Cover-Bild My First Love

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Heyne
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 23.07.2018
  • ISBN: 9783453271630
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Tanja Voosen

My First Love

Roman
Eigentlich wollte Cassidy einem Mädchen an ihrer Schule nur dabei helfen, ihren blöden Freund loszuwerden. Doch plötzlich hat die 17-Jährige sich damit den Ruf erworben, Beziehungen innerhalb eines Tages zerstören zu können. Die dankbaren Mitschüler bezahlen sie sogar für ihren »Schlussmach-Service«. Als Cassidy aber den ebenso gutaussehenden wie nervigen Colton von seiner Freundin »befreit«, fordert er sie zu einer unglaublichen Wette heraus: Statt Paare zu trennen, soll sie zwei ganz bestimmte Mitschüler verkuppeln. Nicht ahnend, welch finstere Hintergedanken Colton hegt, nimmt Cassidy die Herausforderung an. Und stolpert mitten hinein in ein Wirrwarr aus heimlichen Küssen, verschlungenen Intrigen und der ersten großen Liebe ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.09.2018

My First Love

1

Rezension



Es können Spoiler vorkommen

Inhalt

Das Buch ist in 34 Kapitel aufgeteilt, die alle aus der Sicht von Cassidy geschrieben sind.



Die Hauptprotagonistin ist Cassidy Caster, aber auch ihre ...

Rezension



Es können Spoiler vorkommen

Inhalt

Das Buch ist in 34 Kapitel aufgeteilt, die alle aus der Sicht von Cassidy geschrieben sind.



Die Hauptprotagonistin ist Cassidy Caster, aber auch ihre beste Freundin Lorn, ihre Familie und Colton und Theo kommen häufig drin vor.

Cassidy ist mir sehr sympatisch, genauso wie die anderen auch. Gerade mit Cassidy und Colton konnte ich schnell eine Verbindung aufbauen, da ich immer wieder Ähnlichkeiten und Gemeinsamkeiten zu mir selber gefunden habe.

Lorn ist eine wunderbare Person und einem ausgeprägten Charakter.

Theo lernt man leider nicht so gut kennen, aber ich finde ihn trotzdem sehr sympatisch.

Die Familie von Cassidy ist gut durchdacht und es gibt immer wieder Geschichten aus dem Familienleben, was ich sehr gut finde.



Die Story ist wunderschön. Neben der Liebesgeschichte ist es aber auch eine wunderbare Geschichte über Freundschaft. Was eine gute Freundschaft alles schaffen kann, das gute Freundschaften nicht so schnell kaputt gehen. Meiner Meinung nach braucht jeder eine Freundin wie Lorn an seiner Seite :)

Auch die Liebesgeschichte ist sehr gut gelungen. Es gab vor allem gegen Ende immer wieder unerwartete Wendungen und Überraschungen.



Leider hat die Geschichte sich am Anfang ein bisschen in die länge gezogen, aber die Idee mit dem "Schlussmach-Service" ist richtig gut.



Ich hatte viel Spaß beim lesen, auch dank der immer wieder witzigen Szenen und Unterhaltungen, und kann das Buch nur weiterempfehlen.



Schreibstil

Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen. Es ist flüssig und locker geschrieben, nur leider sind mir 2 - 3 Rechtschreibfehler aufgefallen.



Cover

Das Cover ist wunderschön und passt zum Buch. Die Geschichte spielt teilweise am Meer. Auch der Titel passt hervorragend zum Buch :)



Ich gebe diesem Buch ***/**** Punkten, da es sich zum Anfang etwas gezogen hat. Aber es eine wunderschöne Sommerlektüre für zwischendurch ;)

Veröffentlicht am 17.09.2020

Die erste große Liebe

0

Inhalt⁣
Die Autorin erzählt von der Beziehung zwischen Cassidy und Colton. Cassidy betreibt an der High-School einen Schlussmach-Service und zieht den Unmut einiger Mitschüler auf sich. Durch ein Kunstprojekt ...

