hoteltycoon hochgearbeitet und Neider bedrohen nun sein Leben und sein Lebenswerk. Als er eine Security Firma aufgrund der Empfehlung von David Hammar beauftragt, trifft er Dessie wieder. Sie ist inzwischen eine der führenden Security Experten der Branche und soll seinen Schutz übernehmen.

Kann Dessie trotz der Vergangenheit die nötige Distanz für den Schutz von Sam garantieren und warum findet sie Sam immer noch so anziehend?

Simona Ahrnstedts Schreibstil hat es mir schon seit einer ganzen Weile angetan. Ich habe die Autorin bereits in Berlin kennenlernen dürfen und dort erfahren, dass diese Psychologin und Verhaltenstherapeutin ist. Dieses Wissen setzt sie in ihren Büchern gekonnt ein. Zwischenmenschliche Beziehungen aber auch sozialkritische Elemente werden geschickt in eine gefühlvolle und spannende Handlung eingefügt. Auch die erotischen Liebesszenen sind stilvoll und gleichberichtigt.

Durch Sams persischen Ursprung gibt es romantische Besonderheiten in den vertrauten Szenen mit Dessie, die mir sehr gut gefallen haben.

Der Leser erfährt nach und nach, was die beiden 19jährigen damals vor 15 Jahren auseinandertrieb und welche seelischen und körperlichen Narben die beiden Protagonisten prägen. Können die beiden Erwachsenen dies überwinden? Und was ist mit der rechtsextremistischen Gefahr? Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Eine Liebesgeschichte mit einem sozialkritischen Ton und einer sehr realistischen dargestellten Bedrohung.
Wem der Name David Hammar bekannt vorkommt, liegt richtig, Sams Bekannter spielt im Buch „Die Erbin“ eine wesentliche Rolle. Man muss dieses Buch allerdings nicht kennen. Es ist halt nur das gleiche Setting.

Das Buch fällt unter das Genre Second Chance, denn Ihr müsst mit diesen zwei Protagonisten mitfiebern, ob sie Misstrauen, Stolz und Erinnerungen und die Bedrohung überwinden können, um an ihr neues (?) Glück zu gelangen. Ich vergebe volle Punktzahl.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere