Cover-Bild Fräuleinwunder
(23)
  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Thema

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: Generationenroman
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 25.03.2022
  • ISBN: 9783785727980
Stephanie von Wolff

Fräuleinwunder

Goldene Zeiten. Roman

Hamburg 1953. Vor Elly, Tochter einer angesehenen Kaufmannsfamilie, liegt ein sicheres Leben in Wohlstand. Auch der richtige Ehemann ist schon gefunden. Doch Elly will mehr und hat andere Pläne für ihre Zukunft. Als sie Peter kennenlernt, der beim noch jungen NWDR arbeitet, ist sie sofort fasziniert von der neuen, bunten Fernsehwelt. Gegen den erbitterten Widerstand ihrer Familie arbeitet sie dort als Redaktionsassistentin und macht sich bald schon unentbehrlich. Ihr großer Traum, eine eigene Talkshow, scheint zum Greifen nah. Doch die Männerbünde halten zusammen, und auch die Liebe ist in den 50ern mit einer Karriere schwer zu vereinen. Muss Elly sich entscheiden?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.06.2022

Gute Aussichten

0

Diese Geschichte einer jungen Frau aus wohlhabendem Hause in den Fünfzigern des letzten Jahrhunderts ist sehr detailreich und interessant erzählt. Die Leser können sich ein Bild der damaligen Verhältnisse ...

Diese Geschichte einer jungen Frau aus wohlhabendem Hause in den Fünfzigern des letzten Jahrhunderts ist sehr detailreich und interessant erzählt. Die Leser können sich ein Bild der damaligen Verhältnisse im Nachkriegsdeutschland machen.
In einer immer noch von Männern dominierten Arbeitswelt muss sich Elly, die junge Heldin, ihren Platz hart erkämpfen. Doch entgegen aller Widerstände wird sie immer sicherer, selbstbewusster und erfolgreicher.
Damit kann sie sogar die meisten weiblichen Mitglieder ihrer Familie positiv beeinflussen. Sie nehmen sich an Elly ein Beispiel, was auch ihr Leben nur besser macht.
Elly erobert sich ihren Platz beim Sender, auch privat geht es aufwärts, denn sie heiratet nicht gegen ihren Willen einen ungeliebten Mann.
Eine starke Geschichte über eine starke, mutige und kluge Protagonistin.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.04.2022

Fräuleinwunder - Elly geht ihren Weg

0

Stephanie von Wolff schildert in ihrem Roman "Fräuleinwunder goldene Zeiten" das Leben von Elly, Tochter einer angesehenen Kaufmannsfamilie im Hamburg der 1950er Jahre.

Elly wächst sehr wohlbehütet im ...

Stephanie von Wolff schildert in ihrem Roman "Fräuleinwunder goldene Zeiten" das Leben von Elly, Tochter einer angesehenen Kaufmannsfamilie im Hamburg der 1950er Jahre.

Elly wächst sehr wohlbehütet im Kreise der Familie auf. Ihr beruflicher als auch ihr privater Lebensweg ist schön von ihrer Familie festgelegt worden. Sie versucht aber aus ihrem goldenen Käfig auszubrechen.
Es gelingt ihr, indem sie sich gegen die familiären Widerstände durchsetzt und eine Stelle beim Fernsehen annimmt.
Bereits nach kurzer Zeit macht sie sich unentbehrlich und auch die Liebe hält Einzug in ihr Leben...

Die Autorin hat mit Elly einen sehr authentischen Charakter erschaffen, man kann sich gut mit ihr identifizieren. Es liest sich leicht und flüssig.
Als Leser wird man sehr gut unterhalten und bekommt Ellys Entwicklung zur starken Frau mit.
Unbedingte Leseempfehlung, denn der Charakter Elly begeisterte mich von Anfang an und ich freue mich sehr darauf, wenn es einen zweiten Teil gibt.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Thema
Veröffentlicht am 02.04.2022

Eine wunderbare Zeitreise in die 50iger Jahre

0

Hamburg 1953: Die junge Elly Bothsen wächst in einer wohlhabenden Familie auf und sie hat alles, was sich eine junge Frau nur wünschen kann. Nun verlangt ihre Familie, dass sie Thies heiratet, einen reichen ...

Hamburg 1953: Die junge Elly Bothsen wächst in einer wohlhabenden Familie auf und sie hat alles, was sich eine junge Frau nur wünschen kann. Nun verlangt ihre Familie, dass sie Thies heiratet, einen reichen Mann, den Elly allerdings nicht liebt. Sie hat statt dessen andere Pläne für ein selbstbestimmtes Leben. Sie lernt Peter kennen, gelangt durch Zufall in den NWDR und fängt in der Rundfunk-, und Fernsehwelt an zu arbeiten und verdient ihr eigenes Geld. Ihr werden viele Steine in den Weg gelegt. Schafft sie die Karriere und die Liebe zu vereinen ?

Mir hat der neue Roman „Fräuleinwunder- goldene Zeiten“ von Stephanie von Wolff richtig gut gefallen. Die Autorin hat es geschafft, mich in die 50iger Jahre nach Hamburg zu entführen und sie konnte die damalige Zeit sehr authentisch und nachvollziehbar in ihrem Buch wieder geben. Daher flogen die Seiten nur so dahin.
Auch den tollen bildhaften Schreibstil empfand ich als sehr mitreißend und flüssig geschrieben.
Das Cover ist mir direkt ins Auge gesprungen und zeigt eine junge Frau ganz im Stil der 50iger, die gerade eine Ansage beim NWDR macht. Es passt daher wunderbar zur Story.
Elly hat mein Herz im Sturm erobert. Sie ist eine junge selbstbewusste und mutige Frau, die in den 50igern lebt. Sie kämpft für ein selbstbestimmtes Leben und ihre Arbeit beim NWDR. Sie ist mit Herzblut beim NWDR als Redaktionsassistentin dabei. Jedoch hatten es Frauen in diesen Zeiten nicht leicht. Es wurde erwartet zu heiraten, zu Hause am Herd zu stehen und Kinder zu bekommen.Auch in der Männer-, und Arbeitswelt hatten Frauen es nicht leicht, was man sich heutzutage gar nicht vorstellen kann.
Auch die Liebe kam nicht zu kurz.Peter ist im Gegensatz zu Thies ein feiner Kerl.
Ellys beste Freundin Ingrid tat mir auch sehr leid. Sie wurde von Alexander schwanger sitzen gelassen und muss nun gucken wie es weiter geht.
Wir begleiten Elly bei ihrer Tätigkeit beim NWDR und erfahren zudem viel Hintergrundwissen vom Fernseh-, und Rundfunk zu arbeiten.

Fazit:
Wer gerne historische Bücher über starke Frauen liest, für den ist „Fräuleinwunder- goldene Zeiten“ bestens geeignet. Stephanie von Wolff ist damit ein großes Werk gelungen und ich wurde bestens unterhalten. Ich empfehle das Buch vom ganzen Herzen weiter und vergebe fünf Lesesterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Thema
Veröffentlicht am 01.04.2022

Eine grossartige Elly, ein grossartiges Buch

0

MEINE MEINUNG:
Das wunderschöne und dem Zeitgeist entsprechende Cover hat mich sofort angesprochen. Der Klappentext ist interessant geschrieben und ich wollte die Geschichte von Elly unbedingt entdecken. ...

MEINE MEINUNG:
Das wunderschöne und dem Zeitgeist entsprechende Cover hat mich sofort angesprochen. Der Klappentext ist interessant geschrieben und ich wollte die Geschichte von Elly unbedingt entdecken.
Ich habe angefangen zu lesen und schon hatte mich die Storie gepackt und nicht mehr losgelassen.
Der Schreibstil lässt sich fantastisch lesen. Er ist lebendig, sehr temporeich und bildhaft und man war immer ganz nah an den Charakteren und konnte Gefühle und Gedanken gut mitverfolgen.
Elly ist ein wunderbarer Chararkter, die eine große Entwicklung im Laufe der Geschichte macht.Eigentlich steckt ihr Kampfgeist und ihr Gerechtigkeitsinn schon in ihr, doch die Autorin hat alles wunderbar an die Oberfläche gekitzelt.
Es war so spannend mitzuverfolgen, wie sie ihren Weg geht und sich dabei nicht aufhalten lässt.Besonders interessant fand ich die Arbeit im Fernsehsender. Die Anfänge mitzuerleben muss grossartig gewesen sein. Man konnte noch etwas bewirken und verändern und sich voll einbringen.
Elly hat Menschen um sich, die ihr helfen und die sie helfen kann. Wie sie dann in dieser doch sehr frauenfeindlichen Zeit alles meistert, war grossartig zu lesen.
Ich habe Elly von der ersten Seite in mein Herz geschlossen und die Geschichte um ihr konnte mich begeistern. Ich fiebere dem zweiten teil jetzt schn entgegegen und möchte einfach mehr von ihrem Leben wissen.
FAZIT:
Ein grossartige Elly, ein grossartiges Buch.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Thema
Veröffentlicht am 29.03.2022

Von der verwöhnten Tochter zur selbstständigen Frau

0

Elisabeth, genannt Elly lebt in einer wohlhabenden Industriellen Familie und bekommt jeden materiellen Wunsch erfüllt. Befreundet ist sie mit Thies, der ebenfalls aus einer reichen Familie entsprungen ...

Elisabeth, genannt Elly lebt in einer wohlhabenden Industriellen Familie und bekommt jeden materiellen Wunsch erfüllt. Befreundet ist sie mit Thies, der ebenfalls aus einer reichen Familie entsprungen ist. Ihr Leben könnte so weitergehen, wenn……! Ihre Eltern und die Eltern von Thies planen die Verlobung der beiden und es ist schon alles für die Feier organisiert! Doch dass wichtigste haben alle Beteiligten vergessen: nämlich Elly zu fragen. Sie packt ihre Koffer und verschwindet von zu Hause. Einem glücklichen Zufall treffend, findet sie eine Anstellung im NWDR. Auch bekommt sie zusammen mit ihrer Freundin Ingrid ein Hotelzimmer, in dem sie beide wohnen können. Durch ihr Arrangement und ihre frischen Ideen bringt sie Schwung in den NWDR und steigt auf der Karriereleiter nach oben.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Handlungen sind anschaulich beschrieben und auch die real existierten Personen wurden gut dargestellt. (Ich habe mir Videos von Clemens Wilmenrod angeschaut)!
Der schnelle Aufstieg von Elly ist vielleicht etwas Realitätsfremd und überzogen, aber in dem Buch paßt es perfekt! Von mir gibt es 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Thema