Inhalt⁣
Die Autorin erzählt von der Beziehung zwischen Cassidy und Colton. Cassidy betreibt an der High-School einen Schlussmach-Service und zieht den Unmut einiger Mitschüler auf sich. Durch ein Kunstprojekt und Coltons Cousin Theo kommen sich die beiden näher und lassen sich auf eine Wette ein. Aber ist der Einsatz es wert, eine Freundschaft und am Ende sein Herz aufs Spiel zu setzen?⁣

Meine Meinung⁣
Ich kam etwas schwer in das Buch rein. Vielleicht liegt es einfach daran, dass diese Zeit bei mir schon ein paar Jahre her ist. ⁣
Trotzdem glaube ich, dass sich viele junge Menschen gut mit Cassidy und Colton identifizieren können. Sie sind beide sehr selbstbewusst, haben aber trotzdem ihre privaten Probleme und Angst verletzt zu werden. Freundschaft und auch die Beziehung zur Familie sind ein großes Thema im Buch. Gerade das sind Bereiche, die viele junge Menschen beschäftigen.

Eine Leseempfehlung für alle, die YA- Bücher lieben 🥰⁣

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.07.2020

Eine tolle Geschichte, die Summerfeelings schafft!

0

Ich habe dieses Buch hauptsächlich gelesen, weil ich etwas lesen wollte, dass mich an den Strand und in den Sommer entführt. Daher habe ich mich vorher nicht großartig mit dem Inhalt beschäftigt und wurde ...

Ich habe dieses Buch hauptsächlich gelesen, weil ich etwas lesen wollte, dass mich an den Strand und in den Sommer entführt. Daher habe ich mich vorher nicht großartig mit dem Inhalt beschäftigt und wurde positiv überrascht.

Cassidy hat mit ihren 17 Jahren schon viel erlebt und ist aufgrund der vielen wechselnden Beziehung ein Profi darin, Schluss zu machen. Daher bietet sie genau das an ihrer Schule an: einen Schlussmach-Service. Sie hilft Mädchen dabei ihren Freund loszuwerden. Als Cassidy Coltons Freundin dabei hilft, sich von ihm zu lösen, fordert er sie zu einem Deal heraus. Er will, dass sie statt Beziehung zu zerstören, eine Beziehung erschafft. Sie ahnt nicht, dass Colton schlimme Hintergedanken hat, die ihr das wichtigste nehmen könnten. Voller Eifer gibt sie sich in diesen Deal hinein.

Tanja Voosen hat einen tollen Schreibstil, der sich locker und leicht lesen lässt. Sie schafft durch ihre Worte den Leser in die Welt von Cassidy und Colton zu ziehen. Und sie hat es definitiv geschafft, mich in Summerfeelings zu versetzen.

Das Cover hat mir sehr gut gefallen. Es ist einfach, schleicht aber total sommerlich.

Die Charaktere sind super. Cassidy ist stark und taff. Sie an mit ihren Jahren schon viele Dinge erlebt und ihre familiären Hintergründe sind nicht leicht, dennoch lässt sie sich davon nicht unterkriegen, vielmehr nutzt sie das für sich. Sie ist von Anfang an sehr sympathisch und in vielen Punkten ein wirkliches Vorbild. Auch ihre beste Freundin Lorn ist sehr sympathisch. Sie führen eine tolle Freundschaft, in der sie sich auffangen und tragen. Sie geben sich füreinander hin und sind ehrlich zueinander, Ich finde in vielerlei Hinsicht vermittelt das Buch hier ganz tolle Werte zum Thema Freundschaft.
Auch Colton hat seine eigene Geschichte, die sehr prägend für den Verlauf des Buches ist. Er sieht das Leben anders als Cassidy viel positiver, obwohl auch ehr eine schlimme Erlebnisse erleben musste.

Die Geschichte hat mich sofort abgeholt und gleich mit der ersten Szene war man im Geschehen gefangen. Die Handlung hat mich dazu aufgefordert mitzufiebern. Es gab viele Wendungen, die ich nicht vorher gesehen habe und die das Buch spannend gemacht haben. Dennoch wird auch deutlich, dass das Buch eher für eine jüngere Gruppe geschrieben ist.
Es war spannend zu beobachten, wie Cassidy und Colton sich weiterentwickeln und wie sie voneinander lernen. Auch das Thema "Erste Liebe" wurde ganz toll aufgegriffen und thematisiert. In der Ansicht zu dem Thema unterschieden sich Cassidy und Colton sehr, aber auch Lorn und Theo bringen noch eine andere Sichtweise mit, sodass jeder hier eine Person findet, mit der man sich identifizieren kann.

Insgesamt habe ich das Buch sehr gern gelesen. Es ist das perfekte Buch für den Sommer und lässt ein in Sommerstimmung kommen, obwohl es gerade nicht der wärmste Sommer ist. Außerdem fand ich das, was das Buch am Ende vermittelt hat, sehr gut. Ich finde es ist ein tolles Jugendbuch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.07.2020

klare Leseempfehlung

0

Cassidiy Caster ist 17 und an ihrer Schule für den Schlussmachservice bekannt. Sie hilft Leuten aus einer schlechten Beziehung heraus und steht mit Rat und Tat zur Seite. Sehr zum Leidwesen von Colton ...

Cassidiy Caster ist 17 und an ihrer Schule für den Schlussmachservice bekannt. Sie hilft Leuten aus einer schlechten Beziehung heraus und steht mit Rat und Tat zur Seite. Sehr zum Leidwesen von Colton dem absoluten Mädchenschwarm, die Beiden verbindet eine erbitterte Feindschaft seit Cassidy ihm die Tour versaut hat. Doch als die Beiden durch Zufall aufeinandertreffen, fordert Colton Cassidy heraus: Statt Paare zu trennen, soll sie zwei ganz bestimmte Mitschüler verkuppeln. Cassidy nimmt die Wette an und stolpert damit in ein Chaos aus Intrigen, heimlichen Küssen und der ersten großen Liebe.

Cassidy ist ein super interessanter Charakter. Sie hat es Zuhause nicht sehr leicht. Sie ist unzufrieden mit ihrer Mutter und fühlt sich von ihr im Stich gelassen, dazu noch ein Bruder von dem sie sich irgendwie weggelebt hat, obwohl sie immer noch zusammenwohnen. Ihr macht das Ganze ziemlich zu schaffen und sie flüchtet sich gerne zu Lorn nach Hause, deren Familie für sie so sind, wie die Weaslys für Harry Potter. Lorn ist toll, ich habe sie sofort ins Herz geschlossen ♥

Das Colton ein Schlitzohr ist, merkt man als Leser etwas schneller, als Cassidy und wie die zwei immer wieder aneinandergeraten fand ich ziemlich witzig. Es geht auf und ab, die Geschichte wird immer verworrener, bis sie dann ein wunderbares Ende findet.

Der Schreibstill von Tanja Voosen ist voll mit Sarkasmus und Leichtigkeit und einfach zum Gernhaben. In diesem Buch stecken wahnsinnig viele Alltagswahrheiten und wichtige Themen, über die es sich auf jeden Fall lohnt eine Weile nachzudenken. Ich habe es wahnsinnig gerne gelesen und kann es euch allen nur empfehlen!

Ehrlich, fesselnd und unglaublich wahr - ein richtiges Gänsehautbuch mit ganz viel Gefühl, Sarkasmus, Gänsehaut und Popcorn♥

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.06.2020

My first Love

0

Inhalt:

In dem Buch geht es die 17 Jährige Lorn, die ein Basketballstar ist aber auch jedoch sehr schüchtern. Aus diesem Grund weiß Theo nicht viel von ihren Gefühlen und sieht in ihr nur ihre beste Freundin... ...

Inhalt:

In dem Buch geht es die 17 Jährige Lorn, die ein Basketballstar ist aber auch jedoch sehr schüchtern. Aus diesem Grund weiß Theo nicht viel von ihren Gefühlen und sieht in ihr nur ihre beste Freundin...


Als plötzlich entschieden wurde das Theo und Lorn beim Schulball ein Date haben, sind die beiden erstmal sehr überfordert und wissen nicht was sie davon halten sollen und was sie tun sollen. Sie würden beide mit vielen Problemen konfrontiert und müssten erst einmal schauen wie sie damit umgehen...


Und als sie dann das Date hatten stellte sich heraus das aus einer Überforderung etwas sehr tiefgründiges wurde.




Meine Meinung!

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es war eine sehr schöne Sommerliebesgeschichte und man hat von der ersten Seite an mit gefiebert.

Das Buch brachte einen auch sehr in Sommerlaune und man dachte man wäre selbst an dem Ort wo sich das alles abspielte.

Ich fand auch den Schreibstil von Tanja Voosen wieder sehr gut, da er sehr locker und leicht zu lesen ist. Ich habe an dem Buch nichts auszusetzen aus diesem Grund bekommt das Buch 5 von 5 Sterne von mir.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere